Farbfrage mal anders

Diskutiere Farbfrage mal anders im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo! Grübel schon eine ganze Weile über diese Frage:Wenn jemand einen Wellensittich anbietet,wird von jemanden der einen Sucht,zu allererst...

  1. Kirsten63

    Kirsten63 Guest

    Hallo!
    Grübel schon eine ganze Weile über diese Frage:Wenn jemand einen Wellensittich anbietet,wird von jemanden der einen Sucht,zu allererst gefragt,was für eine Farbe der Wellensittich hat.
    Warum ist das so wichtig,was für eine Farbe der Abgabesittich hat?

    Ich meine,wenn ich einen Wellie suche,sollte dann nicht die Farbe egal sein?
    Manchmal liest sich das so....Habe zwar Platz für einen Blauen,aber nicht für einen Grünen.

    Fällt mir immerwieder bei den Wellensittichen auf.

    Nix für ungut


    Gruss
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Flattermann1985, 4. Dezember 2005
    Flattermann1985

    Flattermann1985 süchtiger Wellifan

    Dabei seit:
    19. Mai 2005
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich denke es geht darum, dass jedem Menschen eine andere Farbe gefällt..... Dem einen gefallen mehr grüne Wellensittiche, dem anderen blaue..... Das ist einfach Geschmackssache und viele haben da ihre "Lieblingsfarbe".
    Jeder würde bestimmt auch einen blauen anstatt eines grünen Wellensittichs nehmen, wenn einem die Eigenarten dieses Wellensittichs gefallen, obwohl man vorher einen grünen wollte.
    Ich hoff ich hab das jetzt nicht zu umständlich ausgedrückt....
    Noch ein kleiner Zusatz:
    Im Moment haben wir einen grünen und einen gelben Wellensittich... Im neuen Jahr sollen noch zwei dazukommen, und wir hätten gerne einen blauen dabei.... Wenn wir uns beim Züchter allerdings in zwei grüne verlieben würden, weil sie uns direkt mit ihrem Blick verzaubern, dann würden wir die beiden sofort mitnehmen, und das obwohl sie grün sind, und nicht wie ursprünglich angedacht,blau.
     
  4. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Nun, eine gewisse Neugierde sei doch im Vorfeld erlaubt. Ich frage auch danach, allerdings hat mich die Antwort bislang noch nicht davon abgehalten, den Pieper dann auch zu nehmen. :)
     
  5. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    So sehe ich es auch, hab auch immer gefragt und hab nie abgelehnt weils die falsche Farbe war :D
     
  6. D@niel

    D@niel Guest

    Hi Kirsten,

    das hängt sicher mit der Neugierde zusammen. Mich das Aussehen meiner Neuzugänge schon interessiert, bevor sie zu mir gezogen sind. Als ich noch drei (grüne) Wellis hatte, habe ich im Hinterkopf aber schon einen blauen gesucht. Wäre mir aber nun jemand angekommen á la ''Hör mal, ich hab da ein 2 Jahre altes, hellgrünes Welliweibchen sitzen ... Willste die haben?'', hätte ich auch nicht verneint.
     
  7. Kirsten63

    Kirsten63 Guest

    Hm....dann bin ich wohl eine Ausnahme.
    Mich hat es bei all meinen Sittichen die ich aufgenommen habe,nie interessiert.


    Danke für eure Antworten
     
  8. achel

    achel Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    1.844
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    15295 Brieskow-Finkenheerd
    ich stehe auf grüne wellis. von meinen 15 wellis sind allerdings nur pünktchen
    und eddy grün. bruce ist mehr so ein farbtopfwelli mit grün, blau und gelb.
    ansonsten habe ich überwiegend blaue pieper. soll heißen: die farbe spielt
    letztlich keine rolle. aber neugierde ist natürlich schon erlaubt. ;)
     
  9. Kobold

    Kobold Welliephile

    Dabei seit:
    21. Januar 2004
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ich denke mal, da spielt wirklich die Neugierde eine große Rolle. Ich hab in all den Jahren etliche Abgabewellies bekommen ( ca. 10 ). Mir war die Farbe eigentlich egal, weil ich mich immer über die Wellies gefreut habe, aber gefragt habe ich trotzdem. Da konnte man sich wenigstens was im Vorfeld ausmalen ( enttäuscht war ich nie :D ).

    Beim letzten Mal hieß es : "Zwei Männchen, beide irgendwie blau."

    Es waren wirklich zwei Männchen, ein dunkelblauer Schecke mit weißen Flügelspitzen und ein hellblauer Grauflügel EGG 2 - also mehr pastellgrün als blau. Da kommt man durch Nachdenken und Vorstellen nie drauf. ;)
     
  10. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo

    99 % aller Anfragen bei mir z.B. als Züchter.

    1. Nur Nestjunge

    2. Welcher Farbschlag

    3. Welche Farbe

    4. und haben sie auch........

    Wenn Sie die Jungen dann sehen, sind besonders blaue Hellflügel und Harlekine ( rez. Schecken) ganz vorne und immer die ersten Jungvögel die weg sind. Dann kommen die dunkelblauen ( kobald ) Opaline. Grüne und albinos kommen als letztes.

    Ich kann mich an ein Jahr erinnern, da habe ich überwiegend grüne in hellgrün, graugrün und dunkelgrün gezogen, sowie alle Farben in Opalin. Da war der Verkauf sehr schleppend. Zum Schluß habe ich einige zum Händler gebracht. Damit sie bei mir nicht zu alt wurden. Heute mache ich dies nicht mehr und so habe ich auch noch Grüne Hennen in Normal und Spangle von Januar da. Es sind nun mal überwiegend Hennen gefallen. Was ein Züchter nicht beeinflussen kann.

    Der Interessent - evlt. Käufer ist der König. Wenn die Natur einen Streich spielt ist der Züchter der Dumme. Fast alle schreien/wünschen nur Hähne.
     
  11. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Da kann ich mich den anderen nur anschließen: ich habe ca 10 Abgabewellis und ich habe immer nach der Farbe gefragt. Irgendwie scheint das eine Standardfrage zu sein oder so. :zwinker: Genommen habe ich die Wellis immer... auch wenn es der wievielte gelb/grüne war. Ist dann doch nicht wichtig....
     
  12. Patti

    Patti Wellifreak

    Dabei seit:
    21. Oktober 2005
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76337 Waldbronn
    Hi Leute :prima:

    Also wenn man schön artig ist und nicht wählerisch ist, dann bekommt man auch mal den Traumvogel :D

    Der letzte ABgabevogel den ich aufgenommen habe war Robin (normaler in graugrün) und ich lieeebe aber blaue und grüne RS oder AS :D :D

    Hat mich nicht davon abgehalten Robin zu nehmen*gg*

    Und siehe da, eine meiner beiden Neuzugänge die demnächst bei mir einziehen, ist eine RS in grün :+schimpf :+schimpf

    Und die andere Henne ist n blauer Grauflügel oder so.

    Als ich aber nach Farben anfragte hiess es: grün und blau*gg* Ich hatte mir also auch was anderes vorgestellt.


    @ hjb

    als ich noch beim Züchter kaufte, hat der mir auch erzählt dass alle Hähne schon weg sind, weil die Leute Hähne haben wollen (wegen Sprechen), mir kommt da jedes Mal die Wut hoch.

    Wie machst du das denn? Verkaufst du auch in Einzelhaltung??? Nachprüfen kann man das natürlich nie, aber die meisten sagen ja vorher schon was sie mit dem Tier wollen.
     
  13. Gill

    Gill Guest

    :D In gewisser Weise geht es mir so wie HJB am Anfang. Ich habe grüne Wellis in Hülle und Fülle und wenig blaue/ andere Farbschläge. Und da es, wenn man mit den Wellis züchtet schwierig ist, wenn an nur grüne anbieten kann, nehme ich z. Zt. nur andere Farbschläge.
     
  14. Kobold

    Kobold Welliephile

    Dabei seit:
    21. Januar 2004
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ich glaube, da spielt auch die dusselige Genetik ne gewisse Rolle - immerhin vererbt sich grün dominant vor blau. Sähe wahrscheinlich anders aus, wenn beide Farben gleichberechtigt wären, weil dann viele spalterbige Grüne blaue würden. So aber fallen bei einem blauen Hahn mit grüner Henne ( oder umgekehrt :D ) von 4 Jungen statistisch 3 optisch grüne. Und manche - ich sage bewußt MANCHE - Halter wollen lieber eine ausgefallenere Farbe als das 0815-Modell.

    ( Wobei ich auch grüne Sittiche liebe. Die Kleine hier im Anhang war mir eine der liebsten ... :( )
     

    Anhänge:

  15. Charlize

    Charlize Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. November 2005
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Umgebung Düsseldorf
    Hallöchen Zusammen!

    Also ich wollte ursprünglich genau so nen süßen grünen Fraz wie auf dem Bild, mir gefiel die Farbe als ich mal so einen bei nem Kumpel gesehen hatte. Hab mir irgendwie in Gedanken schon vorgestellt wie wir zusammen Spaß haben. Geschenkt bekommen hab ich dann aber ne Graue, ne ganz hübsche find ich sogar und ich hab meine Dicke trotzdem richtig lieb, hab sie gesehen und trotz meiner Vorstellungen von nem Grünen mich sofort in sie verguckt und ich würd sie niiiiiiiiieeeeeeeeee im Leben mehr hergeben wollen.
    Und siehe da, kaum hab ich sie 3 Monate schon ruft mich mein Schwesterchen an und hat nen Piepmatz wie ich ursprünglich mal wollte gefunden: nen Kerlchen wie auf dem Bild oben :D :D :D Total knuffig.
    Hab ich mir natürlich nicht zweimal sagen lassen: "Der kommt zu uns!", obwohl ich ihn auch garantiert genommen hätte wenn er ne andere Farbe gehabt hätte. Sein Charakter war letztendlich entscheident: er soll nämlich nen kleiner frecher Schmusegeier sein.

    Ich glaub jeder hat so seine Vorstellungen und Vorlieben, ob man aber wirklich das bekommt/ nimmt was man ürsprünglich wollte ist fraglich. Wir haben uns als Kinder oft ne bestimmte Farbe gewünscht und uns dann beim Züchter nen komplett anderen ausgesucht, weil er einfach quicklebendig, fröhlich und total verspielt war und wir haben alle unsere gefiederten Freunde geliebt :jaaa: Letzendlich war die Farbe immer nebensächlich.
     
  16. Ricka

    Ricka Mitglied

    Dabei seit:
    27. September 2005
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westschweiz
    Für einen Nichtzüchter/Züchterin spielt es nicht so eine grosse Rolle welche Farbe man beim WS vorzieht. Wenn es beim Händler etc. nur noch Grüne hat, werden die meistens auch gekauft.
    Wenn ein Züchter aber WS ankauft ist es natürlich sehr wichtig für welche Farbschläge er sich entscheidet. Besonders dann wenn er/sie gewisse Farben züchten möchte. Nichts desto Trotz, ohne den Grünen kommt kaum ein Züchter aus. Bei mir ist ein grüner Hahn ein herrlicher Farbtupfer im Schwarm der andersfarbigen.:D
     
  17. Vince

    Vince Guest

    @Kirsten

    Was gibt es denn da nachzugrübeln ???


    Weil mancheiner eben bestimmte Tiere nicht leiden kann,ist doch logisch !
    Ich nehme ebenfalls Abgabevögel,jedoch keine Opalin- ,keine Hell- und Dunkelblauen Normale und auch keine Graugrünen.
    Weil ich diese Mutationen einfach superscheußlich finde.
    Warum sollte ich mir Tiere zulegen,die mir nicht gefallen?
    Ich bin schließlich nicht dafür verantwortlich !!!!!!!
    Ich übernehme für die Tiere,die ich WILL die Verantwortung.

    Oder glaubst Du jemand ,der auf keinen Fall einen Schäferhund will,kommt ausgerechnet mit einem solchen aus dem Tierheim nach hause,obwohl es hunderte von anderen Rassen gibt ?????


    Völlig weltfremd,diese Aussage.


    Um es abzuschließen:

    ich halte es wie der Hund,der sich seine Eier leckt:

    Er KANN es.
    Also macht er es,wenn er WILL.
     
  18. Patti

    Patti Wellifreak

    Dabei seit:
    21. Oktober 2005
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76337 Waldbronn
    @ Vince

    was bist du denn fürn komischer Vogel??? Oder nurn Troll????

    Wenn ein armer kleiner Welli in völlig runtergekommenen Verhältnissen lebt, alleine bleiben muss, keinen Freiflug bekommt und womöglich in ner verrauchten Wohnung oder in der Küche vor sich hin vegetieren muss weil die Halter keinen Bock auf das Tier haben, dann hol ich den Vogel da raus!!! Und wenn der Vogel den hässlichsten Farbschlag hat den es gibt!!!

    Sowas nennt man Mitgefühl! Seit wann is das von Farben abhängig???

    Bei meinen beiden neuen hat mich die Farbe auch nicht interessiert, die eine Henne ist blau, ich hab schon nen blauen und find andere Farbschläge schöner, deswegen sag ich doch net die eine nehm ich und die blaue können sie behalten!!!

    Also deine Aussagen find ich einfach nur asozial (im Sinne von nicht sozial!)!
     
  19. #18 cuxgirl8633, 7. Dezember 2005
    cuxgirl8633

    cuxgirl8633 Guest

    Boah Vince....alter da kommt mir die galle hoch wie bist du denn drauf?
    Also irgendwie hängt da bei dir wat nciht richtig...es geht hier um Tiere und die können nix dafür wie sie gezeichnet sind...meine Güte....
    Also sowas wie du is mir echt noch ent untergekommen...du kannst doch ein Tier nciht nach der Farbe beurteilen...die chemie muss stimmen...
    Also irgendwie sowas hab ich echt ncoh nie gelesen...wenn jemand nen schäferhund will aber ein anderer hund auf die zukommt und liebevoll ist und der Schäferhund etwas komisch is was meinste welchen du nehmen würdest? einen wo die gefahr groß wäre der beißt deine Kinder oder einen hund der zwar ncih hübsch is aber dafür voll Hund ist wewder aggressiv noch ungehorsam...
    also du bist vielleicht ein komischer kautz...
    Was meinste wenn cih so ne rede wie du draufgehabt hätte bei meinen sittichen? da wäre kein einziger mir hier ins haus gekommen...der eine ne "hässliche" Farbe, der andere keine krallen,der andere total vermickert...meinste ich beurteil ein tier danach? ich will das die chemie stimmt nciht was anderes...meine güte nochmal.....

    So ne Meinung wie du hat noch nciht mal mein kleiner Bruder und der ist 4.....ich nenne deine meinung nur oberflächlich
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Katrin S.

    Katrin S. Papageienmutti

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwarzwald
    Hallo Kirsten

    Bei mir spielt die Farbe auch keine Rolle. Obwohl ich mehr auf Schecken stehe, hab ich sehr viele Farben vertreten.Ich bekam mal einen Anruf von einer Frau.Ihr Welli wird nicht zahm er pfeift nicht und frisst schlecht.Ob ich nicht einen Platz für ihn wüsste.ich sagte ihr sie soll ihn bringen.Was dann kam..... Ein Welli kleiner wie ein Hansibubi,saß er da in seinem Käfig.Kaum hörte er die anderen fing er an zu pfeiffen.Er fühlte sich auch gleich sauwohl im Schwarm.Das zu sehen, wie er sofort aufblühte, war doch das wichtigste und nicht seine Farbe.

    Hallo Vince

    Wenn Du Dir eine bestimmte Farbe kaufen willst, dann ist das ja ok.Mach ich auch.Aber wenn es um einen Abgabewelli geht, der dringend einen Platz brauch, dann sollte es egal sein wie er aussieht.Dann zählt die Hilfe.Und auch dieses Tier wird man genauso lieben wie seine Traumfarben.Ich mag auch lieber Perserkatzen.Aber als eine kleine schwarze Miez vor meiner Tür saß und bleiben wollte, blieb sie.Und diesen Kater lieb ich wie ich einen Perser lieben würde.Tiere die Hilfe brauchen sollten immer wichtiger sein, wie einen zu kaufen, nur weil er vielleicht schöner ist.Was machst Du wenn Du nur Platz für 2 hättest, und es kommt ein Farbschlag der Dir so super gefällt das Du ihn haben willst.Müssten dann die ersten beiden weg?
     
  22. #20 D@niel, 7. Dezember 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. Dezember 2005
    D@niel

    D@niel Guest

    Na, hier geht's ja mal wieder rund. Jemand hat seine Meinung geäußert, ein anderer redet dagegen und vertritt seine Meinung, andere antworten und vertreten auch ihre Meinung. Diskutieren ist ja schön und gut, sollte aber auf einem einigermaßen aktzeptablen Niveau bleiben (nur als Hinweis :zwinker: ).

    Ich achte weniger auf Farben, eher auf das Verhalten und wo der Vogel herkommt. Mehrmals habe ich bereits meinen Traum von einem dunkelblauen Welli sausen lassen, weil mir etwas an der Zoohandlung nicht gepasst hat oder ich schon woanders einen Geier ''reserviert'' hatte.
    Wenn ich einen Vogel aus schlechter Haltung befreie, heißt dies ja noch lange nicht, dass dieser bei mir bleibt. Bei mir ist nun Schluss mit Vögel - 4 reichen eindeutig. Im Falle eines Falles würde ich den Geier weitervermitteln, auch wenn's ein Standart ist (ich bin nicht so der Standartfan, aber das Tier kann da nichts für und hat ein Recht auf ein besseres Zuhause).
     
Thema:

Farbfrage mal anders

Die Seite wird geladen...

Farbfrage mal anders - Ähnliche Themen

  1. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  2. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...
  3. Zum ersten ersten mal

    Zum ersten ersten mal: Seit sehr langen jahr hab ich ein paar graupis... Gestern war es schon dunkel als ich draussen zu tun hatte und ins helle belichtete Zimmer...
  4. Wieder mal die Möwe

    Wieder mal die Möwe: Hallo, ich hab mal wieder das "Möwenproblem" ;) Ich wäre ja für Mittelmeermöwe, wie seht ihr das? [IMG] Lg Mica
  5. Zum 3ten mal Eier

    Zum 3ten mal Eier: Hallo ihr lieben, ich konnte leider keinen Beitrag finden der mein Problem aufweist... Jedenfalls hat meine Henne dieses Jahr zum 3ten Mal Eier...