Federbestimmung

Dieses Thema im Forum "Vogelbestimmung" wurde erstellt von Königsfasan, 13. Juli 2004.

  1. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Sagany....
    Die Feder ist doch bereits gelöst:
    Aber hast recht...so eindeutig is das gar nicht. Also...es ist ne Staartpenn von einem weißen Habicht.

    LG, Olli
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sagany

    Sagany Guest

    oh achso,tut mir leid.der beitrag von buteo war mir nicht ganz eindeutig. habe daraus geschlossen dass sie einen tip gegeben hat aber nicht die lösung.
    aber ich würde gern mal wissen:
    ist es die federn von einem Neuholland-Habicht oder von einem normalen Habicht in albino-form?
     
  4. buteo

    buteo Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    0
    Sorry:
    Accipiter gentilis albidus...das ist die Lösung:+klugsche
     
  5. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    7.722
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Weder noch: Sie ist - wie buteo schreibt - von einem albidus, also der ostsibirischen Habichtsunterart. Von dieser gibt es zwei Farbmorphen, nämlich (hell)graue und fast weiße Vögel, wobei der Anteil der weißen von West nach Ost zunimmt. :+klugsche

    VG
    Pere ;)
     
  6. Corneli

    Corneli Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. November 2006
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Taunus
    Hallo !


    Ein weisser Habicht ? Das ist ja interessant. Hätte nie für möglich gehalten, dass es sowas gibt !
    Buteo, gibts von diesem Vogel vielleicht ein Foto ?!



    Gruss Cornelia
     
  7. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    7.722
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Nun, wenn wir schon beim Thema sind ...

    Der Habicht ist über ganz Eurasien und Nordamerika verbreitet. In diesem großen Gebiet - und durch die Standorttreue verstärkt - haben sich vielerlei Unterarten (die teilweise als eigenständige Arten angesehen werden) gebildet. Getreu der Bergmann´schen Regel werden die Vögel mit zunehmender Kontinentalität größer und gemäß der ... öhm ... wie heißt die Regel ?... jedenfalls auch heller. Südeuropäer sind kleiner und dunkler als Mitteleuropäer, nordische Habichte größer und heller. Bereits die Habichte der neuen Bundesländer sind stärker als die im Westen.

    Der nahe verwandte afrikanische Trauerhabicht ist noch kleiner und oberseits fast schwarz. Ja, und im Osten Sibiriens leben eben die durchschnittlich größten und hellsten Habichte, unter denen es fast reinweiße Vögel gibt (ähnlich ist es ja auch beim Gerfalken, auch beim Wanderfalke (nur gibt es hier eben keine weißen). Und manche Falkner haben offensichtlich Gefallen an weißen Habichten gefunden und züchten die.

    VG
    Pere ;)
     
  8. Sagany

    Sagany Guest

    ich habe mal eine frage, ich habe letztens eine feder im wald gefunden, im erzgebirge an der müglitz.
    da wir mit kleinen kindern wandern waren musste ich die feder dann allerdings gleich wieder an die kleine indianerin abtreten,aber okay hab ich gern gemacht.
    nun kann ich euch also kein foto der feder zeigen, euch aber beschreiben wie sie aussah. denn ich weiss nicht vonw elchem vogel sie war.
    es war eine schwungfeder und sie sah aus wie eine truthahngeier-schwungfeder was aber nicht sein kann. stellt euch eine graureiher schwungfeder vor, genau so sah sie aus,auch die größe. nur sie war komplett dunkelbraun und auch etwas weicher von der fahne her.
     
  9. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    7.722
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hm, seltsam, denn zwischen Graureiher und Truthahngeier liegen Welten. War der Schaft hell (Truthahngeier) oder dunkel (Graureiher), war die schlanke Spitze lang (Truthahngeier) oder kurz (Graureiher). Also bei braun und hellem Schaft würde ich fast auf Schreiadler tippen. Aber im Erzgebirge? Ich weiß nicht.

    VG
    Pere ;)
     
  10. Sagany

    Sagany Guest

    es war eine der breiteren schwungfedern die dann schon wieder zu den armschwingen übergeht.
    also keine solche spitze. genau so eine habe ich vom truthahngeier hier liegen. und ich finde sie sehr ähnlich.
    kiel war nur unten weiss und sonst dunkelbraun wie die feder selbst.
    an einen greifvogel habe ich auch schon gedacht.
    oder an einen fehlgefärbten graureiher?
    falkner gibt es ein paar im erzgebirge.es kann also die feder eines beizvogels gewesen sein. unten war sie blutig,also eindeutig abgebrochen.
     
  11. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    7.722
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hm ... also wenn der Schaft nicht weiß war, dann fällt mir nicht wirklich mehr was ein. Nee, einen fehlgefärbten Graureiher würde ich mal ausschließen, das kann ich mir nicht vorstellen.

    Lag die Feder denn im Wald, am Wasser, auf dem Feld?

    VG
    Pere ;)
     
Thema:

Federbestimmung

Die Seite wird geladen...

Federbestimmung - Ähnliche Themen

  1. Federbestimmung

    Federbestimmung: Hallo, oft finde ich auf Feld und Flur Federn von vermeintlichen Greifvögeln. Ich habe schon oft versucht sie einem Vogel zuzuordnen, was mir...
  2. Vogelfederbestimmung

    Vogelfederbestimmung: Hallo Allerseits, hatte vor einiger Zeit Vogelfedern fotografiert und habe leider keine Ahnung, hinsichtlich der Bestimmung. Würde mich freuen...
  3. Federbestimmung

    Federbestimmung: Hallo Ich habe hier drei verschiedene Federn, hab aber keinen Plan von welchen Vögeln sie sein könnten. Kann mir jemand weiterhelfen?[ATTACH]...
  4. Federbestimmung Pärchen, nach Endoskopie 2 Mädchen!!!! Schwarzohren

    Federbestimmung Pärchen, nach Endoskopie 2 Mädchen!!!! Schwarzohren: Hallo Freunde, Wir haben heute den Dr. Bürkle da gehabt und unsere 4 jährigen Schwarzohren hatten eine Rundumuntersuchung. Das federbestimmte...
  5. Federbestimmung

    Federbestimmung: Hallo, Ich habe heute zwei Rupfungen von Singvögel im Bayerischen Wald gefunden.(Nadelwald) Die Steuerfedern der ersten Rupfung haben durchwegs...