Federproblem

Diskutiere Federproblem im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; mein Charlie hat keine zugrundeliegende Krankheit er ist nicht PDBF und nicht diese Nestlingskrankheit z. teil ist es weil er mal irgenwo...

  1. #1 Stubenhockerin, 18. Juni 2008
    Stubenhockerin

    Stubenhockerin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen ( Ruhrgebiet)
    mein Charlie hat keine zugrundeliegende Krankheit
    er ist nicht PDBF und nicht diese Nestlingskrankheit
    z. teil ist es weil er mal irgenwo runterplumst bzw geschubst wird
    ( betrifft die Schultern oder Schwanzfeder ...)
    aber was kann ich ihm Gutes tun unter den federn ?
    das sieht ja grauslich aus ( siehe Foto )
    Volamin bekommt er bereits
    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kyllini

    kyllini Liebhaberzüchter (mZg)

    Dabei seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koeln, Germany, Germany
    Hallo,

    wie lange ist das schon her, das ihm das passiert ist?

    Ich nehme an, er ist auch flugunfähig?
     
  4. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    hallo
    wenn er ein badefreund ist, dann kannst du in seine badewanne 1;10 aloe vera saft reinschuetten. dieser saft ist rein pflanzlich und hat eine leicht rueckfettende wirkung.
    du bekommst ihn in gutsortierten supermaerkten oder im reformhaus.
     
  5. #4 Stubenhockerin, 18. Juni 2008
    Stubenhockerin

    Stubenhockerin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen ( Ruhrgebiet)
    er kam schon mit diesem Federproblm zu mir ... ich habe ihn seit März
    ja er ist flugunfähig auch wenn er heute zum erstem geflattert hat ...richtig oft ...
    er hatte vor ca einem 3/4 Jahr einen Schlaganfall - konnte aber shon vorher nicht fliegen vor dem Anfall sahen die Federn normal aus
    als er zu mir kam dachte ich ja das ist nur vom zerhackt werden, das wächst nach, vielleicht bin ich zu ungeduldig ( 3 Monate ) und innen hatte ich nicht nachgeschaut
    nein er ist leider kein Badefreund :-( kann ich ihn vielleicht so mit was rückfettendem einschmiern, denn mir scheint er kommt gar nicht an die Bürzeldrüse?
     
  6. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    lass deinen Kleinen unbedingt auf eine chron. Zinkintoxikation hin untersuchen. Der Schnabel deutet auch schon auf eine chro. Leberfuntkionsstörung hin.

    herzliche Grüße luzy
     
  7. #6 Stubenhockerin, 18. Juni 2008
    Stubenhockerin

    Stubenhockerin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen ( Ruhrgebiet)
    da wäre ja möglich denn er klettert ja immer mit dem Schnabel wegen der fehlenden Krallen
    hätte der TA auch mal vermuten können
    tagsüber ist er bei mir draussen (also kein Gitterkontakt)
    vorher war er in einer AV dannn im Schuzthaus also holz
    hm
     
  8. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Stubenhockerin! Falls Luzy richtig mit ihrer Vermutung liegt, sollte man nicht nur an den Käfig denken, das Dumme ist, dass Zink mehr oder weniger überall stecken kann.
    Ganz interessant dazu der Erfahrungsbericht: http://birds-online.de/gesundheit/gessonstiges/zinkvergiftungbericht.htm - hier konnte die Ursache für die Vergiftung garnicht gefunden werden. ("Zink ist wirklich überall. Im Plastik, in Papiertüchern, im Klopapier".) Blöde Sache ist das.
    Aber vielleicht hat er ja auch was anderes.
    Ist der Schnabel so sehr lang oder täuscht das Foto womöglich?
    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  9. #8 Stubenhockerin, 18. Juni 2008
    Stubenhockerin

    Stubenhockerin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen ( Ruhrgebiet)
    ich meine nicht dass er so sehr lang ist - da er ihn übergebührlich benutzt
    müsste er eher gut in Schuss sein, was er wohl hat ist so eine Längskerbung des Schnabels (...? ) aber die war schon da als ich ihn übernahm
     
  10. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Dann täuscht das Fotos sicher, ist nicht eindeutig (wenn man will, sieht es so aus als reicht die Schnabelspitze bis in die Federn? - das wäre viel zu lang) - Ob die Kerbe was zu bedeuten haben könnte oder vielleicht von einer alten Verletzung herrühren könnte, weiss ich nicht.
    Auf eine Leberstörung würde v.a. ein zu langer Schnabel hinweisen.
    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  11. #10 Stubenhockerin, 18. Juni 2008
    Stubenhockerin

    Stubenhockerin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen ( Ruhrgebiet)
    hab jetzt die Fotos nochmal genau angesehen vielleicht doch zu lang
    also eher ein Leberproblem oder Zink oder beides mal sehn vielleicht schaff ich es am Freitag noch zur Klinik seufz
     
  12. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Stubenhockerin, ich hoffe, es bewahrheitet sich nicht!
    Jedenfalls, der Zusammenhang wäre vereinfacht dieser: Die Leber ist u.a. Entgiftungsorgan, d.h.: Zinkvergiftung führt zu > Leberschaden > Kranke Leber kann Gifte nicht mehr gut abbauen, daher z.T. Ausscheidung über die Haut > Federproblem.
    Es ist aber wirklich nur eine Möglichkeit; was der Kleine tatsächlich hat, kann nur der TA feststellen. Aber sprich ihn halt mal darauf an, wenn Du da bist.
    Viele Grüsse und alles Gute,
    Sandra
     
  13. #12 Stubenhockerin, 19. Juni 2008
    Stubenhockerin

    Stubenhockerin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen ( Ruhrgebiet)
    hatte ja morgen gehen wollen
    jetzt hab ich grad Ischiasbeschwerden bekommen und komm nicht weg
    aber Montag geht doch auch oder ?
    sonst hat er ja keine auffäligen Anzeichen oder besonderes Verhalten
    als ich vorhin mal verglichen hab, sah der Schnabel ähnlich lang aus wie bei den anderen, aber TA soll trotzdem nachsehen
    nur ärger ich mich über den TA denn ich war bereits dort und hab ja die teuren Test machen lassen ... kann der das nicht direkt in Angriff nehmen ...
    seufz
     
  14. #13 Fantasygirl, 20. Juni 2008
    Fantasygirl

    Fantasygirl -Federbällchen-Freundin-

    Dabei seit:
    22. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Essen - im Herzen des Ruhrgebietes
    Ich sehe, du kommst auch aus Essen.
    Zu welchen Tierarzt gehst du denn?
    Ich kann absolut den Dr. Straub aus der Tierklinik Krauss in Düsseldorf empfehlen. Der Mann ist wirklich absolut kometent und ich würde meine Hand für ihn ins Feuer legen. Vielleicht magst du ihn ja auch mal ausprobieren? Bei Tierärzten, die näher an uns dran sind, habe ich persönlich keine empfehlenswerten Erfahrungen gemacht und würde diese auch nicht weiter empfehlen.

    Ich drück die Daumen, dass etwas gefunden wird, so dass der Vogel gezielt behandelt werden kann!
     
  15. #14 Stubenhockerin, 20. Juni 2008
    Stubenhockerin

    Stubenhockerin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen ( Ruhrgebiet)
    da ich kein Auto habe .. wie soll ich nach Düsseldorf kommen ?
    ist ja ne Himmelfahrt für 2 Wellis in der Bahn
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 charly18blue, 20. Juni 2008
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.355
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    in Essen gibt es doch die Taubenklinik, die hat auch einen sehr guten Ruf. Wie wäre es wenn Du dort mal hingehst. Schau mal hier.

    Liebe Grüße Susanne
     
  18. #16 Stubenhockerin, 20. Juni 2008
    Stubenhockerin

    Stubenhockerin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen ( Ruhrgebiet)
    @ charly
    DAS ist mein vk TA !!!!!!!
     
Thema:

Federproblem

Die Seite wird geladen...

Federproblem - Ähnliche Themen

  1. Federproblem

    Federproblem: Mein super Wanderterzel hat sich leider die beiden ersten Schwungpennen so stark angeknickt das sie geschiftet werden müssen.Es ist mir ein Rätsel...
  2. Amazone mit Federproblem

    Amazone mit Federproblem: Hallo. Meine Blaustirnamazone (16) bereitet mir z. Zt. etwas mehr Sorgen als sonst. Sie ist ja schon seit Jahren Leberkrank (Leberzirrhose)...
  3. Gizmo hat ein Federproblem...

    Gizmo hat ein Federproblem...: Hallo, Ihr Lieben! Unser Graupihahn verliert seit einiger Zeit die Schwungfedern des rechten Flügels. Hängt eine Feder dann schlapp herunter,...
  4. Plötzlicher Vogeltod!!!!!!!!!!! & Federproblem (Kanari)

    Plötzlicher Vogeltod!!!!!!!!!!! & Federproblem (Kanari): Hi. Meine Kanaris hatten ja Trichonomaden. Die Behandlung lief auch super. Nach den ersten 2 Wochen? Behandlung ging es vor allem der so stark...