Federbestimmung

Diskutiere Federbestimmung im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Aber nicht in der Länge ... Mir fällt kein heimischer Vogel dazu ein. Mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit von der Kleidung einer Passantin ......

  1. #3521 Peregrinus, 5. Juli 2017
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.034
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Aber nicht in der Länge ...

    Mir fällt kein heimischer Vogel dazu ein. Mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit von der Kleidung einer Passantin ...

    VG
    Pere ;)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Eva25

    Eva25 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ok, danke für die Antwort! :)
     
  4. Miepsie

    Miepsie Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. September 2016
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Wer könnte das hier sein?
     
  5. #3524 Peregrinus, 7. Juli 2017
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.034
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Ohne Fundort, Fundzeitpunkt und Größenangabe nicht bestimmbar.

    VG
    Pere ;)
     
  6. Miepsie

    Miepsie Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. September 2016
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hey also die wurden gestern an der Westtruper Heide gefunden. Die große ist 8cm lang.
     
  7. annika_w

    annika_w Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    18. Mai 2015
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Kreis Minden-Lübbecke
    Hallo,

    ich hätte da mal eine Frage an die anderen Federnsammler/besitzer hier: Wie lange friert ihr eure Federn eigentlich ein, um das Ungeziefer abzutöten? Bei mir liegen sie so ca. 1 - 2 Wochen in der Tiefkühltruhe, reicht das? Habe auch schon gelesen, dass manche sie nur 2 Tage einfrieren... Ich weiß übrigens auch, dass wenn man sie rausnimmt sie genauso gefährdet sind befallen zu werden wie vorher, aber es soll ja dazu dienen das, was in dem Moment drauf ist, zu töten. ;) Danach werden die Federn luftdicht verpackt und müssten sicher sein - sie sind natürlich auch vor Sonnenlicht geschützt.
    Oder friert ihr sie gar nicht ein? Was macht ihr so, um das Ungeziefer darauf zu beseitigen?

    Viele Grüße!
     
  8. Asio Otus

    Asio Otus Mitglied

    Dabei seit:
    1. November 2016
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schwaben, Bayern
  9. Asio Otus

    Asio Otus Mitglied

    Dabei seit:
    1. November 2016
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schwaben, Bayern
    Diese Federn befanden sich 1Woche in der Kühltruhe und bleiben jetzt verschlossen in einer Kiste
    Dann hab ich noch Variante 2,die Mauserfederkiste(sie befindet sich sogut wie immer in einer Kühltruhe: Den Anhang 20170710_163350.jpg betrachten
     
  10. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.034
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Wieso denn einfrieren? Ich wüsste nicht, dass ich mal prophylaktisch Federn eingefroren hätte ...

    Frische Federn haben normalerweise keine Schädlinge an sich, die kommen erst von außen durch falsches Lagern!

    VG
    Pere ;)
     
  11. Asio Otus

    Asio Otus Mitglied

    Dabei seit:
    1. November 2016
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schwaben, Bayern
    Mal ne Frage,kennt ihr ne Falknerei wo man Schreiadlerfedern bekommen kann?Bzw. wo es einen gibt?
    Viele Grüße!
     
  12. #3531 DiaryOfDreams, 16. Juli 2017
    DiaryOfDreams

    DiaryOfDreams Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Duisburg
    Das Tierfreigelände in Grafenau hatte wohl mal welche. Ansonsten Zoo Stralsund, Zoo Rostock und Vogelpark Marlow. Quelle: Zootierliste.de
     
  13. #3532 Aquila helvetia, 18. Juli 2017
    Aquila helvetia

    Aquila helvetia Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30. Dezember 2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Utzenstorf
    Kann mir Jemand helfen diese Entenfedern zu Bestimmen. Enten sind nicht so Meins, desshalb habe ich keine Ahnung von wem sie stammen könnten. Könnte man mir eventuel auch noch gerade sagen wer der Täter war, wäre ich sehr dankbar.
    Die Armschwinge hat einen grünen Spiegel und ist etwa 7,5 cm lang. Den Anhang 20170718_185656.jpg betrachten
     
  14. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.034
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Das sind Federn der Krickente.

    VG
    Pere ;)
     
  15. Heliman

    Heliman Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2006
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden
    Ich denke dass das Frosten sicherlich keine nachteilige Wirkung haben dürfte, zumindest sofern die Federn in einer Plastiktüte gepackt sind. Und es durchaus sinnvoll ist die ''Neuankömmlinge'' dieser Prozedur zu unterziehen. Ich jedenfalls handhabe dies (ebenfalls) so. Irgendwelche Parasiten, die evtl. mit blossem Auge nicht gleich erkennbar sind, dürften damit sicherlich schon einmal ''deaktiviert'' werden...:)

    Und nebenbei bemerkt kommen die (neuen) Federn generell von draußen, würde ich mal mutmaßen. Es sei denn man hält selber die Vögel. Im Keller oder auf dem Dachboden...:zwinker:

    Diese Schädlinge ''kommen'' nicht nur durch falsches Lagern an ihre Beute, sondern können bereits am Fundort, und sei es nur eine Freivolliere, beispielsweise länger liegende Federn befallen (Eiablage von Motten beispielsweise).
     
  16. Heliman

    Heliman Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2006
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden
    Die kann man beispielsweise auch bei dem einen oder anderen Sammler bekommen/eintauschen...:lekar:

    Sofern man was zu bieten hat...

    Allerdings gibt es die Federn dann halt wohl dann nicht ''für lau''...:grin2:

    In Polen gibt es übrigens Schreiadler soviel ich weiß. Falls dies bei der nächsten Urlaubsplanung hilfreich sein könnte...
     
  17. #3536 DiaryOfDreams, 30. Juli 2017
    DiaryOfDreams

    DiaryOfDreams Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Duisburg
    Habe diese beiden Federn im Wald gefunden und wüsste gerne von wem die stammen. Bei der linken Feder (schwarz, 13cm) würde ich am ehesten auf Eichelhäher tippen, bin aber absolut nicht sicher. Die rechte Feder (12cm) erscheint mir einfach viel zu hell...aber wenn ich raten sollte würde ich auf Waldkauz oder Uhu tippen.
     
  18. Wolfsblood

    Wolfsblood Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Juni 2011
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    1
    Die rechte scheint mir von einem hellen Uhu zu sein! Für Waldkauz oder waldohreule viel zu groß
     
  19. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.034
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Eichelhäher ist klar. Das andere ist m. E. unzweifelhaft eine große Handdecke der Flügelunterseite eines Uhus.

    VG
    Pere ;)
     
  20. Sine

    Sine Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. August 2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Habe viele Federn die ich leider nicht zuordnen kann und da ich erst anfange die ganzen Vögel/Vogelstimmen und Federn zu lernen, ist es für mich noch relativ schwer Federn zuzuordnen. Vielleicht kann mir ja Jemand weiterhelfen, bin für alle Tipps dankbar :).
    Alle Federn wurden letzten Samstag in Tirol (nahe Innsbruck) in einem Nadelwald mit vielen Zirbelkiefern gefunden.
     

    Anhänge:

  21. Eric

    Eric Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    29. Januar 2016
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    8735 St. Gallenkappel
    Die Erste ist von Habicht und die letzte von einem Auerhahn
     
Thema: Federbestimmung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. habichtfeder

    ,
  2. möwenfeder

    ,
  3. federbestimmung

    ,
  4. vogelfedern bestimmen,
  5. vogelfedern bestimmen bilder,
  6. haselhuhn federn,
  7. milan feder,
  8. kondorfeder,
  9. storchenfeder,
  10. steinadlerfedern,
  11. vogelfeder bestimmen,
  12. eulenfedern bestimmen,
  13. Steuerfeder Mäusebussard,
  14. feder kondor,
  15. elster feder,
  16. habicht federn,
  17. steinadlerfeder,
  18. elsterfeder,
  19. kondor feder,
  20. habichtfeder bussardfeder vergleich,
  21. federn bestimmen,
  22. wespenbussard rupfung,
  23. eulenfedern erkennen,
  24. mäusebussard feder,
  25. eulenfeder
Die Seite wird geladen...

Federbestimmung - Ähnliche Themen

  1. Federbestimmung Wasserralle?

    Federbestimmung Wasserralle?: Hallo zusammen, bei der Bestimmung der Feder bin ich mir unsicher. Wären die weissen Flecke durchgehende Linien würde ich zur Wasserralle...
  2. Problem bei Federbestimmung

    Problem bei Federbestimmung: Hallo zusammen, der Fund der Feder liegt schon etwas zurück, Ende Juni, und wurde im Gemüsebeet neben dem Haus gemacht. Ich hatte mich zunächst...
  3. Hilfe bei Federbestimmung

    Hilfe bei Federbestimmung: Hallo Zusammen, ich war heute im Schwarzwald wandern und fand dabei diese Feder. Hat jemand von Ihnen eine Ahnung um welchen Vogel es sich hier...
  4. Federbestimmung

    Federbestimmung: Hallo, hier eine tolle Seite zur Bestimmung der Federn: featherbase.info Gruß Kyla
  5. Hilfe bei Federbestimmung

    Hilfe bei Federbestimmung: Hallo liebe Forumsmitglieder, kann jemand die Feder einem Greifvogel zuordnen ? Gefunden unter einem bestzten Horstbaum neben Rupfungsresten eines...