fassungslos über facebook

Diskutiere fassungslos über facebook im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ich würde dem Betreiber der Seite folgenden Link schicken :D Das spart ihm viel Zeit und Munition, und er kann gemütlich Zuhause sitzen bleiben...

  1. #41 Tiffani, 26. Juni 2011
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juni 2011
    Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Ich würde dem Betreiber der Seite folgenden Link schicken :D
    Das spart ihm viel Zeit und Munition, und er kann gemütlich Zuhause sitzen bleiben :zustimm:
    Ansonsten ist und wird die Wahrheit immer so aussehen
    Mit Rücksicht auf die schwachen Nerven habe ich das Video mal "versteckt".
    Interessant ist nicht das Video, sondern der Kommentar.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Motte

    Motte Guest

    Morgäään

    bin wieder aus dem Bett gefallen und hab mir (auch) das 2. Video angesehen. Ich kann wirklich nur nochmal bekräftigen was Tiffani sagte: Das sollten sich weichherzige, empfindliche Menschen nicht antun.
     
  4. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Und dann mal zu der Aussage das wir in deutschland uns aufregen dürfen und unsere Kinder das ja nicht sehen sollten:
    Kommt mal zu mir ins Oldenburger Münsterland,der Nutztierreichsten Region europas,und dann schaut euch mal die Schweineställe mit 10000 Mastschweinen,die Legebatterien mit 50000 Tieren oder die Bullenmast an.Da kommt fast jeden Tag ein grosser LKW nur um die verendeten Tiere abzuholen!
    Aber zeitgleich euren Kindern 5 Euro in die Hand drücken für einen Hamburger bei grossen Fastfoodketten?!So wird das alles zb finanziert!
    Oder 5 km von mir entfernt ist der grösste Schweineschlachthof Europas,keine 500 m von einer grossen Schule entfernt,was meint ihr was da zb die Schüler alles mitbekommen?
    Oder ich wohne auch nur 5 KM von der A1....schaut euch da mal die ganzen Schlachtviehtransporte an,zb die Schlachtpferde aus Polen auf dem Weg nach Frankreich,die ich nicht nur im TV gesehen habe!
    Also ich denke gerade wir in Deutschland sollten uns nicht über das abschiessen der Plagegeister der Lüfte aufregen,und auch die Kinder sollten das alles mal ruhig sehen,um dann den Appetit auf Hamburger und CO zu verlieren,somal wir ja nach den USA auf dem zweiten Platz der übergewichten Kinder sind!Hätten wir zwei Dinge dann aufmal erledigt :D
     
  5. Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    0
    Ich möche eine Sache aufgreifen, die Maria (Paulaner) vor einigen Beiträgen schrieb: die Verantwortung der Eltern. Wer sein Kind nicht wahlos im Inet herumsurfen läßt und daran zumindest partizipiert, Gespräche über die Inhalte führt, kann sicherlich verhindern, dass Kinder/Jugendliche durch diese facebook-Seite Gewalt gegen Tiere verherrlichen. So es sich hierbei um Gewalt handelt. Viecher werden auf der ganzen Welt dezimiert, weil es manchmal so sein muß. Z.B. erzählte mir ein Mann, der viel auf der Welt herum gereist ist, dass verwilderte Pferde häufig auf der Welt zur Plage werden und vielerorts zum Abschuß frei gegeben werden. Das fand er auch schlimm, zumal sich seine jugendliche Tochter von Herzen ein Pferd wünschte....aber so unterschiedlich ist das manchmal.

    Reale Gewalt gegen Tiere ist überall um uns herum. Vielleicht ist es gescheiter, da einmal anzufangen.
     
  6. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Und wo wir gerade dabei sind *Seufz*, die "Gewalt" gegen Tiere, wie man sie auch nennen möchte, fängt schon im Zoo an, ja eigentlich schon Zuhause.
    Habe dazu vorhin einen Beitrag gesehen, der mir bisher immer durch die Lappen gegangen ist 8(
    Ich habe jetzt bei den Medien Tips einen Link reingestellt (die Story).
    Was ich damit sagen will, wieder etwas umständlich :D, Gewalt gegen Tiere hat viele Formen, und nicht immer ist die offensichtliche, also das Töten, die schlimmste Form :k
     
  7. Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    0
    Es ist so: es gibt Dinge,an denen man etwas ändern kann und dann Dinge, die sind schlimm, die würde man gern ändern, aber es geht nicht. An diesen Tauben-Jägern werde ich nichts ändern können und auch wenn facebook diese Seite löscht, werden die ihre Sache weiter machen. Als Elternteil und Pädagogin kann ich mit Kindern und Jugendlichen drüber reden und ihnen klar machen, dass man so mit Lebewesen nicht umgeht. Nur, ganz ehrlich, die haben Zugang zu noch schlimmeren Seiten. Abgeknallte Tauben sind da doch Peanuts dagegen. Aber da sind wir Erwachsenen gefordert!

    Neulich ging ich bei Media Markt durch die Reihen und hab mir PC-Spiele angesehen - es gibt doch zu 99,9 % nur Spiele, die sich mit Krieg und Gewalt beschäftigen!! Was soll das? Gibt es kein anderes Thema als Waffen, Tod und Gewalt! Und gibt es kein interessanteres Thema als Krieg?? Als jemand, der sich intensiv mit Krieg und Kriegstrauma beschäftigt hat, kommt mir da das Kotzen. Wenn man weiß, was Krieg anrichtet, gesellschaftlich, aber auch persönlich, sozial, psychisch und dass dieses Leid über Generationen fort getragen wird, es eigentlich auch nach 70 Jahren nicht aufgehört hat....wie kann man sowas als "Spiel" Kindern dar bieten?

    Na ja, aber hier soll es um Tiere gehen. Nur mal so meine Gedanken dazu.
     
  8. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    @Sigrid und Dagmar: wenigstens zwei, die ein bisschen über ihren Tellerrand rausschauen :zustimm:
     
  9. FuchsFin

    FuchsFin Mitglied

    Dabei seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    so seh ich das auch, schön - nein, aber genauso stelle ich mir vor, dass Leute irgendwo sitzen und eine echte Taubenplage haben.
    Aber im Vogelforum mutig was anderes zu sagen :D - ich lese erst garnicht weiter ^^
     
  10. #49 taubenfreund87, 28. Juni 2011
    taubenfreund87

    taubenfreund87 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Mai 2009
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    0
    davon mal abgesehen, haben fast alle tauben die diese kerle abschießen ringe an den beinen....d.h.sie gehören jemandem!!also ist es todsicher illegal was diese ... da treiben!!oder wolltet ihr das jemand eure katze abschießt weil sie in nachbars garten kackt??od goldfische ausm teich holt??

    erstma nachdenken.........dann schreiben!!
    krass dases immer noch so viele leute gibt die glauben tauben wärn schädlinge.......0l
    wie beschränkt die welt doch ist..:+shocked:
     
  11. #50 Holger Günther, 28. Juni 2011
    Holger Günther

    Holger Günther Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Mai 2005
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Die füttern sie offensichtlich an,um sie dann abzuschießen.Man kann die Ringe erkennen,hoffentlich bekommen sie Ärger mit den Taubenzüchtern.So ,wie es aussieht,schießen sie ihren Nachbarn die Tauben ab.Ist eine sauerei.Holger
     
  12. Jutta O

    Jutta O Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. April 2008
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    41236 Mönchengladbach
    Miese Geschichte! Das ist völlig daneben und illegal! Habe die Seite auch gemeldet als besonders tierfeindlich! Nur blöd, dass mich die Bilder bestimmt weiter verfolgen werden... ätzende Typen! Bin entsetzt und tief empört! Nicht zu fassen! Hoffe nur, dass es irgendwie eine letztendliche Gerechtigkeit gibt und alles Böse gerächt wird!
     
  13. tamborie

    tamborie Guest

    Gibt es, lese bitte Nostradamus Seite 345 Artikel 2 Absatz 1
    Vegan gelesen, kommt die Erkenntnis.

    Rama Rama

    Tam
     
  14. Flatti

    Flatti Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. Juli 2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Also ich kann alle Eure Antworten nachvollziehen, die der Abschuss Gegner als auch die der Abschuss Befürworter. Ich denke mal Ihr wisst dass auch in Deutschland Tauben geschossen werden. Offiziell nur Ringeltauben.....

    Das aller aller aller schlimmste ist aber was unsere Kinder in den Schulen mitmachen müssen.
    In einer 1 Klasse (Alter 6-7 Jahre) müssen sich die Kinder einen Film anschauen, in dem in allen Einzelheiten gezeigt wurde, wie ein Schwein geschlachtet wird.

    Das ist meines Erachtens Körperverletzung der schlimmsten Art, geschehen in einem Ort hier am Niederrhein. Das Kind (in meiner Nachbarschaft) war auf Jahre hinweg traumatisiert.

    Das müsste verboten werden. Wie soll ich als Elternteil meine Kinder vor sochen Horrorbildern schützen, wenn sie in der Schule gesehen werden müssen?

    LG
    Anja
     
  15. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Wieso die Kinder davor schützen wie Schweine geschlachtet werden? Das gehört ja wohl zum Leben dazu.
     
  16. nobody1

    nobody1 Banned

    Dabei seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    03689 Irgendwo
    Wie wär´s mit Aufklärung?
    Kein Wunder das manche glauben das Schnitzel komme aus der Kühltruhe wenn sie vor der Realität abgeschottet werden. Ich sah schon als Kind Schweineschlachtungen in der Umgebung, wir halfen dabei fleissig mit wenn wir durften. Und bis heute habe ich keine Horrorbilder davon.
     
  17. Flatti

    Flatti Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. Juli 2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Also ganz ehrlich, wenn Kinder im Alter von 6-7 Jahren zusehen MÜSSEN egal ob sie wollen oder nicht, wie Schweine auf einen Transporter geladen werden, mit Stromstößen wieder runter getrieben werden, mit dem Bolzenschuss apparat betäubt werden, bei lebendigem Leibe (nur eben betäubt) einen Stich in den Hals bekommen damit das Blut ablaufen kann. Tut mir leid...
    Kinder unter 12 Jahren dürfen beim Schlachten nicht anwesend sein, aber im Film alles anschauen.
    Ich vertehe die Welt nicht mehr....
    Warum muss einem 6-7 Jahre alten Kind gezeigt werden, wie Tiere getötet werden?? Reicht es nicht aus ihnen zu sagen, das Schnitzel kommt von einem Schwein???
    Ich finde jeder sollte selbst entscheiden ob er soetwas sehen möchte oder nicht und auf keinen Fall gezwungen werden. Ich würde mich sicher nicht dazu zwingen lassen mitanzusehen wie Schweine und Kühe geschlachtet werden. Warum darf ein Kind gezwungen werden.
    Hier wird geschrieben wir müssen unsere Kinder vor den Bildern der toten Tauben schützen, aber ansehen wie Schweine geschlachtet werde ist normal. Tut mir leid das führt für mich zu einer Abhärtung in Sachen Tierquälerei.

    LG
    Anja
     
  18. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Ich habe mit Sicherheit nicht geschrieben, dass jemand vor den Bildern toter Tauben geschützt werden muss. Und wo steht dass Kinder unter 12 Jahren beim Schlachten nicht anwesend sein dürfen? Da hat sich früher niemand drum geschert, zumindest niemand der nicht in der Stadt aufgewachsen ist. Okay, ein Kind tatsächlich zu "zwingen" einen solchen Film zu sehen, das ist evtl. was anderes, aber nahe bringen sollte man es ihnen schon. Was nützt es denn, wenn sie vor sowas "geschützt" werden, im Fernsehn oder am PC aber weitaus schlimmere Dinge zu sehen bekommen als das? Mit Sicherheit ist das Schlachten von Schweinen weniger qualvoll als das was in manchem Film oder Computerspiel abgeht!
     
  19. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Für Kinder unter 12 die auf dem Land aufwachsen ist schlachten ganz normal - zwar werden nur noch wenig "Familienschweine" gemästet ..... Geflügel und Kaninchen hält aber fast jeder Hof für den Eigenbedarf. Die Kinder sind weder traumatisiert noch besonders abgebrüht - sie sind einfach mit der Realität groß geworden, daß Fleisch mal ein Tier war.... und das schadet ihnen nicht - im Gegenteil!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Flatti

    Flatti Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. Juli 2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Da hast Du den Nagel auf den Kopf getroffen. Kinder die auf dem Land aufwachsen haben eine andere Einstellung zu den Tieren als Kinder die in der Stadt aufwachsen. Ein Kind vom Land kommt täglich mit der Tierpflege und dem Wissen, dass diese Tiere der Nahrungsgewinnung dienen in Kontakt. Es wird sozusagen von Geburt an auf das Schlachten der Tiere vorbereitet. Ein Kind aus der Stadt weiß zwar, dass Tiere geschlachtet werden damit wir Fleisch auf dem Teller haben, ist aber von dem Empfinden Tieren gegenüber völlig anders geprägt.
    Wenn Ihr nun sagt, ein Kind soll wissen wo unser Fleisch her kommt trefft ihr bei mir auf völlige Zustimmung. Nur meines Erachtens sollte man Kindern zeigen wie Tiere zumindest teilweise artgerecht gehalten werden sollen. Kinder sollten lernen durch ihr Kaufverhalten positiv auf die "Fleischproduktion" einzuwirken. Was bringt es mir ein Kind zu traumatisieren (und ich spreche hier jetzt nicht von Kindern die auf dem Bauernhof aufwachsen, oder Kindern von Jägern), aber keinen Ton darüber zu verlieren, wie Tiere ihr Leben lang gequält werden weil sie in viel zu kleinen Buchten auf Gitterroste gehalten werden.

    Dafür fehlt mir leider jedes Verständnis.
     
  22. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Sorry, aber das ist für einen Erstklässler doch ein bisschen zu komplex.
     
Thema:

fassungslos über facebook