Fangen wir noch mal bei Null an

Diskutiere Fangen wir noch mal bei Null an im Technik-Forum Forum im Bereich Vogelzubehör; Ich habe ein paar Berichte reingelesen, aber da existiert wohl Vorwissen, anders als bei mir. Ich weiß nur ich habe 3 Wellensittiche und die...

  1. asno

    asno Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. November 2005
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe ein paar Berichte reingelesen, aber da existiert wohl Vorwissen, anders als bei mir.

    Ich weiß nur ich habe 3 Wellensittiche und die stauben. Eigentlich bin ich da nicht so empfindlich denn Tiere machen nun mal Dreck, aber als letztens eine Freundin kommen wollte und der Fehrnseher direkt nach dem Staubwischen wieder ein gestaubt war, fand ich das nicht so toll, man präsentiert halt gerne ne saubere Wohnung.

    Also meine absoluten Anfängerfragen :

    Ist der Staub nur störend oder macht er die Tiere krank?

    Soll ich immer das Badehäußchen angehängt haben? (Habe bemerkt das der Staub sich dann verringert).

    Irgentwelche befeuchter möchte ich nicht haben, haben so schon des öfteren Probleme mit Schimmel(man kennt das Dilemma aus Mietwohnungen).

    Auch bin ich sehr Geräuschempfindlich, also was elektrisches eher nicht.

    Was gibt denn sonst noch so gegen Staub, wiegesagt ich komme damit zureckt halt nur wenn Besuch kommt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 25. März 2006
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Also daß 3 Wellis stauben glaube ich eher nicht. Was jedoch stauben dürfte ist der Vogelsand im Käfig. So jedenfalls meine Erfahrungen.
    Kannst Du ruhig angehängt lassen, es schadet jedenfalls nicht.
    Da Schimmel wegen der Pilzsporen gefährlich sein kann würde ich auch als Mieter derartiges nicht anstehen lassen. Hier muß der Vermieter Abhilfe schaffen, dazu ist er verpflichtet wegen der Gesundheitsgefährdung des Mieters.
    Jedenfalls dann nichts mit einem Lüfter.
    Da käme noch ein Ionisator in Betracht. Der läuft zwar elektrisch, ist aber absolut lautlos.
     
  4. asno

    asno Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. November 2005
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ionen kenne ich aus dem Chemieunterricht, aber ist Staub ionisiert und vor allen sind alle Staubteichen Kationen oder Anionen? Denn wenn sie verschiedene Ladung haben funktioniert das doch gar nicht.
    Bis jetzt habe ich dieses Teil immer in den esoterik Rahmen gepackt aber es scheint ja was dran zu sein.

    Wenn der Sand so stauben soll, sollte ich ihn dann vorher waschen und trocknen bevor ich ihn in den Käfig gebe?
     
  5. #4 Alfred Klein, 25. März 2006
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Also zum Ionisator: Du hast doch einen Zuhause - den Fernseher.
    Die Bildröhre wirkt als solcher. Durch die hohe Beschleunigerspannung der Röhre, ca. 25.000 Volt, wird ein elektrostatisches Feld aufgebaut. Dieses wiederum lädt die Staubteilchen elektrisch auf wodurch sie an der Mattscheibe kleben bleiben.
    Genau dieses Funktionsprinzip hat auch ein Ionisator. Auch hier wird der Staub elektrisch geladen und haftet an allen möglichen Flächen an statt in der Luft zu schweben.
    Du wirst den Staub also nicht los, er fliegt nur nicht mehr rum.

    Wegen des Sandes - versuchs doch mal mit grobkörnigem Papageiensand. Der staubt nicht gerade so viel wie der für Sittiche.
    Ich selber, habe aber nur große Vögel, benutze gar keinen Sand mehr. Es gibt schließlich auch dazu Alternativen.
     
  6. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo,

    > als letztens eine Freundin kommen wollte und der Fehrnseher direkt nach dem Staubwischen wieder ein gestaubt war, fand ich das nicht so toll, man präsentiert halt gerne ne saubere Wohnung.

    Da musst du dich entscheiden, was du lieber präsentierst: eine saubere Wohnung oder deine Wellis ;-)

    > Ist der Staub nur störend oder macht er die Tiere krank?

    Stört die Viecher nicht.

    > Was gibt denn sonst noch so gegen Staub, wiegesagt ich komme damit zureckt halt nur wenn Besuch kommt.

    Ganz oft staubsaugen mit einem guten Sauger (mit HEPA-Feinfilter), zusätzlich ganz oft feucht staubwischen. Oder tolerantere Freundin zulegen - Wenn sich bei mir Besuch am Vogelstaub stört, zeige ich ihm gerne, wo die Putzutensilien sind; oder, alternativ, die Haustür Richtund draussen :-)

    Viele Grüße,
    Stefan
     
  7. #6 watzmann279, 26. März 2006
    watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    ;) Hallo das mit den Putzutensilien finde ich gut:zwinker: Gruß Ingrid
     
  8. s_susie

    s_susie Tierfreund

    Dabei seit:
    11. Dezember 2005
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    17094
    Auf jeden Fall macht Federstaub den Menschen krank, er ist stark krebserregend.Das soll genauso schlimm sein, als wenn man Kettenraucher wäre.Meine Sittiche stauben sehr, aber ich habe sie zum Glück in einer Außenvoliere. Zum Saubermachen setze ich mir eine Atemschutzmaske auf.
     
  9. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo,

    Sorry, aber das ist ausgesprochener Blödsinn.

    Was du meinst, dürfte die sogenannte 'Vogelhalterlunge', 'Farmerlunge', 'Obstbauernlunge' usw. sein. Korrekter Begriff: Alveolitis. Die tritt aber, wenn überhaupt, nur bei extremer dauerhafter Feinstaubbelastung auf.

    Und v.a. ist das kein Krebs. Sondern eine Art 'tägliche' kleine Lungenentzündung, die im Laufe der Jahre oder Jahrzehnte zu irreversibler Vernarbung der Lungenbläschen führt. Genau das gleiche wie bei Asbest. Krebs ist was anderes.

    Viele Grüße,
    Stefan
     
  10. asno

    asno Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. November 2005
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fand das auch etwas übertrieben, denn eigentlich sind doch die Piepmätze, was Luft angeht die empfindlicheren. Sonst hätte man sie doch nicht im Bergbau benutzt, sonst würde ihnen Teflondämpfe ja auch nicht schaden, den dem Menschen schaden sie ja nicht.

    Da fällt mir noch ein sehe ich es dem Vogel an ob die Luftfeuchtigkeit nicht stimmt?
     
  11. Manuela1

    Manuela1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Januar 2006
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    97074 Würzburg
    man hat doch die Vögel beim Bergbau benutzt um zu prüfen, ob noch genug Sauerstoff vorhanden ist und nicht ob die Luft zu staubig ist:+klugsche
     
  12. #11 Alfred Klein, 7. April 2006
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Falsch!!
    Man hat die Vögel dazu benutzt um festzustellen ob Schlagwetter in der Luft war.
    Zur Erklärung: Als Schlagwetter bezeichnen die Bergleute Gasansammlungen.
    Wenn die Vögel umkippten hieß das daß die Gaskonzentration zu hoch war. Das hatte nichts mit Sauerstoff zu tun.
     
  13. Raymond

    Raymond Guest

    :D :D :D :D

    vom ferderstaub ins berkwerk...ihr seit lustig..:zustimm:
     
  14. #13 CharlyPlus, 14. Juni 2006
    CharlyPlus

    CharlyPlus Guest

    Hallo

    Habe dieses Thema immer irgendwie überflogen, aber bin nie draus schlau geworden oder es war mir egal. Aber das find ich nun lustig: Ich artbeite als Maler und lackierer und wurde auf die gefahren von ASBEST geschuld, wie man diese verhindern kann, Schutzausrüstig und so weiter. Nun komm ich dann Abends nach Hause und habe kleine ASBEST- Vögel im Zimmer??? Hm,.. dann bekomm ich später weningstens mehr Geld wenn ich Krank werde, da es ja eine "Berufskrankheit" ist :) Ne man lim ernst: muss ich mir da nach 10 Jahre Welli Haltung (zw. 3-5 Vögel meist) sorgen machen? Sie leben ja im selben Zimmer wie ich.
     
  15. #14 ole olesson, 17. Juni 2006
    ole olesson

    ole olesson Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. März 2001
    Beiträge:
    1.361
    Zustimmungen:
    0
    Wenn Du seit 10 Jahren im selben Zimmer wie ...

    Hi CharlyPlus

    ... Deine Viecher pennst und regelmäßig hartnäckigen Husten hast, dann wurde ich die Vogelhaltung bei meinem nächsten Besuch des Hausarztes dringend einmal ansprechen!

    Vielleicht schickt er Dich dann ja zu einem Facharzt, um Dein Lungenvolumen durchzuchecken.

    Schaden kann das nicht, wenn Du später etwaig Vergleichswerte zu Rate ziehen kannst!
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 CharlyPlus, 17. Juni 2006
    CharlyPlus

    CharlyPlus Guest

    Hi

    Danke, werd ich mal in Betracht ziehen beim nächsten Besuch.

    LG Nele
     
  18. Leitmaus

    Leitmaus verliebt in die Pieper

    Dabei seit:
    3. Mai 2006
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landshut
    Hi.

    Buchenholzgranulat staub auch weniger im vergleich zu sand. Zudem sieht er besser aus und man muss nicht so oft "ausmisten".
    Ich nehm mittleres für die Wellis. Man muss halt Grit in einer extra Schale anbieten.
     
Thema:

Fangen wir noch mal bei Null an

Die Seite wird geladen...

Fangen wir noch mal bei Null an - Ähnliche Themen

  1. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  2. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...
  3. Wie fang ich an ??

    Wie fang ich an ??: hallo, Ich möchte mit meinen agas mit dem cklickern beginnen,und sie dadurch zähmen :0- So ,....und wie fang ich jetzt genau damit an :? Also...
  4. Zum ersten ersten mal

    Zum ersten ersten mal: Seit sehr langen jahr hab ich ein paar graupis... Gestern war es schon dunkel als ich draussen zu tun hatte und ins helle belichtete Zimmer...
  5. Wieder mal die Möwe

    Wieder mal die Möwe: Hallo, ich hab mal wieder das "Möwenproblem" ;) Ich wäre ja für Mittelmeermöwe, wie seht ihr das? [IMG] Lg Mica