Federbestimmung

Diskutiere Federbestimmung im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, Von welchen Vögeln stammen diese Federn

  1. Asio Otus

    Asio Otus Mitglied

    Dabei seit:
    1. November 2016
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schwaben, Bayern
    Hallo,
    Von welchen Vögeln stammen diese Federn
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Eric

    Eric Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    29. Januar 2016
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    8735 St. Gallenkappel
    Bussard, Bussard, Rotmilan
     
  4. Asio Otus

    Asio Otus Mitglied

    Dabei seit:
    1. November 2016
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schwaben, Bayern
  5. Asio Otus

    Asio Otus Mitglied

    Dabei seit:
    1. November 2016
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schwaben, Bayern
    Die Feder ist an der Spitze leicht rötlich,tippe auch auf Rotmilan.
     
  6. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.030
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Nein, die ist vom Bussard.

    VG
    Pere ;)
     
  7. Yakarii

    Yakarii Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. April 2017
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Norddeutschland
  8. Eric

    Eric Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    29. Januar 2016
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    8735 St. Gallenkappel
    Kein idealer Blickwinkel aber würde Graureiher sagen.
     
  9. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.030
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Man sieht nicht wirklich viel, aber das sieht mir eher nach Graureiher aus.

    VG
    Pere ;)
     
  10. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.030
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hoppla, das hat Eric ja schon geschrieben.

    VG
    Pere ;)
     
  11. Yakarii

    Yakarii Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. April 2017
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Norddeutschland
    Oh, das hätte ich nicht gedacht. Vielleicht ist der Seeadler dafür verantwortlich. Dankeschön
     
  12. annika_w

    annika_w Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    18. Mai 2015
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Kreis Minden-Lübbecke
    Hallo,
    ich hätte hier eine Adlerfeder, die ich nicht wirklich bestimmen kann. Sie stammt aus einer Falknerei und ist 13,4cm lang. In dieser Falknerei gab es einen Stein-, Steppen- und Weißkopf-Seeadler. Kann mir wer helfen?
    Den Anhang 20170501_104757.jpg betrachten

    Eine Frage hätte ich übrigens noch: Wie bewart ihr eure Federn eigentlich auf? Und wie schützt ihr sie vor Ungeziefer? Ich habe meine in solchen durchsichtigen Tütchen, die man oben luftdicht verschließen kann, dann werden sie noch beschriftet und in die Sammlung, je nach Art, Gattung usw, einsortiert. (Vielleicht kennen einige diese Tütchen unter "Druckverschlussbeutel" oder "Zipbeutel") Die Federn können auch wieder aus den Tütchen herausgeholt werden. Vor Sonnenlicht werden sie natürlich auch "geschützt". Habe gehört, die Federn verblassen sonst. Wie macht ihr das so?


    Viele Grüße! :)
     
  13. #3332 Asio Otus, 1. Mai 2017
    Asio Otus

    Asio Otus Mitglied

    Dabei seit:
    1. November 2016
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schwaben, Bayern
    Hallo,
    ich bewahre meine Federn genauso auf wie du,alles in luftdichten Gefrierbeuteln die man oben verschliesen kann,aber alles nach einzelnen Arten sortiert.Und dann kommt alles in eine in eine große Aldi Gefriertüte:).Also auch vor Sonnenlicht usw. geschützt.
    Zu deiner Feder:
    Steppenadler auf keinen Fall,ich tendiere eher zu Steinadler.Könnte aber juv. Weißkopfseeadler sein.
    Viele Grüße!
     
  14. Eric

    Eric Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    29. Januar 2016
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    8735 St. Gallenkappel
    Für mich junger Seeadler
     
  15. harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.778
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    Norddeutschland
    Ich denke juv. Weißkopfseadler.

    Meine Federn sind auch in diesen Zippbeuteln. Zur Verstärkung liegt eine dünne Graupappe mit drin, außerdem ein Kärtchen mit den Funddaten. Den schmalen Saum nach dem Zippverschluss habe ich gelocht und diese Bögen in Ordner eingeheftet. Finde ich so super praktisch...

    [​IMG]
     
    Yakarii gefällt das.
  16. annika_w

    annika_w Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    18. Mai 2015
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Kreis Minden-Lübbecke
    Okay, vielen Dank für die Bestimmung.

    Die Idee mit den Beuteln in einem Ordner finde ich übrigens sehr toll - vielleicht schaue ich mir das ab. :zwinker:
     
  17. #3336 DiaryOfDreams, 2. Mai 2017
    DiaryOfDreams

    DiaryOfDreams Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Duisburg
    Ich habe (aktuell) zwei Ring-Ordner, einmal A3 und einmal A4. Da sind dann etsprechend grosse Klarsichthüllen drin. In jeder Hülle ist als Rückwand eine schwarze oder weisse (je nachdem was besser passt) Rückwand aus dünner Pappe (muss ich bei A3 leider immer zuschneiden). Und da werden die Federn dann eingeklebt (Tesafilm über den Kiel). Vorne noch ein Klebezettel mit der Vogelart drauf und fertig. Ist eine Hülle voll klebe ich die offene Seite mit Tesafilm zu damit dort absolut nichts mehr rein kann. Wobei mir die Lösung von Harpyja auch sehr gut geällt. :D

    @harpyja: Welches Format haben diese Beutel die Du verwendest denn maximal? A4 oder sogar A3?
     
  18. #3337 Asio Otus, 2. Mai 2017
    Zuletzt bearbeitet: 2. Mai 2017
    Asio Otus

    Asio Otus Mitglied

    Dabei seit:
    1. November 2016
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schwaben, Bayern
    Hier mal meine Federsammlung:
    Hab bis jetzt nur Federn von Gänsegeier,Schwarzmilan,Rotmilan,Habicht,Waldohreule,Schleiereule,Zwergohreule,Sakerfalke,Turmfalke,Gerfalke,
    Weißkopfseeadler,Bussard,Uhu und Waldkauz.



    Den Anhang IMAG0166.JPG betrachten
     
  19. harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.778
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    Norddeutschland
    Die großen sind 27x28cm, für kleinere Federn habe ich Beutel in ca. Din A5.

    @Asio Otus: Du solltest vielleicht darüber nachdenken, die Federn (falls noch nicht geschehen) luftdicht zu verpacken. Ansonsten könnten sie innerhalb weniger Wochen verschwinden, wenn ein Federling seinen Weg in die Sammlung findet.
     
  20. #3339 Asio Otus, 3. Mai 2017
    Asio Otus

    Asio Otus Mitglied

    Dabei seit:
    1. November 2016
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schwaben, Bayern
    Hallo Harpyja,
    falls noch nicht von dir bemerkt, verschließe ich meine Federn in luftdichten A4 oder A3 Beuteln,dass heißt in Zippbeuteln.Ich habe nur gestern meine Federn rausgeholt,um alles zu fotografieren.Zum Schluss kommen alles in eine große Gefriertüte aus einem Supermarkt.
    Auf allen kleineren Tüten steht dann der Artenname,Gattung und Fundort.(Lesen hilft oft weiter.):)Da ich dies nähmlich vor kürze geschrieben habe.
     
  21. annika_w

    annika_w Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    18. Mai 2015
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Kreis Minden-Lübbecke
    Ich bin mir nicht ganz sicher, aber war es nicht so, dass Federlinge und Milben nicht das Problem sind, da sie nur am lebenden Vogel sitzen - sondern eher Speckkäfer und Motten? Die gehen defintiv an die Federn. Von Federlingen und co. weiß ich, wie gesagt, dass sie die Wärme und den Körper des Vogels brauchen, und auf diesem leben. Mit einer abgeworfenen Feder können diese Insekten nicht viel anfangen.
     
Thema: Federbestimmung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. habichtfeder

    ,
  2. möwenfeder

    ,
  3. federbestimmung

    ,
  4. vogelfedern bestimmen,
  5. vogelfedern bestimmen bilder,
  6. haselhuhn federn,
  7. milan feder,
  8. kondorfeder,
  9. storchenfeder,
  10. steinadlerfedern,
  11. vogelfeder bestimmen,
  12. eulenfedern bestimmen,
  13. Steuerfeder Mäusebussard,
  14. feder kondor,
  15. elster feder,
  16. habicht federn,
  17. steinadlerfeder,
  18. elsterfeder,
  19. kondor feder,
  20. habichtfeder bussardfeder vergleich,
  21. federn bestimmen,
  22. wespenbussard rupfung,
  23. eulenfedern erkennen,
  24. mäusebussard feder,
  25. eulenfeder
Die Seite wird geladen...

Federbestimmung - Ähnliche Themen

  1. Problem bei Federbestimmung

    Problem bei Federbestimmung: Hallo zusammen, der Fund der Feder liegt schon etwas zurück, Ende Juni, und wurde im Gemüsebeet neben dem Haus gemacht. Ich hatte mich zunächst...
  2. Hilfe bei Federbestimmung

    Hilfe bei Federbestimmung: Hallo Zusammen, ich war heute im Schwarzwald wandern und fand dabei diese Feder. Hat jemand von Ihnen eine Ahnung um welchen Vogel es sich hier...
  3. Federbestimmung

    Federbestimmung: Hallo, hier eine tolle Seite zur Bestimmung der Federn: featherbase.info Gruß Kyla
  4. Hilfe bei Federbestimmung

    Hilfe bei Federbestimmung: Hallo liebe Forumsmitglieder, kann jemand die Feder einem Greifvogel zuordnen ? Gefunden unter einem bestzten Horstbaum neben Rupfungsresten eines...
  5. Nochmal Federbestimmung

    Nochmal Federbestimmung: Und wenn ich schon dabei bin - hier liegt auch schon einige Zeit lang die folgende Feder herum, die ich irgendwo im Wald fand. Mein erster Tipp...