Federbestimmung

Diskutiere Federbestimmung im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Bei den Geiern kommt es halt drauf an, was in dem Gehege drin war. Haben die Schnee- und Gänsegeier in Mischung? VG Pere ;)

  1. #3361 Peregrinus, 26. Mai 2017
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.034
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Bei den Geiern kommt es halt drauf an, was in dem Gehege drin war. Haben die Schnee- und Gänsegeier in Mischung?

    VG
    Pere ;)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #3362 DiaryOfDreams, 26. Mai 2017
    Zuletzt bearbeitet: 26. Mai 2017
    DiaryOfDreams

    DiaryOfDreams Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Duisburg
    @Peregrinus:
    Ich sage mal so, auf dem einzigen Schild welches Geier dieser Art ausschilderte stand "Gyps himalayensis", also Schneegeier. Andererseits waren da diverse Beschriftungen nicht vorhanden und die vorhandenen Beschriftungen in ein paar Fällen nicht korrekt oder nicht vollständig...aber Du würdest also auf einen Schneegeier tippen?

    Nachtrag: Um den Geier handelt es sich:
     
  4. Asio Otus

    Asio Otus Mitglied

    Dabei seit:
    1. November 2016
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schwaben, Bayern
    Hallo,
    die ersten zwei Federn(Armschwingen) würde ich dem Gänsegeir zuordnen.Bei den kleineren Federn könntest du mit Seeadler recht haben könnte aber auch irgentein anderer Adler aus der Gattung ,,Haliaeetus'' sein.Bei den anderen Federn entweder Schwarzmilan oder irgenteine Adlerart(Aquila).Für Schwarzmilan ist der Unterteil der Feder zu hell,oder?
    Viele Grüße!
    PS:Kann aber auch alles falsch bestimmt sein.:D:zustimm:
     
  5. Asio Otus

    Asio Otus Mitglied

    Dabei seit:
    1. November 2016
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schwaben, Bayern
    Dieser Geier ist für mich kein Gänsegeier(Zu dunkel)
     
  6. #3365 Peregrinus, 27. Mai 2017
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.034
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Ich halte es für schwierig, Federn der Gyps-Arten so ohne weiteres voneinander unterscheiden zu wollen. Der Vogel auf dem Bild dürfte aber ein Schneegeier sein. Gibt es das Bild noch größer (ganz im Hintergrund sitzt noch ein Vogel, den würde ich gerne näher anschauen).

    Wo stammen die Federn denn her?

    VG
    Pere ;)
     
  7. Asio Otus

    Asio Otus Mitglied

    Dabei seit:
    1. November 2016
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schwaben, Bayern
    Hast du die Federn dort von einem Mitarbeiter bekommen?In den meisten Zoos wo ich war sagte man mir,,Wir dürfen keine Federn vergeben,da sie mit der Vogelgrippe infiziert sein könnten!''
    Viele Grüße!:zustimm:
     
  8. annika_w

    annika_w Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    18. Mai 2015
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Kreis Minden-Lübbecke
    Das halte ich für Quatsch. Ich meine, nicht nur Federnsammler lesen ein paar Federchen auf, sondern auch kleinere Kinder - dann wäre jeder Mensch hier ja schon mit der Vogelgrippe infiziert. Meistens geben die Zoos/Parks einfach ungern die Federn raus.
     
  9. #3368 DiaryOfDreams, 27. Mai 2017
    DiaryOfDreams

    DiaryOfDreams Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Duisburg
    Die Federn stammen hierher Zoo Veldhoven.
    Und die Pfleger sagten mir dass man mir keine Federn aushändigen dürfte da ich eben eine Cites-Bescheinigung für jede Feder bräuchte. Aber ich habe dort sehr viel Glück gehabt da wir direkt zum Zeitpunkt des Öffnens im Zoo waren und alle Besucher erstmal vorne die Papageien bestaunten und wir direkt zu den Greifvögeln und Eulen durchgegangen sind und die Käfige dort so günstig gebaut waren dass der Wind in einigen Käfigen die Federn zwangsläufig an den Rand blies (leider nicht beim Wanderfalken und in einigen Käfigen waren natürlich auch keine Federn oder zuviele Pflanzen dazwischen).

    @Peregrinus: Nein, es gibt leider keine weiteren Bilder. Aber wie gesagt, die einzige Tafel sagte eben "Schneegeier" aus. Dann würde ich die beiden grossen Federn wohl unter Schneegeier abheften. Kann ich denn die fünf kleineren alle dem Seeadler zuordnen? Ich sehe gerade bei den mittleren Federn ehrlich gesagt keinen Unterschied zu den grossen Geierfedern (eben abgesehen von der Grösse). Und das andere Bild ist also alles wie vermutet Schwarzmilan? Das wäre auch super - hatte davon auch noch keine Feder.
     
  10. annika_w

    annika_w Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    18. Mai 2015
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Kreis Minden-Lübbecke
    Ich habe die Federn mal mit meinen Schwarzmilan-Federn verglichen, und m.M.n. ist der Ansatz der Feder zu hell. Auch die Spitze der Armschwinge dürfte eigentlich nicht die Farbe verändern. Kann mich aber auch irren. Nach meinen Recherchen müssten die Federn vom Zwergadler sein - diesen Vogel haben die dort auch im Zoo. Vielleicht kann sich ja noch mal ein Experte dazu äußern?
     
  11. Asio Otus

    Asio Otus Mitglied

    Dabei seit:
    1. November 2016
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schwaben, Bayern
    @annika_w
    Die Federn könnten tatsächlich vom Zwergadler sein.Wenn man mit den Bildern von Brodowski-Fotografie (Zweradler Mauserfedern)
    könnte das passen.
    Viele Grüße!
     
  12. Eric

    Eric Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    29. Januar 2016
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    8735 St. Gallenkappel
    Zwergadler gefällt mir auch besser.
     
  13. annika_w

    annika_w Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    18. Mai 2015
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Kreis Minden-Lübbecke
    Ist zwar jetzt ein bisschen spät, aber für den Fall der Fälle, dass es jemand noch wissen möchte: Die "mysteriöse" Feder aus #3222 von Asio Otus ist eine Handschwinge vom Fleckenuhu. ;)
     
  14. #3373 DiaryOfDreams, 28. Mai 2017
    DiaryOfDreams

    DiaryOfDreams Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Duisburg
    Zwergadler also...vielen lieben Dank Euch. Hätten die da an den Käfigen vernünftige Beschriftungen gehabt wäre das alles viel einfacher gewesen. Aber Danke Euch. :D
     
  15. #3374 Peregrinus, 29. Mai 2017
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.034
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Warum sollen denn die beiden Handdecken nicht auch vom Schneegeier sein? Die sind m. E. viel zu groß für einen Seeadler.

    VG
    Pere ;)
     
  16. #3375 DiaryOfDreams, 29. Mai 2017
    DiaryOfDreams

    DiaryOfDreams Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Duisburg
    @Peregrinus: Ich habe die beiden Handdecken mal mit einer vom Seeadler verglichen die ich bereits hatte und die beiden neuen sind in der Tat grösser, wobei der Unterschied bei der ganz grossen schon beträchtlich ist (und hier ist auch der Kiel wesentlich massiver). Bei der kleineren der beiden neuen Federn ist der Unterschied in der Grösse ca 2cm (also sie ist 2cm grösser als meine Seeadlerfeder) und an der Spitze weniger spitz, sondern eher etwas abgerundeter.
     
  17. falcon

    falcon Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. April 2011
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    21
    Hallo Zusammen,

    kann mir jemand sagen von wem diese Feder stammen könnte?
    Sie lag in einem der Löss-Hohlwege im Kaiserstuhl nördlich von Ihringen. Gesehen letzte Woche.
    Schätze sie war so ca.12cm lang. Hatte in dem moment dumerweise nicht dran gedacht, das die Größe wichtig ist, aber wenn man den Löwenzahnsamen daneben im Verhältniss sieht, dürfte das ja passen.

    Den Anhang 1 forum 07.JPG betrachten


    Gruß
    Andreas
     
  18. Asio Otus

    Asio Otus Mitglied

    Dabei seit:
    1. November 2016
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schwaben, Bayern
    Für mich Sperber.
    Viele Grüße!
     
  19. falcon

    falcon Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. April 2011
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    21
    Danke :)
     
  20. #3379 Peregrinus, 1. Juni 2017
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.034
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Ganz klar Sperber.

    VG
    Pere ;)
     
  21. Eva25

    Eva25 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich habe gerade vor unserem Büro diese beiden Federn gefunden. Weiß hier vielleicht jemand, von welchem Vogel die sein könnten?
    Unser Büro befindet sich im Stadtgebiet, allerdings in einem Teil, in dem es auch größere Felder, Parks, Fließgewässer und Teiche gibt.
    Die größere Feder ist ca. 6 cm lang.

    Danke im Voraus und liebe Grüße,
    Eva
     

    Anhänge:

Thema: Federbestimmung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. habichtfeder

    ,
  2. möwenfeder

    ,
  3. federbestimmung

    ,
  4. vogelfedern bestimmen,
  5. vogelfedern bestimmen bilder,
  6. haselhuhn federn,
  7. milan feder,
  8. kondorfeder,
  9. storchenfeder,
  10. steinadlerfedern,
  11. vogelfeder bestimmen,
  12. eulenfedern bestimmen,
  13. Steuerfeder Mäusebussard,
  14. feder kondor,
  15. elster feder,
  16. habicht federn,
  17. steinadlerfeder,
  18. elsterfeder,
  19. kondor feder,
  20. habichtfeder bussardfeder vergleich,
  21. federn bestimmen,
  22. wespenbussard rupfung,
  23. eulenfedern erkennen,
  24. mäusebussard feder,
  25. eulenfeder
Die Seite wird geladen...

Federbestimmung - Ähnliche Themen

  1. Federbestimmung Wasserralle?

    Federbestimmung Wasserralle?: Hallo zusammen, bei der Bestimmung der Feder bin ich mir unsicher. Wären die weissen Flecke durchgehende Linien würde ich zur Wasserralle...
  2. Problem bei Federbestimmung

    Problem bei Federbestimmung: Hallo zusammen, der Fund der Feder liegt schon etwas zurück, Ende Juni, und wurde im Gemüsebeet neben dem Haus gemacht. Ich hatte mich zunächst...
  3. Hilfe bei Federbestimmung

    Hilfe bei Federbestimmung: Hallo Zusammen, ich war heute im Schwarzwald wandern und fand dabei diese Feder. Hat jemand von Ihnen eine Ahnung um welchen Vogel es sich hier...
  4. Federbestimmung

    Federbestimmung: Hallo, hier eine tolle Seite zur Bestimmung der Federn: featherbase.info Gruß Kyla
  5. Hilfe bei Federbestimmung

    Hilfe bei Federbestimmung: Hallo liebe Forumsmitglieder, kann jemand die Feder einem Greifvogel zuordnen ? Gefunden unter einem bestzten Horstbaum neben Rupfungsresten eines...