Fasane Fasane Fasane und mal was positives über Jäger

Diskutiere Fasane Fasane Fasane und mal was positives über Jäger im Fasane Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; na hi erstmal an alle bitte nehmt mir die kleinschreibung nicht übel aber ich poste im mom soviel beiträge in unterschiedliche foren da gehts so...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. nivaxs

    nivaxs Guest

    na hi erstmal an alle bitte nehmt mir die kleinschreibung nicht übel aber ich poste im mom soviel beiträge in unterschiedliche foren da gehts so einfach schneller :)
    na also ich halte auf meinen weiden ne menge unterschiedlichster tiere meine geflügel meute setzt sich zusammen aus ca 30 hennen der unterschiedlichsten rassen zwerge ,riesen na und mischlinge ;-))die leben zusammen mit ,8 hähnen ,6 gänsen mit 6 küken ,2 pfauen ,3 perlhühnern minischweinen ponys ,pferden und 4 lämmern alle tiere leben in freiland bzw offenstall haltung und alle vertragen und ergänzen sich prima ;-))
    nun hab ich von nem bekannten 10 jagdfasanenküken leider Kupiert ;-(( geschenkt bekommen werde die sobald sie gross genug sind in diese gemeinschaft integrieren denke da wird es auch keine probs geben nun hab ich noch ne frgae zur ernährung bei mir gibts logischer weise jede menge näpfe mit divdersen futtersorten hühnerfutter gänsefutter als besondere leckerei ab und zu gross und wellensittichfutter und alles was täglich ,an für die tiere geigneten lebesmitteln so abfällt ,gekochte kartoffeln ,reis ,nudeln ,brot oder backwarenreste eierschalen und natürlich obst und gemüse
    muss ich da demnächst für die fasanis noch erweitern oder reicht das an auswahl zudem gibts viel buschwerk an meinen weiden mit diversen beeren dran : weisdorn ,schwarzdorn ,holunder ,schlehe ,vogelkirsche und andere
    was meint ihr reicht das an auswahl ??
    so und nun noch mal was zu jägern;-) habe da eben die beiträge zu gelesen na und die waren echt nicht nett und zum teil sehr ungerecht!!!
    ich denke der beruf des jägers dient in erster linie dem tierschutz ..klar gibt es leider immer wieder welche die die jägerei aus lust am töten betreiben.... doch man darf hier wirklich nicht verallgemeinern;-((
    auch ich liebe tiere über alles und bin gegen das töten aber wenn eine natürliche überpopulation da ist ..egal bei welcher tierart dann ist es leider manchmal notwendig das der mensch helfend eingreift !!!! es kommt immer auf das WIE an !!!
    die jäger die in unmittelbarer nähe meiner weiden die jagdpacht betreiben ..sind mehr als nett sie kontrollieren täglich durch spaziergänge ob alles in ordnung ist schützen und hegen brutstätten rufen mich an wenn mal was auffälliges an meinen weiden nicht in ordnung ist ,,auf denen sich auch zum teil wilde jagdfasane tummeln
    und wenn sie jagen und das kam in den letzten drei jahren einmal vor dann rufen sie mich vorher an ,nennen mir datum und uhrzeit und bitten mich an meinen weiden zu sein damit meine tiere nicht scheuen oder denen versehnetlich was passiert
    der revierjäger jagd auch nie mit einem gewehr sondern nur mit seinem falken und hund gespann
    . na und mal ehrlich würde dieser falke draussen und nicht in der voliere ,in obhut des jägers leben ,würde er sich auch ernähren ... wäre er deshalb gleich ein mordrünstiges mistviech ?????
    trainiert wird der falke überigens jeden tag bei den spaziergängen des jägers und zwar nicht durch die jagd auf lebende tiere ,,,,sondern mit einem handelsüblichen flugdrachen ,an dem ein stück fell befestigt ist ;-)) hund und drache des jägers sind dabei ein eingespieltes team und getötet wird bei dem training nix !!!! und die tiere des jägers haben spass bewegung und training zu gleich ;-)) und das täglich ....zudem hat der jäger ;-)) bei jedem seiner spaziergänge ne tragetasch dabei und sammelt alles an müll auf was er bei seinem spaziergang findet und tragen kann .... findet der jäger verwaiste tiere zieht er sie selbst gross oder bringt sie zum Tierarzt oder fragt mich teilweise ob ich diese waisen grossziehen kann ...nach erreichen des erwachsenenalters werden diese tiere dann wieder in die freiheit entlassen ;-)
    bei der jagd fängt der falke dann geschwächte kranke oder überzählige tierarten wie er es als freilebender falke ja auch machen würde ;-)
    also ich bin wie gesagt auch gegen das töten aber wenn es so naturschutzbezogen ausgeführt wird ..wie durch diese jäger in meinem revier dann kann ich nur sagen hut ab weiter so ;-)) liebe grüsse dat gina aus nrw :0-
     
  2. aday

    aday Foren-Guru

    Dabei seit:
    17.04.2001
    Beiträge:
    1.731
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gina,

    Kupierte Fasanenküken? Sauerei, wer macht den so etwas? Entspricht so meine ich nicht der Gesetzeslage.
    Ich gehe davon aus, das du den Küken im Moment Eiweißreiche Nahrung bietest (z.B. Putenstarter). Als Jung- und Alttier könntest du zu deiner reichlich vorhandenen Grünäßung noch Getreide zufüttern. Füttern mit Essensreste finde ich nicht so toll und bei manchen Würzmitteln wird es sich vermutlich negativ auf die Tiere auswirken. Rate davon also ab.

    mfg

    aday
     
  3. nivaxs

    nivaxs Guest

    dankeeeeeeeee aber lach..

    na ich füttere die essensreste ja sozusagen indirekt also brot und rohes gemüse obst bekommen sie klar aber die anderen essensreste sind für die minischweine lach aber meine hühner gehen da immer stibitzen ;-)) na und denke die fasane werden dies auch machen ;-)
    trotzdem dankeeeeeeeeeeeeeeee ;-))) ginaaaaaaa aus nrw
     
  4. #4 webgirl87, 18.06.2004
    webgirl87

    webgirl87 Guest

    Zu dem thema jäger sag ich nicht viel.

    hier werden jedes jahr in einem pisskleinenwald um die 30 jagdfasane freigelassen, die tiere haben hier kaum lebensraum und die schnäbel sind manchmal verdammt mies kurz kupiert.
    so die fasane werden also im august ausgewildert. und im september kommt dann eine gruppe jäger, und schießt die fasane wieder.
    sie reduzieren keine übersschüssigen hähne oder so, da es hier keine wildlebenden fasane gibt, ist ja auch kein wunder hier hats ja auch keine biotope oder nen richtigen wald wo die tiere überleben können.
    also es ist einfach nur 'behindert' sie wildern die tiere im august aus und dann im september durchqueren sie den wald in dem sie die tiere freirelassen haben und dann ist wieder alles weg.. man hört keine mehr , und man sieht keine mehr.
    was hat das mit naturschutz zu tun? garnichts.
    pure lust an der jagd. pure lust am schiessen. die jäger sind einfach nur krank hier.. muss ich echt mal sagen.
     
  5. soay

    soay 28.11.2000 - 08.06.2015

    Dabei seit:
    09.11.2000
    Beiträge:
    2.293
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oberbayern
    Hallo webgirl

    Kannst du deine Behauptungen eigentlich auch beweisen? Es wurde bereits an anderer Stelle darauf hingewiesen, das das was du erzählst (wenn es sich so verhält) ein Verstoß gegen das Jagdrecht ist.

    Wenn du es beweisen kannst, melde es der zuständigen Jagdbehörde, wenn nicht, erzähl bitte nicht derartige "Geschichten".

    Viele Grüße
     
  6. aday

    aday Foren-Guru

    Dabei seit:
    17.04.2001
    Beiträge:
    1.731
    Zustimmungen:
    0
    Wiederholung

    Hallo webgirl,

    hatten wir das nicht auch schon letztes Jahr?
    Ich glaube du hast nur ein wenig den Text verändert.
    Hast verdammt gute Augen, das du die kupierten Schnäbel erkennen kannst. Muß ja mindestens der halbe schnabel komplett weck sein. Dumm ist nur, dann wären die Tiere schon als Küken verhungert.

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=60174

    Aber Katzen würdest du sogar erschlagen?
    Bist ja ein wahrer Tierfreund.

    Gruß

    Aday
     
  7. Balu

    Balu Guest

    Hey aday...da geb ich dir voll recht!:) katzen erschlägt man wirklich nicht!!! 8(

    @gina..... an welcher stelle wurden denn die fasane kupert??
    liebe grüße an alle außer webgirl
    julia:)
     
  8. #8 webgirl87, 19.06.2004
    webgirl87

    webgirl87 Guest

    morgen,

    war ja bloss spass. obwol das keiner mehr ist wenn ne katze an meine tiere geht. aber zum glück hab ich ja meine gut verbunkert.
    gegen katzen und mader gibts ja auch lebendfallen.

    was soll ioh den denen erzählen? der kleine wald und ein bestimmtes grundstück in dem die fasanen ausgewildert werden gehört eben dem einen jäger.

    die auswilderungsvoliere ist ca. 7 meter lang und 3 meter breit. ne kleine, er wildert ja auch nicht alle fasanen aufeinmal aus, sondern kauft immer jungtiere nach und nach. aufeinmal sind etwa15 tiere drin.
    da sieht man locker wie die schnäbel kupiert sind. meistens ist es nur die obere schnabelhälfte.



    ich glaub nicht das ich da was sagen kann, weil das ja seine fasane sind und sein revier. dann darf er das villeicht auch.
     
  9. Balu

    Balu Guest

    Bloß spaß?bloß spaß eine katze zu erschlagen?tzzz....und wieso lebendfallen?die tiere haben halt auch hunger und wollen leben!wenn ihr halt net auf eure fasane aufpasst....selber schuld!
    8(
     
  10. #10 webgirl87, 19.06.2004
    webgirl87

    webgirl87 Guest

    ich zitiere:

    morgen,

    war ja bloss spass. obwol das keiner mehr ist wenn ne katze an meine tiere geht. aber zum glück hab ich ja meine gut verbunkert.

    hier nochmal extra für die wo nicht genau lesen können.
     
  11. nivaxs

    nivaxs Guest

    Komischer Spass

    0l 0l und auch die Katze geht nur ihrem natürlichen instinkt nach .. also entweder man mag alle Tiere und Aktzeptiert deren Lebensgewohnheiten ,,,,,,,, wer Differenziert und sagt dieses Tier istbösartig und jenes Tier Ist gemein , der betreibt rassiesismus bei unseren Tiereischen Erdbewohnern,,,, ob er das wohl auch bei den Menschen praktiziert???
    Und denk mal darüber nach das die Welt allen Lebewesen gegeben wurde und nicht nur den Menschen . also sei nicht so anmaaßend instinktives verhalten als böse hinterlistig oder gemein zu interpretieren. und Tiere verbunkert ;-(( WIRKLICH TOLLE ART DER HALTUNG....... echt gibt nen dicken Tierfreund Daumen 0l 0l 0l
     
  12. Sagany

    Sagany Guest

    Hallo,
    Mal zurück zum eigendlichen Thema:
    Was meint ihr wie man seine Vögel vor Katzen schützen kann,ich mein, viele lassen ja zB. ihre ZWERG-Hühner frei rumlaufen, ist doch auch besser als EINSPERREN.
     
  13. soay

    soay 28.11.2000 - 08.06.2015

    Dabei seit:
    09.11.2000
    Beiträge:
    2.293
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oberbayern
    Hallo

    @nivaxs

    Das "verbunkert" sollte heißen marder-, katzen- und greifvogel-sicher eingesperrt.


    Ich habe meine Pfauen unter Netz, meien Zwerghühner, Hühner und zeitweise auch schon Fasanen frei laufen. Nur meine Fasane und Kleinvögel befinden sich in Volieren. Nachts sind (meistens) alle drin und der Stall ist zu.

    Ich hatte noch nie ein Problem mit Katzen. Wir haben selber 4.

    Viele Grüße
     
  14. #14 webgirl87, 20.06.2004
    webgirl87

    webgirl87 Guest

    wir haben selber auch einen dicken rotgetiegerten kater. der sitzt sogar ab und zu auf der voliere. aber daraus machen sich die vögel garnichts, da er absolut friedlich ist. dre döst immer nur auf den balken.
    ich glaube jede katze wird normalerweise von ihrem besitzer gefüttert, und braucht nicht ihren ''natürlichen instinkten'' nachzugehn.
    ich verbeiss mich ja auch ned in irgenteinem hund nur weil das jetzt halt mein instinkt wäre.lol..spass.
    aber ist doch so. katzen werden gefüttert. und erziehen kann man sie auch. unsere zumindest tut garnichts. obwol es schonmal vorgekommen ist das wachteln durch die tür entwischt sind.
     
  15. soay

    soay 28.11.2000 - 08.06.2015

    Dabei seit:
    09.11.2000
    Beiträge:
    2.293
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oberbayern
    Hallo

    Unsere Katzen werden auch gefüttert, trotzdem fangen sie Mäuse und manchmal auch einen Vogel. Auch die eigenen wenn sie sie erwischen würden.
    Aber an Küken oder dergleichen haben sie sich bisher nicht "vergriffen". Da passt wahrscheinlich schon die Mutter auf. Unser Katzen haben beispielsweise alle Angst vor den Laufenten.

    Viele Grüße
     
  16. #16 nivaxs, 21.06.2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21.06.2004
    nivaxs

    nivaxs Guest

    Nun mal etwas Grundsätzliches

    Alsooo wie das mit dem verbunkert gemeint war hatte ich schon verstanden@soay ...... nur was WEBGIRL hier teilweise für Aussagen bezüglich Jäger macht und wie sie zum Teil Tiere darstellt die ihrem natürlichen Jagdtrieb nachgehen finde ich echt heftig...
    Denn so wie sie es darstellt ist das alles mögliche.....aber keinesfalls Tierfreundliches oder dem Tierschutz entsprechendes Denken........
    Für Webgirl sind wohl nur Tierarten toll die sich bequem durch gekauftes Fertigfutter ernähren lassen... tzt tzzt alle anderen sind mordrünstige Monster........
    Ich halte bei mir nen kleinen Privatzoo gemischt aus allen möglichen Arten unter anderm 4 Katzen (näheres dazu findet ihr auf meiner Hp in der userinfo)und betreibe seit 20 Jahren ne private Wildvogelaufzucht,,,,,,,, und da kann will und werde ich auch nicht differenzieren.... es wird jeder kleine Spatz genauso sorgsam aufgezogen und gepflegt wie alle Rabenvögel oder auch Tag und Nachtgreife (Falken/Eulen) und die letzteren sind nun mal Beutegreifer... natürlich empfinde ich auch mitgefühl mit den Beutetieren . aber zum Leben gehört nun mal auch der Tod ..alles in allem ...hält sich so das natürliche Gleichgewicht inunserer Natur...... natürlich gibt es auch Überpopulation ......teilweise durch sogenannte Tierliebe Menschen selbst verursacht.. z.B durch fettfüttern der Stadtvögel im Winter. udn natürlich gibt es viele Katzen die auch mal nen Vogel erbeuten. aber es ist Sache jedes Tierhalters dafür zu Sorgen das die Katzen möglichst wenig Vögel erwischen, und es ist so einfach ..........in der Brutzeit unserer Vögel bekommen meine Ktzen schlicht und ergreifend ein breites Halsband mit glöckchen umgehängt ., wenn sie rausgehen. Webgirl und auf unserem Planeten hat jede Tierart ein recht zu Leben und nicht nur die , die dir als Schmusetier recht sind und die du bequem aus der Dose füttern kannst.... und für die Sichere unterbringung von Kleintieren ist owhl auch der Halter dieser Tiere selbst verantwortlich...und bei so einer einstellung wagst du es noch alle Jäger über einnen Kamm zu scheeren,,,,,,,,, es gibt mitsicherheit schwarze Schafe unter den Jägern aber es gibt auch genauso viele Jäger die wirklich aktiven Tierschutz betreiben..... und die sich nicht... wie du .....anmaßen abwertige Urteile zu fällen über Beutegreifer oder instinktive völlig normale Verhaltenswesen der Tiere.
    Du solltest mal über die Redewendung nachdenken... Leben und Leben lassen..
    Was du von dir gibst ist intollerant.. zun Teil auch inkompetent,,,,,,,,, und in keinem Falle Tierfreundlich und rede nicht von Tierschutz, wenn du gewissen Arten jegliche überlebnschance nimmst, oder Ihnen den Tod wünschst !!!!! echt meines erachtenst sollte man Leuten mit deiner Einstellung jegliche Tierhaltung verbieten, also halt dich am besten zurück mit solchen Äußerungen,,,,,,,,,,,, und verbreite nicht so nen Schwachfug nur um mitreden zu können..........
    ach und kleiner Tip wenn du doch der Meinung bist es gäbe zu Viele Katzen............ dann wird sich jedes Tierheim freuen wenn du sie in Form einer Spende für die katration/sterilisation von Katzen unterstützt.......... so tust du dann wenigstmal was sinnvolles.
    Aktiver Tierschutz ist Zeitaufwendig und kostenintensiv ...und Hetzpropaganda hilft keinem Geschöpf und ist hier wohl definitiv fehl am Platz. ...
     
  17. #17 webgirl87, 21.06.2004
    webgirl87

    webgirl87 Guest

    den textsalat von nivaxs hab ich mir nur überflogen. war mir einfach zu behindert ;D
    ich würde gern mal dich sehn wenn einer mit seinem pitbull an eurem hausvorbeigeht und der eine katze nach der anderen verfetzt. und der besitzer sagt dann. ''tja das sind eben die natürlichen jagdinstinkte meines hundes'' und der tod gehört ja schließlich zum leben. also hat sich das gegessen oder?

    schließlich wären das die instinkte des hundes, und der tot gehört eben zum leben gell :D

    nee und für mich sind keine viecher toll denen mn das fessen einfach nur aus der dose quetschen muss. zum beispiel..KATZEN..
    die viecher sind mir zu langweilig und ehrlichgesagt auch zu dumm.

    für meine vögel mische ich futter selber zusammen. das einzige was ich kaufe sind die mehrwürmer.

    also ich kann nur hoffen das mal ein köter deine katzen zerfetzt und er dann diese hirnrissigen bemerkung macht.

    viele grüße!
     
  18. D@niel

    D@niel Guest

    Ist ziemlich unwarscheinlich, oder? Katzen sind i.d.R. schneller als Hund. Da ist nichts mit ''einer nach der anderen Katze zerfetzen''.
    Wenn du meinst...ich finde sie interessant und dumm schon gar nicht.
    Du bist ein Tierfreund?8o Mit so einer Einstellung in meinen Augen nicht.
     
  19. Balu

    Balu Guest

    webgild du spinnst!!

    Ey,webgirl!
    ich wünsch am liebsten deinen kleinen dummen vögeln dass da mal son richtiger schöner sperber kommt und alle frisst....es war nur sein jagdinstinkt..:)
    und wassd du da über gina schreibst,so kann man genau so über dich herfallen!!!!weist du dass du wirklich NICHTS von Tierschutz und so verstehst?Jäger schießen zum Beispiel Füchse weil es einfach zuviele gibt!da luchs u8nd co nicht mehr da sind hat der fuch einfach überhand genommen!und was du da mit denen katzen von gina schreibst,hold ich der teufel du arrogantes weib!!!!ich wette deine vögel sind in einem gaaaazn kleinen käfig mit nur einer vollgekackten sitzstange und die bekomemn vestimmt nur einmal in der woche futter!
    im übrigen sind katzen nicht dumm und faul,sondern lieb und intelligent!!!!!!
    ich wette du weist noch nichtmal was tierschutz wirklich bedeutet!!!!!
    böse grüße an webgirl und an alle anderen liebe grüße
    julia
     
  20. D@niel

    D@niel Guest

    Ups...Mist gemacht.
    Bitte löschen...Danke!
     
Thema: Fasane Fasane Fasane und mal was positives über Jäger
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. auswilderungsvoliere fur fasanen

    ,
  2. auswilderungsvolier fasan

    ,
  3. Auswilderungsvoliere Fasan

    ,
  4. fasanenauswilderungsvoliere,
  5. auswiederungsvoliere für fasanen
Die Seite wird geladen...

Fasane Fasane Fasane und mal was positives über Jäger - Ähnliche Themen

  1. Mal was interessantes bei der Bild :D

    Mal was interessantes bei der Bild :D: Vogel-Wunder: Storchen-Baby im Ei aus toter Mutter gerettet
  2. Brauche mal euren Rat

    Brauche mal euren Rat: Hallo ihr Lieben, wie einige von euch wissen haben wir ein zwei Edelpapageien Sam und Zora, beides HZ, nicht verpaart. Komme gleich auf den...
  3. Ich benötige mal wieder Eure Hilfe

    Ich benötige mal wieder Eure Hilfe: Wen habe ich denn hier erwischt? [ATTACH] [ATTACH]
  4. Hier noch mal etwas interessantes Für Vogelliebhaber

    Hier noch mal etwas interessantes Für Vogelliebhaber: Heute Morgen geschlüpft. Gruß
  5. Zwei Mal Sumpf-oder Weidenmeise ?

    Zwei Mal Sumpf-oder Weidenmeise ?: Den ersten Vogel habe ich letzten Freitag am Steinhuder Meer gesehen, den zweiten heute in einem Park in Bremen. 1 und 2 würde dem...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden