Federbeissen...

Diskutiere Federbeissen... im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo! Brauche Mal dringend Rat! Und zwar geht es um unseren Phoebo, der leider sehr stark an Aspergillose erkrankt ist! Habe darüber auch...

  1. Gonzotier

    Gonzotier Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. November 2003
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ennepetal
    Hallo!

    Brauche Mal dringend Rat!
    Und zwar geht es um unseren Phoebo, der leider sehr stark an Aspergillose erkrankt ist! Habe darüber auch schon hier im Forum berichtet!
    Nun geht es leider das letzte Jahr stetig Berg auf und Berg ab!
    Die Aspergillose hat zwar ganz langsam den Rückzug angetreten - aber leider machen die Pilzsporen es unserem Kleinen dennoch schwer!
    Waren vor ein paar Monaten noch so froh, da Leber- sowie Nierenwerte wieder einigermaßen in Ordnung waren und sich auch die Atmung wieder hervorragend anhörte!
    Doch vor gut 2 Monaten fiel uns an unserem Männlein auf, daß sein Schnabel teilweise sehr heiß war und auch eine dunklere Gefiederfärbung eintrat!
    Wir sind natürlich umgehend zum TA! Hier wurde sofort eine Blutuntersuchung angesetzt sowie Abstriche genommen!
    Das Ergebnis war eine Entzündung, welche mit Antibiotika "Baytrill" behandelt wurde! Es ging ihm auch zusehend besser und bei der Nachuntersuchung vor 3 Wochen befanden sich alle Werte wieder im guten Bereich!
    Leider hat unser Süßer während der letzten 2 Monate damit begonnen sich die Federn zu beißen, so daß teilweise nur noch die Kiele standen! Die Kiele wurde dann fachmännisch vom TA gekürzt, damit die überstehenden Kiele kein Verstärken des Beißens oder Rupfen auslösen konnten!
    Beim letzten TA-Besuch war er sich auch weiterhin nicht mehr an die Federn gegangen. Mittlerweile habe ich ständig Angst, daß es sich wieder verschlechtern könnte und schon beim täglichen Putzen breitet sich bei mir ein Unbehagen aus! Erwischt beim Federbeißen haben wir ihn allerdings bislang noch nie!
    Nun kontrolliere ich täglich die Federn - allerdings ist bislang keine Besserung eingetreten.
    Der TA sieht das Rupfen auch in Verbindung mit der Entzündung sowie der Aspergillose.
    Was kann ich nun unterstützend tun, um Schlimmeres zu verhindern!
    Wäre um jeden noch so kleinen Tip dankbar!!!!
    Als Anlage füge ich Mal ein paar Fotos der gebissenen Federn bei.

    Gruß
    Kati
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gonzotier

    Gonzotier Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. November 2003
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ennepetal
    Und noch ein paar...
     

    Anhänge:

  4. sdlkatrin

    sdlkatrin Guest

    Also bin ja kein Fachmann in Sachen Federn. Aber ich finde das die Federn aussehen als ob sie vom Gitter oder so etwas auseinander sind. Kann auch vom Putzen kommen. Aber das sie zerbissen sind glaube ich nicht. Also bei meinen ist das auch teilweise so.
     
  5. Utena

    Utena Guest

    Hallo Gonzotier!
    Also ich kann dir nur so viel sagen das die Federn weitgehend völlig in Ordnung aussehen, da hast du noch nicht wirklich Federbeißer gesehen die sehen ganz ander aus.
    Sollte er mal etwas daran gezupft haben, dann sieht es im Moment auf den Fotos nicht danach aus, als würde er zupfen.
     
  6. Gonzotier

    Gonzotier Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. November 2003
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ennepetal
    Hallo und Danke schon Mal für die Antworten!

    Ihr habt schon recht, daß die Federn nicht super erschreckend ausschauen, allerdings standen vor 3 Wochen hier teilweise nur noch die Kiele (gute 3 - 4 cm), welche von unserem TA ja schon gekürzt wurden! Von daher sieht das Bild nun wieder ein wenig besser aus!
    Habe leider keine Fotos aus dieser Zeit gemacht! :traurig:
    Und ich meine, es fängt doch immer im Kleinen an - oder?!
    Habe halt Angst, daß das ein Anfang sein könnte!

    Gruß
    Kati
     
Thema: Federbeissen...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. federbeissen verhindern

Die Seite wird geladen...

Federbeissen... - Ähnliche Themen

  1. Federbeißen

    Federbeißen: Hallo ihr Lieben, in letzter Zeit sah meine Holly zunehmend struppig und zerzaust aus. Vor ein paar Tagen habe ich sie dann dabei erwischt, wie...
  2. Federbeissen - was tun?

    Federbeissen - was tun?: Hallo! also ich schreibe im Namen meiner Freundin hierher, um euch um Rat zu bitten! Meine Freundin ist hier nicht angemeldet, und spricht auch...