farberkennung

Diskutiere farberkennung im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; hallo; möchte mich erst mal vorstellen!! mein name ist andreas, ich komme aus österreich und zwar genau aus der steiermark!! ich züchte nun schon...

  1. #1 andreas huber, 19. Januar 2013
    andreas huber

    andreas huber Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21. Februar 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    hallo;
    möchte mich erst mal vorstellen!! mein name ist andreas, ich komme aus österreich und zwar genau aus der steiermark!! ich züchte nun schon seit längerem bg sperlingspapageien und deren mutationen!!!!
    nun komme ich zum eigentlichen weshalb ich mich hier melde...! da in meiner heimat die zucht von mutationen meiner kenntnis nach eher rar ist, habe ich keine vergleiche bzw. vögel zu begutachten um die verschiedenen farben zu vergleichen!!! ich kenne mich eigentlich recht gut bei diesen vögeln aus, doch bei einigen farben klinkst mich einfach etwas aus!!!

    hier meine fragen an die wirklichen experten!!

    Frage 1: wie kann ich am besten den unterschied zwischen einer pastell- blauen und einer us- weißen henne erkennen?

    Frage 2: wann ist ein vogel pastell- gelb, eigentlich ist es ja trotzdem ein pastell- grüner vogel?

    Frage 3: wenn es nun einen pastell- gelben sperling gibt, wie unterscheide ich in zu einem us- gelben?

    hoffe es kann mir jemant der sich wirklich gut auskennt weiterhelfen! ich bin mir eigentlich ziemlich sicher die unterschiede zu erkennen, jedoch wenn man praktisch nix zu vergleichen hat is es wirklich schwer!!!

    ich werde in den nächsten tagen ein paar fotos einer brut reinstellen wo beide elterntiere so ziemlich in alles spalterbig sein könnten, bin gespannt welche farben dann ihr bei den jungtieren erkennen könnt!!!

    lg; andreas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. phillip21

    phillip21 Mitglied

    Dabei seit:
    31. Mai 2010
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59929 Brilon
    Hallo, wenn ich richtig verstanden habe suchst du einen Unterschied zwischen Pastell und us? Dann beantworte ich dies mal als erstes. Die Pastell erkennst du am sichersten an der Wellenzeichnung auf den Flügeln. Diese sind richtig marmoriert. Das haben die Us garnicht. Eine zweite Möglichkeit wäre noch es anhand der Eltern. Us-weisse können aus zwei Us-gelben fallen, jedoch keine Pastell-blauen aus Pastell-gelben. Und die Frage zwei kann ich dir schlecht beantworten, da ich selber keine Pastell Vögel habe, aber als ich mit einem Zuchtkollegen über Pastell sprach, sagte er, dass es garkeinen Unterschied zwischen Pastell-gelb und Pastell-grün gibt. Da bin ich mir jedoch unsicher.
    Achte also immer auf die wellenzeichnung. Soll ich dir Beispielbilder zukommen lassen?
     
  4. Tirika

    Tirika Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. März 2007
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo miteinander!

    - Pastell unterscheidet sich zu us darin, dass die Flügelspitzen dunkel (grau) sind, bei us sind sie weiß! Meist haben Pastell-Vögel diese schöne Zeichnung auf den Flügeln, us-Tiere nicht!
    - Natürlich gibt es auch Pastellgelb, sie sind gelb und haben gräuliche Flügelspitzen, es gibt auch nur Pastell (grün), sie haben auch gräuliche Flügelspitzen.
    - am Besten zu unterscheiden an den Flügelspitzen!
    - und us-weiß kommt bei Verpaarungen von us-gelb x blau spalt us-gelb beispielsweise raus

    Hoffentlich konnte ich Dir ein wenig weiterhelfen.

    Hier noch Fotos von Pastell-Sperlis:

    Den Anhang 19.11.2011 Pastell-ZP von 08.JPG betrachten Den Anhang Gelbpastell-Henne 06.07.2010.jpg betrachten Den Anhang Pastell-Kinder 14.12 (2).JPG betrachten Den Anhang Pastell-Kinder mit Eltern 25.12.2011.JPG betrachten
     

    Anhänge:

  5. Tirika

    Tirika Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. März 2007
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
  6. Cäsar

    Cäsar Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    danke tirika für die vielen tollen fotos!!!! vor allem bei den versachiedenfarbigen JV fängt mein herz schneller zu schlagen an...;-) toll!!

    da es hier um vererbung geht, wollt ich mich auch mal einklinken....., leider findet man zur vererbung von sperlis kaum etwas im netz (ich zumindest!!) ich hoff andreas, deine fragen wurden weitgehend beantwortet?? will mich da nicht dazwischendrängen und von der ursprünglichen frage ablenken...!!

    -wie vererben bei den sperlis schecken?? dominan od rezessiv?? und gilt das für blau/weiss-schecken und für grün/gelb-schecken??
    -mein wildfärbiger hahn hat jetzt nach der mauser eine einzelen gelbe feder am kopf bekommen--> ist er dann schecke??
    -und können aus grün/gelben schecken auch gelbe JV fallen?? oder hat dieses einheitliche gelb so ganz und gar nix mit dem gelb der schecken zu tun??
     
  7. Tirika

    Tirika Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. März 2007
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Cäsar,
    es gibt rezessive Schecken und dominante Schecken. Die meisten vererben Dominant. Entweder, sie sind es, oder sie sind es nicht. Bei den rezessiven Schecken wird die Scheckung im Laufe des Alters immer stärker. Dies gilt für die Grün- und für die Blauschecken!!!
    Es gibt auch "nur" aufgehellte Wildfarbene, d.h., die Scheckung fehlt bei ihnen, aber sie sind so "hell" wie Schecken in der Grundfarbe.
    Dein wf. Hahn ist bestimmt nicht so kräftig dunkel wie "normale wf.", oder? Ich gehe davon aus, dass es sich hier um einen Grünschecken handelt, genauer gesagt um einen wf. Kopfschecken.
    Nein, aus Grünschecken können nicht nur gelbe Vögel fallen. Es sei denn, die JV sind extrem gescheckt und haben kaum grüne Federn.
    Ansonsten, wenn Du gelbe JV haben möchtest, solltest Du Lutinos, us-gelbe oder pastellgelbe Sperlis ziehen!!! :o)))

    Anbei Fotos meiner JV als 0,1 Kopfschecke und 0,1 aufgehellte wf.

    Den Anhang vermutlich aufgehellte wf. Henne 18.01.2013.JPG betrachten
    Den Anhang Grünscheckenhenne 18.01.2013.JPG betrachten

    Und hier von einem kleinen Grünschecken:

    Den Anhang Grünschecke 18.01.2013 (1).JPG betrachten
    Den Anhang Grünschecke 18.01.2013 (2).JPG betrachten

    Viele liebe Grüße
    Tirika
     
  8. Tirika

    Tirika Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. März 2007
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
  9. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo
    Werde später oder Morgen zu dem Thema was schreiben und auch Bilder einstellen. Habe gerade wenig Zeit.

    Gruß
    Hans
     
  10. Cäsar

    Cäsar Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    hier mla ein bild von meinem wf hahn mit der einzelenen gelben feder...., is leider kein gutes pic, werd demnächst mal ein besseres machen und einstellen...

    Den Anhang 11.jpg betrachten

    danke dir tirika für die ausführliche antwort....
    hab ich das jetzt richtig verstanden und die "üblichen" grün-gelb und blau-weiss schecken vererben also rezessiv und deren färbung nimmt im alter etwas zu!!!???
    weches sind dann aber die dominanten schecken *verwirrtbin*
    dass es kopfschecken gibt wusst ich ehrlich gesagt gar nicht.....,
    wirklich heller kommt mir das grün meines hahnes ehrlich gesagt nicht vor...... aber kann mich auch irren und is auch jetzt sicher schwer beurteilbar wenn man keinen vergleich hat....
     
  11. Tirika

    Tirika Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. März 2007
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Cäsar,

    es gibt rezessive Schecken, die im Laufe der Zeit stärker gescheckt werden, aber die meisten Schecken vererben dominant. D.h., entweder sind sie gescheckt, oder nicht. Bei Deinem Hahn hat wahrscheinlich die Jugendmauser das richtige Gefieder hervorgebracht, auch, wenn es nur eine Feder ist (sieht man auf dem Foto leider nicht).
    Kopfschecken bezeichnet man die Schecken, die nur am Köpfchen eine Scheckung aufweisen!
     
  12. Tirika

    Tirika Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. März 2007
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
  13. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Wenn Du auf Facebook bist, dort gibt es mehrere Gruppen die sich nurmit Sperlingspapageien befassen. Dort kann man sich auch alle Mutationen ansehen.

    Gruß
    Hans
     
  14. #13 andreas huber, 20. Januar 2013
    andreas huber

    andreas huber Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21. Februar 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    hallo;
    erstmal danke für die schnellen und guten antworten + den super bildern natürlich!
    habe heute auch die fotos gemacht die ich versprochen habe!!!!

    das elternpaar ergibt sich aus:
    1.0 blau- pastell / möglich spalt in schecke, us- usw. schwer zu sagen da der züchter von dem ich ihn habe ziemlich alles gekreutzt hat!!!
    0.1 grün / spalt blau ...
    Den Anhang DSCN2982.jpg betrachten

    hier die jungtiere:
    Den Anhang DSCN2976.jpg betrachten

    und noch einzeln! das müsste jz eigentlich ein pastell- grüner hahn sein!!
    Den Anhang DSCN2996.jpg betrachten Den Anhang DSCN3000.jpg betrachten

    in diesem fall hätt ich gesagt pastell- gelbe henne!!! hatt nur etwas blau am bürzel!!
    Den Anhang DSCN3003.jpg betrachten Den Anhang DSCN3001.jpg betrachten
     
  15. #14 andreas huber, 20. Januar 2013
    andreas huber

    andreas huber Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21. Februar 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
  16. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo früher hat man pastelgelb zu der mutation gesagt. In Holland heissen die voegel inzwischen pastelgruen .es ist auf jeden Fall die gleiche mutation . Die Bilder hast du schon richtig kommentiert .Hahn und Henne weichen bei dieser Farbe sehr voneinander ab. Gruß Hans
     
  17. Tirika

    Tirika Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. März 2007
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Andreas,

    spalt in Schecke gibt es bei der dominanten Vererbung nicht!

    - Die pastellgelbe Henne hast Du richtig erkannt, das blaue Bürzel spricht für Hahnenfiedrigkeit. (Das Bürzel ist blau, aber ist trotzdem eine Henne, da an den Flügelaußenseiten kein Blau vorhanden ist)

    - das eine Foto zeigt eine pastellblaue Henne, dadrunter würde ich sagen, handelt es sich um einen us-weißen Hahn, ansonsten hast Du alles gut erkannt!

    LG
    Tirika
     
  18. phillip21

    phillip21 Mitglied

    Dabei seit:
    31. Mai 2010
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59929 Brilon
    Ohoh, da hab ich wohl mehr gedacht als geschrieben. Us-weisse können nur aus Us-gelben fallen, wenn diese spalt blau sind. Ich wollte halt nur schreiben, dass wenn man einen weissen vogel mit schwarzen Augen aus gelben erhält, es sich um Us handeln muss... Es war halt früh.
     
  19. Longi

    Longi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. April 2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    ... auf jeden Fall sind es schöne Tiere!
    Die pastell-gelben (oder -grünen) sind meine Favoriten, die schauen einfach toll aus *daumenhoch*

    Gruß Bernd
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 andreas huber, 20. Januar 2013
    andreas huber

    andreas huber Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21. Februar 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    also bei den beiden fotos vom ''weißen'' vogel handelt es sich um den selben, also pastell- blau!!!! oder meinst du den vogel von den letzten fotos?

    und wenn der letzte so zu sagen eigentlich kein schecke sein kann, woher kommt diese scheckung bzw. das viele weiß im gefieder? ist es einfach nur ein sehr heller pastell- gelber?
     
  22. Tirika

    Tirika Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. März 2007
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Andreas,

    das Foto von Deiner blaupastellfarbenen Henne sieht wirklich bei dem 2. Foto nach us-weiß aus, auf Foto Nr. 1 wie blaupastell!

    Ich denke, es handelt sich bei den letzten Fotos vielleicht nicht um einen gescheckten Vogel, denn da wäre die gelbe Scheckung viel stärker in der Farbe! Das ist vielleicht wirklich ein kleiner "Misch-Masch".

    Liebe Grüße
    Tirika
     
Thema: farberkennung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sperlingspapageien pastell

    ,
  2. pastellgelbehenne dompaff

    ,
  3. sperlingspapageien pastell blau

    ,
  4. graupapagei farberkennung,
  5. gelbe sperlingspapageien hahn,
  6. sperlingspapageien pastell farben,
  7. unterschied us gelb gelb pastell