Fast verhungerter Weltmeyersohn

Diskutiere Fast verhungerter Weltmeyersohn im Pferde Forum im Bereich Tierforen; Seit Sonntag haben wir Mr.Meyer einen Weltmeyersohn bei uns aufgenommen. Ich verstehe nicht wie jemand der mit diesen Prachtvollen Wallach so...

  1. #1 Andree Dincher, 09.12.2008
    Andree Dincher

    Andree Dincher Guest

    Seit Sonntag haben wir Mr.Meyer einen Weltmeyersohn bei uns aufgenommen.

    Ich verstehe nicht wie jemand der mit diesen Prachtvollen Wallach so viele Preise und Geld gewonnen hat ,das arme Tier so runterkommen lassen kann.

    Er hatte dort kein Heu ,kein Wasser und wurde auch nicht zu gefüttert.

    Die Aussage der Frau war gewesen : Entweder sie holen den ab oder der kommt zum Schlachter.

    Mit Strom und Peitsche wurde er gebrochen.

    Auf die schnelle haben wir einen Transport organisiert und den armen Kerl da fort geholt.

    Wir hatten ein langes gespräch mit seiner damaligen Besitzerin die ja keine Ahnung hatte wie schlecht es MR.Meyer ergangen ist ,sonnst hätte sie ihn dort umgehen weg geholt.Damals hatte sie den Wallach für 370 000DM gekauft und er hatte ihr treue Dienste geleistet , nur durch einen bösen Unfall konnte sie sich um ihr Pferd nicht mehr kümmern und glaubte ihn in gute Hände.


    Ich glaube die Bilder sprechen für sich.
     

    Anhänge:

  2. #2 Gwennie, 09.12.2008
    Gwennie

    Gwennie Stammmitglied

    Dabei seit:
    15.08.2006
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münsterland
    Ein großes Lob und Danke, dass Ihr diesem Prachtkerl eine 2. Chance gebt.
    Ich wünsche Euch viel Freude beim aufpäppeln und beim Zusehen, wie sich seine Seele wieder öffnen wird für die schönen Dinge des Pferdelebens.
    Leider muß man viel zu oft erleben, dass Deine Geschichte keine seltene Ausnahme ist, aber solange es Menschen wie Euch gibt, die für Mensch und Tier gleichermaßen da sind, gibt es Hoffnung.
    Hoffentlich hat er noch ein langes, gesundes und schönes Leben vor sich und Ihr noch viel Spaß miteinander.

    Liebe Grüße und alles Gute
    Marietta
     
  3. #3 Andree Dincher, 10.12.2008
    Andree Dincher

    Andree Dincher Guest

    Meyer tut das gute Futter sehr gut .


    Heute früh um kurz vor 7 sprang er über den Koppelzaun und kloppfte an die Tür, so nach dem Motto bekomme ich nun mein Futter.

    0Wir waren überrascht und freuten uns zugleich das dieser klapprige Kerl zu kräften kommt.

    Leider merken das auch die beiden Wallache und der Kampf um die Rangordnung geht los so das er nicht Narbenfrei bleibt.
     
  4. #4 petrairene, 10.12.2008
    petrairene

    petrairene Stammmitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Wie alt ist er denn?
     
  5. #5 Andree Dincher, 10.12.2008
    Andree Dincher

    Andree Dincher Guest

    Der junge Mr.Meyer ist am 21.03.1989 geb. worden.


    Also 19 Jahre ist der Bursche.


    Kein Tier egal ob edler Abstammung oder nur ein Mix hat es verdiehnt weg geworfen oder gequält zu werden .


    Aber schon garnicht ein Pferd wie ein Weltmeyersohn der wirklich immer hart für sein brot gearbeitet hat und die taschen seiner besitzer mit geld gefüllt hat.


    Solche Pferde werden nur ausgelutscht und dann abgeschoben hauptsache es geht den eignern gut.



    Da kommt mir echt die galle hoch wenn ich Meyer täglich sehe was ihm angetan wurde.
     
  6. #6 Tanja1974, 11.12.2008
    Tanja1974

    Tanja1974 Stammmitglied

    Dabei seit:
    03.09.2008
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    8o

    Der arme Kerl!!!
    Schön, dass Ihr ihn aufgenommen habt! :freude:
    Hoffentlich erholt er sich schnell und hat noch viele schöne Jahre bei Euch!

    Wäre schön, wenn Du uns mit Bildern von seiner Entwicklung auf dem laufenden halten würdest. Er ist bestimmt ein sehr hübscher!
     
  7. NaPa

    NaPa Guest

    Ich kann mich den Worten von Gwennie nur anschließen:zustimm:
    :beifall:
     
  8. #8 Andree Dincher, 14.12.2008
    Andree Dincher

    Andree Dincher Guest

    Hallo Ihr lieben ,


    Meyer ist nun 1 woche bei uns und er fängt an zu zu legen .

    Zwar hat er erhebliche blessuren von Ulan und Magnez aber das sind Rangkämpfe wo er durch muss und sich auch gegen die beiden zur Wehr setzt.


    Über den Koppelzaun ist er uns auch schon drüber gegangen ,stand dann vor der Haustür so als ob: " bekomme ich nun meinen Eimer Futter ? "

    Seit dem steht wieder alles unter Strom.


    Aber seht einfach die Bilder .
     

    Anhänge:

  9. #9 Kalypso, 14.12.2008
    Kalypso

    Kalypso Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.05.2004
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    324**, NRW
    gebt dem mal schön eingeweichte rübenschnitzel und ein wenig mineralfutter dann kommt der fix wieder auf die beine ;)
     
  10. #10 Andree Dincher, 14.12.2008
    Andree Dincher

    Andree Dincher Guest



    Meyer bekommt hier nur das beste Futter ,die kosten sind uns egal ...hauptsache der kommt wieder auf die Beine und das zeigt er ja damit das er wieder Kraft bekommt indem er über den Zaun geht und sogar die bretter durchrennt...nur damit er an seinen Eimer kommt.

    Nächstes jahr geht er auf die Weide .


    Von wegen der ist sogar zu dumm zu grasen findet keinen Halm .Hier grast er ganz gemütlich und ist sowas von verschmust.



    Aussage der exbesitzerin .

    Die wollte Meyer hier abholen und zum Schlachter geben.Damit sie zumindest noch 500€ für ihn bekommt.
    Alle 6 Pferde die wir jetzt haben kamen in einen desolaten zustand hier an und alle haben sich zum positiven entwickelt und sind sogar wieder voll freizeitreitbar geworden.Auch bei Meyer denke ich das es nicht anders sein wird er ist Pferd 7.


    uns bleibt die luft weg wenn wir mitbekommen wieviel power diese pferde urplötzlich haben und lebensfreude.
     
  11. #11 Andree Dincher, 14.12.2008
    Andree Dincher

    Andree Dincher Guest

    Ach ja die bilder vom ersten tag wollte ich euch nicht vor enthalten,die bekam ich heute aber erst.


    So kam Meyer bei uns an das sind die ersten 5 Minuten.
     

    Anhänge:

  12. #12 Adelheid, 14.12.2008
    Adelheid

    Adelheid Foren-Guru

    Dabei seit:
    18.11.2007
    Beiträge:
    2.034
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Wir haben unseren Hengst damals in noch schlimmerem Zustand gekaft nd haben ihn mit Hämolytan ganz schnell aufgepäppelt .
    Kann ich nur empfehlen ist zwar teuer aber Supergut.
    Gruss und viel Erfolg Elke
     
  13. #13 Kalypso, 14.12.2008
    Kalypso

    Kalypso Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.05.2004
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    324**, NRW
    ui was genau ist das ?:)
     
  14. #14 Andree Dincher, 14.12.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14.12.2008
    Andree Dincher

    Andree Dincher Guest

    Hier mal eine Kopie von dem Futter.





    Vitalmüsli Beste Jahre

    Modernes Müsli mit einem hohen Anteil an
    intakter Rohfaser. Darunter auch ein weites
    Kräuterspektrum, das auf natürliche Weise
    für eine Zufuhr an lebensnotwendigen
    Sekundären Pflanzenstoffen sorgt.
    Getreidekeime, kaltgepresstes Leinöl, Schwarzkümmelsamen und Traubenkerne
    liefern wertvolle Omega-3-Fettsäuren. Hochverfügbare Spurenelemente ergänzen
    die Rezeptur und machen „Beste Jahre“ zur
    Anti-Aging–Fütterung für älter werdende und sensible Pferde. Eignet sich ebenso zur sanften Auffütterung abgemagerter Pferde.

    20 kg 16,70 EUR

    (1 kg = 0,835 EUR)

















    Zeitgemäß füttern


    Allergien, Ekzeme, chronische Bronchitis und Verdauungsstörungen sind Erkrankungen, die mittlerweile immer mehr zunehmen. Besonders betroffen sind robust gehaltene Pferde, Spezialrassen und ältere Pferde.

    Geringer Energiebedarf

    Unsere heutigen Pferderassen inklusive der Spezialrassen und deren Kreuzungen basieren auf einer oft jahrhundertelangen Selektion auf Leistung und Genügsamkeit. Diese Rassemerkmale gehen auch nach vielen Generationen oder Umsiedelungen nicht verloren. Sie sind genetisch festgelegt.

    Hoher Vitalstoffbedarf

    Leider wird heute das Pferd im Allgemeinen nicht mehr entsprechend seiner Zuchtbestimmung gefordert. Dadurch sinkt der Energiebedarf drastisch. Damit die Pferde nicht zu übergewichtig werden, muss die Energiezufuhr gedrosselt werden. Der grundsätzliche Vitalstoffbedarf (Vitamine, Mineralien, Spurenelemente und Sekundäre Pflanzenstoffe) bleibt jedoch weiterhin bestehen, so dass die kalorische Einschränkung der herkömmlichen Fütterung zu einer Verminderung der Vitalstoffzufuhr führt. So verliert eine alleinige Heu-/Haferfütterung ihre Berechtigung bei Pferden mit einem geringen Energiebedarf.

    Ähnlich ist es auch beim Senior. Der Energiebedarf des älteren Organismus unterscheidet sich deutlich von dem des jüngeren. Wieder zeigt sich der gleiche Sachverhalt: der Energiebedarf sinkt und der Vitalstoffbedarf erhöht sich vor allem im Bereich der Spurenelemente.

    Zusätzliche Faktoren, die einen Vitalstoffmangel induzieren, sind:
    • einseitige kräuterarme Grasrationen
    • überhöhte, unausgewogene, hoch anorganische oder calciumlastige Mineralfuttergaben.

    Schlechte Raufutterqualität

    Die Pferdehaltung steigt und das Angebot an ausreichend guter Heuqualität sinkt. Schlechte Rohfaserqualitäten schädigen erst den Darm und die Leber, bevor langfristig das Immunsystem der Haut und der Atemwege in Mitleidenschaft gezogen wird.

    Verdorbene Futtermittel, eine überhöhte Getreidezufuhr oder zu eiweißreiche Grasfütterung schädigen die Leber und erhöhen den Bedarf an Spurenelementen drastisch. Die Folgen eines nicht ausreichend gedeckten Bedarfs sind Dysbiosen (Fehlgärungen), Abmagerung, Haut- und Hufprobleme, sowie letztendlich Störungen des Immunsystems wie Allergien, Ekzeme und chronische Bronchitis. Fehlen die für die Stoffwechselentgiftung nötigen Enzyme aufgrund eines Spurenelementmangels, folgen Arthrose, Koliken und ein allgemein schnellerer Verschleiß.
    Vitalmüsli „Beste Jahre“

    Modernes rohfaserreiches und vitalstoffdichtes Ergänzungsfutter zum Ausgleich des erhöhten Spurenelementbedarfs älterer oder immunlabiler Pferde.

    Mit Vitalmüsli „Beste Jahre“ wird der Anspruch an eine moderne, zeitgerechte Pferdefütterung erfüllt. Der hohe Anteil an intakter Rohfaser gleicht zu einem gewissen Teil Qualitätsmängel im Raufutterbereich aus. Mit einem weiten Kräuterspektrum sorgt Naturmüsli „Beste Jahre“ auf natürliche Weise für eine hohe Zufuhr an lebensnotwendigen Vitalstoffen und liefert eine hohe Vitalstoffdichte, die auch Spezialrassen und Kleinpferden bei einer Fütterung ab 600 g täglich zu Gute kommt.

    Abgerundet wird dieses nach dem St. Hippolyt-Vollwertverfahren hergestellte Vitalmüsli mit kaltgepresstem Leinöl, dessen Nutzen – aufgrund seines hohen Gehaltes an Omega–3-Fettsäuren – für den Hautstoffwechsel bekannt ist.

    Die Energieträger sind u.a. Getreidekeime und Pflanzenöle. Die Grobstruktur dient der besseren Kautätigkeit. Wertvolle Nahrungsbestandteile wie bestimmte Nah-
    rungskräuter, Bierhefe und Weizenkleie fördern naturgemäß die Verdauung und Darmgesundheit.

    Spezialrassen profitieren von diesem Futter ebenso wie zu Ekzem- oder Allergien neigende Pferde. Für den Senior ist Vitalmüsli „Beste Jahre“ die perfekte „Anti-Aging“–Strategie.



    InfoCenter Vitalmüsli Beste Jahre
    Futtermittel:
    Ergänzungsfuttermittel für Pferde
    Handelsform:
    Vitalmüsli Beste Jahre, Papiersack 20 kg
    Zusammensetzung:
    Gerstenflocken, Grashäcksel warmluftgetrocknet, Luzernehäcksel, Maisflocken, Zuckerrübenmelasse, Weizenkleie, Apfeltrester, Apfelsirup, Maiskeime, Haferschälkleie, Kräuter (Pfefferminz, Koriander, Rosmarin), Vollkornhaferflocken, Lein-/Sonnenblumenölmischung, Zuckerrübenschnitzel, Gerstensprossen, Seealgenmehl, Traubenschalen, Seealgenkalk, Leinsamen fein gemahlen, Seesalz, Bierhefe, Traubenkernextrakt, Hanfnüsse, Sonnenblumenkerne fein gemahlen, Weizenkeime, Schwarzkümmelsamen
    Inhaltsstoffe / Verdaulichkeit:
    Rohprotein
    Rohfaser
    Rohfett
    Rohasche
    verd. Rohprotein
    verd. Energie

    9,9 %
    12,0 %
    4,9 %
    9,5 %
    82 g/kg
    11 MJ/kg Mengenelemente:
    Calcium
    Phosphor
    Magnesium
    Natrium
    Kalium

    1,0 %
    0,4 %
    0,3 %
    0,4 %
    1,1 %
    Fettlösliche Vitamine pro kg:
    Vitamin A
    Vitamin D3
    Vitamin E

    11.000 IE
    1.200 IE
    120 mg Wasserlösliche Vitamine pro kg:
    Vitamin C
    Vitamin B1
    Vitamin B2
    Vitamin B6
    Vitamin B12
    Biotin
    Nicotinsäure
    Folsäure
    Ca-Pantothenat
    Cholinchlorid

    1.000 mg
    10 mg
    12 mg
    8 mg
    30 mcg
    300 mcg
    75 mg
    5 mg
    25 mg
    1.000 mg
    Aminosäuren:
    Lysin
    Methionin

    0,9 %
    0,4 %
    Spurenelemente pro kg:
    Eisen
    Zink
    Mangan
    Kupfer

    250 mg
    200 mg
    160 mg
    40 mg
    Jod
    Kobalt
    Selen

    3,5 mg
    4,0 mg
    0,7 mg
    Die Spurenelemente liegen auch in organischen Komplexbindungen vor.
    Fütterungsempfehlung:
    Großpferde 1–4 kg täglich. Kleinpferde und Ponies entsprechend weniger.
    Ab 2 kg täglich ist der Mineralstoff- und Vitaminbedarf gedeckt.
    Ein höherer Energiebedaf kann mit zusätzlichen Kraftfuttergaben gedeckt werden.
    Zusätzliche Produktinformation:
    Die genannten Werte der Vitamine und Spurenelemente beinhalten sowohl native als auch zugesetzte Mengen.



    Quellehttp://www.hippolytshop.com/Hauptfutter/BesteJahre.htm
     

    Anhänge:

  15. #15 Adelheid, 14.12.2008
    Adelheid

    Adelheid Foren-Guru

    Dabei seit:
    18.11.2007
    Beiträge:
    2.034
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Das ist ein Spurenelementkonzentrat.
    Dann gibt es da noch Excel-E ist eine Muskelaufbaukur.
    Dann haben wir noch Umschlossenen Mais gefüttert und Rübenschnitzel und haben mehrmals am Tag kleine Mengen gefüttert.
    Aber zuerst haben wir die Zähne machen lassen.

    Gruss Elke
     
  16. #16 Kalypso, 15.12.2008
    Kalypso

    Kalypso Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.05.2004
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    324**, NRW
    das futter klingt gut, ist mir aber zu zuckerhaltig für ein müsli. melasse und sirup gehören nicht in ein müsli (sollen dem futter mehr volumen geben und durch den süßen geschmack wird's dann gefressen ... also gepanschtes futter :D). würde jedoch auf jeden fall noch rübenschnitzel und möhren mit pflanzenöl zufüttern.
     
  17. #17 Andree Dincher, 15.12.2008
    Andree Dincher

    Andree Dincher Guest



    möhren bekommt er täglich ,rübenschnitzel besorgen wir morgen da wir eh noch futter kaufen müssen , ich gebe leinsamenöl hinzu und er frisst sehr gerne weizenkleie.

    meyer bekommt hier 5 kleine mahlzeiten am tag.


    berichtet mal mit welchen futter ihr gute erfahrungen gesammelt habt.


    unsere wallache : ulan und magnez dürfen nichts mit hafer bekommen .

    luna die araberstute bekommt hafer da sie sehr schwerfütterig ist.


    die shettystute und die ponystuten bekommen nur möhren und apfel .


    am heu können sie sich bediehnen wie sie wollen und wasser logo ist auch immer vorhanden.
     
  18. #18 Adelheid, 15.12.2008
    Adelheid

    Adelheid Foren-Guru

    Dabei seit:
    18.11.2007
    Beiträge:
    2.034
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Andree
    Wir füttern Pavo ,und sie bekommen Maiskeimöl übers Futter.
    Gruss Elke
     
  19. #19 Kalypso, 16.12.2008
    Kalypso

    Kalypso Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.05.2004
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    324**, NRW
    ahja kalys geheimtipp: malzbier :bier:

    macht schön glänzendes fell und setzt gut an ;)

    ruhig nen liter pro tag mit unter das futter mischen oder, wenn er's mag, einfach so in einem eimer anbieten. allerdings sollte das langsam angefüttert werden.
    falls die zähne nicht okay sein sollten kann man damit auch die heucobs einweichen.
     
  20. #20 Gwennie, 16.12.2008
    Gwennie

    Gwennie Stammmitglied

    Dabei seit:
    15.08.2006
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münsterland
    "Malzbier" - da stehe ich zum päppeln auch drauf. :zustimm:
    Damit weiche ich ab und an auch mal das Senior-Futter unseres fast zahnlosen 28-jährigen Opas ein. Ein Mix aus Noesenberger-Senior oder Nature´s Best Senior Müsli (beides auch als Mash zu füttern), Heucobs und Malzbier, natürlich neben Heu und/oder Heulage, damit halte ich das Gewicht des alten Herrn.
    lg Marietta
     
Thema: Fast verhungerter Weltmeyersohn
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wieviel noesenberger senior am tag füttern

    ,
  2. st hippolyth vitalmüsli aufpäppeln

Die Seite wird geladen...

Fast verhungerter Weltmeyersohn - Ähnliche Themen

  1. Neues Pärchen Laufis geholt, und verwitwete Laufente ist 'fast' nur am quaken

    Neues Pärchen Laufis geholt, und verwitwete Laufente ist 'fast' nur am quaken: Hallo zusammen. Unsere 2 Jahre alte Laufente ist leider, wissen nicht wo er hin ist, bzw. von wem er evtl. geholt wurde, seit 1 Woche verwitwet....
  2. HILFE! Jacko hat gerade fast einen ganzen Toffifee gegessen.

    HILFE! Jacko hat gerade fast einen ganzen Toffifee gegessen.: Der Jacko hat gerade fast einen ganzen Toffifee gegessen. Ich habe immer aufgepasst das so was nicht vor kommt, doch heute am PC Tisch lag einer...
  3. Kontrolle bei fast 40 Grad

    Kontrolle bei fast 40 Grad: Hallo Leute, heute ist mir von einem Kollegen mitgeteilt worden, dass eine Behörde gestern bei fast 40 Grad und noch Brutzeit(etliche Jungtiere...
  4. Ringeltaubennest fast IM Wohnzimmer

    Ringeltaubennest fast IM Wohnzimmer: Hallo an Alle! Ich habe mich angemeldet, weil ich eine Frage habe und mir hier Hilfe erhoffe. Auf meinem Fensterbrett im 2.OG brütet in meinem...
  5. Meine Sperlingspapageien streiten sich neuerdings fast ununterbrochen!

    Meine Sperlingspapageien streiten sich neuerdings fast ununterbrochen!: Hallo! Ich habe seit 4 Jahren 6 Sperlingspapageien-Pärchen in einer Zimmervoliere! Sie haben sich immer gut vertragen...bis auf die gewöhnlichen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden