Federn zerrupfen???

Diskutiere Federn zerrupfen??? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo. Mein kleiner (eigentlich sehr fideler) Wellensittich rupft sich seit gestern so an den Federn herum, daß schon welche am Flügel und auch...

  1. Gina

    Gina Guest

    Hallo.
    Mein kleiner (eigentlich sehr fideler) Wellensittich rupft sich seit gestern so an den Federn herum, daß schon welche am Flügel und auch von den kürzeren am Schwanz total zerknickt sind und abstehen.
    Er krallt sich am Gitter fest, und macht die irrsten Verrenkungen, das allerdings schon von Anfang an. Aber jetzt steckt er immer einen Flügel aus dem Gitter, und knabbert wie wild daran rum. Die Jugendmauser ist schon vorbei.
    Was könnte die Ursache sein? Soll ich zum Tierarzt gehen?
    Lieben Gruß, Gina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 12. Dezember 2002
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Können Milben sein, auch Federlinge sind möglich, kann auch etwas anderes sein, Ekzem oder Leberschwäche.
    Würde Dir empfehlen so schnell es geht zum TA zu fahren. Dein Welli scheint sich schlimm zu quälen.
     
  4. Gina

    Gina Guest

    Hallo Alfred.
    Danke für die Antwort. Ich werde gleich bei meiner TÄ anrufen.
     
  5. Gina

    Gina Guest

    Ich war bei meiner Tierärztin.
    Sie hat auf Federlinge und Milben untersucht, sich die Haut und die Kloake angeguckt, aber es war nichts zu finden.
    Einerseits beruhigt mich das, aber andererseits weiß ich jetzt immer noch nicht, warum der Kleine das macht.
     
  6. #5 Alfred Klein, 13. Dezember 2002
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Dann kann ich nur vermuten.

    Momentan ist bei den meisten Vögeln anscheinend Brutstimmung angesagt.
    Wäre das eine Möglichkeit? Ich weiß ja nicht ob Dein Welli vergesellschaftet ist, wenn nein sehe ich hier durchaus eine Möglichkeit.
    Habe hier einen Rupfer. Nach langen Jahren ohne Partner begann er damit. Es ist sehr deutlich zu merken daß er momentan wieder aktiver mit Rupfen beschäftigt ist - es ist Brutzeit.
    Obwohl mein Rupfer, habe ihn aufgenommen, hier recht glücklich ist und keine Langeweile hat bekomme ich dieses Verhaltensmuster nicht mehr aus ihm heraus.
    Wie erwähnt, wenn es keine Krankheit ist kann ich mir nichts anderes vorstellen.
    Noch eine Frage dazu: Ist Deine TÄ vogelkundig?
     
Thema:

Federn zerrupfen???