Fast hätte ich meine SÜßE VERLOREN..

Diskutiere Fast hätte ich meine SÜßE VERLOREN.. im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo Ihr lieben, ich möchte euch kurz von meinem gestrigen Horrorabend erzählen (ich bin immer noch total fertig) Also gestern waren meine...

  1. SarahM.

    SarahM. Guest

    Hallo Ihr lieben,

    ich möchte euch kurz von meinem gestrigen Horrorabend erzählen (ich bin immer noch total fertig)

    Also gestern waren meine beiden wie gewohnt draußen und haben das Wohzimmer auseinander genommen wie jeden Tag..
    Um ca. 8 kam eine Freundin vorbei die mir die Haare schneiden wollte.
    Wir haben uns dafür ins Esszimmer gesetzt an den Tisch..
    Kiwi saß wie gewohnt auf der Voliere im Wohnzimmer und Lucky im Esszimmer auf seinem Kletterbaum.. Das Wohn und Esszimmer ist durch einen großen Torbogen getrennt.. Also ich saß mit dem Rücken zu Kiwi als ich plötzlich ein Flattern hörte und im nächsten Moment flog Kiwi ungebremmst gegen die Esszimmerwand :nene:

    Das sind knapp 9 Meter die sie geflogen ist ,jedoch da sie nicht richtig fliegen kann wie die meisten Leuten wissen, und dann ungebremmst gegen die Wand.. Sie rutschte die Wand hinunter und saß unter dem Freisitz.. 8o

    Da es ja leider nicht zum ersten mal war bin ich aufgestanden habe ihr meine Hand hingelhalten und sie stieg auf und ich setzte sie auf ihren Freisitz.. Lucky kam gleich nagflogen und setzte sich neben ihr
    (eigentlich dachte ich nun wird er mich wieder angreifen da ich ja bei seiner Süßen war- doch nichts geschah)
    Ich guckte sie mir an aber sie sah völlig ok aus.. Ich habe mich dann wieder auf meinen Stuhl gesetzt und meine Freundin wollte gerade meine Haare weiter machen..
    Da sah ich wie Kiwis Augen plötzlich so komisch wurden als ob sie müde wird.. Im nächsten Moment sackten Ihre Füße nach hinten, ich dachte noch sie rutscht doch sie reagierte nicht..
    Ich bin sofort aufgestanden und habe meine Hand hinter sie gelegt.. (Normalerweise faucht sie gleich denn ich darf sie ja nicht anfassen wie ihr wisst nur wenn sie abstürzt darf ich sie kurz hoch nehmen..)
    Lucky saß daneben und guckte ganz verstört.. Ich bekam total die Panik ich hatte zittrige Knie und mir schossen die Tränen ins Gesicht :traurig: :traurig:

    ICh rief zu Julia,hol ein Handtusch schnell.. Sie holte eins doch als Kiwi das Handtuch sah in Julias Hand flog sie los gegen das Fenster und landete auf dem Rückem im Blumentopf..
    Sie lag auf dem Rücken und der Kopf war zur Seite gesengt..
    Voller Panik rannte ich zu ihr und nahm sie mit beiden Händen aus dem Topf (als sie nicht reagierte stieg meine Panik noch mehr)
    Ich drückte sie an meine Brust und sie lag so Hilflos in meinem Arm..
    ICh schnappte mein Handy und rief Anita an..
    Voller Panik fragte ich nach der Nummer eines Arztes- sie saß zufällig am Rechner und gab mir eine Nummer aus dem Vogelforum von einem Notarzt aus HH.. Ich rief diesen dann an und erklärte ihm voller Panik was passiert war.. Er war einfach toll und beruhigte mich und ich schilderte alles.. Ich war der festen Meinung das Kiwi sterben würde.. Im Gespräch fing Kiwi wieder an sich zu bewegen und saß in meinem Schoß, dann fing sie an zu schnattern und stieg langsam auf meine Schulter.. Als sie dann anfing mich voll zu sch.... wusste ich sie ist übern Berg,,
    Von der Schulter ist sie dann auf meinen Kopf gestiegen und ab auf die Voliere.. Ich sprach noch mit dem Arzt und er war wirklich toll, er sagte ich solle sie beobachten und sie muss ruhe haben.. Naja kaum hatte er das ausgesprochen pesste Madam durch den Käfig und fraß und spielte mit ihrem Spielzeug..

    Ich war heilfroh, die Nacht verbrachte ich mit meinem Freund auf dem Sofa (der nach meinem Panisch Anruf alles stehen und liegen gelassen hatte und mit voller Geschwindigkeit mit dem Motaorrad nach Hause fuhr)

    Kiwi geht es wieder bestens und ihr ist nichts passiert.. Ich habe gleich einen Termin mit dem Arzt ausgemacht ich möchte alles versuchen das sie wieder fliegen kann sie ist ein VOGEL und es ist ihr Instinkt- doch irgentwann bringt sie dieser um..
    ICh kann auch keinem Goldfisch sagen "du darfst nicht schwimmen" ich habe alles versucht sie hat soviel Spielzeug einen RIESEN Kletterbaum und und und doch sie will FLIEGEN...

    Im Grunde möchte ich mich hiermit erstmal bei ANTIA bedanken für ihre schnelle Hilfe :trost: :trost:

    DANKE DANKE DANKE...

    Und diesem FORUM das mir nicht zum erstenmal geholfen hat.. Auch wenn momentan diskussionen laufen über alles mögliche weiß ich wieder einmal mehr das ich froh bin das ich es gefunden habe...

    Ich bin froh das ich meine beiden noch habe.. und hoffe das ich eine Lösung finden werde..
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Gott Sarah, das klingt ja schrecklich! Gottseidank ist alles gut gegangen.
    Deine Kiwi tut mir so leid :(
    Ich hoffe, Ihr findet eine Lösung für sie!
     
  4. #3 monique_bijou, 9. Juni 2005
    monique_bijou

    monique_bijou Mitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sarah !
    Auch ich möchte mich Anja anschliesen , bin froh das es den Kleinen wieder besser geht !!!!
    liebe Grüße monique
     
  5. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo Sarah!
    Oh Mann-das ist ja ein Ding!Meine Meggy vergißt auch immer wieder das sie nicht fliegen kann und startet einfach fröhlich um dann im Tiefflug auf den Boden zu gleiten.
    Ich denke deine Süße hat eine Gehirnerschütterung mit Schock.Dabei fällt mir ein-wie bringt man den Kreislauf eines Vogels wieder in Schwung?Beine hoch wie beim Menschen bringt da ja nichts.Ich drück dir die Daumen das sie sich schnell erholt! :trost:
    Ganz liebe Grüße,BEA
     
  6. Rinus

    Rinus Guest

    Hallo Sarah!

    Das kann ich gut nachvollziehen, dass man da Panik bekommt. So was ähnliches ist bei mir auch mal vorgekommen, und da hab ich gedacht, mein Vogel würde einfach so in den Tod kippen. Gott sei Dank ist das nicht passiert, und genauso wie Kiwi hat sich meine Amazone allmählich wieder aufgerappelt.

    Seitdem versuche ich mich an der freien Natur zu orientieren: Ich hab mal eine Meise auf der Straße gefunden, die irgendwo gegen geknallt war und nun wie tot dort lag. Ich hab sie mitgenommen, weil ich erstens nicht wollte, dass sie überfahren würde, und zweitens dachte, ich müsste nun irgendwie pflegerisch tätig werden. Das war aber nicht nötig, denn nachdem die Meise aufgewacht war nach einer gewissen Zeit, wollte sie weg und ist geflogen wie eine eins. Ich gehe also davon aus, dass die Natur solche Zwischenfälle ebenfalls kennt. Das mag Kiwi nicht trösten, aber vielleicht dich ein wenig beruhigen, damit du nicht gleich das Allerschlimmste annehmen musst.

    Viele Grüße
    Rinus.
     
  7. Jacco

    Jacco Die mit den 4 Papageien

    Dabei seit:
    2. Mai 2004
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hallo sarah,

    ich glaube ich wäre verrückt geworden, da kann einem angst und bange werden wenn man in solchen fällen nicht weis wie man so schnell handeln soll.

    wünsche euch das alles wieder gut wird.....arme kiwi
     
  8. SarahM.

    SarahM. Guest

    Hallo Rinus,

    da schlimmste war das ich so nervös und zitterig war als sie so in meinen Armen lag dachte ich nicht daran das sie es schaffen würde. Aber wie du schon schreibst sie berappelte sich wieder nacheiner Ruhepause. Der Arzt den ich am Telefon hatte war wirklich super, wie er mich beruhigte usw.. Er sagte wenn wir gegen eine Wand laufen werden wird uns auch duselig. Ich bin nur heilfroh das sie sich nichts das Genick gebrochen hat ich wüsste nicht was ich getan hätte..
    Doch wie soll ich sie denn davor schützen? Habe wirklich Ángst und Bange sie wieder raus zu lassen heute- den der schreck sitzt noch sehr tief.. Madam hat bereits wieder alles vergessen so scheint es zumindestens...
     
  9. SarahM.

    SarahM. Guest

    Dann weißt du ja sehr gut wie das ist Bea, jedoch können wir es den beiden ja nicht verbieten ich frag mich manchmal ob sie es irgentwann wissen das sie NICHT fliegen können !?

    Im Grunde konnte ich nichts machen als sie fest zu halten und ihr das Gefühl zu geben das ich bei ihr war. Der Arzt sagte auch ganz ruhig bleiben und abwarten- egal wie hart sich das anhört aber ich glaube man ist einfach Machtlos in so einem Fall..
     
  10. Rinus

    Rinus Guest

    Hallo Sarah!

    Du kannst sie nicht schützen, genausowenig wie man als Eltern Kinder davor schützen kann, vom Baum zu fallen, sich mit Inlinern flach zu legen oder mit dem Fahrrad gegen eine Straßenlaterne zu fahren.

    Sicherheit kommt erst mit der Erfahrung, und da du deine Kiwi bestimmt nicht einsperren willst für den Rest ihres Lebens, bleibt dir vermutlich nur, Vertrauen zu entwickeln in das Schicksal, in Kiwi und in die Widerstandfähigkeit ihres Körpers. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Kind, wenn es mit Schmackes gegen eine Wand fährt, das Genick bricht? Nicht sehr hoch. Warum also soll deine Kiwi die Ausnahme sein? Ich weiß, es ist eine Shice-Situation, aber es hilft nicht, wenn du dich unnötig verrückt machst. Davon habt ihr beide nichts.

    Viele Grüße
    Rinus.
     
  11. #10 Kassiopeia, 9. Juni 2005
    Kassiopeia

    Kassiopeia Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Mai 2004
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bruchsal, Germany
    Hallo Sarah

    Ohje, das klingt ja schrecklich!!!! Ich hatte auhc mal einen Fall, unsere allererste Ama "Dorie" hatte eine angeborenen Herzfehlern und sollte auch nciht fliegen. Aber Du hast das schön gesagt, Sag nem Goldfisch, er soll nciht schwimmen!!!! Das geht nicht. Auch sie flog lis und wurde noch im Flug ohnmächtig..... Naja, mich erinnert Deine Geshcichte wieder so daran. Naja, Dorie mußte eingeschläfert werden!!! Aber Kiwi hat es geschafft!!!!!! :freude:

    Ich freu mich riesig für Dich.
    Bin mir sicher, ihr werdet eine Lösung für Kiwi finden..... Gute Besserung wünschen Roxy und Grisu!!!
     
  12. anita

    anita Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bad Fallingbostel
    Hallo Sarah,


    ja das war ein Schreck gestern abend. Ich hab die ganze Zeit,bis der nächste Anruf von dir kam, mitgezittert.
    Ich war nur heilfroh, dass ich zu Hause in der Nähe des laptops saß und dieses an war, so dass ich ganz schnell im Krankheitsforum nach den TA-Listen sehen konnte. Ich war auch noch nicht allzulange zu Hause, denn unterwegs hätte ich auch nicht helfen können. Dafür brauchst du dich aber nicht zu bedanken, denn das ist doch selbstverständlich. Habe fürchterlich gezittert und kaum alles ruhig anklicken können.

    Ich drücke dir und Kiwi die Daumen, dass der Arzt ihr doch noch helfen kann und ihr die wichtigen Federn nachwachsen können. Knuddel die Kleine von mir und bestell Lucky einen schönen Gruß, er soll dich demnächst nicht so anknurren, du nimmst ihm seine Frau nicht weg. Bin mal auf das Ergebnis der Untersuchung gespannt.
     
  13. Motte

    Motte Guest

    Hallo :(
    ich kann mir denken das Du leidest (nicht nur der Schreck bei dieser Aktion). Wenn man einem Vogel zusehen muss, wie er einfach das simpelste eines Vogellebens tun will und nicht kann, dann tut das einfach weh.

    Ansonsten kann ich mich nur Rinus anschliessen! Da gibt es echt nichts weiter zu sagen.

    Ich würde sie heute noch mal drinen lassen, das sie etwas Ruhe hält. Sollte sie aber wirklich Terror im Käfig machen, lass sie raus.

    Du hast genau das richtige getan. Die Wärme des Handtuchs und die Deines Körpers, waren sicher gut. (ZU war ist bei Verdacht auf Gehirnerschütterung aber schädlich, also kein Rotlicht). Das lindert den Schock. Ich habe einen flugunfähigen Welli. Er hat natürlich auch bis heute nicht begriffen das er nicht fliegen kann. Zwar bremst er sich meist noch rechtzeitig, aber manchmal geht es halt mit dem armen kerl durch :(

    Bis auf ein mal hat er es immer gut überstanden. Einmal ist er auch so unglücklich gelandet, das er ganz dusselig war (Augen zu, plustern, flacher Atem) Ich habe das Zimmer abgedunkelt, Ruhe gehalten und abgewartet. Er hat sich auch sehr schnell erholt
     
  14. SarahM.

    SarahM. Guest

    Bin wohl wie ein Mutter der Gedanke ihr passiert was :traurig: setze nun alle Hoffnung in die Ärzte!
    Ich hoffe wirklich das nichts ernstes passiert. Heute werde ich sie noch drin lassen baue noch ein neues Klettergerüst über die Voliere..
     
  15. SarahM.

    SarahM. Guest

    Werde ihnen einen dicken Kuss geben, denke das Lucky gestern gemerkt hat das wenn nur ICH helfen kann desshalb hat er mich ja nicht angefallen wie sonst... ER blieb sitzen und beobachtete genau.. Bin dennoch froh und Dankbar das du so für mich da warst...
     
  16. SarahM.

    SarahM. Guest

    Oh Motto,
    du hast auch so einen Kandidaten das ist wirklich nicht schön wie du schon sagst es ist das normale Vogelleben was sie nicht können.. Habe den Tip mit Netzten bekommen werde mich gleich mal schlau machen wenn die helfen versuch ich es.. Wolllte schon alle Decken mit Tüchern abdecken das ist aber bei so einem Raum unmöglich.. WErde also einzäunen müssen..

    Danke euch allen
     
  17. anita

    anita Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bad Fallingbostel
    Hey, das ist wie auch eben am Telefon gesagt, selbstverständlich. Würde jederzeit wieder so oder noch mehr da sein, hoffe aber, dass es nicht nötig sein wird und wir über schöne Dinge am Telefon sprechen können. :zustimm: :zwinker:
     
  18. Wackel

    Wackel Guest

    Huhu Sarah,

    ich freu mich für Dich und Kiwi, daß nichts wirklich schlimmes passiert ist!!!

    Aber ich bin totaler Papageien-Anfänger (hab meinen Wackel erst knapp 3 Wochen) und möchte deshalb fragen: gibt es Papageien, die wirklich nicht fliegen können??? Also mein Wackel ist bisher bei mir noch nicht geflogen und laut Vorbesitzerin fliegt er auch nicht. Kann er nicht, oder will er nicht???

    Es wäre mir eine Horrorvorstellung, versucht er es und crasht dann - zumal unsere Hunde ihn akzeptieren, solange er auf seinem Kletterbaum herumturnt und seinem Käfig - aber wenn er Versuche startet und dann abstürzt...

    Fragende Grüße
    Jutta
     
  19. SarahM.

    SarahM. Guest

    Hallo Jutta,

    ich bin zwar kein Fachmann auf diesem Gebiet aber Kiwi sieht man es am Flügel an es sind kaum Federn da und er sieht ziemlich zerzaust aus. Da sie leider ein Wildfang ist und so wie ich es mitbekommen habe, hatte sie bei ihren Vorbesitzern (3 Stück) kaum Freiflug. Ich hatte gehofft das sie mit der Mauser nachkommen. Nun werde ich es vom Fachmann ansehen lassen vielleicht hat er einen Rat.

    Aber zur Wackel, wir hatten früher eine Amazone die einfach nur super faul war, er ist nie geflogen und dessahlb war seine Muskulatur auch nicht wirklich gut ausgebildet. Wenn ich dir den Tip geben darf, fahr doch einfach mal zu einem Vogelkundigen Arzt und lass mal schecken ob es Faulheit oder doch vielleicht was mit dem Flügel zu tun hat..
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Wackel

    Wackel Guest

    Huhu Sarah,

    da liegt das Problem. Hier in Ungarn wird man kaum einen Tierarzt finden, der sich wirklich gut mit den Piepmätzen auskennt. Da ist man schon froh, findet man einen wirklich guten Doc, der spezialisiert ist auf Hunde und Katzen.

    Wackel´s Flügel und Federn sehen jedenfalls völlig normal aus. Mich stört es auch ehrlich gesagt, überhaupt nicht, daß er nicht fliegt - im Gegenteil, dadurch ist er sicherer. Zwar lasse ich ihn nie unbeaufsichtigt mit den Wauzen, aber ein durch´s Haus flatternder Wackel und 7 hinterher hechtende Hunde würden mich auch extrem beschleunigen!!!

    Grüßle
    Jutta
     
  22. SarahM.

    SarahM. Guest

    Na das nennen wir dann mal Sport :D das du in Ungarn lebst hatte ich total überlesen, sorry.. Also wenn er nicht fliegen will und er damit klarkommt und keine Bruchlandungen wie meiner macht, und der Flügle ok aussieht dann kann es auch wirklich nur Faulheit sein :D

    Wie macht sich Wackel denn sonst so?
     
Thema:

Fast hätte ich meine SÜßE VERLOREN..