Feder abgebrochen

Diskutiere Feder abgebrochen im Aras Forum im Bereich Papageien; Hallo Leute! Gestern kam ich morgens zu meinen Aras und da lag eine abgebrochene Feder in der Voliere-noch blutig. Ich habe dann auch einige...

  1. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    06.07.2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    NRW
    Hallo Leute!
    Gestern kam ich morgens zu meinen Aras und da lag eine abgebrochene Feder in der Voliere-noch blutig.
    Ich habe dann auch einige Tropfen Blut auf der Erde gesehen.
    Nach Vergleich mit den Federn die die beider bei der Mauser verloren haben fehlt an dieser ein Stück.
    Nun das Kuriose:
    ich finde einfach nicht wer von den beiden die Feder verloren hat und kann somit auch nicht nachsehen wie die Wunde aussieht.Wir haben Henry völlig durchgeknuddelt und nichts gefunden und an Jule komm ich so nicht dran.
    Auch sind die Tiere beide total sauber obwohl es ja geblutet hat.Ich kann auch nicht genau beurteilen ob es sich um eine Schwungfeder handelt oder ob das mal eine Schwanzfeder werden sollte.
    Und nun?Muß ich zum Arzt und beide untersuchen lassen?Ist überhaupt wahrscheinlich das noch ein Stück in der Haut hängt und wenn ja,muß es gezogen werden?Beide sind wie immer und keiner putzt sich vermehrt oder schreit auf wenn er irgendwo dran kommt.
    Ich zeige euch noch ein Bild von der Feder.
    Liebe Grüße,BEA
     

    Anhänge:

    • f.jpg
      Dateigröße:
      13,9 KB
      Aufrufe:
      299
    • f1.jpg
      Dateigröße:
      12,4 KB
      Aufrufe:
      277
  2. MB1

    MB1 Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2004
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    an Spree und Elbe
    Feder

    Hallo Bea

    Das haben wir bei unseren Jacko auch gehabt. Die Feder war abgebrochen oder abgebissen, hat stark geblutet. Er lies mich an seine Schhwanzfedern auch nicht ran. Also zum TA und dort saß er auf meiner Schulter und hat sich den restlichen Federkiel ohne murren ziehen lassen.Dies ist vor ca. 2 Jahren passiert und er hat sich seit dem nie wieder eine Feder abgebissen.
    Gruß Martin
     
  3. #3 Strolch, 19.03.2005
    Strolch

    Strolch Guest

    Wer die Wunde hat ist doch klar wenn Henry sie nicht hat wegen dem durchknuddeln :D

    Kannst araliebhaber ja mal fragen :)
     
  4. romano

    romano Foren-Guru

    Dabei seit:
    15.10.2002
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Bea,

    Mir kommt vor das eine schwungfedern ist.
    Müglich ist das eine klein stückien noch dran hengt, aber wird in normalen-fälle absterben und vom eine neue federn "raus" vom haut gedrückt.

    Eine abgebrochenen federn wird "normaleaweise" ärtzlisch raus gezogenen wenn für das tier unangenehmen ist und versucht immer wieder mit der schnabel dran zu kommen mit eine entzundung gefahr oder wird raus gezogenen einfach weil schnell wiedr vom eine neue ersezt wird.

    Wenn keine vom deine süsse immer in der gleische stelle anknabern und keine blut spüren zu sehen sind werde ich am besten etwas länger warten aud eine neue federn als das ganz "stress-rituale" für das mittnehmen zum TA.

    Meine GB hatte sich beideseitigt die schwungfedernkiele verläzt (vermute ich war Lia am spielen) aber ist so passiert dass eine neue federn dass abgebrochene gestorbenen stückt raus gedrück hatte.

    Beobachtet am besten wen vom beide etwas blut am schnabel hat oder die gefieder kleidung etwas mit blut geschmiert.

    Dass ist NUR meine meinung und erffahrung

    Hoffe ich habe dir etwas geholfen.

    Ciao
    Mario&company
     
  5. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    06.07.2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    NRW
    Danke schon mal Ihr Lieben!Keiner der beiden hat irgend welche Blutflecken.Ich werde sie einfach noch weiter beobachten.
    Also meint ihr wenn nichts Auffälliges ist wird der Federkiel von alleine aus der Haut geschoben?

    Und lieben Dank,Strolch ,für deinen Hinweis!Nur weil ich bei Henry nichts gefunden habe gehe ich nicht gleich davon aus das es Jule ist.Ich kann ja auch was übersehen haben-bin halt nur ein Mensch!
    BEA
     
  6. romano

    romano Foren-Guru

    Dabei seit:
    15.10.2002
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Bea,

    So war meine erffahrung, ich bin nicht zum TA weil nicht geblutet hat und auch weil Lello keinerlei vom schmerzen oder unangehnemichkeit gezeigte hatte, und ist an der stelle eine ganz normale federn wieder nach gewachsen.

    Ich hoffe das auch in eurem fall so ist.

    Ciao
    Mario&company
     
  7. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    06.07.2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    NRW
    Ich merke beiden nichts an.Mir ging es auch nur darum ob sich das Teil selber rausschiebt oder ob es sich entzündet.
    Danke Mario ,du hast mich beruhigt.Mal hören was andere für Erfahrungen gemacht haben,ich warte erst einmal ab-ohne schlechtes Gewissen. ;)
    BEA
     
  8. #8 Ann Castro, 19.03.2005
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hallo Bea, das kommt bei meinen auch immer wieder mal vor. Es muss auch nicht bedeuten, dass der Vogel sie abgebissen hat. Manchmal brechen sie auch beim heftigen Spielen ab, oder wenn sie irgendwo hängenbleiben.

    Gefährlich ist es akut nur, wenn der Blutkiel nicht aufhört zu bluten. In dem Fall muss er gezogen werden. Dass kann ohne gutes Werkzeug sehr schwierig sein. Durch das Blut ist alles glitschig und man rutsch immer weider ab und zerfranst den Schaft statt ihn herauszubekommen.

    Deshalb habe ich in meinem Erste Hilfe Kasten eine Kornzange, die man arretieren kann. Die bekommst Du im Fachhandel (auch per Internet - unbedingt recherchieren, denn es gibt horrende Preisunterschiede). Mit ihr kannst Du den Kiele gut festhalten und festklemmen. Dadurch hast Du einen sicheren Halt, so dass Du umgeifen kannst, um den Kiel gut ziehen zu können. Wie gesagt, dies brauchst und solltest Du nur im Notfall durchführen, denn solch große Federn zu ziehen ist schmerzhaft (vergleichbar mit Fingernagel ziehen).

    LG,

    Ann.
     
  9. #9 Raymond, 19.03.2005
    Raymond

    Raymond Guest

    Hi Bea !!

    lag garnicht so falsch !!!! ;) :p
     
  10. MB1

    MB1 Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2004
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    an Spree und Elbe
    Hallo Ann

    was ist eine Kornzange ?? kenne den Begriff nicht.Bei unserem ging es nicht. Er ließ mich einfach nicht ran und beim TA war der Geier ganz friedlich, der hat ihm den Federkiel mit der Hand gezogen.

    Gruß Martin
     
  11. #11 Heiko B, 19.03.2005
    Heiko B

    Heiko B Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.11.2002
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Den Begriff Kornzange habe ich eben auch zum ersten mal gelesen und deshalb mal Google bemüht.
    Kommt zum einen wohl aus der Medizin und zum anseren von Juwelierwerkzeug.
    Sahen aber bei beiden Berufsgruppen aus wie dieses Beispiel.

    Ich musste ja bei meinem Frodo auch mal ziehen und zwar ein paar mehr Kiele.
    Das habe ich mit einer normalen Kombizange gemacht. Damit hat man auch genug Halt und rutscht durch die Riffelung nicht ab.
     
  12. MB1

    MB1 Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2004
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    an Spree und Elbe
    hallo Heiko

    danke für die schnelle Antwort

    schönen Sonntag rüber
    Martin
     
  13. #13 Strolch, 19.03.2005
    Strolch

    Strolch Guest

    Hallo,

    Ein Tipp,
    Wenn es eine Flugfeder sein sollte,die gezogen werden soll,empfehle ich es mit 2 Personen zu tun.Der eine hält das Tier und vorallem den Flügel richtig fest und der andere zieht die Feder.
    Denn sonst kann es passieren das man sie zu oft ziehen muss und dem Vogel es immer wieder weh tut.Zum anderen das der Flügel beschädigt wird .
     
  14. #14 Ann Castro, 19.03.2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.03.2005
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hi Martin!

    Eine Kornzange ist so eine Art Pinzette mit Griffen wie eine Schere. Der Pinzetten-Teil vorne ist abgeflacht und geriffelt, so dass man einen wirklich guten Halt am Objekt hat. Die Griffe haben eine Verhakung, mit der man die Zange am Objekt festklemmen kann. Wenn sie einmal arretiert ist, kann sie eben nicht mehr abrutschen auch wenn das Tier zappelt oder Deine Hand verrutscht.

    Dies ist besonders hilfreich, wenn man alleine arbeitet!

    Auf diesm Link findest Du ein Bild von einer Kornzange:

    http://med2med.de/pages/produktdetail.cfm?prod=87245&katid=5508

    Eine verletzte Blutfeder ist schmerzhaft und das Tier wird sich oft nicht freiwillig greifen lassen oder sogar beissen. Da hilft nur freundliche Konsequenz, da der Blutverlust lebensbedrohlich sein kann und der Weg zum TA zu lang.

    Also erstmal das Tier schnappen, notfalls mit Kescher. Am einfachsten ist es, wenn Du eine zweite Person hast, die das Tier hält. Auf einer gepolsterten Unterlage (ich mache so was i.d.R. auf dem Bett) bringst Du den Kandidaten in schräg Rückenlage z.B. mit Hilfe eines Kissens (ganz flach erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass er Dir zusammenklappt).

    Einer hält und die zweite Person zieht die Feder. Dabei den Flügel gut mit der zweiten Hand stabilisieren, damit er nicht verletzt wird.

    Bist Du alleine, ist es ein wenig schwieriger, aber durchaus machbar. Je nachdem an welchen Körperteil Du ran musst, kannst Du das Tier in ein Handtuch wickeln. Das hat den Vorteil, dass Du z.E. Flügel und Füsse fixierst, so dass er nicht wild um sich schlagen kann. Ausserdem kann sein Kopf mit dem Handtuch verhüllt werden, so dass er sich durch die Dunkelheit ein wenig beruhigt. Den Körperteil, an den Du ran musst kannst Du aus dem Handtuch herausziehen.

    Was auch geht, habe ich auch schon gemacht, bei Situationen, in denen ich an den Kopf ran musste, ist sich den Vogel quasi unter den Arm zu klemmen. Dabei hältst Du den Kopf (bei Rechtshändern) in der linken Hand mit dem drei-Finger-Griff, der Vogel ist auf dem Rücken. Die Flügel werden zwischen Deinem Oberarm und Oberkörper fixiert und die Füsse schauen in Richtung Deines Rückens.


    Bitte bedenke, dass solche Situationen für den Vogel sehr stressig sein können. Man muss unbedingt darauf achten, dass der Vogel nicht zusammenklappt.

    Deshalb ist es wichtig zügig und schnell zu arbeiten und nach Möglichkeit es so einzurichten, dass die Füsse des Vogels sich an Dir anklammern können. Lässt der Druck seines Griffes nach, ist es ein Anzeichen dafür, dass er schlapp macht.

    Wie gesagt, dies sind Maassnahmen für Notfälle. Für allgemeine Pflegebehandlungen trainiere ich nach Möglichkeit das Tier so, dass es dies zulässt. Habe im Moment zwei solcher Kandidaten, die beide recht unangenehm bis schmerzhaft behandelt werden müssen (Schnabelschleifen bei Jack, und Zyste an der Bürzeldrüse regelmässig aufstechen und ausdrücken bei Polly).

    Es übers Training zu machen ist viel stressfreier für alle Betroffenen.

    LG,

    Ann.
     
  15. #15 Ann Castro, 19.03.2005
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Oops, das hat sich überschnitten.

    Viel hängt davon ab, wie lange der Stummel noch ist. Ich habe es erlebt, dass ich mit der Kombizange immer wieder abrutschte (wie gesagt, das Blut hat alles ungeheuer glitschig gemacht). Dabei habe ich den Kiel immer weiter zerfranst, so dass er kaum noch zu packen war.

    Währenddessen floss das Blut aus meinem Tier. Eine entsetzliche Situation, in der ich nie, nie wieder sein möchte!

    Zwei Personen zu haben, ist natürlich der Idealfall, aber den hat man in Notfällen nicht immer.

    LG,

    Ann.
     
  16. romano

    romano Foren-Guru

    Dabei seit:
    15.10.2002
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo,

    Ann, aber könnte nicht, erst die viel blut verlust vermeiden mit eisencloryd oder andere blutt-stiller, sicher zu gehen das die arme nicht so viel blut verliert?
    Oder nach der behandlung mit der stiller wird etwas schwieriger die kiele zu zihen?

    Danke
    Mario&comapny
     
  17. #17 Strolch, 19.03.2005
    Strolch

    Strolch Guest

    Hallo Ann,

    Wie stellst du dir das denn jetzt vor.Soll ein Laie allein an dem Vogel ran und das machen oder soll jeder jetzt sein Tier so trainieren das es still hällt???
     
  18. MB1

    MB1 Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2004
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    an Spree und Elbe
    Hallo Ann

    nochmals danke für die Information bis jetzt haben wir Toi, Toi, Toi noch keinen Ta gebraucht außer dem Fall von Jacko ich hoffe es bleibt so

    auch nen schönen Sonntag rüber

    Martin
     
  19. MB1

    MB1 Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2004
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    an Spree und Elbe
    Hallo Romano,

    da habe ich unsere TA in Berlin (bekannte vogelkundige TA) wegen Blutstiller mal gefragt und die war absolut dagegen sie hat mir gesagt das zum Blutstillen ein Stein der bei leichten Schnitten bei der Rasur von Männern ausreicht.(Komm nicht auf den Namen) Man streicht über die Wunde und sie schließt sich. Ansonsten sofort zum TA.Warum Mittel wie Bluter sie bei Verletzungen verwenden nicht nehmen soll hatte sie mir gesagt. Aber eh man was falsches sagt, rufe ich mal am Montag an.
    Gruß Martin
     
  20. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    06.07.2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    NRW
    Hallo!
    Na das sind ja super Tips!
    Vielen Dank,Ann für die ausführliche Beschreibung.Eine Kornzange hab ich (braucht eine Krankenschwester im Dienst alle Nase lang ;) )
    Da bin ich aber froh das es nur wenig Blut auf dem Boden ist!Das hätte dann ja auch ins Auge gehen können denn es muß in der Nacht passiert sein.

    Aber noch einmal zu diesem Kiel in der Haut.Schiebt er sich mit der Zeit raus wenn die neue Feder wächst oder kann es passieren das es sich entzündet?Mario schreibt ja das man aufpassen muß wenn sie immer daran gehen.Ich muß gestehen das ich immer noch nichts Außergewöhnliches beobachtet habe und von daher noch immer nicht sicher bin wer der Verletzte ist. :traurig:
    Kann es auch sein das der Vogel sich den Kiel selber aus der Haut zieht oder schafft er das nicht weil es so fest sitzt.
    Und dann noch zum Selberziehen-wenn es so weh tut wie einen Nagel zu ziehen sollte man dann nicht lieber zum TA und der kann die Stelle dann betäuben?Oder macht der TA das auch einfach so und deswegen sollte man dem Tier den Streß des Transportes ersparen?Stelle mir das nur echt schlimm vor für den Vogel wenn ich nicht feste genug ziehe und dann womöglich mehrere Anläufe brauche.
    Lieben Gruß und schönes Wochenende,BEA
     
Thema: Feder abgebrochen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. papagei feder blut

    ,
  2. papagei Feder abgebrochen

    ,
  3. feder abgebrochen haut

    ,
  4. papageien feder steht ab,
  5. vogel hat feder mit kiel verloren blutet was kann man machen,
  6. blutkiel papagei,
  7. fettdrüse bei papagei,
  8. graupapagei federkiel gehen raus,
  9. huhn hat abgebrochene federn,
  10. kann bei einem graupapagei die fettdrüse nicht mehr geh,
  11. vogel blut an der feder,
  12. Federn abgebrochen Huhn,
  13. junger papagei Schwungfedern abgebrochen,
  14. Feder steht ab papagei ,
  15. http:www.vogelforen.dearas80981-feder-abgebrochen.html,
  16. graupapagei feder hängt,
  17. papagei feder steht ab schmerzen,
  18. papagei hat schmerzen durch abgeknickte feder,
  19. flugfeder beim papagei abgebrochen
Die Seite wird geladen...

Feder abgebrochen - Ähnliche Themen

  1. Kanarienvogel verliert Federn

    Kanarienvogel verliert Federn: Hallo, bin neu hier im Forum. Einer meiner Kanarienvögel verliert Federn an der Brust. Der Vogel hat dort schon eine kahle Stelle. Aufgefallen ist...
  2. Federn sind gespalten.....

    Federn sind gespalten.....: Kann mir hier jemand sagen warum von meinem Diamanttaubenhahn die Schwanzfedern so aussehen??? Der Hahn ist am 28.12.2019 geboren.[ATTACH]...
  3. Eizahn des Kükens im Ei abgebrochen

    Eizahn des Kükens im Ei abgebrochen: Hallo! Ich hab nicht gewusst, wen ich fragen könnte und zu diesem Thema noch nichts gefunden, weshalb ich mich kurzerhand hier angemeldet habe!...
  4. Feder

    Feder: Hallo, um welchen Vogel handelt es sich hier? Gruß Leese
  5. Welli Männchen verliert Federn am Bauch

    Welli Männchen verliert Federn am Bauch: Hallo Mein Welli Männchen verliert seine Federn am Bauch. Er lebt zusammen mit seiner Partnerin im selben grossen Käfig. Das Problem ist er ist...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden