Federn rupfen

Diskutiere Federn rupfen im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Experten, wir haben 2 Nymphen, der eine (Coco) ist ziemlich auf uns fixiert, weil wir ihn ein Jahr lang alleine hatten. Vor einem halben...

  1. Bea

    Bea Guest

    Hallo Experten,

    wir haben 2 Nymphen, der eine (Coco) ist ziemlich auf uns fixiert, weil wir ihn ein Jahr lang alleine hatten. Vor einem halben Jahr haben wir einen zweiten (Mini) dazu gekauft.
    Coco war zwar nicht gerade begeistert, aber eigentlich akzeptiert er ihn. Mit der Zeit wurde es auch ein bisschen besser – er hat ihn sogar ab und zu gekrabbelt.
    Neuerdings macht er das nicht mehr – wenn der Kleine gekrabbelt werden will und ihm vertrauensvoll das Köpfchen hinhält, rupft er ihm ziemlich brutal Federn vom Häubchen aus.
    Ansonsten ist er friedlich (bis auf kleine übliche harmlose Hackereien)...
    Wie sollen wir das deuten und was können wir tun ? Der Kleine geht ja immer wieder hin. Und tagsüber wenn wir nicht da sind, können wir das ja auch nicht kontrollieren...

    Ach – noch was. In dem Zimmer, wo mein PC steht, spielen beide seit einigen Wochen mit größter Begeisterung auf einem Schrank, wo leere Verpackungen stehen/liegen. Aber seit einigen Wochen attackiert Coco mich, wenn ich zu ihm gucke oder ich den Raum verlasse oder betrete. Wenn er dann ins Wohnzimmer fliegt ist eine Sekunde später wieder alles in bester Ordnung...bis er wieder in dieses Zimmer fliegt und da einige Zeit mit Mini gespielt/gestritten hat...

    Danke im voraus

    P.S. Bilder könnt ihr bei http://www.ronny-und-bea.onlinehome.de sehen.
     
  2. SiCidi

    SiCidi Guest

    Hallo Bea,

    ich bin zwar kein Experte, aber vielleicht kann ich trotzdem helfen. :)

    Das Rupfen ist in den meisten Fällen eine Verhaltensstörung, gegen die man effektiv wenig tun kann. Wenn es nicht extrem ist (und der eine den anderen kahlrupft), dann kannst du es vielleicht einfach ignorieren. Falls das Rupfen aber wirklich heftig ist, hilft nur ein Trenngitter.

    Was du aber vorher unbedingt probieren solltest, ist, ob die Ursache nicht doch eine Mangelerscheinung ist. Fütterst du viel Obst und Gemüse? Knabbern deine Vögel hin und wieder an Sepiaschalen?
    Wenn nicht, dann solltest du Vitamine und Mineralen mal zwangsweise geben (sprich: aufs Futter streuen).

    Das klingt ein bisschen nach Nistplatzsuche, finde ich. Wäre es möglich, dass die beiden sich doch besser verstehen, als es zuerst den Anschein hat? :)

    Liebe Grüße,
    Katrin
     
  3. Snu

    Snu Guest

    Hallo Bea!!

    Mensch, Deine 2 sind total süss... Und wo die alles rumkrabeln?! Im Kleiderschrank waren unsere jetzt noch nicht... *lach*

    Also das mit dem Rupfen hatten wir auch mal. Unser Hahn, der Sammy hat das Weibchen (Coco) auch immer gekrault und auf einmal hat er ihr ne Feder rausgerupft. 8o Sie hat dann immer fürchterlich gequieckt, dann hat sie ihm wieder den Kopf hingehalten. Dann wieder von vorn... Ging sehr lange so. Coco hat sich nicht gewehrt und das immer über sich ergehen lassen. Fürs Knuddeln würde die wohl alles mit sich machen lassen... :D Hinten am Hals war sie schon ganz kahl. Wir konnten keine Ursache feststellen... Aufgehört hat es dann schlagartig als Coco Eier gelegt hat. Dann hatten sie keine Zeit mehr um Knuddeln *g*! Jetzt nachdem die 2. Brut schon sehr selbständig ist, knuddeln sie wieder, aber er rupft ihr keine Federn mehr raus *hoffdassobleibt*.

    Kann Dir also leider keinen Tip geben, aber ich hoffe, dass sie ganz schnell damit aufhören...
    Berichte weiter!

    Grüsse,
    Moni
     
  4. #4 Mephisto, 18.04.2001
    Mephisto

    Mephisto Guest

    Hallo Bea,

    Ich denke auch ,die beiden verstehen sich sehr gut.
    Das an der Haube rupfen,das erregt den Hahn.
    Wahrscheinlich hat er sich stark verliebt.
    Er wird wohl demnächst sehr oft seine Arien schmettern.
    Du brauchst Dir keine Gedanken zu machen,die Natur wird es schon richten.

    Viel Spaß........Franz
     
  5. Bea

    Bea Guest

    Hallo Ihr Lieben,
    vielen Dank für Eure raschen Antworten!!! Unser Coco macht das mit dem rupfen erst seit 2 Wochen, vorher hat er den Minni ganz hingebungsvoll gekrabbelt und jetzt wird ziemlich gemein gerupft und der kleine Minni quietscht auch noch genüßlich(jedenfalls hört es sich danach an).
    Es wäre schön, wenn sie sich besser verstehen würden als wir meinen, da sich beide gegenseitig rufen und dann auch zueinander fliegen. Deshalb mal eine ganz dumme Frage: Gibt es schwule Nympies ? Denn ich habe glaub' ich vergessen zu sagen, dass meine beiden Racker Jungs sind.
    Liebe Grüsse,
    Bea
     
  6. #6 Mephisto, 18.04.2001
    Mephisto

    Mephisto Guest

    Hallo Bea,

    Hoffendlich bist Du dir sicher.

    Es kann natürlich auch vorkommen,das der etwas ältere versucht den jüngeren umzufunktionieren.
    Na,ja ob das gelingt !

    Franz
     
  7. Bea

    Bea Guest

    Hallo Franz,
    ich bin mir fast sicher, dass Minni ein Hähnchen ist, denn er versucht mir nachzupfeifen was auch schon gelingt, er klopft gerne auf den Türrahmen und schaut sehr interresiert zu, wenn Coco auf meiner Hand sitzt und hudert. Minni kneift dem Coco dann in die Füße, ich könnte mich jedesmal wegschmeißen vor Lachen. Bis jetzt bin ich eigendlich davon ausgegangen, dass Minni sich das von Coco abschauen will, wie auch alles andere gute & schlechte.Funktiniert das denn mit dem Umprogrammieren???
    Liebe Grüße,
    Bea
     
  8. #8 Mephisto, 18.04.2001
    Mephisto

    Mephisto Guest

    Hallo Bea,

    So wie Du es schilderst ist Minni wirklich ein Hahn.Aber ob er sich umprogrammieren läßt das glaube ich allerdings nicht.
    Vieleicht solltest Du mal düber nachdenken,ob Du den beiden Balzhähnen eine Freude bereitest ,und Ihnen ein wunderschönes Nymphenmädchen zur Seite stellst.

    Na,das kann ja noch was werden.

    Viel Spaß im Bauer wünscht Dir Franz!!!!
     
  9. Bea

    Bea Guest

    Hallo Ihr Lieben,
    Danke erstmal für die guten Ratschläge, ich denke nicht, dass es eine Mangelerscheinung ist,denn meine Racker bekommen Obst und Gemüse, dazu Kolbenhirse und ab und zu auch ein paar Sonnenblumenkerne(als Leckerli)auch habe ich mir in einem Zoofachgeschäft ein Kraftfutter geholt indem Petersilienstengel, Selleriestengel, Seealgenmehl und Bachflohkrebse drin sind. Diesem Futter sind sie so lala zugetan.
    Ich habe nur in den letzten Tagen beobachtet, dass Coco das Schwänzchen von Minni ganz vorsichtig durch seinen Schnabel zieht, wenn dieser an ihm vorbeigeht. Was heißt das???
    Auch verbringen beide ja einige Zeit in und auf den Kartons, in einen habe ich vor 4 Monaten mal ein Loch reingeschnitten, damit sie auch drin rum turnen können.)KArton ist oben aber offen). So und seid 4 Tagen sitzt unser Coco im Karton und singt und pfeift, Minni sitzt auf dem anderen Karton und klappert ganz schnell mit dem Schnabel, auch singt Minni mit Coco manchmal zusammen, das hört sich sooo niedlich an. Sehen meine Racker etwa den Karton als Nest an, wenn ja, soll ich den dann wegnehmen?
    Ihr habt doch soviel Erfahrung, was soll ich jetzt machen ??
    Vielen Dank im Voraus,
    Bea
     
  10. Bea

    Bea Guest

    Hallo,
    ich habe noch was vergessen, der Abstand meiner Geier beim Schlafen beträgt jetzt etwa noch 5cm, vorher war jeder auf seinem eigen Ast.
    Bea
     
Thema:

Federn rupfen

Die Seite wird geladen...

Federn rupfen - Ähnliche Themen

  1. Federnrupfen

    Federnrupfen: Hallo, ich habe meine beiden Agas seit circa 1 1/2 Jahren und hatte noch nie dieses Problem mit den Beiden. Einer meiner Agas fängt mit dem...
  2. Wachteln rupfen sich selbst Federn aus

    Wachteln rupfen sich selbst Federn aus: Hallo, ich brauche sehr dringend euere Hilfe, Eben habe ich bemerkt, dass meine Legewachteln sich selbst die Federn am Bauch rupfen, warum könnte...
  3. Sperlinge rupfen sich oder verlieren übermäßig viel Federn.

    Sperlinge rupfen sich oder verlieren übermäßig viel Federn.: Hi Leute, mein letzter Beitrag ist lange her. Also meine beiden Sperlinge verlieren übermäßig viel Federn. Ich weiß nicht ob sie sich rupfen...
  4. "Mobbing" in der Voliere, Federnrupfen und Megabakterien

    "Mobbing" in der Voliere, Federnrupfen und Megabakterien: Hallo, ich bin leider etwas verzweifelt. Bei uns herrscht seit ca. 6 Monaten das Chaos. Wir hatten 2009 ein Sperlipärchen wovon zunächst die...
  5. Federnrupfen

    Federnrupfen: Habe eine Frage. Bei meinen frisch ausgeflogen Jungvögel,werden die Schwanzfedern von den anderen vögeln ausgerissen.Was kann das sein,fehlt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden