Federbeissen Wird Immer Schlimmer!!!! :-((

Diskutiere Federbeissen Wird Immer Schlimmer!!!! :-(( im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Ihr Lieben :-)) Rüdiger: Stimmt schon dass Roy erst richtig mit Beissen angefangen hat seit Charly da ist. Allerdings vor Charly auch...

  1. #21 Schnissje, 13. Juni 2002
    Schnissje

    Schnissje Guest

    Hallo Ihr Lieben :-))

    Rüdiger: Stimmt schon dass Roy erst richtig mit Beissen angefangen hat seit Charly da ist. Allerdings vor Charly auch schon mal ab und an,aber nie so heftig wie im Moment :-(

    Ann: Nene mein Roy ist schon ein Roy *g*. das wissen wir ganz sicher :-)))
    Mit zum Duschen hab ich ihn auch schon genommen,sass auf meiner Schulter,gesungen und gepfiffen hab ich wie hulle. Das hat ihm auch sehr gut tgefallen aber als ihn dann das Wasser zart streifte war er wech...nun sitzt er auf der Duschkabine und lacht laut wenn ich mich dusche.Charly ist auch immer mit dabei aber sobald Wasser kommt sind beide weg...


    Soch und nun der absolute Oberhammer:

    Habe gestern nachmittag mit dem TA telefoniert.Er kenne das Problem sagte er aber er hätte schon 2 (!!) Graue in Behandlung und den Stress mit noch mehreren den wolle er sich nicht antun
    :-((
    Er gab mir die Nummer von ner tierklinik auch ganz in der Nähe,ich angerufen war ne Tierärztin dran.
    Hörte sich auch alles an,meinte denn Blutuntersuchung solle man machen.Allerdings könne sie keine Ferndiagnose stellen (das weiss ich auch)
    Super dachte ich ENDLICH. Auf meine Frage WANN wir vorbeikommen könnten sagt die Nuss: Egal wann,geben sie ihn vorne ab und wir schauen ihn uns denn an.
    ABGEBEN??????
    Hm ich gefragt: WIe abgeben???
    Da sacht die doch knallhart: Na vorne abgeben und nach 3 Tagen bekommen sie Bescheid.
    Hä???
    Groschen fiel denn endlich bei mir!!!!
    Die wollen den für ne normale Blutuntersuchung 3 Tage behalten!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Und wenn die Halbgötter denn mal Zeit haben schaun sie sich meinen Süssen an!!!!
    Oh Nein.
    Das mach ich NICHT!!!

    Jetzt schreibt mir bitte nicht so Texte wie,wenn Dir was an roy liegt dann MUSST Du das tun. Dass ich nicht an mich sondern an den Roy denken muss usw.
    Ich denke an Roy und nur an IHN und Charly.Charly der schon schreit wenn er Roy 2 Minuten nicht sieht.
    Neeee das werd ich nicht tun.

    Weitersuchen werde ich und wenn hier die nächsten Tage nix passiert dann werde ich halt nach Luxemburg zum Dr. Manderscheid fahren,der ja der Mann für Papageien sein soll.
    Da wär ich auch schon längst gewesen aber die lange Fahrt scheut mich: Auch nicht wegen mir sondern nur wegen Roy.

    Werde Euch auf dem Laufenden halten.
    Ganz liebe Grüsse von
    Meiner Kuschelmaus,meinem Frechdachs und von mir :-)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Schnissje, 13. Juni 2002
    Schnissje

    Schnissje Guest

    Hallo Vogele :-)

    ja mein Roy kennt das Autofahren und....
    Das ist echt der Wahnsinn,der macht wie verrückt.Schreit weil er tierische Angst hat.
    Zittert am ganzen Körper.
    Habe erst letztens wieder den Versuch gestartet und hatte meine Hand die ganze Zeit bei ihm,hab mit ihm geredet,gesungen...nix zu machen.

    Aber wenn´s nicht geht...muss er da wohl durch ne?

    Habe eben wieder von ner Bekannten gehört ,dass das wohl NORMAL sein soll in dieser Tierklinik.
    Die wollen die Tiere dabehalten weil sie sie beobachten wollen.

    Brauchen sie bei uns aber nicht,die sollen dem Blut abnehmen untersuchen und gut ist.
    Aber das wollen sie ja nicht..... :-((

    Eben sass mein Süsser wieder auf meinem Armund wir haben gespielt und pennng ....was sehe ich... schon wieder ne rote Schwanzfeder geknickt :-(((

    Das kann einen ganz schön fertig machen :-(

    Lieber Gruss
    Petra
     
  4. Gizmo

    Gizmo Guest

    beissen

    Hallo Petra

    so sind dir Tierärzte eben(sicher nicht alle) , daher suche ich immer zuerst nach alternativen. Ich persönlich fürchte mich auch immer vor TA, entweder pumpen sie unsere arme Tiere mit Medikamente voll oder sie wollen das Tier 3-4 Tage bei sich behalten damit sie evt Experimente machen können, nur für Forschung zwecke....

    Muss an dieser Stelle sowieso mal etwas los werden, ich finde es extrem wenn man mit einem Tier das krank ist x mal zu einem Doktor fährt, wenn es evt keine Heilungschance gibt. Die Tiere werden mit Medikament vollgepumt usw.... In der freien Natur kann ein Tier auch nicht einfach zu einem Doktor gehen.... Ich persönlich wenn ich ein Tier habe das Todkrank ist lasse ich dieses sterben (das ist meiner Meinung nach einfach der Lauf der Natur) Seit mir bitte jetzt nicht böse über meine Aussage, aber ich möchte auch nie an eine Lebenerhaltungsmaschine lieber sterbe ich..... Klar ist es schwierig ein Tier das man gerne hat einfach so gehen zu lassen....

    Nun gut jetzt bin ich von deinem Thema abgeschweift...
    Wie wahr es eigentlich beim ersten Doc wollte der nicht einmal Blut nehmen....

    Und zum duschen versuch mal den Staubsauger laufen zulassen, manche Graue duschen so lieber.... Und dan 1L Wasser kochen 2 Esslöffel Apfelessig beigeben und mit dem ganz fein das Tier besprühen, da musst du und der Papa jetzt einfach durch.... Vorsicht das Wasser zuerst etwas abkühlen lassen!!!! Ich mache das jetzt ca seit 3 Wochen bei meinem Bobby obwohl er auch immer flieht.... aber es wirkt anscheinend sind schon ca 10-20 neue Federn gewachsen.

    Ich drücke dir auf jeden Fall ganz toll die Daumen und die Krallen meiner Geier toi toi toi

    Gruss
     
  5. Utena

    Utena Guest

    Hallo Petra!
    Du hast absulut richtig entschieden,es kann nicht sein das das man einen Papagei drei tage wegen einer Blutabnahme lang beobachten muß!
    ich habe bei einigen meiner Grauen schon Blutuntersuchungen machen lassen und ich war die ganze Zeit bei meinen Grauen mit dabei,auch im Behandlungszimmer!
    Bei Erkrankungen wo die Gefahr besteht das das Tier stirbt ist schon klar,das er unter Beobachtung beim TA bleiben muß,weil der im Notfall schnell helfen kann.
    Aber das ist ja bei dir nicht der Fall.
    Und außerdem vorne einfach abgeben,wie soll den der TA dan mit die ein Gespräch führen ohne genaueres Nachzufragen ?
    Meine TA spricht mit mir immer genau über mögliche Ursachen oder Probleme!
    Das dein erster TA so eine Antwotwort gab,ich habe schon zwei Rupfer in Behandlung und möchte mir den Stress nicht mehr zumuten,sorry,dan hat er aber den Beruf verfehlt!
    Ich kann mir gut vorstellen wie dir im Moment zumute ist ,vielleicht ist es wirklich eine Möglichkeit noch einen anderen Ta aufzusuchen der etwas mehr Kompetent ist.
    Wenn du Roy mit dem Auto hinfahrt,dan gib ihm vorher Rescue Remedy (Notfalltropfen),du kannst sie ins Wasser mischen oder direkt ein paar Tropgen mit der Hand auf sein Köpfchen oder Körper streichen.
     
  6. #25 Ann Castro, 13. Juni 2002
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Das ist ja wohl ein Witz!

    Ich stimme Dir 100%ig zu, dass Du einen anderen Tierarzt finden musst.

    Bist Du Dir im klaren, dass im Krankheiten-Forum eine TA-Liste ist?

    Liebe Grüße,

    Ann.
     
  7. #26 Schnissje, 13. Juni 2002
    Schnissje

    Schnissje Guest

    Hallo,

    ja Ann bin ich mir bewusst..aber alles sehr weit weg.
    Jetzt hat mir aber SUVMO Adressen gegeben und die werde ich denn mal anrufen.

    Utena ja die Tropfen kenne ich,denn die nehm ich immer ein.
    Bei mir sind öfters Notfälle *gg* aber gut zu wissen,daran hätte ich garantiert nicht gedacht.

    Der Roy ist ja quietschvergnügt,der pfeift heute in den hellsten Tönen. Scheint ihm echt gut zu gehen.
    Eben hat er mal wieder ne Kaktusfeige gemampft,fragt mich nicht wie mein Kopf aussieht.

    Gizmo das mit dem Staubsauger kenne ich auch *gg*,allerdings fliegen die beiden dann rum wie irre aber Wasser?? NEEE

    Aja und das Ding mit Charly mitzunehmen das kann ich vergessen.
    Der gehorcht zwar besser wie Roy aber er ist eine Naturbrut.
    Wenn Ihr wüsstet wie megastolz ich bin dass er mir schon aus der Hand frisst und auch auf den Sessel fliegt wenn ich drauf sitze.
    Aber er ist halt noch nicht ganz zahm.
    Sicher er hat wahnsinnige Fortschritte gemacht,wenn ich bedenke wie er ausgesehen hat als er zu uns kam ...der Arme wurde von seinen eltern fast kahlgerupft.
    Als ich denn die ersten kleinen Federchen wieder bei ihm sah,man war ich froh. :-))
    Und jetzt tut die Knalltüte Roy sich alles abbeissen *grrr*

    Schimpfen kann ich nimmer mit Roy,der hat momentan Narrenfreiheit,weil mir fast das Herz bricht wenn wieder ne Feder
    abgeknickt ist. Ja erst sind sie geknickt und ratzi-fatzi hat er sie denn in seinem Schnabel.

    Ich werde nun mal den beiden Maiskolben geben,damit sie wieder Sauerei machen können (Lieblingsbeschäftigung) :-))

    Liebe Grüsse
    Petra
     
  8. Marni

    Marni Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    1.522
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Raum Köln
    Federn abbeißen

    Hallo Petra!
    ich hatte vor kurzem das gleiche Problem und zwar hatt sich Jonny die Flügelfedern abgebissen.Er hat sich ganz toll gebissen so das die Haut blutig war.Er war bei mir im Urlaub und da ich gerade zur TA mußte hab ich ihn mitgenommen.Sie hat Tesa auf die Stellen gedrückt und dann untersucht und siehe da er hatte einen Hautpilz und Milben.Milben wurden sofort gehandelt und der Pilz 10 Tage Tropfen unter Joghurt.Die Haut hat nicht mehr gejuckt und er ließ das Federn abbeissen.Das war über Pfingsten und heute wächst alles nach und der denkt garnicht daran
    die Federn abzubeissen.Letzte Woche haben wir eine Probe von
    der Haut geschickt und gestern kam das Ergebnis alles OK.Jonny wird wieder ein schöner Vogel.
    liebe Grüße Marni
     
  9. #28 Schnissje, 15. Juni 2002
    Schnissje

    Schnissje Guest

    TIERARZTBESUCH!!!!!!!

    Hallo Ihr Lieben,

    heute morgen bin ich mit Roy zum TA. Das war was......sooooooo schlimm hätt ich es mir nie und nimmer vorgestellt. Und das mir die schon Jahre mit den hunden zum TA fährt.

    Bis er mal in der Box drin war..Hölle!
    Die Fahrt..ne einzigste Katastrophe!!

    Endlich angekommen da nahm das Drama erst richtig seinen lauf.
    Die Box aufgemacht..Roy auf meinen Kopf. Sobald sich der TA näherte Megageschrei.
    Da hat er denn riesengrosse Handschuhe angezogen!!!!! die sahen aus als wenn er ne Kuh behandeln will!
    Roy gepackt und ich dachte der dreht dem den Hals rum. Aber er kannte meinen Süssen nicht *gggg*
    Roy hat mal gebissen durch den Handschuh und zwar so heftig dass es blutete...muss der auch so Dinger anziehen ne? *fg*

    Untersucht und keine Milben oder ähnliches was evtl.den Juckreiz auslösen könnte!!
    Mein Roy sei ein Prachtexemplar *stolllllz*
    Allerdings ein Rupfer! :-((((((

    Blutuntersuchung wollte er heute nicht machen,wäre auch ein Ding der Unmöglichkeit gewesen,das sei viel zu stressig für ihn,laut TA.
    Wissen wollte er wie Roy´s Kot aussehen würde...Normal sagte ich und als wenn mein Süsser es auch zeigen wollte hat er denn mal schön geschi...... :-)))))
    Tropfen hab ich mitbekommen..seien Vitamine. Die soll ich ihm geben und wenn keine Besserung eintreten würde,wovon der TA allerdings überzeugt ist dann erst wiederkommen.
    Dienstag soll ich ihn anrufen.

    Verkraftet hat es Roy besser wie ICH!!!!!! *grrr*
    Ich bin fix und alle..2 Nächte nicht geschlafen vor lauter Sorgen wegen Roy.
    Er frisst wieder..singt,lacht, als sei nix gewesen.

    Knuddeln muss ich ihn ganz viel..so ne tapfere Maus :-)

    Marni an Milben etc.dachte ich auch aber da iss ja nix ....schön dass es Euch wieder so gut geht :-)

    Euch allen ein schönes WE
    Liebe Grüsse
    Petra
     
  10. Utena

    Utena Guest

    Hallo Petra!
    Na wenigstens hat Roy das mit dem TA gut weggesteckt.
    Ich kenne das von meiner Bonnie ,mit ihm mußte ich letztes Jahr auch wegen einer Magenverstimmung zum TA,da blieb leider auch nichts anderes übrig als Handachuhe anziehen,Bonnie hat geschrien als würde man ihm bei Lebendigen Laibe ausnehemen,einfach fürchterlich.
    Vor lauter wehren sind ihm 3 Schwungfedern abgebrochen und die Artzthelfern mußte auch noch mitanpacken um ihn die Füße halten.
    Bonnie war gottseidank nach ein paar Tagen wieder der Alte,aber die ersten zwei Tage war er so übel gelaunt und wenn ich ihn nur anschaute ging das Gepläre wieder los.
    Leider wissen die Grauen ja nicht,das man ihnen zu helfen versucht.
     
  11. Gizmo

    Gizmo Guest

    na viel glück

    Hallo Petra

    hat den der TA nicht gleich noch den Kot zur Untersuchung genommen? (Parasiten Test)

    Und das mit den Handschuhen ist schon richtig!! Da der Vogel so nicht merkt das es die Menschliche Hand ist. Sonst würde der Vogel dir das sehr übel nehmen. Gerade bei noch nicht Handzahmen Tieren.

    Gruss und weiterhin viel Glück
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #31 Kathrin-Evelyn, 10. Juli 2002
    Kathrin-Evelyn

    Kathrin-Evelyn Guest

    kleiner erfahrungsbericht

    hallo zusammen,

    seit gut einem jahr zählen rudi und lulu zu unserer familie.

    beide sind jetzt 6 jahre alt und lulu ist leider schon seit jahren einh rupfer. der vorbesitzer wollte es allerdings nicht recht zugeben, doch ach langem nachfragen hat er es dann zugegeben.
    dachte wohl, ich nehme sie sonst nicht.

    jedefalls habe ich ihr das rupfen auch nicht abgewöhnen können. vor einem halben jahr war ich mit beiden beim ta, der stellte fest, sie hätte angeblich entzündete bürzeldrüsen, die dann 2 mal ausgrdrückt wurden.
    doch gebessert hat sich an dem zustand nichts., lulu hat sich weiterhin die schwanzfedern ausgerissen und abgebissen bis das blut spritzte und auch das bauch und brustgefieder bestand nur noch aus flaum.

    im mai habe ich die beiden umquartiert in eine geräumige gartenvoliere mit anschliessendem schutzraum der auch im winter beheizt werden kann. so viel dazu.

    und es ist ein wunder geschehen:
    lulu hat seitdem nicht mehr gerupft und ist jetzt von weitem von rudi nicht mehr zu unterscheiden, weil sie schon fast einen genauso so schönen roten schwanz hat wie er. auch am übrigen körper ist fast wieder ein vollständiges gefieder vorhanden.

    ich bin super happy deswegen und führe das ganz einfach auf das vielfältigere beschäftigungsangebot zurück und vor allen dingen denke ich es liegt überwiegend an der höheren luftfeuchtgkeit. das klima draussen bekommt scheinbar den grauen besser. es wird jetzt auch freiwillig undausgiebig gebadet, was drinnen auch nur im trinknapf bei laufendem staubsauger funktionierte. alles andere an bademöglichkeiten wurde nie angenommen.

    also möchte ich dir raten, die sache mit der luftfeuchtigkeit nicht aus dem auge zu verlieren.

    ich hoffe dieser erfahrungsbericht kann auch allen anderen papahaltern mit rupfern mut machen.


    alles gute wünschen
     
  14. SuVoM

    SuVoM Guest

    Hallo "Frau Nachbarin",

    na, was macht Roy mittlerweile denn.

    Lässt er jetzt das Schwarzfedern-Ausbeißen oder macht er es
    zumindest nicht mehr so doll?

    Beste Grüße
     
Thema:

Federbeissen Wird Immer Schlimmer!!!! :-((

Die Seite wird geladen...

Federbeissen Wird Immer Schlimmer!!!! :-(( - Ähnliche Themen

  1. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  2. Gans Auguste immer noch Gefiederprobleme, evtl. auch Bürzeldrüse

    Gans Auguste immer noch Gefiederprobleme, evtl. auch Bürzeldrüse: Hallo, ich hatte ja schon vor einiger Zeit beschreiben, daß bei unserer älteren Gänsedame, seit dem sie diese Federlinge hatte, Gefiederprobleme...
  3. Immer wieder die Hochspannungsleitungen

    Immer wieder die Hochspannungsleitungen: Fotos von heute. Gestern war hier ein schweres Gewitter, ich weiss aber nicht ob das die Ursache für den Unfall war. [IMG] [IMG] Grüsse, tox
  4. immer wieder unbefruchtete Eier

    immer wieder unbefruchtete Eier: Hallo, ich habe seit 3 Jahren mein Zuchtpaar Gebirgsloris, leider habe ich den Verdacht das es sich um zwei Hennen handelt. Habe für beide Tiere...
  5. Wenn man Nymphensittich Hahn und Henne zusammen hält gibt es dann immer Nachwuchs ?

    Wenn man Nymphensittich Hahn und Henne zusammen hält gibt es dann immer Nachwuchs ?: Hallo ich hab eine Frage weil auf meiner letzten Frage fast jeder gesagt hat ich soll meinem Männlichen Wellensittiche eine Wellidame holen und...