Feder

Diskutiere Feder im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; ja, und tippen kann ich auch nicht: Kompendium. ;)

  1. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    ja, und tippen kann ich auch nicht: Kompendium. ;)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Hi ;
    vielen Dank Ann ; ich bin gerade bei mir das Englische anzunehmen . So gut ist es aber noch nicht das ich ganze Bücher lesen kann :nene: . Giebts was vergleichbares in " Doitsch"
    MFG Jens
     
  4. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hi Jens,

    leider nein. Ich habe mehrere dicke englische "Schinken". Auch das Buch Macaws ist sehr zu empfehlen - leider außer Druck. Aber in Deutsch scheint es solche Standardwerke nciht zu geben. Vermutlich zu teuer in der Herstellung für einen vergleichsweise kleinen Markt. :(

    LG,

    Ann.
     
  5. Tueddel

    Tueddel Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Jens, ich habe mir vor zig von Jahren mal folgendes Buch gekauft, womit ich als Laie eigentlich sehr wenig anfangen kann, es aber hochinteressant finde:

    Vogelkrankheiten
    von Irmgard Gylstorff und Fritz Grimm
    (UTB für Wissenschaft Grosse Reihe)
    Ulmer Verlag
    ISBN-10: 3800125412

    Vielleicht findet es ja dein Interesse. Gibt es auch über Amazon zu kaufen.
     
  6. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Hi ;
    irgentwie kommt man an engl . nicht vorbei , schei.e , ich bin noch nicht soweit:traurig:
    @ Tüddel : danke für den Hinweis , werd mal schnöckern :zustimm:
    MFG Jens
     
  7. Scorpi

    Scorpi Guest

    Ann

    wie war das denn damals mit deinen Kakadus? Waren die nicht sogar kurzfristig im Bestand ?
     
  8. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Ich habe mich mit dem Thema auch mal eingehend befasst und kann nur sagen, daß Ann genau das gesagt hat, was dem heutigen Stand der Forschung entspricht.
    Speziell bei PDD geht man von einer multifaktoralen Krankheit aus.
    Aber bisher sind noch nicht alle Faktoren bekannt, die zum Ausbruch der Krankheit führen.

    Für diejenigen, die nicht so in der Materie stecken, erkläre ich mal die Abkürzungen :
    PDD = Proventricular Dilatation Disease (Neuropatische Drüsenmagenerweiterung)
    PBFD =Psittacine Beak and Feather Disease (Feder- und Schnabelkrankheit der Papageien)
    PMV = Paramyxovirus
    ABV = aviäres Bornavirus
     
  9. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Der weibliche Vogel wurde nur hinzugesetzt und ist verblieben. Der männliche nicht . Eine Untersuchung / Karantaine ist dem aber vorausgegangen.
    MFG Jens
     
  10. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.378
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo,
    ich habe solche federn bei bei papas erlebt. Sie waren sehr gerupft, gestresst, hatten mangelrnahrung.
    Auch ein grauer meiner freundin der candida albicans hatte, verlor solche feder..

    Naturlich wurde ich solche federn sammeln und die vogel sofort von neuem testen. Es kostet mich ungefahr 25$ weil ich die proben von alleine in ein labor schicke was du eigentlich auch tuen kannst. (avian biotech in england).
    Blut, federn, staub, kot, und einen abstrich von den choanes.

    Sie schicken dir auch die transportmedium gratis wenn du sie fragst (blut von einer kralle kannst du bestimmt nehmen?).

    Solche federn konnen also verschiedene grunde haben (auch extremen stress).

    Ann hat recht, man soll sich nicht stressieren aber ich denke so wie Jensen, wir haben eine verantwortung gegenuber den anderen und sollen testen.

    Eine meiner grauen hattte solche federn als sie zu mir kam. Sie war nackt gerupft, und hochstwahrscheinlich nur auf kornerdiat und sehr stressiert.
    Ich hatte ihre proben ins labor in Florida (avian biotech) geschickt, der test kam negatif.
    Da ich es aber nicht glauben konnte, habe ich das labor angerufen und von den federn gesprochen.
    Sie haben den test noch mal mit neuen proben gemacht, gratis.
    Gott sei dank negatif.

    Nur so kann man die verbreitung der krankheit kontrollieren.

    Alle agas, wellis, nymphen, sollten auch alle, wenigstens pooltests haben.
    Man sollte nie einen vogel in unseren bestand ohne teste (und quARANTAINE 90 tage) einfuhren.
    Man sollte ungefahr 2 wochen nach einfuhrung in die quarantaine testen.
    Wenigstens sind das meine guidelines ohne ausnahme und es ist nicht wegen meiner personalitat aber weil ich verstanden habe wie die krankheiten bei vogeln sich verbreiten.
    Ich habe jetzt, da es den test gibt, auch den DNA test fur aspergillus dazu getan.


    Man muss aber auch vorsichtig sein mit den resultaten.
    Pacheco z.b. ...es gibt mehrere varianten von Pacheco...und es ist der DNA test dem man am wenigsten vertrauen kann (glaube ich)

    Ich kenne einen fall wo 4 sonnensittiche positif fur Pacheco rauskamen.
    Kurz vor der euthanasie (es war im biodome von Montreal), hat ein kluger kopf entschieden die teste noch mal in einem anderen labor machen zu lassen: resultat negatif.
    Naturlich, dann noch in einem anderen labor, resultat: negatif.

    Kenne mehrer solcher falle auch fur PBFD...ihr kennt ja bestimmt den speziellen fall von PBFD fur Loris ..


    Also, liebe binie und seppi,
    es ware eine gute entscheidung noch mal zu testen...und dann spater vielleicht noch mal..fur 25$ und deine "mentale ruhe" lohnt es sich.
    machs gut
    Papugi




     
  11. a.dau

    a.dau geierüberallesstellerin

    Dabei seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58452 Witten
    Hallo Sabrina,
    bitte wiederhole den PBFD- Test.
     
  12. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hi,
    nein die Übertragung erfolgte aus meinem Quarantäneraum heraus. Deswegen empfehle ich auch nachdrücklich, Quarantänen nicht zu Hause durchzuführen. Man benötigt wirklich getrennte Luftsysteme.

    LG,
    Ann.
     
  13. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Nein Jens, das stimmt so nicht.

    Die beiden Kakadus wurden vermittelt. Leider stellte sich schnell heraus, dass der neue Halter mich bezgl. der Haltung krass belogen hatte. Innerhalb einer Woche wurden die Tiere wieder abgeholt und vorsorglich, obwohl sie nur eine Woche weg waren, in Quarantäne gestellt.

    Wg. Inkubationszeit musste ich jedoch vor den Tests einige Zeit warten, sodass die Tiere recht lange in dem Quarantäneraum waren. Am Tag nach dem positiven Ergebnis, wurden die Tiere zu einer Bekannten gebracht, die einen Schwarm PBFD positiver Kakadus hat. Wir haben sofort das Haus mit Peressigsäure geschrubbt, sogar den Parketboden.

    Dann haben wir nochmals eine Zeit gewartet, um den Bestand durchzutesten. Leider war eine Ansteckung erfolgt und 3/4 des Bestandes testete positiv.

    Vorher war mein Bestand negativ gewesen.

    So schnell kanns gehen. :(

    Wie ich bereits eingangs erwähnte, ist für mich damals eine Welt zusammengebrochen. Nach dem was mir viele sagten, dachte ich, die Tiere würden innerhalb von 18 Monaten alle tot sein. Mir wurde auch geraten vorsorglich alle Tiere zu töten und die Tropenhalle abzuflammen, usw. usf. Glücklicherweise habe ich sehr gute Tierärztinnen und auch Kontakt zu sehr erfahrenen Tierärzten, Haltern und anderen Experten in den USA, die das ganze für mich in Perspektive rückten und den Gegenpol zu all den Panikratschlägen gaben.

    Ich kann nur wiederholen: Man sollte sehr sehr vorsichtig bzgl. Ansteckungsgefahren sein. Aber wenn man es sich in den Bestand geholt hat - und ich gehe davon aus, dass sehr viele Halter nicht nur PBFD sondern auch andere Virenerkrankungen im Bestand haben - ist dies wirklich kein Grund zur Panik. Man sollte mit Ratschlägen wie "alle einschläfern" etc. sehr sehr vorsichtig sein.

    Es sind Lebewesen mit Rechten. Meines Erachtens haben die Tiere auch durchaus Gefühle und eine Seele. Einen menschlichen Familienangehörigen würde ich ja auch nicht einschläfern sondern um sein Leben und seine Lebensqualität bis zum letzten kämpfen.

    LG,

    Ann.
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Ups Ann ; ich dachte Roland meinte mich -----------sorry.
    MFG Jens
     
  16. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Alles klar.

    Wunderte mich schon. :)

    LG,

    Ann.
     
Thema:

Feder

Die Seite wird geladen...

Feder - Ähnliche Themen

  1. mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel

    mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel: Hallo mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und in bereich schnabel was kann ich tun
  2. Henne nackig um Kloake und etwas am Hals

    Henne nackig um Kloake und etwas am Hals: Hallo zusammen. Nach langer Zeit hat einer meiner Kanarienvögel (beides Hennen) mal wieder ein Problem:traurig: Erst ist mir aufgefallen,das,wenn...
  3. Federn von Laufentenerpel sehen komisch aus

    Federn von Laufentenerpel sehen komisch aus: Hallo, seit ein paar Tagen sehen die Federn meines Laufentenerpels komisch aus. Ist er krank oder kommt es vllt von der Mauser? Schonmal danke...
  4. Edelpapagei Happy rupft sich

    Edelpapagei Happy rupft sich: Hallo Karin, Mir wurde in einem anderen Forum geraten, hier mit dir Kontakt aufzunehmen. Ich hoffe du kannst mir helfen. Mein Name ist Vanessa...
  5. Federn bestimmen bitte um Hilfe

    Federn bestimmen bitte um Hilfe: Wir haben 2 Federn zu denen wir noch keinen passenden Vogel ausmachen könnten. Die rechte Feder hat mein Sohn aus der Kita mitgebracht, die linke...