Federlinge?

Diskutiere Federlinge? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Habe heute beim Nymphensittich-Neuzugang Lucy winzige kleine schwarze längliche Tierchen entdeckt, die vereinzelt über ihr Gefieder krabbeln :(....

  1. #1 CoderONE, 8. Juni 2003
    CoderONE

    CoderONE Guest

    Habe heute beim Nymphensittich-Neuzugang Lucy winzige kleine schwarze längliche Tierchen entdeckt, die vereinzelt über ihr Gefieder krabbeln :(. Bei ihren gelben Federn kann man diese leicht erkennen. Habe natürlich gleich ins Internet geschaut und rausbekommen das es sich wohl um sogenannte Federlinge handelt, Parasiten die sich ausschließlich im Gefieder des Vogels aufhalten und dort ihre Eier ablegen 8o.

    Ich habe also nicht lange gezögert und gleich bei meinem Tierarzt angerufen, der glücklicherweise auch immer Sonn- und Feiertags Sprechstunden hat. Also gings nichts wie hin... für den Transport habe ich beide Vögel in den alten Einzelvogel-Käfig getan (Alex kann sich ja bereits auch schon welche von Lucy geholt haben :(), diesen nutze ich nun halt zur Beförderung. Da es ja heute verdammt warm war, war ich froh das es bis zum Tierarzt keine 5 Minuten mit dem Auto sind.

    In der Praxis musste ich dann noch eine Stunde warten bis ich dran kam, man glaubt kaum wie voll die Praxis heute am Pfingstsonntag war. Beide Nymphen haben letztendlich einen Tropfen von irgend einem Medikament in den Nacken bekommen, was die Parasiten nun abtöten soll. Nach zwei Tagen sollten die ersten Federlinge anfangen zu sterben und nach 2 Wochen sollten alle weg sein. Ebenfalls nach 2 Wochen muss ich dann nochmal hin um das ganze zu Wiederholen. Falls noch welche aus den Eiern schlüpfen :(.

    Oh man, ich mache mir echt sorgen. Könnte von mir aus ruhig schneller gehen diese Abtötung der Parasiten, aber das Medikament muss ja erst mal in den Körper des Vogels und sich dann überall verbreiten, bis es dann auf die Federlinge stößt. Ich hoffe der Spuk hat bald ein Ende, aber zwei Wochen sind eine lange Zeit 0l. Und Lucy tut mir echt leid wenn ich da so ein kleines Viech über ihre Federn krabbeln sehe :(. Auf jeden Fall war der Tierarztbesuch natürlich ein kleiner Schock für Lucy. So in die Hand genommen zu werden und so :(. Naja, jetzt frisst sie aber schon wieder Körnchen aus der Hand :p.

    Hoffentlich sind diese wiederlichen Federlinge bald Geschichte...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Papageienfreak, 8. Juni 2003
    Papageienfreak

    Papageienfreak Guest

    zur vorsicht solltest du den käfig reinigen und desinfizieren... den desinfizierten käfig gut mit heißem wasser abspülen und stehen lassen...
     
  4. #3 CoderONE, 8. Juni 2003
    CoderONE

    CoderONE Guest

    @Papageienfreak

    Das habe ich heute nach der Wiederankunft vom Tierarzt gleich mal gemacht, bevor ich die Vögel aus den Transportkäfig wieder ins Heim gelassen habe. Werde jetzt den Käfig in den nächsten Tagen noch häufiger reinigen als sonst, habe sonst Angst das sich die Parasiten dort noch irgendwo einnisten. Angeblich leben sie ja ausserhalb der Vogelfedern circa drei Tage.

    Auf jeden Fall war das echt ein Schock für mich, da ich diese Federlinge zuvor nicht kannte :(. Hoffentlich hat Lucy bald wieder ein Federlingfreies Vogelkleid... und Alex natürlich auch, habe zwar noch keinen Federling bei ihm gesehen, aber das hat ja nicht zu heißen, mittlerweile kann er ja auch schon befallen sein 8o.
     
  5. steko

    steko Guest

    das ist ja echt ein bißchen iiiihhh.

    du solltest auch die zoohandlung darauf hinweisen. u.a. werden sonst die parasiten noch sonstwohin verschleppt.


    was immer das gekostet haben mag, würde ich mir übrigens das geld für die behandlung von denen zurückgeben lassen. (und auch für die nächste)
     
  6. #5 CoderONE, 8. Juni 2003
    CoderONE

    CoderONE Guest

    Gute Informationen zu diesen sogenannten Federlingen gibt auf auf www.sittich-info.de.

    Angeblich kommt diese Art von Parasiten auch bei gesunden Vögeln vor, befinden sich aber in einem Gleichgewicht mit dem Wirt und richten deshalb kaum Schaden an. Nehmen sie überhand, leiden die Vögel unter ständigem Juckreiz, sind unruhig und benagen ständig das Gefieder. Aufgrund dieser Beschwerden kann es zu einem großen Schlafmangel kommen 8(. Das steht zumindest auf www.sittiche.de.

    Tod den Federlingen 8(!!!
     
  7. #6 CoderONE, 8. Juni 2003
    CoderONE

    CoderONE Guest

    @steko

    Werde ich auf jeden Fall mal versuchen, obwohl ich kaum glaube das ich Erfolg haben werde und die mir das Geld zurück zahlen. Die Behandlung hat übrigens 9 Euro gekostet. Eigentlich pro Vogel, für den Preis hat die Tierärztin mir heute "ausnahmsweise" mal beide behandelt... weil ich so lange warten musste (Stunde). Kann es ehrlich gesagt gar nicht abwarten bis diese verdammten Mistviecher endlich alle verreckt sind 8(. Sorry wegen meiner Wortwahl, aber diese Parasiten gehören einfach nicht auf einen kleinen süssen Nymphen :(.
     
  8. steko

    steko Guest

    ich neige dazu in solchen sachen entweder gar nichts zu sagen, oder furchtbar in rage zu kommen.

    und alter schwede - wenn ich erst mal sauer bin.8( 8( 8( dann bekomme ich mein geld - und wenn ich dafür den amtstierarzt ranschaffen muß.
    aber hauptsache bleibt natürlich, daß sie ihre vögel, alle, behandeln in der zoohandlung und die züchter informieren, denn irgendwo muß das ja herkommen.

    ich denke mal sie sind verpflichtet, dir das geld wiederzugeben, denn der vogel gilt ja als ware. würde ja auch ihrem guten ruf schaden.

    melanie (motte) kennt sich da aber, glaube ich, besser aus.
     
  9. steko

    steko Guest

    deine wortwahl finde ich total angemessen, übrigens:D
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 CoderONE, 8. Juni 2003
    CoderONE

    CoderONE Guest

    @steko

    Hab ganz vergessen mit beim Tierarzt eine Rechnung für die Behandlung ausstellen zu lassen, ich glaube damit hätte ich dann bessere Chancen in der Tierhandlung gehabt von wegen Geld erstatten 0l.

    Ich meine bereits das Erste Parasiten-Opfer in Lucys Federn gesehen zu haben... bewegt sich auf jeden Fall nicht mehr, nun hat sie das "Ding" auch abgeschüttelt. Oh man bin ich froh wenn das alles überstanden ist.

    Mögen alle Federlinge dieser Welt auf grausame Art und Weise verrecken :S!
     
  12. steko

    steko Guest

    ist doch nur 5 min von dir;)

    anrufen, ausstellen lassen und bei gelegenheit abholen:)
     
Thema: Federlinge?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Wodurch erfolgt Einnistung der Federlinge?

    ,
  2. federlinge abspülen

Die Seite wird geladen...

Federlinge? - Ähnliche Themen

  1. Federlinge oder Milben????

    Federlinge oder Milben????: Hallo, ich habe eine Gans sie heißt Auguste und hat zur Zeit zwei Probleme. Das eine ist sie hat links vom Schnabel ein kleines Loch.. (hat sie...
  2. Frontline Spray, Exner Patguard, Bolfo Puder bei Federlingen

    Frontline Spray, Exner Patguard, Bolfo Puder bei Federlingen: Hallo, ich bins leider schon wieder mit einer weiteren Frage, die sich diesmal nur auf Federlinge und äußere Federmilben bei Kongo Graupapageien...
  3. Federlinge

    Federlinge: Hallo Habe heute bei meinen Habicht Federlinge festgestellt. War beim Tierartzt. Habe schon ein Mittel für die Voliere bekommen suche aber noch...
  4. Federlinge

    Federlinge: Hallo, welches Mittel ist bei Federlingen zu empfehlen. Hilft es auch ein solches Mittel zur Vorbeugung zu verabreichen? Gruß
  5. Federlinge - Ivomec oder Frontline?

    Federlinge - Ivomec oder Frontline?: Hallo, welches Mittel könnt ihr mir bei Federlingsbefall empfehlen? Wo liegen die Vor- und Nachteile...welches Mittel ist verträglicher? Und...