Federbestimmung

Diskutiere Federbestimmung im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; danke per, und geschlecht ??? Da wage ich ohne Größenangabe keine Prognose. :zwinker: VG Pere ;)

  1. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    7.972
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Da wage ich ohne Größenangabe keine Prognose. :zwinker:

    VG
    Pere ;)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. neuntöter

    neuntöter Gelbbauchunkenforscher

    Dabei seit:
    26. April 2011
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Freiburg
    85 millimeter.
     
  4. Phisamofu

    Phisamofu Hans Huckebein:

    Dabei seit:
    27. Mai 2010
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Da schmeiß ich doch auch gleich noch eine Feder (14,5 cm) dazwischen, bevor die Schwanzmeise ihr Lieblingsspielzeug vollends zerrupft :D
    War wieder mein Freund, der Turmfalke, bei mir unterwegs?

    Grüßle
    Gerlinde
     

    Anhänge:

  5. eric

    eric Guest

    Nein, diesmal Grünspecht
     
  6. Phisamofu

    Phisamofu Hans Huckebein:

    Dabei seit:
    27. Mai 2010
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Danke Eric - ja, jetzt seh ich den Grünschimmer auch :~... dann passt sie ja zu den restlichen gefundenen Spechtfedern der letzten paar Tage ...
     

    Anhänge:

  7. Wolfsblood

    Wolfsblood Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Juni 2011
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Die schwar/weiss Federn sind aber von nem Buntspecht ;)

    VG
     
  8. Phisamofu

    Phisamofu Hans Huckebein:

    Dabei seit:
    27. Mai 2010
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Naja, da hab ich ja auch nichts anderes behauptet, gell, nicht wahr ?
    Wobei ich jetzt doch nicht so ganz sicher bin, ob eine davon nicht von dem Mittelspecht ist, den ich dort kürzlich ausgewildert hab ...

    (Mist, die Smileys gehen nicht ...)

    Grüßle
    Gerlinde
     
  9. #2308 Merops Apiaster, 3. August 2012
    Merops Apiaster

    Merops Apiaster Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    79235 Vogtsburg am Kaiserstuhl
    Bedingt richtig...die linke vom Grünspecht, ist klar...die mittleren drei sind vom Kleinspecht (sind Handschwingen), die rechte ist vom Buntspecht (Armschwinge) :-)


    VG, Merops
     
  10. Phisamofu

    Phisamofu Hans Huckebein:

    Dabei seit:
    27. Mai 2010
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Na sowas, Kleinspecht also auch :)!
    Ist aber schon richtig, wenn ich das Tor öffne, fliegen überall Vögel auf, meistens sind Spechte dabei. Der Grünspecht ist immer am grasen - oder eher "ameiseln"?
    Ist halt ein Traumgelände:)!
    Auch wörtlich ;)...
    Acht Jahre hab ich davon geträumt - jetzt ist´s seit fast einem Jahr meins :)!

    Grüßle
    Gerlinde
     
  11. #2310 Merops Apiaster, 4. August 2012
    Merops Apiaster

    Merops Apiaster Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    79235 Vogtsburg am Kaiserstuhl
    Ich bezweifle nur, dass der Kleinspecht hier gemausert hat...sieht für mich schon nach ner Teilrupfung (Sperber) aus...kannst Du das Gelände denn einmal genauer untersuchen, ob da nicht noch mehr Kleinspechtfedern liegen?

    Der Rest sollte Mauser sein (also Grün- und Buntspecht :-) ).


    VG, Merops
     
  12. #2311 Phisamofu, 4. August 2012
    Zuletzt bearbeitet: 4. August 2012
    Phisamofu

    Phisamofu Hans Huckebein:

    Dabei seit:
    27. Mai 2010
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hm, hab heut früh also nochmal alles inspiziert, obwohl ich die Federn sowieso an unterschiedlichen Tagen vergangener Woche an verschiedenen Stellen gefunden hab und sie deshalb wahrscheinlich doch nicht aus einer Rupfung stammen.

    Gefunden hab ich wieder ein Souvenir vom Grünspecht, wenn ich diesmal nicht wieder ganz daneben liege :~...

    Und traurigerweise eine Goldhämmerleinrupfung, so wie´s aussieht vermutlich von einem der beiden gutgeratenen Jungvögel, die ich vor gut einer Woche ausgewildert hab :traurig:. Die ersten von mir selbst gefundenen Päppelvögel, die bei einer Krähenplünderung zwischen meinen Himbeeren übrig waren. Das Nest war zerstört, ein Küken fehlte und eines war tot. Bisher hab ich immer nur für andere gepäppelt.
    Rupft der Sperber auch am Boden? Also hier - denk ich - saß er wohl auf der Stellplatte. Auf der Blautanne drüber sind die Äste zu dicht.

    Grüßle
    Gerlinde
     

    Anhänge:

  13. #2312 Deinonychus, 4. August 2012
    Deinonychus

    Deinonychus Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    1.867
    Zustimmungen:
    70
    Ort:
    48231 Warendorf
    Ja der Sperber rupft auch am Boden.
    Hier saß er bestimmt auf dem Stamm!
     
  14. Phisamofu

    Phisamofu Hans Huckebein:

    Dabei seit:
    27. Mai 2010
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hm, Stamm kann eigentlich nicht sein ...
    Das Teil, das man da vor der Blautanne sieht, ist kein Stamm - das täuscht, es ist ein Stein und er ist viel zu weit weg von der Rupfung. Die Rupfung selbst liegt links und rechts von dieser Stellplatte direkt unter dem Baum. Das Kleingefieder und auch der Großteil des Großgefieders liegt rechts von der Stellplatte und nur ein Flügel wurde links gerupft. Deshalb würde ich vermuten, die Stellplatte müsste der Rupfplatz gewesen sein.

    Grüßle
    Gerlinde
     
  15. Phisamofu

    Phisamofu Hans Huckebein:

    Dabei seit:
    27. Mai 2010
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Oder vielleicht das Hinterteil, die Steuerfedern, liegen links?
    Bilder aus der Nähe:
    der Rupfplatz
    rechte Seite
    linke Seite
     

    Anhänge:

  16. buteo88

    buteo88 Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Basel Schweiz
    hallo zusammen!

    ich hab mal wieder ein paar kleine federchen bekommen... die unteren sind denke ich klar vom gänsegeier aber bei den oberen bin ich mir nicht so sicher!

    Den Anhang IMG_3404.jpg betrachten

    LG
     
  17. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    7.972
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Klar ist es nur dann, wenn Du aufgrund des Wissens um die Herkunft andere Vertreter der Gattung Gyps ausschließen kannst.

    VG
    Pere ;)
     
  18. buteo88

    buteo88 Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Basel Schweiz
    die unterste habe ich sebst gefundenund weiss daher dass es eine gänsegeierfeder ist, hab sie nur als vergleich nebendran gelegt. wenn ich die anderen zwei in der mitte mit ihr und meinen mönchsgeier vergleiche spricht eigentlich alles für gänsegeier. was käme denn überhaupt noch in frage bei der grösse?
    was ist mit den oberen zwei?
     
  19. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
  20. Phisamofu

    Phisamofu Hans Huckebein:

    Dabei seit:
    27. Mai 2010
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Und von mir auch noch die sonntägliche Ausbeute des Auswilderungsgeländes...
    Sind die alle vom Rotmilan, der das Putzen sehr nötig hatte, (wie´s meinem Riechkolben vorkam, der an Leichengeruch ja eigentlich adaptiert ist :D) - und das Mausern auch, so wie die Schwinge aussieht ...?

    Grüßle
    Gerlinde
     

    Anhänge:

  21. buteo88

    buteo88 Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Basel Schweiz
    könnte viellicht noch jemand etwas über meine 'kleine' As (oder S?) und die seltsam gefleckte S sagen? wäre dankbar.

    @Moni : stockerpel würde ich sagen!

    LG dario
     
Thema: Federbestimmung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. habichtfeder

    ,
  2. möwenfeder

    ,
  3. federbestimmung

    ,
  4. vogelfedern bestimmen bilder,
  5. haselhuhn federn,
  6. milan feder,
  7. vogelfedern bestimmen,
  8. kondorfeder,
  9. storchenfeder,
  10. steinadlerfedern,
  11. vogelfeder bestimmen,
  12. Steuerfeder Mäusebussard,
  13. feder kondor,
  14. eulenfedern bestimmen,
  15. elster feder,
  16. habicht federn,
  17. steinadlerfeder,
  18. elsterfeder,
  19. kondor feder,
  20. habichtfeder bussardfeder vergleich,
  21. federn bestimmen,
  22. wespenbussard rupfung,
  23. eulenfedern erkennen,
  24. mäusebussard feder,
  25. eulenfeder
Die Seite wird geladen...

Federbestimmung - Ähnliche Themen

  1. Federbestimmung

    Federbestimmung: Hallo, hier eine tolle Seite zur Bestimmung der Federn: featherbase.info Gruß Kyla
  2. Hilfe bei Federbestimmung

    Hilfe bei Federbestimmung: Hallo liebe Forumsmitglieder, kann jemand die Feder einem Greifvogel zuordnen ? Gefunden unter einem bestzten Horstbaum neben Rupfungsresten eines...
  3. Nochmal Federbestimmung

    Nochmal Federbestimmung: Und wenn ich schon dabei bin - hier liegt auch schon einige Zeit lang die folgende Feder herum, die ich irgendwo im Wald fand. Mein erster Tipp...
  4. Federbestimmung

    Federbestimmung: Hallo, am Rupfplatz eines Roten Milans fand ich heute 1. Federn eines Grünspechts 2. Federn einer Stockente (!) 3. die hier angehängten Federn,...
  5. Federbestimmung

    Federbestimmung: Hallo zusammen, ich bräuchte Hilfe bei der Bestimmung einer Feder. Bin ratlos :-) Habe diese Feder im Südschwarzwald gefunden... Dachte an einen...