Federbestimmung

Diskutiere Federbestimmung im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; *mit komplett gelben Schnabel.

  1. Asio Otus

    Asio Otus Mitglied

    Dabei seit:
    1. November 2016
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schwaben, Bayern
    *mit komplett gelben Schnabel.
     
  2. Heliman

    Heliman Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2006
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden
    Ich wage mal zu behaupten dass die Bänderung der beiden Federn (wenngleich sie unglücklicherweise so fotografiert sind dass man die Bänderung am kurzen Teil der Fahne zumindest bei der linken Stoßfeder schlecht erkennen kann) doch Unterschiede aufweist zu der Feder um die es ursächlich geht. Und damit meine ich den Übergang der Bänderung am Kiel.
     
  3. annika_w

    annika_w Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    18. Mai 2015
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Kreis Minden-Lübbecke
    Ja? Vielleicht habe ich mich auch wirklich vertan, und die Feder war gar nicht die, die ich ihm gegeben habe. Falls ja, tut mir dies leid. Die, die ich ihm gegeben habe, war jedenfalls definitiv vom Schwarzmilan.
     
  4. MarkusB

    MarkusB Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. Juni 2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Vogelfreunde, ich fand diese Federn in einem Waldstück. Offensichtlich wurden dort zwei Vögel erbeutet. Ich fand dort zwei große Haufen mit Federn. Von jedem Haufen habe ich eine Feder mitgenommen. Daher könnten die Federn auch von unterschiedlichen Vögeln stammen. Außer den Federn fand ich keine weiteren Überreste. Hat jemand einen Tipp, um welche Vögel es sich handeln könnte und welches Tier die Vögel erbeutet haben könnte?
     

    Anhänge:

  5. Asio Otus

    Asio Otus Mitglied

    Dabei seit:
    1. November 2016
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schwaben, Bayern
    Für mich normale Straßentaube(da die Federn auf einem Haufen lagen kommt eigentlich nur eine R
     
    MarkusB gefällt das.
  6. Asio Otus

    Asio Otus Mitglied

    Dabei seit:
    1. November 2016
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schwaben, Bayern
    upfung in Frage)
     
  7. Eric

    Eric Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    29. Januar 2016
    Beiträge:
    850
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    8735 St. Gallenkappel
  8. #3508 Pauleburger, 23. Juni 2017
    Pauleburger

    Pauleburger Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    8
  9. Eric

    Eric Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    29. Januar 2016
    Beiträge:
    850
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    8735 St. Gallenkappel
    Es sind Federn. Genauer: Hühnerartig
     
  10. MarkusB

    MarkusB Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. Juni 2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    @ Asio Otus: Herzlichen Dank. Das habe ich mir schon gedacht. Ich habe in diesem Waldstück schon häufiger zwei Tauben beobachtet. Die gibt es dann wohl jetzt nicht mehr.

    Könnte man bei einer Rupfung in einem dichten Laubwaldstück bei der außer den Federn keinerleit Überreste zurückbleiben auf ein bestimmtes Raubtier schließen? Spricht so etwas eher für einen Raubvogel oder vielleicht eher für ein Säugetier?

    Danke schon mal für eure Antworten!
     
  11. Asio Otus

    Asio Otus Mitglied

    Dabei seit:
    1. November 2016
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schwaben, Bayern
    @MarkusB wenn die Kiele (also die Federn untem am Stiel angebissen sind)=Raubsäuger
    wenn die Kiele nicht abgebissen waren kommen an Greifvögeln:Wanderfalke,Habicht,Sperber und noch ein paar weitere Arten in Betracht.

    @annika_w :Ja,das war die Feder die du mir gegeben hast,das war nämlich die einzige Steuerfeder vom Schwarzmilan die ich bis jetzt besaß.Aber die sieht mir eigentlich schon nach ganz normalen Schwarzmilan aus.

    @Heliman :Habe in dem Greifvogelpark mal gefragt,hatten tätsächlich einen Königs(raufuß)bussard(hatte ich übersehen)dann hat sich das ja geklärt.
     
  12. falcon

    falcon Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. April 2011
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    21
    Moin,

    folgende Feder habe ich Anfang Juni im Nationalpark De Meinweg, im Osten der Niederlande gefunden.
    Der Fundort besteht Größtenteils aus Heide auf sandigem Untergund. An den Rändern grenzt Wald an. Hauptsächlich Kiefern und BIrken. In größerer Entfernung auch Buchen, Eichen und Mischwald.

    Die Feder war so 4-5cm groß.
    Kann man sagen von wem sie stammt? Oder wenigstens eingrenzen?

    Den Anhang feder meinweg.JPG betrachten

    Gruß
    Andreas
     
  13. harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.783
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    Norddeutschland
    Ich tippe auf was hühner- oder entenartiges... Ist aber eher ein Gefühl. Wäre nicht der zarte Rotton dabei, hätte ich Stockentenerpel gesagt.
     
  14. Asio Otus

    Asio Otus Mitglied

    Dabei seit:
    1. November 2016
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schwaben, Bayern
  15. #3515 Simon_43, 1. Juli 2017
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juli 2017
    Simon_43

    Simon_43 Simon

    Dabei seit:
    3. Juni 2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Ich bin mir relativ sicher, dass die beiden vom Europäischen Uhu stammen. Hatte aber noch nie eine davon in der Hand also kann ich auch falsch liegen.

    LG :)
     
  16. #3516 Peregrinus, 1. Juli 2017
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.035
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Rein von der Färbung her entsprechen die Federn einem mitteleuropäischen Uhu, ja.

    VG
    Pere ;)
     
  17. #3517 DiaryOfDreams, 2. Juli 2017
    DiaryOfDreams

    DiaryOfDreams Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Duisburg
    Nachtrag - wie es aussieht scheint das wohl einfach eine Feder vom Stockenten-Erpel zu sein.
     
  18. #3518 Peregrinus, 4. Juli 2017
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.035
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Baden-Württemberg
    So ist es - Stockerpel!

    VG
    Pere ;)
     
  19. Eva25

    Eva25 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebes Forum,

    heute Morgen habe ich diese seltsame Feder neben der Straße gefunden. Kann das eine echte Feder von einem Wildvogel sein oder stammt sie eher von der Kleidung eines Passanten? Es sieht aus als wäre der Kiel unten abgebrochen und der Schaft ist tiefschwarz.
     

    Anhänge:

  20. Eva25

    Eva25 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    (Nachtrag: eventuell eine Kopffeder eines Graureihers?)
     
Thema: Federbestimmung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. habichtfeder

    ,
  2. möwenfeder

    ,
  3. federbestimmung

    ,
  4. vogelfedern bestimmen,
  5. vogelfedern bestimmen bilder,
  6. haselhuhn federn,
  7. milan feder,
  8. kondorfeder,
  9. storchenfeder,
  10. steinadlerfedern,
  11. vogelfeder bestimmen,
  12. eulenfedern bestimmen,
  13. Steuerfeder Mäusebussard,
  14. feder kondor,
  15. elster feder,
  16. habicht federn,
  17. steinadlerfeder,
  18. elsterfeder,
  19. kondor feder,
  20. habichtfeder bussardfeder vergleich,
  21. federn bestimmen,
  22. wespenbussard rupfung,
  23. eulenfedern erkennen,
  24. mäusebussard feder,
  25. eulenfeder
Die Seite wird geladen...

Federbestimmung - Ähnliche Themen

  1. Federbestimmung Wasserralle?

    Federbestimmung Wasserralle?: Hallo zusammen, bei der Bestimmung der Feder bin ich mir unsicher. Wären die weissen Flecke durchgehende Linien würde ich zur Wasserralle...
  2. Problem bei Federbestimmung

    Problem bei Federbestimmung: Hallo zusammen, der Fund der Feder liegt schon etwas zurück, Ende Juni, und wurde im Gemüsebeet neben dem Haus gemacht. Ich hatte mich zunächst...
  3. Hilfe bei Federbestimmung

    Hilfe bei Federbestimmung: Hallo Zusammen, ich war heute im Schwarzwald wandern und fand dabei diese Feder. Hat jemand von Ihnen eine Ahnung um welchen Vogel es sich hier...
  4. Federbestimmung

    Federbestimmung: Hallo, hier eine tolle Seite zur Bestimmung der Federn: featherbase.info Gruß Kyla
  5. Hilfe bei Federbestimmung

    Hilfe bei Federbestimmung: Hallo liebe Forumsmitglieder, kann jemand die Feder einem Greifvogel zuordnen ? Gefunden unter einem bestzten Horstbaum neben Rupfungsresten eines...