Federrupfer

Diskutiere Federrupfer im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; hallo erst mal ich bin neu hier! ich hoffe ihr könnt mir helfen......also ich kann leider keine genauen angaben machen es ist nicht mein papagei...

  1. #1 Swollen-Member, 19. Oktober 2006
    Swollen-Member

    Swollen-Member Guest

    hallo erst mal ich bin neu hier!
    ich hoffe ihr könnt mir helfen......also ich kann leider keine genauen angaben machen es ist nicht mein papagei sondern der meiner eltern...sie haben seit ca 5 jahren einen graupapagei(wahrscheinlich männlich das wollten wir aber nicht testen lassen)er ist sehr zahm und hatt immer genug platz(frei oder sehr großer käfig)seit einiger zeit reißt er sich extrem viele federn(besonders am bauch).
    es wird ma besser und mal schlechter.gefüttert wir er sehr unterschiedlich(obst körner...uvm)naja auf jeden fall holten wir anfang des jahres ei jungtier dazu...(um genau zu sein testeten wir ihn mit 2 jungtiern damit er sich einen aussuchen konnte)am anfang hielten sie noch mehr abstand von einander was sich aber nun legt.doch nun rupft sich auch der neue die federn!wir wissen nicht mehr was wir tun sollen!ich habe noch 2 weitere fragen...wachen die federn immer wieder nach?auch wenn der ganze bauch kaal ist?und die andere frage...welche temperatulen sind für die tiere zu kalt?kann dies ein grund sein?wir haben die 2 bis zum herbst immer bei unserem wochenendhaus(holzhau...in der nacht ab und zu etwas kälter)ist dies schlimm?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Hallo Swollen-Member,

    Herzlich Willkommen im VF :bier:

    Also die Ursachen für das Rupfen können vielfältig sein.
    Beim Lesen deines Beitrages dachte ich zuerst an eine psychische Störung, da der Graue geschlechtsreif ist und seinen Trieb nicht ausleben kann.
    Auch das Baby bringt da keine Befriedigung, da er viel zu jung dafür ist.
    Eine DNA-Analyse sollte unbedingt gemacht werden, da z.B. 2 weibliche Tiere mit der Geschlechtsreife völlig unverträglich werden können.

    Da der Neue sich nun auch rupft, lässt mich auf Parasiten bzw. eine Hauterkrankung tippen.
    Dies solltet ihr unbedingt von einem papageienkundigen TA abklären lassen.

    Eine gewisse Zeit wachsen die Federn immer wieder nach, aber irgend wann ist damit Schluss, wenn sie immer wieder gerupft werden.

    Die Temperaturen sind in Ordnung, wenn die Geier sich dran gewöhnen konnten, dass es immer etwas kälter wurde. Unter 10°C sollten die Temperaturen aber nicht längere Zeit sein.

    Da ich eine Krankheit für das Rupfen vermute, schiebe ich dich mal in die Vogelkrankheiten :trost:

    Geht bitte zu einem papageienkundigen TA :+klugsche

    __________________

    LG
    Sven [​IMG]
     
Thema:

Federrupfer

Die Seite wird geladen...

Federrupfer - Ähnliche Themen

  1. Kennt jemand "No Pick" Spray gegen Federrupfen?

    Kennt jemand "No Pick" Spray gegen Federrupfen?: Hallo, ich hatte mich vor einigen Wochen schon einmal an euch gewandt, mit einer Frage zu unserem Neuzugang (Graupapagei - männl. Abgabetier)....
  2. Federrupfen vor Eierlegen (Aratinga solstitiales)

    Federrupfen vor Eierlegen (Aratinga solstitiales): Hallo zusammen! Ich brauche einen Rat von Euch! Ich habe ein Paar Sonnensittiche (Aratinga solstitiales) seit ca. 5 Jahren. Ich achte sehr auf...
  3. extremes federrupfen bei goulds?

    extremes federrupfen bei goulds?: hab ein gouldamadienen hahn der sich die brust rupft bis sie blutet zustand seid 2 monaten unverändert von 2 tierärzten behandelt erstverdacht...
  4. Federrupfen viele fragen!

    Federrupfen viele fragen!: So, nun habe ich ja einen graupapagei aus schlechter haltung hier sitzen, der sich den bauch rupft. An beinen hat er auch schon angefangen, und an...