Federbestimmung

Diskutiere Federbestimmung im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; [ATTACH]Hallo. Ich brauche eine Bestätigung ob es sich hier wie ich vermute um Steuerfedern vom Haussperling handelt.Fundort Garten Länge zwischen...

  1. #3061 flokellermann, 2. Januar 2016
    flokellermann

    flokellermann Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Juli 2014
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    94078 Freyung
    Den Anhang 20160102_132812.jpg betrachten Hallo. Ich brauche eine Bestätigung ob es sich hier wie ich vermute um Steuerfedern vom Haussperling handelt.Fundort Garten Länge zwischen 6,0 -6,5cm
     
  2. #3062 flokellermann, 2. Januar 2016
    flokellermann

    flokellermann Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Juli 2014
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    94078 Freyung
    Den Anhang 20160102_134520.jpg betrachten Hallo hier hätte ich auch noch was zu bestimmen. Ich denke dass es sich hier um die Steuerfeder vom Gartenrotschwanz handelt.Einziger Unterschied für mich ist die Länge vion 6,8cm.Oder gibt es noch mehrere Merkmale die sie vom Hausrotschwanz unterscheiden. ?
     
  3. #3063 flokellermann, 6. Januar 2016
    flokellermann

    flokellermann Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Juli 2014
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    94078 Freyung
    Hallo?Kann mir keiner diese Federn bestimmen. ?
     
  4. buteo88

    buteo88 Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Basel Schweiz
    Ich kann dir bei beiden nicht helfen. Aber vielleicht kannst du dir selbst helfen, mit der Seite federbestimmung.de

    Ich weiß nur eins, der Hausrotschwanz ist WESENTLICH häufiger als der Gartenrotschwanz. Letzteren sehe ich nur selten und wenn, dann ich freidlichen Obstgärten und halboffenenrm Ackerland.
     
  5. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.036
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Der Hausrotschwanz ist mit 6,8 cm eindeutig.

    Beim vermutlichen Haussperling passen Färbung und Größe, m. E. aber nicht die Größenstufung und die Form der Federn. Das kann u. U. am Foto liegen. Gibt es noch andere Federn des Vogels (scheint ja eine Rupfung zu sein)?

    VG
    Pere ;)
     
  6. #3066 flokellermann, 7. Januar 2016
    flokellermann

    flokellermann Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Juli 2014
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    94078 Freyung
    Danke euch für die Info. Leider habe ich keine anderen Federn gefunden. Denke auch dass es sich um eine Rupfung handelt . Was mich aber noch interessieren würde ob die Größe der einzige Unterschied ist zur Bestimmung vom Hausrotschwanz ist ?
     
  7. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.036
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Die Federn des Gartenrotschwanzes sollen zur Spitze hin dunkler werden, also dunkler als der basale Teil sein, während die Steuerfedern des Hausrotschwanzes durchgehend gleich hell oder dunkel sein sollen. Das ist aber m. E. so gering ausgeprägt, dass es kaum zur Unterscheidung dienlich ist.

    VG
    Pere ;)
     
  8. #3068 Bec de Merle, 10. Januar 2016
    Bec de Merle

    Bec de Merle Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. September 2015
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hallo nochmal! :)
    Handelt es sich bei den Federn 1 und 2 um Kiebitzfedern? Wegen den Fundorten bin ich mir da ziemlich unsicher...
    Feder 1: Strand im Osten Englands (Norfolk)
    Feder 2: Zentrum einer Großstadt
    Bei Feder 3 bin ich ziemlich ratlos: für Stockente ist sie zu klein (und ohne den blauen Schimmer) und ansonsten scheint sie nur Tordalk / Zwergsäger zu ähneln, was mir eher unwahrscheinlich erscheint... Weiß da vielleicht jemand Rat? (die Feder habe ich in der Nähe einer Ansammlung Seen gefunden)
    Danke für Eure Hilfe! :roll:
    LG, Bec
    Den Anhang Federn4.jpg betrachten
     
  9. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.036
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Die ersten beiden sind vom Kiebitz, Nr. 3 würde ich der Stockente zuordnen (nicht alle Armschwingen der Stockente haben einen Blauschimmer!).

    VG
    Pere ;)
     
  10. #3070 Bec de Merle, 11. Januar 2016
    Bec de Merle

    Bec de Merle Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. September 2015
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und danke für die Antwort! :)
    Ich wollte nur nochmal wegen der dritten Feder nachfragen: ist das wirklich eine Armschwinge? Mit 8 cm Länge erscheint sie mir dafür etwas zu klein (meine anderen Stockenten-Armschwingen sind alle etwa zwischen 11 und 14 cm lang und ich konnte auch im Internet keine vergleichbar kleinen Stockenten-Armschwingen finden). Oder ist die Größe ganz normal?
    LG, Bec
     
  11. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.036
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Der Einwand ist zulässig und begründet. Das ist viel zu klein für eine Stockente, auch die Färbung passt nicht hundertprozentig (unabhängig vom fehlenden Blauglanz). In dem Fall fehlt der Grünglanz, die Feder ist einer Krickente zuzuordnnen.

    VG
    Pere ;)
     
  12. #3072 Bec de Merle, 15. Januar 2016
    Bec de Merle

    Bec de Merle Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. September 2015
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ja, Krickente passt PERFEKT! :)
    Danke, Pere!
    LG Bec
     
  13. harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.783
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    Norddeutschland
    Über Weihnachten habe ich einen Fund gemacht, den ich interessant fand.

    Den Anhang elster.jpg betrachten

    Elster a und Elster b fand ich auf dem gleichen Gelände, sie sind vermutlich sogar verwandt. Laut dem neuen Werk von BERGMANN kann die Steuerfederlänge zwischen ca. 28 u. 18cm variieren, womit ich hier ja schon fast die größtmögliche Variation vorliegen hätte. Ich schätze, dass a ein ausgewachsener männlicher Vogel ist, b ein Weibchen im ersten Jahr. b wurde durch einen Sperber getötet, a hat lediglich gemausert.

    Nur einmal ein Beispiel dafür, wie extrem die Größen variieren können und man sich bei Federn mittlerer Größe bei der Bestimmung nicht an wenigen Zentimetern aufhalten sollte ;)
     
  14. Marcel123

    Marcel123 Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen

    Fundort: Deutschland, Brandenburg, Niederlausitz, rekultivierter Tagebau, Grün/Brachfläche

    Benötige mal euren fachkundigen Rat.
    Habe heute vormittag 2 (vermutlich) Rupfungen gefunden. Scheinen beide vom Mäusebussard zu stammen. Gibt es dort recht zahlreich. Fundort lagen ca. 500 m auseinander. Längste gemessene Feder 35cm. Liege ich hier richtig? Danke

    Gruß Marcel

    Den Anhang Federn1.jpg betrachten Den Anhang Federn.jpg betrachten
     
  15. Zweistein

    Zweistein Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    bislang konnte ich meine sehr bescheidenen Funde ganz gut per Google bestimmen.

    Aber bei den beiden komme ich leider nicht weiter.

    Sie stammen aus dem Zoo Landgoed Hoenderdaell in Anna Paulowna (Nord-Holland).
     

    Anhänge:

  16. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.036
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Da liegst Du völlig richtig.

    VG
    Pere ;)
     
  17. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.036
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Dann google mal unter Pfau ...

    VG
    Pere ;)
     
  18. #3078 Zweistein, 7. Februar 2016
    Zuletzt bearbeitet: 7. Februar 2016
    Zweistein

    Zweistein Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke. :)

    Stammen die von einem weiblichen Pfau, oder haben auch die Männchen, unter den bekannten Pfauenfedern, derartige Federn?

    Habe mir jetzt weibliche Pfauen angesehen, da passen sie, aber nur, damit ich jetzt in Zukunft keinen Mist erzähle und behaupte, die sein von einem Weibchen.
     
  19. Marcel123

    Marcel123 Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    1
    Danke Dir.

    Gruß Marcel
     
  20. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.036
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Ich würde sie einem Weibchen zuordnen, ja. Die Männchen haben keine marmorierte Außenfahne (von den inneren Armschwingen mal abgesehen, aber die gezeigte ist von weiter außen).

    VG
    Pere ;)
     
Thema: Federbestimmung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. habichtfeder

    ,
  2. möwenfeder

    ,
  3. federbestimmung

    ,
  4. vogelfedern bestimmen,
  5. vogelfedern bestimmen bilder,
  6. haselhuhn federn,
  7. milan feder,
  8. kondorfeder,
  9. storchenfeder,
  10. steinadlerfedern,
  11. vogelfeder bestimmen,
  12. eulenfedern bestimmen,
  13. Steuerfeder Mäusebussard,
  14. feder kondor,
  15. elster feder,
  16. habicht federn,
  17. steinadlerfeder,
  18. elsterfeder,
  19. kondor feder,
  20. habichtfeder bussardfeder vergleich,
  21. federn bestimmen,
  22. wespenbussard rupfung,
  23. eulenfedern erkennen,
  24. mäusebussard feder,
  25. eulenfeder
Die Seite wird geladen...

Federbestimmung - Ähnliche Themen

  1. Federbestimmung Wasserralle?

    Federbestimmung Wasserralle?: Hallo zusammen, bei der Bestimmung der Feder bin ich mir unsicher. Wären die weissen Flecke durchgehende Linien würde ich zur Wasserralle...
  2. Problem bei Federbestimmung

    Problem bei Federbestimmung: Hallo zusammen, der Fund der Feder liegt schon etwas zurück, Ende Juni, und wurde im Gemüsebeet neben dem Haus gemacht. Ich hatte mich zunächst...
  3. Hilfe bei Federbestimmung

    Hilfe bei Federbestimmung: Hallo Zusammen, ich war heute im Schwarzwald wandern und fand dabei diese Feder. Hat jemand von Ihnen eine Ahnung um welchen Vogel es sich hier...
  4. Federbestimmung

    Federbestimmung: Hallo, hier eine tolle Seite zur Bestimmung der Federn: featherbase.info Gruß Kyla
  5. Hilfe bei Federbestimmung

    Hilfe bei Federbestimmung: Hallo liebe Forumsmitglieder, kann jemand die Feder einem Greifvogel zuordnen ? Gefunden unter einem bestzten Horstbaum neben Rupfungsresten eines...