Farbvererbung

Diskutiere Farbvererbung im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Haaloo! Ich weiß gar nicht ob das hierher gehört, aber ich suche eine Seite, auf der erklärt ist, wie sich welche Farben vererben. :? Wir...

  1. lara.

    lara. Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Haaloo!
    Ich weiß gar nicht ob das hierher gehört, aber ich suche eine Seite, auf der erklärt ist, wie sich welche Farben vererben. :?

    Wir haben ja nur ein richtiges Pärchen (Cheffchen und Violet) und mein Freund spinnt seit ein paar Wochen damit rum, also seitdem die beiden das Puscheln angefangen haben :zwinker: , dass er eine Zuchtgenehmigung beantragen will, damit die und wir einmal erleben können, wie das so ist, mit den Kleinen :nene: Ich bin absolut dagegen, weil ich glaube, dafür muss man etwas mehr sein als nur Welli Fan.:(

    Wir werden es also definitv nicht machen, Ihr braucht euch nicht sorgen :D Könnt euch ganz beruhigt auf die andere Frage konzentrieren :D

    ...jetzt ist nämlich das Interesse geweckt, welche Farben bei sowas entstehen können. Wir haben schon mitgekriegt, dass Welli Küken nicht immer nur aussehen wie Mama und Papa, weil es da Spalterbigkeit gibt und rezessive und dominante Merkmale... also Bio war nie so meine Stärke und jetzt will ich mich weiterbilden :p
    und deshalb meine Frage am Beispiel von Cheffchen und Violet (Bilder siehe http://www.vogelforen.de/attachment.php?attachmentid=167940&d=1170796190

    welche Nachkommen könnten denn ('nur theoretisch :+schimpf !!)ein grüner Spangle und ein violettes Weibchen mit zimtfarbenen Flügeln bekommen oder kann man das nur sagen, wenn man die Eltern der beiden kennt?

    viele Grüße von Lara mit 4,2 Wellis und 1,0 etwas verrücktem Freund
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Hallo lara,
    Ich hab von der vererbung absolut keine ahnung, aber
    da kann ich dir ein Buch empfehlen.

    Wellensittiche. Kennen und Pflegen. 89 Farbschläge von Theo Vins.
    ist nicht ganz billig aber vlt hilft es dir weiter ;)
     
  4. lara.

    lara. Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Danke für den Lesetipp Scotty :) aber 42,- Euro.... ist mir dann doch zu teuer :(
    ich will ja nicht wirklich züchten....
    liebe Grüße, Lara
     
  5. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    musst nur suchen, bekommst du gebraucht billiger ;)
    Ich habs Zb für 18 euro bekommen, und neu :D
     
  6. lara.

    lara. Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Bin schon auf der Suche :-) Gab es bei amazon, buch.de und bol für 15,90, aber leider überall ausverkauft und wird nicht mehr aufgelegt... steigere jetzt auf eines bei ebay :zwinker: mal schaun...
    aber auf jeden Fall gibts dazu wohl nichts hier im forum :( sonst hättest du's mir sicher sagen können... Danke und noch einen schönen Abend!!
     
  7. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    habs bei den auktionshaus gesehen ;) viel glück.

    Schick ne PN an VZ-Kaiser*sabrina* sie kann dir bestimmt sagen was für kücken da raus kommen wird ;)

    Scotty kennt sich überhaupt nicht damit aus :( , hätte dir sonst gerne geholfen.
     
  8. Yu

    Yu gut zu vögeln

    Dabei seit:
    18. Dezember 2006
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    67822
    Mal als Beispiel was passieren kann ...

    biologische Mama
    [​IMG]

    wahrscheinlich biologischer Vater
    [​IMG]

    und was rauskam:
    [​IMG]

    Also für mich scheint es so dass bei den Halbstandards durch viele Mischungen der Erblinien fast alles möglich sei und irgendjemand hat mal gesagt, dass eine konkrete Erbbestimmung eigentlich nur bei Standardwellis möglich sei weil da auf die Erblinien geachtet wird (???)
     
  9. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Ich denke ob Standard/Habstandard oder HB ist nicht wichtig, hauptsache mann kennt wie du schon geschrieben hast, die Erblinie ;)
     
  10. lara.

    lara. Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    :) hübsches "Überraschungsküken", Yu :zustimm:
    Hat der oder die Kleine noch Geschwister?

    Danke Scotty :prima: die Erblinie kenn ich ja nu leider garnicht, ich weiß nur, dass die Geschwister im Zooladen mehr oder weniger alle die gleiche Farbe hatten... aber das heißt ja nix, vielleicht frag ich mal Sabrina, oder Sittichrabe, der hat doch auch soviel gezüchtet...

    Grüße an alle!
     
  11. NinaS

    NinaS Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. September 2005
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    am schönen Niederrhein ;-)
    Hallo Lara,
    ich setzt mich auch grad ein bisschen mit der Vererbung auseinander, da ich es auch wahnsinnig spannend finde.
    Ich hab das Buch hier in den Kleinanzeigen gefunden, vielleicht hast Du da ja auch Glück, hab es für 20€ bekommen und ist wirklich, glaube ich, fast nie gebraucht worden, ist also so gut wie neu.
     
  12. lara.

    lara. Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nina, hallo Scotty,
    das Buch, das ich bei ebay gesehen habe, ist von 1993, also vor 14 Jahren erschienen.
    Habt ihr auch so alten Auflagen? Hat sich "bei Wellis" denn so lange nicht neues ergeben? ;)
    Grüße von Lara (inzwischen richtig neugierig geworden) und den 6 Wellis (immer schon neugierig)
     
  13. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    scottyschnellnachschaut.
    yep ist 1993 :zwinker:
     
  14. lara.

    lara. Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    dankeschön. Aber wisst Ihr was? Heute morgen, die Sonne strahlt in unsere Fenster, draußen riecht es nach Frühling, alle Wellis sind supergut drauf...
    fängt Cheffchen an mit Gelbie, unserem zweiten Weibchen zu vö.. äh 8o puscheln und zwar keine zehn Minuten, nachdem er mit Violetta zusammen vom Käfig gefallen ist!!

    Soviel zu der Theorie für eine Genehmigung, sie mal brüten zu lassen... das würde dann schon daran scheitern, dass Gelbie und Violet sich die Höhle teilen müssten und Cheffchen müsste sie beide füttern :D :D :D
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Mary B.

    Mary B. Guest

    Hallo Yu,


    Bei den Standardwellis, kommen viele Farbschläge nicht vor, nicht so ein Wischiwaschimix :D , wie bei den Hansi-Bubi-Züchter, zumal ist ja auch nicht alles zur Schau zugelassen und macht auch nicht Sinn, da die den Standard nicht erfüllen und diese Vögel auch sowieso schwer einzuordnen wären usw.

    Aber wenn ich Züchter wäre und mir ist nicht bekannt, wer die Eltern sind, so kann man doch oft, am Kükennachwuchs feststellen in was alles die Eltern spalten.

    Dein weißes Küken verwundert mich nicht, wäre es ein Albino z.B., dann weiß ich sofort, dass der Vater in Albino spaltet und das Küken ist eine Henne.

    Wenn ich mir die Mutter so anschaue, könnte sie auch eine KS sein, möglicherweise ist sie nicht nur eine KS, evtl. steckt noch ein anderer Farbschlag drin, kann ich aber an Hand des Fotos nicht festellen.

    Ist die Mutter eine KS und das Küken ein Schwarzauge, so weiß ich, die Muter und der Vater spalten in RS.


    @ lara,

    von Horst Bielfeld gibts auch ein Buch, in dem auf die Vererbung eingegangen wird, nicht so Komplex, aber für den Anfänger erst mal ausreichend, das Buch ist auch nicht mehr im Handel. Radtke soll auch ganz gut sein, aber das Buch von Radtke habe ich nicht, ist sicher auch nicht mehr im Handel.
     
  17. Svenny

    Svenny Hobbyzüchterin

    Dabei seit:
    4. Mai 2003
    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    38122 Braunschweig
    Hi Mary!

    Wenn Du das Buch "Wellensittiche - Hausgenossen und Schauvögel - Haltung, Zucht, Farben" von Georg A. Radtke meinst...das gibt es noch!

    Habe ich mir neulich erst bei bol.de bestellt. Wie es ist, kann ich leider noch nicht sagen, da ich noch nicht großartig drin gelesen habe.
     
Thema:

Farbvererbung

Die Seite wird geladen...

Farbvererbung - Ähnliche Themen

  1. Frage zur Farbvererbung

    Frage zur Farbvererbung: Hallo,habe zwei junge Brieftauben bekommen(eines ist ganz weiß,das andere ist weiß mit ein paar schwarzen Federn),die Elterntiere sind aber beide...
  2. Farbvererbung bei Binsenastrilden

    Farbvererbung bei Binsenastrilden: Hallo alle zusammen! Ich habe jetzt schon seit längerem das Internet durchsucht aber leider nicht wirklich was zu dem Thema gefunden. Also meine...
  3. Frage zur Farbvererbung (weiß)

    Frage zur Farbvererbung (weiß): Hallo, ich wüsste gern etwas mehr über das Zustandekommen der weißen Färbung. Ich habe hier aus einem Paar (sie ist blau gehämmert, er ist rez....
  4. Kanarien Farbvererbung

    Kanarien Farbvererbung: Hallo zusammen, kann mir vielleicht einer weiterhelfen. Mein Kanarienpärchen hat vor ca 2 wochen eier gelegt und ich hätte nicht damit...
  5. Farbvererbung, mischzucht, Reinzucht etc

    Farbvererbung, mischzucht, Reinzucht etc: Moin allerseits, wie ihr ja wisst haben wir im moment junge Pennis, die Altvögel sind 1,0 in WF und 0,1 in Blau. Da unsere alte Henne auch in Wf...