Federflaum

Diskutiere Federflaum im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo und HILFE! Ich bin gerade total verwirrt. Bin eben von der Arbeit nach Hause gekommen und wollte den Kaninchen- und den Papageienkäfig...

  1. Lucy2004

    Lucy2004 und Paul2007

    Dabei seit:
    20. November 2006
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und HILFE!

    Ich bin gerade total verwirrt. Bin eben von der Arbeit nach Hause gekommen und wollte den Kaninchen- und den Papageienkäfig sauber machen. Mich hat fast der Schlag getroffen!!! Bei Lucy im Käfig lag ungewöhnlich viel "Federflaum" auf dem Boden! Was hat das zu bedeuten???

    Ansonsten ist sie putzmunter wie immer. Dem Himmel sei Dank ist sie ja seit der Käfigsache wieder normal. Also, wie geschrieben, putzmunter, trällert, trink, frißt, fliegt und spielt.

    Schonmal vielen Dank für Eure Antworten!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 papageienmama1, 20. Dezember 2006
    papageienmama1

    papageienmama1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2004
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nrw
    hallo silke,

    genau das, was du beschreibst, hatten wir in der letzten woche auch bei unserer rico.
    ich war schon ganz verzweifelt, hatte angst, das sie anfängt zu rupfen:k
    wenn sie abends auf ihrer spirale über dem wohnzimmertisch sass, war der ganze tisch mit diesen kleinen federn bedeckt und es schneite richtig runter:?
    nach 3 tagen war der ganze spuk jedoch vorbei:+klugsche
     
  4. Kirsten08

    Kirsten08 Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Eifel Nähe Nürburgring
    Hallo,
    bei unserem Mogli ist das gleiche seit gestern hauptsächlich wenn er auf dem Kletterbaum sitzt und Flugübungen macht meint man es würde schneien,wenn er aber normal durch die Gegend fliegt verliert er kaum Flaumfedern,habe gedacht wäre in der Mauser obwohl er dann ja eigentlich auch richtige Federn verlieren müßte,oder?
    Gruß Kirsten
     
  5. Lucy2004

    Lucy2004 und Paul2007

    Dabei seit:
    20. November 2006
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Die Panik bzgl. des Rupfens hab ich ehrlich gesagt auch!!

    Sie verliert zwar sonst auch schon mal beim Putzen was von diesem Flaum, aber eben das war echt ungewöhnlich viel.

    Wir hatten damals mal Coco, ein Pflegekind. Er rupfte sich bevor er zu uns kam. Er war aber auch von seiner Art ganz anders - so zurückhaltend und leise.

    Lucy ist vollkommen normal (wie bereits beschrieben). Hab auch eben noch den ganzen Flaum untersucht, aber abgeknibbelt ist nix. Dann hab ich sie mal entgegen dem Wuchs gestreichelt. Scheinbar kam der Flaum von der Brust. Sie ist schon bißchen nackig unter dem normalen Federkleid. Aber alle anderen Federn sind normal! Gerötet ist auch nix.

    Schieb schon etwas doll hier gerade die Panik :(
     
  6. Reiner65

    Reiner65 Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. August 2006
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08141 Reinsdorf b. Zwickau
    Hallo,

    Was ist es denn nun? Sind es Federn oder Flaum? Sind die Federn ohne Kiel?

    Wir hatten beim Amadeus schon mal die Situaton, dass er binnen zwei Tagen sehr viel Federn im Brustbereich verloren hatte, ohne kahle Stellen im Flaum zu hinterlassen. Beim genauen Hinsehen waren die Federn ohne Kiel, also offenbar abgebrochen oder abgebissen. Nach drei Monasten war dann wieder alles gut mit dem Gefieder. Die Ursache konnte selbst mit einem Züchter nicht geklärt werden.

    Grüße von Reiner
     
  7. Grau

    Grau Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-65***
    Manche Vögel haben auch die Gefiederpflege nicht richtig gelernt, oder werden vom Partner zersaust, und so werden sich Macken angeeignet.
     
  8. Lucy2004

    Lucy2004 und Paul2007

    Dabei seit:
    20. November 2006
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Es ist nur dieser feine weiße Flaum, der zwischen den Federn sitzt.

    Hab heute morgen nochmal geschaut bevor ich auf Arbeit bin, da sah normal aus. Bin mal auf heute nachmittag gespannt.

    Mein Mann hat Lucy gestern abend auch nochmal ausgebietet "untersucht" und meinte danach zu mir, sie sähe vollkommen normal aus?! Im Gegenteil ... dadurch, daß sie sich jetzt auch schon mal duschen ließe, hätte sie im ganzen ein schöneres Gefieder.

    Naja, mal abwarten. Aber da hab ich gestern doch echt die Panik geschoben.
     
  9. Peppermint

    Peppermint Peppermint

    Dabei seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Unterwäschewechsel

    Also Cajun verliert momentan auch ziemlich viele weiche weiße Flaumfedern. Das ist für ihn und die Jahreszeit auch ganz normal. Regelmäßig zu den Schlußverkäufen hat er dann wieder Platz im "Kleiderschrank". :D

    Das sorgte immer für die lästerliche Bewerkung, dass es sich in jedem Fall um ein weibliches Tier handeln müsse.... :+schimpf

    Aber Cajun ist halt ein Kerl mit regelmäßigem Wäschewechsel.

    Viele Grüße Pepper
     
  10. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Unser Woody ließ vor ein paar Wochen auch die Daunen nur so fliegen.Er wollte wohl schon mal die warme Winterunterwäsche anziehen, grins :D .

    Solange die Vögel weiterhin lückenlos befiedert sind, ist das völlig normal, auch wenn es mal ein paar Daunen mehr sind, also kein Grund zur Sorge :zwinker:.
     
  11. Jacko2003

    Jacko2003 Guest

    Hallo

    Meiner verliert momentan auch viel Federpflaum,ist halt nur ne Mausersache im Moment.
     
  12. Lucy2004

    Lucy2004 und Paul2007

    Dabei seit:
    20. November 2006
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Heut war es zwar nicht mehr so viel wie gestern, aber doch noch was mehr wie sonst. Außerdem waren noch zwei mittelgroße Federn dabei ... die sahen aber keineswegs zerknabbert aus. Und sonst ist sie vom Federkleid generell einwandfrei.

    Sehr seltsam! Vielleicht macht sie wirklich was Platz im Kleiderschrank :zwinker:

    Wie bereits geschrieben, geht es ihr ansonsten ja auch prima. Momentan turnt sie gerade auf ihrem Spielplatz (aufm Käfig) rum :zustimm: Hat ja auch nur fast fünf Wochen gedauert ...
     
  13. coci

    coci Guest

    hallo,ist für diese zeit normal(mauser und heizungsluft)das vergeht wieder:zwinker:
     
  14. ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    scheint wohl wirklich an der jahreszeit zu liegen....bei meinem nicki siehts auch im käfig aus als hätte es geschneit....auch nur die weißen kleinen fluffigen daunen......

    ab wann kommen die babys eigentlich in die erste mauser? ist das auch so wie bei den nymphen????
     
  15. Lucy2004

    Lucy2004 und Paul2007

    Dabei seit:
    20. November 2006
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0

    Na hoffentlich! Eben war schon wieder alles voll 8o

    Nun ja, warten wir mal ab ...

    Haben die Heizung schon höher gedreht, damit sie nicht friert :zwinker:
     
  16. Grau

    Grau Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-65***

    :? ..........
     
  17. ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    na wegen der verlorenen federchen.....lach....wäre aber besser ein mäntelchen denn zu warm dann flusen sie ja noch mehr.....denk
     
  18. Lucy2004

    Lucy2004 und Paul2007

    Dabei seit:
    20. November 2006
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Werd gleich mal schauen, ob ich eins in der passende Größe finde. Dürfte sich aber als etwas schwierig erweisen, aber irgendwas find ich schon :D
     
  19. ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    :d :d :d :d :d :d
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo
    Die Heizung würde ich nicht höher drehen deswegen... ist wirklich so, dass der Graue dann eher noch mehr Federn lässt.
    Und wehe dann, es zieht mal kurz oder es wird aus anderen Gründen mal etwas kühler.... :nene:
    Ich habe den Eindruck, dass es (meine) Grauen mehr lieben, wenn es so um die 17/18 Grad hat, anstatt ein stickig warmes Wohnzimmer ;)

    LG
    Alpha
     
  22. Lucy2004

    Lucy2004 und Paul2007

    Dabei seit:
    20. November 2006
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Oh je, hätte nicht gedacht, daß das so rüber kommt! ...

    Das war ein Spaß mit dem Heizung höher gedreht!!!

    :D
     
Thema: Federflaum
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. papagei verliert daunen

    ,
  2. wellensittich verliert flusen

    ,
  3. federflaum