Federlos

Diskutiere Federlos im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo ich bin neu hier !! Aber ich finde Vogelforen ist eine gute Adresse ! Ich habe einen Prachtrosella und einen jungen Pennantsittich in...

  1. Uwe J.

    Uwe J. Guest

    Hallo ich bin neu hier !!
    Aber ich finde Vogelforen ist eine gute Adresse !
    Ich habe einen Prachtrosella und einen jungen Pennantsittich
    in einer Zimmervoliere prima zusammengebracht,aber bei Ihren
    Freiflug ging nach 2 Tagen nur der junge Pennantsittich in die Voliere .Ich habe den älteren Prachtrosella dann einfangen wollen ,da hatte ich ,obwohl ich Ihn nicht gezogen habe alle Schwanzfedern in der Hand .Natürlich war ich ganzschön erschrocken!!Er ist aber noch genau so zutraulich wie vorher!Wachsen die Schwanzfedern wieder nach?Wie lange dauert das,er sieht nämlich ganzschön komisch aus!
    Und tat das Ihn sehr weh?
    Kann mir jemand diese Fragen beantworten!!!
    Danke und Tschüß Uwe
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Biggi

    Biggi Guest

    Hallo Uwe,

    ein Sittich ohne Federn sieht fürchterlich aus, nicht wahr.
    Aber keine Sorge sie wachsen wieder nach:-))

    Ich kann hier zwar nur von meinem Nymphie berichten, aber es ist vielleicht ein Anhaltspunkt.

    Mein Nymphie hatte vor 5 Wochen sämtliche Handschwingen und Schwanzfedern verloren...Sie sind bis heute in etwa zu 3/4 der ursprünglichen Länge wieder nachgewachsen.

    Zur Unterstützung habe ich ihr PRO FEDA ins Wasser gegeben.

    Sei froh, daß dein Sittich noch genauso zutraulich ist wie vorher...:-) Ihr braucht jetzt ein wenig Geduld!!!

    Viele Grüße
    Biggi
     
  4. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Uwe,

    dass was Dein Prachtrosella hatte, nennt sich Schreckmauser. In der Natur dient dies dazu, durch das Abwerfen der Schwanzfedern Feinden ggf. zu entkommen zu können. Dazu müssen die Schwanzfedern beim Fangen nichtmal unbedingt vom Halter angefaßt bzw. herausgerissen werden. Es handelt sich lediglich um eine Schreckreaktion, die ihm übrigens nicht wehtut.

    Trotzdem sollte man Sittiche niemals versuchen zu fangen, denn normalerweise bleiben sie danach Händen sehr mißtrauisch gegenüber. Wer Hunger hat, geht irgendwann auch freiwillig in die Voliere.

    Wie Biggi schon schrieb, wachsen die Federn wieder nach.
    Schwungfedern (wie in Biggis Mauserfall) sind übrigens nicht betroffen.

    Viele Grüße
    Meike
     
  5. Uwe J.

    Uwe J. Guest

    Danke Biggi und Meike für soviel soviel Bestand !!
    Aber der Schreck sitzt mir mehr im Gefieder als Ihr denkt!!
    12 wunderschöne Schwanzfedern in einer Hand!!!!!!!
    Biggi warum haben Deine Nympies die Federn verloren?
    Viele liebe Grüße Uwe
     
  6. Biggi

    Biggi Guest

    Hallo Uwe,

    so genau weiß ich nicht, wie die Federn abhanden gekommen sind, aber du kannst dir ja mal meinen Beitrag im Nymphensittich-Forum vom 11.09.2000 ansehen.

    Ich war natürlich auch total erschrocken, als ich sie sah...
    So fast ganz ohne Federn. Aber wie gesagt sie sieht fast wieder aus wie neu. Die beiden sind auch seit vorgestern wieder in einem Käfig *gg*. Erst wurde ausgiebig geschnäbelt, aber sie haben auch schon wieder gezofft. Also es ist wieder alles beim alten:-).

    Liebe Grüße

    Biggi
     
  7. Uwe J.

    Uwe J. Guest

    Hallo Biggi,
    den Beitrag über Deine Nymphies habe ich soebend gelesen, ganzschön tragisch was Du da schreibst.
    Darüber wäre ich natürlich auch sehr erschrocken gewesen!
    Zum Glück sind die Federn wieder nachgewachsen.
    Mein Rosella (Prince)geht es auch besser ,die Schwanzfedern wachsen ganz langsam ,aber beim putzen sieht es ganzschön komisch aus ,wahrscheinlich auch fürIhn !
    In Deinen Beitrag wolltest Du eine Voliere bauen, ist sie fertig? Und wie groß ist sie geworden,für wieviele Nymphies?
    Also laß mal was von Dir und Deinen Nymphies hören!!!
    Liebe Grüße
    Uwe
     
  8. Biggi

    Biggi Guest

    Hi Uwe,

    aus der Voliere ist "nur" ein größerer Käfig geworden(Maße 1,0 m x 1,0 m x 0,5 m). Er ist soweit fertig, bis auf die Innenausstattung, aber die Weide wurde heute beschnitten :-). Am Wochenende wird der Umzug stattfinden!! Bin mal gespannt, was mein Nymphie-Paar dazu sagt.

    Ach ja habe für einen Vogelbaum auch noch einen Haselnußast ca. 1,7 m hoch bei meiner Freundin aus dem Garten entführt...

    Viele Grüße

    Biggi
     
  9. Uwe J.

    Uwe J. Guest

    Hi Biggi,
    meine Voliere gleicht auch mehr einen Käfig(1,00 /0,85/1,55)
    dazu habe ich noch einen Kletterbaum aus Birke und aus einen alten Blumenständer gebaut .Er besitzt ein paar Etagen mit Sand
    und Zweigen sowie eine Badeschale .Beim baden heißt es
    LAND UNTER für die Küche !
    Deine Nymphies werden sich bestimmt freuen ,da gibts was Neues und mehr Platz.Baden Deine Zwei auch so gerne?
    Also viel Erfolg am Wochenende beim Umzug !
    Liebe Grüße
    Uwe
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Uwe,

    mit dem Aufenthalt in der Küche wäre ich vorsichtig, da gibt es so viel mehr Gefahrenquellen als in jedem anderen Raum, dass ich das ganz schön riskant finde.
    Und es stimmt nicht, wie so oft behauptet wird, dass die Vögel solche Gefahren intuitiv kennen und meiden.

    Meike
     
  12. Uwe J.

    Uwe J. Guest

    Hallo Meike,
    ich weiß das es gefährlich ist in der Küche ,und meine
    Überraschung war ,kaum nach Deiner Antwort im Forum,
    hat mein Pennantsittich das Kabel der Kaffeemaschine
    bis auf die blanken Drähte durchgeknappert.Zum Glück war
    der Stecker nicht drin!
    Ich werde mir einen anderen Platz suchen müssen.Trotzdem Danke!!
    Viele Grüße
    Uwe
     
Thema:

Federlos

Die Seite wird geladen...

Federlos - Ähnliche Themen

  1. Wellensittich hackt den anderen

    Wellensittich hackt den anderen: Guten Tag liebe Vogelbesitzer! Meine Wellidame hackt schon ziemlich lange an meinem Männchen rum, doch nie so schlimm dass ich mir Sorgen gemacht...
  2. CoCo, Hexe und die Federlose

    CoCo, Hexe und die Federlose: Hallo Ihr Lieben, Einige wissen sicher schon das seit einigen Wochen CoCo und Hexe eingezogen sind. Beide kannten sich vorher nicht. CoCo ist...
  3. Ziegensittich männchen hat federlose stellen !

    Ziegensittich männchen hat federlose stellen !: halo , mein ziegnsittich männhcen hat am kopf federlose stellen ich dahcte es wäre diemauser aber nur am kopf hat er keine stellen das...
  4. Immer das gleiche mit den Federlosen....

    Immer das gleiche mit den Federlosen....: Hey Leute, meine Federlosen versorgen mich mit vielen Spielzeugen, Knabberästen u.s.w. Aber manchmal mache ich mich auch selbst auf die Suche...
  5. Kung-Fu-Keks versus die Federlose (Comic)

    Kung-Fu-Keks versus die Federlose (Comic): Nach einer wahren Begebenheit... Ok..naja fast :baetsch: [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] [IMG]