farbmaus nachwuchs..was nun?

Diskutiere farbmaus nachwuchs..was nun? im Sonstige Nager Forum im Bereich Nager und Kaninchen; hallo allen.. brauch mal eure hilfe.. meine farbmäuse haben seit 1/2 tagen 5 junge,worauf muss ich jetzt achten? brauchen die kleinen speziele...

  1. #1 weissgundi, 03.04.2008
    weissgundi

    weissgundi Foren-Guru

    Dabei seit:
    12.03.2006
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    0
    hallo allen..
    brauch mal eure hilfe..
    meine farbmäuse haben seit 1/2 tagen 5 junge,worauf muss ich jetzt achten?
    brauchen die kleinen speziele nahrung?wie ist es mit dem säubern vom käfig..besser lassen?wann kann ich die kleinen von den elterntieren trennen?

    wäre schön bald einige tips zu bekommen...

    grüsse gudrun
     
  2. #2 Kalypso, 03.04.2008
    Kalypso

    Kalypso Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.05.2004
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    324**, NRW
    wenn du keinen weiteren nachwuchs willst - den PAPA RAUS ! sofort!

    du kannst nach zwei wochen die pinkelecken säubern und nach drei wochen auch streu um das nest herum.

    die weibchen können bei der mutter bleiben aber die kerle müssen nach sechs wochen raus
     
  3. #3 weissgundi, 03.04.2008
    weissgundi

    weissgundi Foren-Guru

    Dabei seit:
    12.03.2006
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    0
    ohh...sofort? soll der arme kerl etwa alleine in einem käfig leben?der wird doch nicht gleich wieder loslegen..und können die männlichen jungen dann mit ihm zusammen in einem käfig?
    was passiert wenn mann die kleinen berührt?..ist beim nachschauen passiert,
    wie ist es denn jetzt mit der verpflegung?

    den sonnenschein bring ich dir wenn ich nächste mal in meiner alten heimat bin mit...schmunzel

    gruss gudrun
     
  4. #4 SusanneC, 04.04.2008
    SusanneC

    SusanneC Meerschweinchenverrückt

    Dabei seit:
    02.02.2008
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91207 Lauf
    Der wird sofort wieder das Weibchen schwängern, was heißt, der zweite Wurf ist da, bevor der erste aufhört zu säugen, Du musst dann die älteren Babys raus tun, bevor sie so weit sind, und riskierst dass die sterben.

    Es ist dem Bock viel eher zuzumuten alleine zu sitzen als Babys die erst 3 Wochen alt sind.

    Trenne die Kleinen am besten mit 4 Wochen,das ist sicherer, sonst sind die Babyweibchen auch gleich trächtig.


    Und lass den Bock und alle Babyböcke kastrieren, unkastriert kannst Du sie nicht halten, die beißen sich nur tot. wenn dann alle kastriert sind kannst Du sie aneinander gewöhnen.

    Saubermachen erst mal gar nicht, erst wenn die Kleinen auch mal aus dem Nest kommen vorsichtig weiter weg. Wenn die Mama die Berührung gestört haben sollte kannst du da jetzt eh nichts mehr machen.

    Ernährung: achte auf viel tierisches Eiweiß, wenn bei deiner Mischung nicht viel drin ist einfach gekochte Eier oder ein wenig Quark geben.
    LG
    Susi
     
  5. #5 weissgundi, 04.04.2008
    weissgundi

    weissgundi Foren-Guru

    Dabei seit:
    12.03.2006
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    0
    soo.in ein paar tagen gibts ein 2ten käfig für das männliche mäuschen und...falls sich niemand findet..auch für die jungen männer,seit heute mittag haust er erst einmal in einem kleinen aquarium,hoffe es war noch nicht zu spät,einmal ist er schon ausgebüchst..ist ja kein deckel drauf,zwecks sauerstoff,flitzte sofort auf den alten käfig der schlingel,was die kleinen machen...hmm..wir haben nicht mehr nachgeguckt und sie in ruhe gelassen,es gibt jetzt verstärkt quarck..joghurt..käse,
    bin ja mal gespannt was wird,
    jedenfalls wird es kein weiteren nachwuchs mehr geben...einmal reicht,wohin denn auch mit den vielen kleinen mäuschen?..behalten geht nicht..verfüttern herrjeee,

    grüsse gudrun
     
  6. Agouti

    Agouti Guest

    Hallo Gudrun

    Soweit sogut.
    Der Papa darf garnicht auf den Käfig der Mama gelangen, auch dadurch kann er sie neu decken.

    Zu den Jungen: Wenn die Mama sich gestört fühlt, frisst sie möglicherweise welche. Ansonsten sorgt sie allein dafür, dass alles sauber bleibt.
    Sofern die Mamamaus Deine Hand akzeptiert und auf Deine Hand krabbeln mag, kannst Du währenddessen mal in den Pieselecken die Streu wechseln, das reicht für's Erste.

    Die jungen Böcke müssen ab dem 28 Tag von den Weibchen getrennt werden, da sie da schon geschlechtsreif werden.

    Die Jungböcke kannst Du dem Papa "unterjubeln", sofern er sie akzeptiert.
    Alle Böcke müssen kastriert werden, da sie ansonsten in jeglicher Weise unverträglich bzw. nicht zu halten sind, und Du sie sonst auch kaum los wirst.
    Tipp: Wenn Du Deinen Nachwuchs nicht kastrieren lassen willst, beteilige Dich an den Kastrationskosten - so findet sich eher ein Zuhause für die Kerlchen.

    Kastrierte Böcke kannst Du meist problemlos mit Weibchen zusammen halten, Mäuse fühlen sich in größeren Gruppen sehr wohl.
     
  7. #7 BollywoodGirl21, 30.05.2008
    BollywoodGirl21

    BollywoodGirl21 Stammmitglied

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Berlin/ Steglitz
    Hallo,
    wenn der Bock nach der Geburt der Jungen noch bei dem Weibchen ist dann kannst du 100 prozentig davon ausgehen das er sie wieder gedeckt hat und der nächste Wurf unterwegs ist. Das geht leider bei den kleinen Nagern ziehmlich schnell. War bei meiner Freundin auch so. Und wenn das Weibchen nicht will wird sie einfach dazu gezwungen das interessiert die Männer gar nicht.
    Gruß jessica
     
Thema: farbmaus nachwuchs..was nun?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. farbmaus babys kommen nicht aus ihren nest

    ,
  2. farbmäuse nachwuchs

    ,
  3. junge farbmaus trächtig

    ,
  4. farbmaus babys,
  5. farbmaus Nachwuchs,
  6. nachwuchs bei farbmäusen,
  7. was passiert bei zuviel eiweis bei einer farbmaus
Die Seite wird geladen...

farbmaus nachwuchs..was nun? - Ähnliche Themen

  1. Nachwuchs Graupapagein

    Nachwuchs Graupapagein: Hallo ! Ich habe da mal eine Frage. Unsere Grauen haben voriges Jahr Nachwuchs bekommen. Eine Henne und ein Hahn. Die 4 leben sehr harmonisch...
  2. Nachwuchs bei unseren großen Gänsen

    Nachwuchs bei unseren großen Gänsen: Hallo, in den Zeiten von Corona usw. gibt es kaum etwas erfreuliches. Nun unsere graue Pommerngans Bertha sitzt auf 5 Eiern. Gestern ist das 1....
  3. Nachwuchs

    Nachwuchs: Hallo.. Wann müssen die Jungtiere von den Eltern weg.?ich habe 3 Stück und bin mir nicht sicher was jetzt zu tun ist.. Über gute Ratschläge freu...
  4. Nachwuchs

    Nachwuchs: Guten Morgen, ich habe leider keinen passenden Beitrag gefunden - allerdings bin ich etwas nervös. Daher bitte ich um Nachsicht, falls es einen...
  5. Lebensbedingungen - Nachwuchs bei Vögeln

    Lebensbedingungen - Nachwuchs bei Vögeln: Hallo Vogelforum. Ich würde gerne wissen, ob es einen Zusammenhang zwischen Lebensbedingungen und der Anzahl des Nachwuchses gibt. Viele von Euch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden