Federrupfer, was tun?! Brauche dringend Rat!

Diskutiere Federrupfer, was tun?! Brauche dringend Rat! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, möchte Euch kurz mein Problem schildern: ich hatte bis vor einem Jahr ein Wellipärchen, wovon das Weibchen leider verstorben...

  1. bonadea

    bonadea Guest

    Hallo zusammen,

    möchte Euch kurz mein Problem schildern:
    ich hatte bis vor einem Jahr ein Wellipärchen, wovon das Weibchen leider verstorben ist.
    Da sie lange krank war und das Männchen, Bobby, monatelang ignoriert und verjagt hat, fing dieser irgendwann an, sich seine Deckfedern am Bauch abzuknabbern (nicht auszureißen).

    Als Cleo dann tot war, saß er nur noch apathisch vor seinem Spiegel, hat sämtliches Futter rausgewürgt und sich sein komplettes grünes Deck-Gefieder abgefressen, sodaß irgendwann nur noch das weiße Untergefieder zu sehen war.

    Hab ihm dann einen neuen Gefährten geholt noch ind er selben Woche, damit er nicht vor Trauer eingeht: Baby, ein Männchen, damals 6 Wochen alt.

    Verstanden haben sich die beiden gut, Bobbie hat ihn jedoch weitestgehend ignoriert und weiter 'gerupft'.
    Meine TÄ vor Ort konnte mir nicht helfen, so bin ich nach Mainz, zu Dr Steinmetz, einem sehr bekannten vk TA

    Der verordnete Avi Concept und eine Partnerin für beide Vögel ungefähr im gleichen Alter, außerdem sofortiges Entfernen des Spiegels.
    Diagnose: Trauer, Einsamkeit, Langeweile

    In eins der Weibchen hat sich Bobbie sofort verliebt, Sunny, hat sich bis heute nicht geändert.

    Dank Avi Concept, hab ich täglich zugefüttert, bis die Dose leer war und nach der nächsten Mauser, sah mein Kleiner aus wie neu, wunderschönes Federkleid, alles ok.

    Leider fing er nach kurzer Zeit wieder mit dem Federfressen an und hat es bis heute nicht gelassen.
    Ausgewogen ernährt werden meine Tiere, bekommen auch Grün und Obst.
    Die andern drei gedeihen prächtig.

    Sobald ich Avi Concept zugebe, wird es besser und das Gefieder wächst nach.
    Mein Problem: kann ich das dauerhaft füttern, ohne eine Überversorgung oder sogar Vergiftung zu riskieren? V.a. fressen das die andern drei ja auch mit, da Bobbie nicht zahm ist und sich schlecht von der Hand füttern läßt.

    Kennt jemand einen solchen Fall und kann mir einen Tip zu möglichen Ursachen geben?!

    Wäre Euch wirklich sehr dankbar, weiß echt nicht mehr, was ich mit dem armen Kerl noch machen soll.

    Ansonsten ist er putzmunter und quietschfidel, aber derzeit hat er wieder fast keine farbigen Federn mehr am Bauch und sieht aus, als sei er unter den Rasenmäher gekommen.
    Bei der Hitze atmet er auch manchmal schwerer als die andern, wohl weil der Ausgleich der Körpertemperatur nicht mehr richtig funktioniert durch das fehlende Gefieder?

    Bitte um Eure Hilfe! :? :traurig: :zustimm:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Manuela1

    Manuela1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Januar 2006
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    97074 Würzburg
    Ich hab von meiner TÄ Korvimin bekommen, was wohl im Prinzip das Gleiche ist wie Avikonzept. Sie sagte zu mir, ich solle während der Mauserzeit eine mehrwöchige Kur machen und zwar nicht in der Dosis wies drauf steht, sondern das Pulver in einen Salzstreuer füllen und dies dann so abends übers Futter streuen, d.h. die Dosis ist niedriger als angegeben. Den anderen Vögeln tut dies laut TÄ auch gut.
    Aber eigentlich müsste dir dein TA doch auch näheres sagen können?
    Zum Thema Rupfen:
    Wie siehts denn sonst bei deinen Vögeln aus? Haben sie genügend Freiflug und Beschäftigungsmöglichkeit? Hast dus schonmal mit Clickertraining probiert?
    Vielleicht hilft ihm ja noch mehr Ablenkung.
    Dass bei der Hitze manche schwerer Atmen kommt bei meinen auch vor, ich denke es ist normal. Wie bei den Menschen, die einen vertragen Hitze, die anderen nicht. Stellt er beim schweren Atmen die Flügel ab? Ansonsten könnte es ja auch ein Krankheitszeichen sein. Haben deine Vögel Bademöglichkeit? Meine benutzenn keine Badewannen, deswegen sprühe ich sie mit der Blumendusche ein, das kühlt sie etwas ab. Das tut vielleicht auch der Haut deines Vogels gut, vielleicht juckt sie ihm ja. Hautkrankheiten wurden ausgeschlossen?
     
  4. #3 Saskia137, 25. Juli 2006
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Also, soweit ich mich erinnere steht auf der Aviconcept-Dose außen drauf, nur 2-4 Wochen verwenden, also scheint es nicht für ne Dauerbehandlung zu sein.


    Wie sieht denn die Beschäftigung von Bobby aus? Hat er genügend Ablenkung? Beschäftigt er sich mit Spielzeug? Interessiert er sich für frische Zweige? Fliegt er mit den Anderen rum?

    Wenn er eher ein zurückgezogener Welli ist, könnte ich mir nur noch vorstellen, dass Du ihm z.B. mit Clickertraining ne Beschäftigungstherapie verordnest.

    Wenn er beschäftigt ist, sollte er vergessen, dass er ja auch seine Federn anknabbern kann.

    Da Du ja schon beim TA warst, schließe ich mal ne organische oder parasitäre Ursache aus. Wenn Du Dir da allerdings unsicher bist, könntest Du ihn ja nochmal beim TA vorstellen. Vielleicht hat der auch noch ne Idee. Oder frag mal bei nem Tierheilpraktiker nach (die haben meist auch Alternativ-Therapien parat). Hier im Forum wäre da evtl. poster&t=116120"]Thomas Braunsdorf[/URL] ein geeigneter Ansprechpartner.

    Wünsche Deinem kleinen Bobby auf alle Fälle, dass es ihm bald wieder besser geht.
     
  5. bonadea

    bonadea Guest

    Erstmal danke für die schnellen Antworten.

    zu Avi Concept: ich weiß, daß man es nur kurmäßig verabreichen soll, dann tut es sicher auch den andern dreien gut. leider geht es Bobbie immer schlechter, sobald ich das Zeug absetze, ihm scheints also dauerhaft zu helfen. hab aber angst, daß ich bei einer Übersosierung mehr schade als gutmache, v.a. bei den gesunden Tieren.

    zu den Haltungsbedingungen: die vier haben einen großen Käfig mit Naturästen, Schaukeln, Kletterbaum und Spielzeug. Freiflug haben sie den ganzen Tag auf ca 25 qm. Auf der Fensterbank steht noch ein seperater Spielplatz.
    An mangelnder Beschäftigung kanns also nicht liegen.

    Davon abgesehen ist Bobbie der agilste und lebhafteste von alles. Er sitz noch mit aufgeplustertem Köpfchen und rollt die Augen, wenn die andern genervt ihr Mittagsschläfchen machen wollen und balzt seine Sunny an oder drückt den dreien ein Schwätzchen ins Ohr. :+party:
    Selbst abends, wenn alle schon ihre Schlafplätze eingenommen haben und müde sind, quatscht der sich nen Wolf, wenn der Fernseher läuft, daß ich manchmal kaum mehr was verstehe. :dance:
    Komme ich nachts um drei heim ...... Bobbie fängt ein Schwätzchen an :freude:

    Baden tun sie alle nicht gern, Badehaus ist vorhanden, meist baden sie im Salat oder Petersilie.
    Besprühen tue ich sie bei der Hitze manchmal, aber Bobbie putzt sich danach immer ausgiebig, deswegen weiß ich nicht, ob das so ne gute Idee ist, weil er eh den ganzen Tag an sich rumzupft.

    Organische Ursachen oder Parasiten hat der TA ausgeschlossen.
    Meinte, es könne höchstens sein, daß er einen Tumor hat, wegen dunkel verfärbter Nasenhaut, Füßen, Beinen. Aber da könne man bei einem so kleinen Tier kaum was machen, das sei Quälerei.

    Clickertrainig hab ich noch nie probiert, weil sie kaum zahm und sehr ängstlich sind alle vier. Bin meist nur abends zu Hause, kann nicht so viel Zeit mit ihnen verbringen, deshalb auch den ganzen Tag Freiflug, damit sie sich selbst beschäftigen können.
     
  6. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Ich verschieb mal zu den Vogelkrankheiten. ;)
     
  7. bonadea

    bonadea Guest

    fällt keinem mehr was ein?
    hab mir das Infoblatt zum Federrupfen von Thomas B. per mail schicken lassen, danke für den Tip. Laut diesem gibt es aber unendlich viele mögliche Ursachen.
    Dann muß ich wohl doch nochmal zum TA, auch wenn ich mir davon nicht viel verspreche :nene:
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Federrupfer, was tun?! Brauche dringend Rat!

Die Seite wird geladen...

Federrupfer, was tun?! Brauche dringend Rat! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  2. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  3. Was tun gegen Beratungsresistente Personen?

    Was tun gegen Beratungsresistente Personen?: Hallo meine lieben Graupifreunden Ich habe Bekannte in Brandenburg, welche sich ein handaufgezogenes 5 Monate altes Grauesmäuschen geholt...
  4. Brauche Rat - Beleuchtung

    Brauche Rat - Beleuchtung: Hallo, ich habe schon fast 2 Jahre lang Lucky Reptile Strip T5 Power und Narva Leuchtstoflampe LT-T5 - 54 Watt Bio Vital. Die Lampe bekomme ich...
  5. Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!

    Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!: Hallo, ich habe gestern eine Stadttaube gefunden die einfach nur schlafend herumsaß. Ich hab sie dann mitgenommen und ihr einen Karton mit Zeitung...