Federkiele sprießen

Diskutiere Federkiele sprießen im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo:0- :0- :0- hier mal ein kurzer Bericht von Idefix: Also er fliegt Lilly (fast) überall hinterher und hat auch ein paar mal zaghaft...

  1. Marie Sue

    Marie Sue Guest

    Hallo:0- :0- :0-

    hier mal ein kurzer Bericht von Idefix:

    Also er fliegt Lilly (fast) überall hinterher und hat auch ein paar mal zaghaft für sie gesungen:) :~
    Er ist im Großen und Ganzen ruhiger geworden; z.B. bemerke ich, dass er viel langsamer frisst und sich gründlicher putzt. Als er noch nebenan war, kamen mir seine Bewegungen alle recht hektisch vor.
    Leider beißt er sich nach wie vor unter den Flügeln :( und gibt schmerzhafte Laute von sich.

    Aber: Die Federkiele sprießen! Überall an den kahlen Stellen kann man sie jetzt sehen. Bisher hat er sie nicht abgebissen.

    Fotos gibt es leider immer noch nicht (außer den beiden im letzten Beitrag), da ich nicht dazu komme,den Film vollzuknipsen:(

    Und entschuldigt, dass ich in nächster Zeit nicht mehr sofort antworten kann- hab halt wieder zu tun.

    So, das ist der Stand der Dinge.
    Liebe Grüße,
    Marie:0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Peppie

    Peppie Managerin Vogelpension

    Dabei seit:
    8. Mai 2003
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Ist doch schon mal positiv.
    Gib die Hoffnung nicht auf !!!
     
  4. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Marie

    Das liest man doch gerne, daß es mit Idefix langsam aufwärts geht.


    Petras Worten möchte ich mich anschließen.

    Weiterhin alles Gute.:0- :0- :0-
     
  5. Marie Sue

    Marie Sue Guest

    Sensation!!!

    hallo Ihr! :0-

    Das gibt es nicht!

    ...Bin gerade dabei, die Voliere zu säubern. Das faulen Wellensittichpack:D sitzt drinnen und die Nymphies sitzen auf der Volierentüre- ihr Hauptlieblingsplatz *da hat man es ja auch nicht weit bis zum Futter:D :D :D *

    Plötzlich seh ich, wie Idefix ganz geduldig sein Köpfchen hinhält und wartet....:~
    Und da: Lilly nähert sich und zupft ihm an der Haube!!!

    Und dann nochmal! Auch am Kopfgefieder.

    Allerdings sah es leider sehr unbeholfen und ruppig aus, mehr so, als ob sie ihn rupfen wollte 8o :?
    Aber ich hab hier schon öfter gelesen, dass manche Nymphen das richtige Kraulen erst lernen müssen.


    Darf ich das also als Erfolg verbuchen? Jaa?

    Habe übrigens "Beweisfotos" davon gemacht, so dass endlich der Film voll ist. Es gibt also in den nächsten Tagen Bilder!

    *freu* *hüpf*

    Liebe Grüße an Euch und Eure Gefiederten!
    Marie
    :0-
     
  6. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Marie :0-

    Dann heißt es ja wohl abwarten und Daumendrücken das sich die Beiden noch näher kommen.
    Aber die ersten Schritte sind getan.
     
  7. Marie Sue

    Marie Sue Guest

    Hacken

    Hallo!

    Ich hatte gestern meinen endlos langen Tag in der Uni und konnte die Birdies deshalb nicht beobachten. Aber mein Freund hatte seinen freien Tag und hat gesagt, dass Lilly Idefix gehackt hätte8o :( :? :k 0l

    Entweder es ist seine Definition von "Unsanftem Versuch zu kraulen:p " oder meine Illusionen sind alle dahin:(

    ...
    Viele Grüße,
    Marie.8o
     
  8. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Marie

    Nach dem anderen Hacken heißt noch nichts.

    Gib den Beiden Zeit, Zeit, Zeit.

    Du kennst doch das magische Wort**Geduld**, auch wenn es sehr schwer fällt.

    Ich habe bei mir nun vier Hähne sitzen, die zwar die Damen ansingen, aber wenn sich die Hennen nähern, werden sie in die Füße gezwickt oder weggehackt. Die Hennen wiederum hacken nach den Hähnen, wenn diese ihnen zu nahe kommen.

    Sie sind jetzt auch noch nicht so lange in dieser Gruppe zusammen, ich hoffe auch noch, das es irgendwann dann auch mal funkt.

    Was mich nur etwas stutzig macht ist, das alle Hähne sich zur Zeit gleich verhalten.
     
  9. Marie Sue

    Marie Sue Guest

    Geduld

    Hallo,

    ja, ich weiß. Geduld ist wichtig. Ich wünschte ja, ich hätte so ein paar Nymphen mehr, dann hätten beide ne kleine Auswahl. *seufz*
    Mir fällt bei Lilly auf, dass sie mehr Zeit bei Idefix verbringt, als vorher mit den anderen Partnern.
    Ich weise sie nicht total ab -da würd mir ja das Herz brechen- aber ich schick sie schonmal weg und sie bleibt dann auch mal bei ihm, anstatt gleich wieder zu mir zu fliegen. Und sie machen ja auch mal was zusammen. Wie z.B. der ausgiebige Spaziergang über den Boden. Lilly war sonst fast nie auf dem Boden anzutreffen:)
    Und Idefix ist recht mutig. Ich zeige ihm das oft, dass Lilly Körner aus der Hand nimmt. Und man sieht richtig die Gier in seinen Augen und dass er nachdenkt, ob er es sich auch trauen soll.
    Einmal ist er ja sogar mal kurz bei mir auf der Schulter gelandet.
    Gestern hätte er fast aus der Hand gefressen. Ich hatte Lilly auf der Hand, die sich gierig die Körner nahm, und hielt ihm die Hand vor den Bauch. Alles war ruhig und ich bin sicher, er wär noch gekommen. Doch dann kam dieses kleine blaue Welliemonster angeflogen und hat ihn vertrieben8( :p
    Leider beißt er sich weiterhin die Haut auf. Gestern hatte er sogar Blutspuren am Schnabel.
    Es ist kein schöner Anblick und ich zucke jedes Mal zusammen, wenn ich das Geräusch höre.
    Wir haben auch schonmal überlegt, ob wir ihm ein Pflaster draufmachen, damit die Wunde wenigstens mal abheilt :?
    Oder eine Halskrause.... aber das hab ich gleich verworfen.
    Aber dann denk ich immer, das behebt alles nur den Effekt aber nicht die Ursache.
    Mein Gefühl sagt mir, dass er VIEL Zeit braucht und möglichst wenig Stress- also auch nicht gegriffen werden sollte.
    Tja, es ist nicht leicht, einen falsch-gepolten und einen Psychopaten- Nymph zusammenzubringen...

    Bis dann.
    Marie:0-
     
  10. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Huhu Marie:0-

    Na siehst du, es tut sich doch was zwischen Idefix und Lilly.
    Nach so kurzer Zeit, würde ich das schon als Erfolg verbuchen.


    Auch wenn mehrere zur Auswahl sind, einfacher ist es dadurch nicht unbedingt.

    Bei mir passiert es öfters, wenn z.B. Nico die Fine anbalzt und verssucht bei ihr zu landen, die Lissi gleich dazukommt, obwohl sie sich sonst nicht die Bohne für Nico interesssiert sondern eher für Louis.
    Also, egal wer sich für wen interessiert, sitzen zwei zusammen wird von einem dritten gestört. Das gibt manchmal schon ein ziemliches Gerangel (zum Glück harmlos) untereinander.



    Ich wünsche dir viel Geduld und Kraft mit Idefix diese schwere Zeit durchzustehen.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Marie Sue

    Marie Sue Guest

    ... ja, danke. Die brauch ich auch. Und manchmal befürchte ich auch, dass ich diese Kraft irgendwann nicht mehr aufbringen kann.
    Wenn ich ehrlich bin, hatte ich mir nach den beiden Sorgenvögeln mal einen ganz unproblematischen Nymph gewünscht, um meine Nerven (und Geldbörse) mal zu entlasten.
    Ich weiß auch nicht, wie lange ich das noch kann.
    Aber ein Leben ohne Vögel existiert für mich faktisch nicht und wird es auch nicht geben- obwohl ich mit dem Gedanken auch schonmal gespielt habe.
    Doch dann denke ich an die vielen Nymphies oder Wellies oder anderen Vögel, denen ich in Zukunft vielleicht mal ein schönes Zuhause schenken könnte- ich wünsch mir ja ein großes Vogelzimmer, das mit Torf o.ä. ausgelegt ist mit vielen Kletterbäumen...etc.

    puuh. Das musste jetzt doch mal raus. Und nun reiß ich mich wieder zusammen. Versprochen.

    Marie.
     
  13. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Ich kenne das, hohe Tierarztkosten, schlaflose Nächte, Angst was der nächste Tag bringen wird und immer in Sorge um seine Lieblinge.

    Für mich ist es da nur verständlich und auch natürlich, mal zu Jammern oder zu Meckern, denn schließlich sind wir ja auch nur Menschen, die irgendwann an ihre Grenzen stoßen.

    Seine eigenen Empfindungen auch mal rauszulassen, selber Trost zu bekommen, gibt neue Energie, die schwere Aufgabe, die wir vor uns haben zu meistern.

    Meine Meinung;)
     
Thema:

Federkiele sprießen

Die Seite wird geladen...

Federkiele sprießen - Ähnliche Themen

  1. Zebrafinken - Eltern verletzen Küken (Federkiele bluten)

    Zebrafinken - Eltern verletzen Küken (Federkiele bluten): Hallo zusammen, ich bin neu hier und würde behaupten, dass ich eigentlich mittlerweile recht gut über Zebrafinken Bescheid weiss, habe auch zu...
  2. Blutiger Federkiel

    Blutiger Federkiel: Bei unserer Edeldame ist eben eine neu nachwachsende Feder ausgefallen oder abgebrochen. Der Kiel ist gefüllt von Blut. Sie selbst blutet aber...
  3. Federkiel entfernen?

    Federkiel entfernen?: Hallo, meinem Vogel Loki ist ein Federkiel nach außen gewachsen, er befindet sich auf der Flügelaußenseite. Es geht ihm soweit gut, er ist...
  4. Blut IN Federkiel sichtbar

    Blut IN Federkiel sichtbar: Hallo, wenn Malia ihre Flügel hebt sieht man an einer Feder einen roten Streifen IN der Feder/ im Federschaft. Es blutet nichts und den Streifen...
  5. Federkiele

    Federkiele: Hallo, hab nun mal eine Frage wieder zu meinen Aras und nicht zu fremden. Also meine sind zurzeit schön in der Mauser, die Federn fliegen weg was...