Farbteraphie

Diskutiere Farbteraphie im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Kennt sich hier jemand mit Farbtherapie aus? Wie wirkt sie genau? Wie sollte man sie anwenden. Ich habe in Rosina Sonnenschnidts Buch...

  1. #1 tweety1212, 15. Juni 2004
    tweety1212

    tweety1212 Papageien Bäckerei

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.557
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spenge
    Hallo

    Kennt sich hier jemand mit Farbtherapie aus? Wie wirkt sie genau? Wie sollte man sie anwenden.
    Ich habe in Rosina Sonnenschnidts Buch ‚Kraulschule für zahme Vögel’ davon gelesen. Nur leider finde ich ist es etwas zu kurz geraten.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Utena

    Utena Guest

    Hallo Tweety!
    Ja ich kenne mich damit aus, was willst du den genau darüber wissen?
     
  4. #3 tweety1212, 15. Juni 2004
    tweety1212

    tweety1212 Papageien Bäckerei

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.557
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spenge
    Hallo

    Auf die Antwort habe ich doch gewartet ;) :D
    Eigentlich alles .....
    Ne erstmal würde mir reichen zu wissen wie das wirkt, wie ich das anwenden soll, welche Farben bei was angebracht sind.
    Indem Buch steht zwar worauf die Farbe wirkt aber nciht wielange und wieoft und solche Sachen halt.
    Suche gerade (wie in dem anderen Thread sichtbar) eine Behandlungf um Krümels Wohlbefinden zu steigern. Heute ging es ihr zwar wieder gut aber die Medikamente haben halt doch ihre Wirkung (Aspergillose). Darum würde ich ihr gerne helfen und suche nach Möglichkeiten.
     
  5. Utena

    Utena Guest

    Hallo Marita!
    Vorweg möchte ich festhalten das jeden klar ist das Farben keine Erkrankungen heilen können, es ist immer wichtig vorher zuerst einen papageienkundigen TA aufzusuchen und seine Behandlung auch durchzuführen, dies möchte ich nur erwähnen nicht das jemand der das liest auf die Schnapsidee kommt und seinen Vogel selbst damit zu therapieren versucht!

    Man unterscheidet eigentlich zwischen Farb und Lichttherapie, der unterschied liegt darin das bei einer Farbtherapie das Umfeld eines Tieres farbig gestalltet wird durch bemalen von Wänden, farbigen Papier aufkleben, Bildern oder Tüchern, die in der nähe plaziert werden bzw. gibt es auch Farben die nicht als Lichttherapie verwendet werden können.
    Bei der Lichttherapie dagegen wird ein Tier mit entsprechend gewünschter Farbe bestrahlt , das dann mit Farbstrahlern, färgigen Glühbirnen oder Farbvolie passieren, sie wirkt natürlich viel intensiver.

    Wichtig bei der Lichttherapie ist das ein Tier immer den Lichtkegel verlassen kann wann immer es will und der Strahler nicht zu nahe am Tier positioniert wird.
    In deinen ebschriebenen Fall würde ich eine Farb oder Lichttherapie mit Grün und Orange machen, wobei Grün als Bestrahlungsfarbe maximal 10 Minuten täglich nicht überschreiten sollte, Orange kann man ruhig bis zu einer Stunde bestrahlen.

    Einen kleinen Bericht über Farbtherapie findest du auch hier:
    http://www.pirol.de/p7_1202/p7-farben.php

    Und wenn du dich mehr darübe Informieren möchtest dann kann ich dir das Buch von Rosina Sonnenschmidth Farb und Musiktherapie für Tiere , Sonntag Verlag, ISBN 3-87758-185-4 sehr empfehlen.
    In diesen Buch geht die Autorin sehr genau auf Farb und Lichttherapie ein und ihre Anwendungsmöglichkeiten.
     
  6. #5 tweety1212, 17. Juni 2004
    tweety1212

    tweety1212 Papageien Bäckerei

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.557
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spenge
    Danke! Wielange sollte ich denn diese Lichttherapie machen?
    Habe mich auch nach farbigen Glühbirnen umgesehen. Es gibt 25 und 40 Watt, welche ist besser? Danke schonmal
     
Thema:

Farbteraphie