Federbestimmung

Diskutiere Federbestimmung im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Denke eher regalis

  1. eric

    eric Guest

    Denke eher regalis
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. buteo88

    buteo88 Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Basel Schweiz
    Nach stundenlangem durchforschen der Mails mit dem Tauschpartner bin ich nun selbst zur Lösung gekommen: Die Armschwinge ist vom B. rufinus, die Stossfeder kommt aus einer ganz anderen Ecke: vom Habichtsadler! (was man so alles findet im eigenen Schrank...) Von diesem prachtvollem Getier ist allem Anschein nach auch die untere Feder auf dem nächsten Bild, aber von wem könnte die obere sein? Kommt mir etwas geierhaft vor, aber welch art? Der Schaft ist auf der Unterseite nicht einfarbig sondern leicht gestreift.

    Den Anhang IMG_1105.jpg betrachten
     
  4. Sven Ebert

    Sven Ebert Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. März 2013
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
  5. buteo88

    buteo88 Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Basel Schweiz
    Die obere ist eine H8 eines adulten Bussards. Die untere muss irgendeine Möwe sein.
     
  6. #2625 Sven Ebert, 19. September 2013
    Zuletzt bearbeitet: 19. September 2013
    Sven Ebert

    Sven Ebert Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. März 2013
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Danke buteo!

    Da die Handschwingen anscheinend bei verschiedenen Arten auch unterschiedliche Nummerrierungsfolgen haben,
    habe ich etwas gegoogelt. Konnte kein Bild mit der Nummerierung der Federn finden. entweder die ganze
    Handschwinge, einzelne Federn aber immer ohne genaue Nummer. Gibt es da vielleicht einen Link?

    Danke und VG Sven
     
  7. buteo88

    buteo88 Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Basel Schweiz
    Die meisten Vögel verfügen ja über 10 Handschwingen (H oder Hs) wobei die H10 die äusserste ist, also da wo bei uns der Daumen ist, und die H1 die innerste, die neben der 'ersten' Armschwinge. Also mitten im Flügel. Die (Positionen der) Handschwingen sind bei vielen Arten sehr einfach zu bestimmen, mit dem entsprechenden Vergelichsmaterial, da jede eine andere Form hat. Vergleichsmaterial findest du viel im Internet, zum Beispiel auf federbestimmung.de, da ist vom Bussard glaube ich auch der ganze Flügel aufgeführt, prima zum vergleichen.

    LG
     
  8. buteo88

    buteo88 Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Basel Schweiz
    Ich arbeite gerade an diesem Wespenbussard. Bei den äusseren Handschwingen ist mir etwas aufgefallen, je länger die Feder desto stärker ausgeprägt. Die (Blut-)Kiele scheinen nicht gesund zu sein. Sie sehen gammlig aus und die Federn waren dadurch nicht fest in der Haut verankert, wenn man den Flügel geschüttelt hätte, wären sie vermutlich von selbst ausgefallen. Handelt es sich hier um eine Krankheit oder wurden die Kiele bei der Präparation des Vogels durch Chemikalien beschädigt. Oder doch Parasiten?

    Den Anhang image.jpg betrachten

    Den Anhang image.jpg betrachten
     
  9. eric

    eric Guest

    Jungvogel wo die äussersten Handschwingen noch nicht ganz ausgewachsen waren. Diese sitzen dann auch noch nicht so fest. Also alles ganz normal.
     
  10. Wolfsblood

    Wolfsblood Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Juni 2011
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    1
  11. harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.812
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Norddeutschland
    Warum irritiert? Das entspriht doch exakt der Bänderung des Durchschnitts-Wespenbussards... Anbei eine der am schönsten gezeichneten Federn überhaupt, wie ich finde :)
     
  12. Wolfsblood

    Wolfsblood Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Juni 2011
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    1
    Danke, "irritiert" weil die Muster nicht paralell gebändert sind.
     
  13. harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.812
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Norddeutschland
    Moin,

    ich habe hier einen ganz komischen Fund. Zumindest erschien er mir und den anwesenden Ornis komisch, vielleicht könnt ihr da weiterhelfen :)

    Fundort: Nördlich des Steinhuder Meeres (Niedersachsen), offene Heidefläche, in der Nähe Hochmoor, Niedermoor, Schilf und Kiefernwald. Mittem im NSG stand ich zwecks Pflegeeinsatz.
    In der Heide fand ich einen Riss (beschädigte Kiele) in einer kleinen Freifläche. Auf den ersten Blick konnten die Federn nur von einem Beutetier stammen, dafür sprach, dass es von jeder Federgruppe nur gleichartige Federn gab, die Gesamtanzahl der Federn einem Kleinvogel entsprach und dass der Riss auf eine kleine Fläche verteilt war. Ich habe von jeder aufzufindenden Federart ein paar mitgenommen.

    Für mich sehen die Schwungfedern nach Star, die kleinen schwarz-roten Konturfedern nach Singdrossel o.Ä. aus, die gestreifte kann ich gar nicht zuordnen, höchstens Mandarinenten-Erpel...
    Jemand eine Idee?

    Den Anhang IMG_0392.jpg betrachten
     
  14. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.063
    Zustimmungen:
    48
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Glückwunsch, das sind Federn der Wasserralle!

    VG
    Pere ;)
     
  15. harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.812
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Norddeutschland
    :freude:
    Da wär ich ja nie drauf gekommen! Das ist ja genial... Also, hm, schade um die Ralle natürlich...
    Kommen auch im Gebiet vor, passt super!
     
  16. micarusa

    micarusa Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Februar 2010
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    93
    Ich hab hier mal ein Paar Federn gefunden, kann man sehen von welchen Vogel die sind/waren?

    [​IMG][/IMG]

    Lg micarusa
     
  17. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.063
    Zustimmungen:
    48
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Scheint mir eine Lachmöwe gewesen zu sein.

    VG
    Pere ;)
     
  18. micarusa

    micarusa Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Februar 2010
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    93
    Danke schön :) kann man auch irgendwie erkennen was die Möwe gefangen hat ?
    Greifvogel würde ich ausschließen, ein Mader, Katze oder was ganz anderes?
     
  19. eric

    eric Guest

    Man kann nur ziemlich sicher sagen, dass ein Säugetier dahinter war. Die Möwe muss nicht erbeutet worden sein, sie kann auch gefunden worden sein.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. micarusa

    micarusa Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Februar 2010
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    93
    ok danke :)
     
  22. #2640 Standard mit D, 21. Januar 2014
    Standard mit D

    Standard mit D am Ende :)

    Dabei seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    habe folgende Federn an einer Hecke neben einem Feld am Niederrhein gefunden:


    Den Anhang 004.jpg betrachten

    Habe zwar einen dringenden Verdacht, hätte aber gerne eine Bestätigung. Danke!
     
Thema: Federbestimmung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. habichtfeder

    ,
  2. möwenfeder

    ,
  3. federbestimmung

    ,
  4. vogelfedern bestimmen,
  5. vogelfedern bestimmen bilder,
  6. haselhuhn federn,
  7. eulenfedern bestimmen,
  8. milan feder,
  9. kondorfeder,
  10. storchenfeder,
  11. steinadlerfedern,
  12. vogelfeder bestimmen,
  13. Steuerfeder Mäusebussard,
  14. feder kondor,
  15. elster feder,
  16. habicht federn,
  17. steinadlerfeder,
  18. elsterfeder,
  19. kondor feder,
  20. habichtfeder bussardfeder vergleich,
  21. federn bestimmen,
  22. wespenbussard rupfung,
  23. eulenfedern erkennen,
  24. mäusebussard feder,
  25. eulenfeder
Die Seite wird geladen...

Federbestimmung - Ähnliche Themen

  1. Federbestimmung Wasserralle?

    Federbestimmung Wasserralle?: Hallo zusammen, bei der Bestimmung der Feder bin ich mir unsicher. Wären die weissen Flecke durchgehende Linien würde ich zur Wasserralle...
  2. Problem bei Federbestimmung

    Problem bei Federbestimmung: Hallo zusammen, der Fund der Feder liegt schon etwas zurück, Ende Juni, und wurde im Gemüsebeet neben dem Haus gemacht. Ich hatte mich zunächst...
  3. Hilfe bei Federbestimmung

    Hilfe bei Federbestimmung: Hallo Zusammen, ich war heute im Schwarzwald wandern und fand dabei diese Feder. Hat jemand von Ihnen eine Ahnung um welchen Vogel es sich hier...
  4. Federbestimmung

    Federbestimmung: Hallo, hier eine tolle Seite zur Bestimmung der Federn: featherbase.info Gruß Kyla
  5. Hilfe bei Federbestimmung

    Hilfe bei Federbestimmung: Hallo liebe Forumsmitglieder, kann jemand die Feder einem Greifvogel zuordnen ? Gefunden unter einem bestzten Horstbaum neben Rupfungsresten eines...