Federproblem?

Diskutiere Federproblem? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Unser Grauer hat in den Federn kleine (1-2 mm) weißliche Punkte stecken. Vor allem bei den Flügelunterseiten kann man es ganz gut sehen....

  1. #1 Doris + Galileo, 18. Januar 2004
    Doris + Galileo

    Doris + Galileo Guest

    Hallo!

    Unser Grauer hat in den Federn kleine (1-2 mm) weißliche Punkte stecken. Vor allem bei den Flügelunterseiten kann man es ganz gut sehen. Es sieht so aus, als ob die graue Farbe immer wieder von solchen Einschlüssen leicht unterbrochen wird. Könnten das Federlinge oder Milben sein?

    Ich habe aber nicht den Eindruck, dass es ihn juckt und er vermehrt putzten würde - auch hat er sich noch nie gerupft.

    Falls ja, was tun?

    Liebe Grüße von Doris und Galileo! :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Polo

    Polo Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Recklinghausen, NRW
    Wielange hat er die denn schon? :?
     
  4. #3 Doris + Galileo, 18. Januar 2004
    Doris + Galileo

    Doris + Galileo Guest

    Hallo!

    So genau kann ich es nicht sagen. Wir haben ihn jetzt seit ca. 4 Monaten. Und unter den Flügel lässt er sich noch nicht sehr lange schauen - vielleicht seit 4 Tagen. Auf der Oberseite hat es eher wie Schmutzpartikel ausgesehen, deshalb ist es mir nicht so aufgefallen. Doch auf der Unterseite ist es schon merkwürdig.

    Wir haben am Dienstag sowieso einen Tierarzttermin zum Grundcheck, da werde ich dann auch gleich nachfragen.

    Hoffe, es ist nichts Schlimmeres!

    Liebe Grüße von Doris und Galileo! :0-
     
  5. Polo

    Polo Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Recklinghausen, NRW
    Wenn diese "Punkte" krabbeln, könnten es auch Federlinge sein.
    Deinem TA solltest Du auf jeden Fall mal davon berichten.
     
  6. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo Doris,

    > Unser Grauer hat in den Federn kleine (1-2 mm) weißliche Punkte stecken.

    Die Federlinge solltest du mit Leselupe / Fadenzähler o.ä. problemlos erkennen. Die sind etwas größer (bis 3 mm) und auch nicht weiss, sondern bräunlich. Es könnten aber Eier (Nissen) der Federlinge sein. Sitzen diese 'Punkte' denn nahe des Federkiels? Und haben die Federn Fraßspuren - so kleine Löcher in den Federn, nicht am Außenrand, sondern mittendrin?

    > Vor allem bei den Flügelunterseiten kann man es ganz gut sehen.

    Das ist für Federlinge schon typisch - Unterseite der Flugfedern. Bei Milben würden mir nur rote Vogelmilben einfallen, und die sind weder weiss, noch hocken sie tagsüber auf den Geiern. Ausserdem würde der Geier sich da hektisch putzen / kratzen, weil diese Blutsauger ihn doch ziemlich pieksen.

    > Ich habe aber nicht den Eindruck, dass es ihn juckt und er vermehrt putzten würde - auch hat er sich noch nie gerupft.

    Das tut der Geier bei Federlingen auch erst, wenn der Befall wirklich massiv ist.

    Gib' doch mal Bescheid, was der Vogeldoktor dazu sagt.

    Viele Grüße,
    Stefan
     
  7. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Doris,

    können das nicht vielleicht nur die Reste der Federspelzen der neuen Federchen oder Daunen sein? Hast du mal versucht das wegzupusten?
    Aber da du ja mit Galileo am Dienstag eh zum TA gehst, wird sich das dann aufklären. Bin gespannt.;)
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Rappy

    Rappy Guest

    Hallo Doris.

    Das Problem hatte ich mit meinem Rocco auch mal! (immer dasgleiche Sorgenkind, ich weiß :D)

    Es war die Zeit als die gerupften Federn nachwuchsen an allen Ecken und Enden! Es waren kleine weiße Punkte, die aussahen wie Schuppen! Durch viel Duschen hat sich das Problem aber behoben, es hing mit den neuen Kielen zusammen! Ich habe ihn zu der Zeit täglich abgeduscht (gegen seinen Willen :D) und ihm Nekton Bio Plus verabreicht! NAch ein paar Wochen wurde es besser..:0-
     
  10. #8 Doris + Galileo, 18. Januar 2004
    Doris + Galileo

    Doris + Galileo Guest

    Hallo zusammen!

    Danke für eure Infos! :)

    @ Tina
    Krabbeln habe ich zum Glück noch nichts sehen. Würde sonst glaub ich ziemlich nervös werden...

    @ Stefan
    Leider ist in unserem Haushalt auf die Schnelle keine Leselupe oder ähnliches aufzutreiben. Die Punkte sind nicht nur in der Nähe des Federkiels, sondern großflächlich verstreut. Richtig sieht man es eigentlich nur, wenn man den Flügel vorsichtig auseinander zieht. Aber Galileo streikt jetzt und hat keine Lust mehr dazu. Die Struktur der Federn wird durch die Punkte rechts und links jeweils etwas zur Seite gedrückt. Freßspuren konnte ich ohne Lupe nicht entdecken.

    @ Sybille
    Wegpusten hilft leider nicht. Die Punkte sitzen fest in den Federn drin und sind dort richtig eingebettet.

    @ Rappy
    Wir duschen eh schon fast täglich und das anfangs stumpfe Gefieder ist so wieder richtig schön geworden. Nur blieben diese Punkte davon unbeeindruckt. Sie liegen leider nicht lose auf dem Gefieder, sondern halten sich irgendwie in den Federn fest. Und alleine durch´s Putzen kann Galileo sie scheinbar auch nicht entfernen.

    Liebe Grüße von Doris und Galileo! :0-
     
Thema:

Federproblem?

Die Seite wird geladen...

Federproblem? - Ähnliche Themen

  1. Federproblem

    Federproblem: Mein super Wanderterzel hat sich leider die beiden ersten Schwungpennen so stark angeknickt das sie geschiftet werden müssen.Es ist mir ein Rätsel...
  2. Amazone mit Federproblem

    Amazone mit Federproblem: Hallo. Meine Blaustirnamazone (16) bereitet mir z. Zt. etwas mehr Sorgen als sonst. Sie ist ja schon seit Jahren Leberkrank (Leberzirrhose)...
  3. Gizmo hat ein Federproblem...

    Gizmo hat ein Federproblem...: Hallo, Ihr Lieben! Unser Graupihahn verliert seit einiger Zeit die Schwungfedern des rechten Flügels. Hängt eine Feder dann schlapp herunter,...
  4. Federproblem

    Federproblem: mein Charlie hat keine zugrundeliegende Krankheit er ist nicht PDBF und nicht diese Nestlingskrankheit z. teil ist es weil er mal irgenwo...
  5. Plötzlicher Vogeltod!!!!!!!!!!! & Federproblem (Kanari)

    Plötzlicher Vogeltod!!!!!!!!!!! & Federproblem (Kanari): Hi. Meine Kanaris hatten ja Trichonomaden. Die Behandlung lief auch super. Nach den ersten 2 Wochen? Behandlung ging es vor allem der so stark...