Farbe Goulds?

Diskutiere Farbe Goulds? im Australische und ozeanische Prachtfinken Forum im Bereich Prachtfinken; Hallo, hier mal Bilder von meinen jungen Goulds – gerade ins >Erwachsenenalter umgefärbt. Stimmt die Farbdiagnose "Gelb, Anflug grün" (laut van...

  1. #1 hölderlin, 16.09.2010
    hölderlin

    hölderlin Mitglied

    Dabei seit:
    10.07.2010
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, hier mal Bilder von meinen jungen Goulds – gerade ins >Erwachsenenalter umgefärbt. Stimmt die Farbdiagnose "Gelb, Anflug grün" (laut van Keulen)?

    Gruß
     

    Anhänge:

  2. #2 plassco, 16.09.2010
    plassco

    plassco Cardueliden + Kanarien

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    2.679
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Nord-Ost-Hessen
    Tach'chen,
    zieh Dir hierzu dies hier mal rein, dort ist beschrieben, wo die Unterschiede zwischen eifaktorig gelb (variiert von hellgrün bis gelb im Phänotyp) und zweifaktorig/richtig gelb (zitronengelber Rücken, keinerlei hellgrüne/hellgraue Flecken, kein Grünschimmer im Gefieder, kein grau an der Kehle sondern reines weiß, kein blaues Band) ist.

    Wie sieht die Sache eigentlich bei den Hennen aus? Ich bin derzeit auf dem Stand, daß Hennen nur ein Gelbes und ein Y Gen tragen, allerdings habe ich sowohl zitronengelbe als auch gelbe Hennen mit wenigen hellgrünen/hellgrauen Flecken im Rücken gesehen.


    Meines Wissens nach hat ein hellgrüner Pastellhahn den gleichen Genotyp wie ein gelber Pastell-Hahn mit leichtem Grünschimmer im Gefieder, beide sind einfaktorig Gelb (WG). Oder unterscheidet man Pastellgrün auch im Genotyp von Pastellgelb/einfaktorig Gelb??

    Gelbe Hennen haben soweit ich bisher informiert bin den Genotyp (GY), hier dürfte es also nur einfaktoriges gelb geben, da hier nur ein Gen mit der Mutation Gelb besetzbar ist, das Y bleibt unbesetzt (geschlechtsgebundener Erbgang).


    Hat da jemand genauere Infos für mich?
    Man lernt ja nie aus und ich irre mich durchaus auch einmal!!
     
  3. #3 Tiffani, 17.09.2010
    Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    9.296
    Zustimmungen:
    685
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Soweit ich bei den Belgiern gelesen und verstanden habe, unterscheiden die das.
    Aber ehe ich was falsches erkläre schau selber nach...
    Mußt aber lange blättern oder schnell klicken :~
     
  4. #4 plassco, 17.09.2010
    Zuletzt bearbeitet: 17.09.2010
    plassco

    plassco Cardueliden + Kanarien

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    2.679
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Nord-Ost-Hessen
    Phänotypisch unterscheiden sich die Vögel ganz klar, aber ist auch der Genotyp anders??? Das ist es was mich interessiert.

    Die Belgier sprechen von ein- und zweifaktorigem pastellgrün. Dies entspricht dann also den hellgrünen bzw. gelben mit grau an der Kehle (einfaktorig) und den zitronengelben inkl. weißer Kehle (zweifaktorig).

    Mich interessiert ob die hellgrünen mit grau an der Kehle, genetisch genauso zu behandeln sind wie die gelben mit grauer Kehle. Ist es nur eine farbliche variation bei den einfaktorigen oder steckt mehr dahinter?? Die zweifaktorig gelben zeigen diese Variationsbreite jedenfalls nicht.


    Ich habe gestern mal meine 6,6 Goulds zusammengesetzt. Es fliegen immer 2,2 auf 2,00m B x 0,40m T x 0,45 m H. Dabei habe ich streng darauf geachtet, daß ich nirgends naturfarbene Jungvögel produziere, die Spalter sein könnten. Bei allen Verpaarungen sind die naturfarbenen Jungvögel eindeutig als Spalter zu identifizieren, so wie es bei einer verantwortungsvollen Mutantenzucht sein sollte! Wer sich diese Mühe nicht macht, gefährdet die Wildfarben unnötig und gilt in meinen Augen als Mutationspfuscher! :schimpf:
     
  5. #5 Tiffani, 17.09.2010
    Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    9.296
    Zustimmungen:
    685
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Ich kann meinen ja einen kleinen Zettel ans Bein hängen...
    Vorsicht Überraschungspaket :hahaha:
    Nein, ich werd' mir Mühe geben und wenn's soweit ist, frag ich Dich oder "Euch" :gott:
     
  6. #6 plassco, 19.09.2010
    plassco

    plassco Cardueliden + Kanarien

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    2.679
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Nord-Ost-Hessen
    Hmmm, die Idee ist gar nicht so dumm, Tiffi...

    Wenn man sowieso nicht ausstellt, ist ein geschlossener Zusatzring mit der Aufschrift Spalter (oder Ähnliches) nicht verboten. Bestellen könnte man sowas problemlos hier.
    Allerdings wird sich wohl kaum jemand die Mühe machen, aber es wäre eine Idee, oder?
    :idee:


     
  7. sander

    sander Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2009
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    50933 Köln
    Definitiv sind sie gentechnisch gleich zu behandeln. Die fast rein gelben "Einfaktorer" sind meist weißbrüstig. Der Weißbrustfaktor hellt das gesamte Gefieder auf, was zu fast rein gelben Pastell-Hähnen führen kann.
     
  8. #8 Tiffani, 20.09.2010
    Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    9.296
    Zustimmungen:
    685
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Hey, er hat seine Hompage umgestaltet, cool...ist ja richtig schick geworden...:zustimm:
    Hätte ich ohne deinen Link gar nicht gemerkt, war ja ewig nicht mehr drauf...
    Ich glaub der würde einen Anfall bekommen wenn ich Ringe in 2,5 bestelle auf denen er "Spalter" gravieren soll :dance:
    Ach ja, wie sieht's aus...
    Genug geschlafen in letzter Zeit? :zwinker:
     
  9. #9 IvanTheTerrible, 20.09.2010
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Warum soll das nicht gehen?
    Ich kann doch auch Ringe mit Namenskürzel bestellen!
    Ob da nun für Kalle Klabuster "KK" steht, oder als Spalterkennzeichnung SP, dürfte doch wohl keinen großen Umstand machen, oder?
    Ivan
     
  10. #10 plassco, 20.09.2010
    plassco

    plassco Cardueliden + Kanarien

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    2.679
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Nord-Ost-Hessen
    8 Zeichen Text, weils sonst nicht klappt
     
Thema:

Farbe Goulds?

Die Seite wird geladen...

Farbe Goulds? - Ähnliche Themen

  1. Vererbungslehre der Brustfarbe bei Goulds falsch?

    Vererbungslehre der Brustfarbe bei Goulds falsch?: Hallo! Meine beiden Goulds, er wildfarben/lilabrust/schwarzkopf und sie weißbrust/schwarzkopf haben Junge. Die sind jetzt etwa 8 Wochen alt...
  2. Vererbung Brustfarbe Goulds

    Vererbung Brustfarbe Goulds: hallo zusammen!! hab zwar ausreichend info bezgl. der vererbung von kopffarbe und körperfarbe (wildfarbig, blau, gelb) gefunden, jedoch nichts...
  3. Bedeutung schnabel spitzen Farbe bei Goulds

    Bedeutung schnabel spitzen Farbe bei Goulds: Hallo wie oben schon beschriben ist würde ich gerne wissen Was die farbe der Schnabel spitze bei Goulds Amadinen zubedueten hat ? Ich habe...
  4. Einzelner Zebrafink, Hahn, wildfarben, nicht beringt (München/Südbayern)

    Einzelner Zebrafink, Hahn, wildfarben, nicht beringt (München/Südbayern): Ich suche ein neues Zuhause für einen einzelnen Zebrafinken (Hahn, wildfarben, nicht beringt). Alter und Herkunft unbekannt. Der Vogel sitzt...
  5. Ziegensittich farben / mutationen / vererbung

    Ziegensittich farben / mutationen / vererbung: Hi! Können wir das mal zusammenfassung damit icj etwas schlauer werde und davendlich mal durchblicke.. Farben: (einfach zu erkenne :-).) Grün...