Fehldiagnose nach Röntgen und weiterer Verlauf...

Diskutiere Fehldiagnose nach Röntgen und weiterer Verlauf... im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, als ich meine sena bekam bin ich natürlich zum tierarzt mit ihr....da es ein vogel ist dachte ich das es besser ist zu einem...

  1. #1 Sasha, 23. August 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. September 2012
    Sasha

    Sasha Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Essen / NRW
    Hallo zusammen,

    als ich meine sena bekam bin ich natürlich zum tierarzt mit ihr....da es ein vogel ist dachte ich das es besser ist zu einem arzt zu gehen der sich damit auskennt.
    ich hab dann gegoogelt und die taubenklinik gefunden, dort war ich mit sena beim krallen schneiden und zur untersuchung....
    der arzt dort meinte das meine sena fortgeschrittene aspergilose hat und das sie behandelt werden muss....er wollte sie dann röntgen um sicher zu gehen.
    natürlich habe ich das sofort gemacht , an diesem tag hab ich mal eben 161€ tierarztkosten bezahlt für ein pilzmittel krallenschneiden und röntgen.
    der arzt hat mir dann auf dem röntgenbild gezeigt das meine sena total verpilzt ist ( weisse schleier ) und soweiter.....
    o
    ich als leihe vertraue dem arzt und musste ihr dann tagtäglich in den schnabel dieses pilzmittel spritzen......
    nach einem jahr war ich wieder da, weil sie an einem tag etwas schwer luft bekam, und da passierte das selbe wieder, schnelle abfertigung alles in allem so 15-20 min ,dann hat er mir ein pilzmittel für 60€ verschrieben und der vogel wurde nchmal geröntgt....als ich nach hause fuhr hab ich mir die ganze zeit gedanken gemacht und dann das besagte pilzmittel gegoogelt.
    und dann fand ich heraus das das ein sehr aggresives pilzmittel ist und wenn sena die krankheit nicht haben sollte , ich ihr mit dem pilzmittel einen nieren und leberschaden zufügen kann.
    das hat mir solche angst gemacht das ich dann wieder ins vogelforum geschaut habe und da heike mundts papageienpark gefunden habe, dort sofort vorbei gefahren bin mit röntgenbildern, und sie die bilder an dr. janeczek weitergeleitet hat.
    als dr. janeczek letzten monat dann für 2 tage in bochum war hab ich meine beiden mit dorthin zur untersuchung genommen.
    der tierarzt hat sich 3 stunden zeit genommen für mich ...ich war jede sekunde dabei und er hat mir alles ausführlich erklärt undmit der kamera auch genau gezeigt was mit meiner sena los ist.
    die vögel wurden betäubt da sie auch gechipt wurden, und ich habe mit einer kamera in meine sena geschautv und er hat mir genau gezeigt welche organe wo sind...und es hat sich herausgestellt das sena kerngesund ist und weder aspergilose hat noch sonst eine krankheit, und auf den röntgenbildern der taubenklinik konnte dr. janeczek nichts erkennen das sie viel zu hell waren.
    ok jetzt habe 350 euro bezahlt aber ,brauche nur einmal im jahr zur untersuchung um zu schauen ob alles in ordnung ist.....
    aber ich bin so enttäuscht von der taubenklinik den ich denke das das so eine berechnende abzocke ist.da der tierarzt genau weis das unser einer sich nicht so gutv aus kennt,bin ja keine tierärztin und das schamlos ausnutzt.

    also ich hätte meine sena dank hilfe der taubenklinik wahrscheinlich auf dauer unter die erde gebracht aber , ich war 2 mal inder taubenklinik und bin insgesamt 380 euro losgeworden, für eine falsche diagnose und totale verarschung.
    also kann ich jedem nur von dieser klinik abraten .
    Taubenklinik ist ein absolutes NO GO

    so das wollt ich schon seit letztem monat loswerden.......
    einen schönen sonnigen tag allen vogelfreunden




    Anmerkung des Moderatoren:
    Der Vollständigkeit halber möchte ich das aus diesem Thema resultierende weitere Thema verlinken:
    TAUBENKLINIK !!!!!! POSITIV ÜBERRASCHT ----(Geld zurück -plus Entschuldigung )
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Conny

    Conny Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2000
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hannover
    Man, da sieht man mal wieder, dass allein die Röntgenaufnahmen nicht so genau diagnostiziert werden können!!!

    Liebe Grüße
    Conny
     
  4. Sasha

    Sasha Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Essen / NRW
    hallo conny,

    ja da hast du recht deshalb lieber einmal zu einem vernünftigen tierarzt gehen und in untersuchen lassen , dann hat man sicherheit .
    es ist zwar nicht gerade billig gewesen den ich habe 2 vögel, wie gesagt noch einen neuzugang den coco, deshalb war ich auch mit 700€ dabei aber nun weis ich was los ist und kann dementsprechend agieren.
    Und wäre ich noch öfter in die taubenklinik gefahren hätte ich genau soviel geld weg , und wahrscheinlich 2 kranke vögel da sie mit medikamenten nur so vollgestopft worden wären.
     
  5. #4 Jesse Allemani, 23. August 2012
    Jesse Allemani

    Jesse Allemani Mitglied

    Dabei seit:
    18. Juni 2012
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rüsselsheim
    Den arzt würd ich verklagen und mein geld zurückverlangen plus schmerzensgeld tztz ohne worte echt
     
  6. #5 Le Perruche, 23. August 2012
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sasha,

    Du sagst selber, dass Du keine Ahnung hast.
    Da sollte man dann mit Behauptungen zurückhaltender sein.
     
  7. Sasha

    Sasha Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Essen / NRW
    @ Le Perruche


    also ganz ehrlich gesagt steh ich voll zu meiner behauptung den ich finde es eine frechheit dem tier eine krankheit anzudichten nur aus geldgier, al ich beim tierarzt war habe ich gesehen wie ein gesunder vogel aussieht, deshalb wurden die vögel auch betäubt um ihnen einen chip einzupflanzen und die inneren organe zu untersuchen, den erst dann kann man feststellen was genau für eine krankheit der vogel hat.
    also dr. janeczek und noch ein anderer papageienarzt aus luxenburg haben beide dieselbe meinung noch dazu das ich bei dem tierarzt aus luxenburg als er hier war nicht einen euro bezahlt habe .
    also da ich mich für meine lieblinge sehr interessiere und alles tue das sie es gut haben, lerne ich jeden tag dazu, den sie sitzen nicht nur im käfig um schön auszusehen...nein ich habe meine sena in pflege genommen und mittlerweile ist sie ganz meine gechipt und registriert und coco hab ich geholt damit sie nicht so einsam ist.
    also ich denke das ich mittlerweile ganz gut beurteilen kann von wem ich abgezockt worden bin und von wem nicht...alleine die zeit die ich in der taubenklinik verbracht habe sagt schon alles.....
    wenn keiner darauf aufmerksam macht wieviele schlechte tierärzte es gibt wird es immer so weiter gehen ...aber du kannst ja gerne mal mit deinen vögeln dorthin fahren dann verstehst du vielleicht besser was ich meine.
    schönen abend noch und grüße aus´m pott
     
  8. Sasha

    Sasha Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Essen / NRW
    hallo jesse......
    ich werde nächste woche wenn der tierarzt wieder da ist mit meinen befunden dorthin fahren und die angelegenheit klären,
    dann lass ich dich wissen was dabei heraus gekommen ist.....
    bis dahin........
     
  9. #8 Le Perruche, 23. August 2012
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Das ist es was ich bezweifele.
     
  10. #9 Jesse Allemani, 23. August 2012
    Jesse Allemani

    Jesse Allemani Mitglied

    Dabei seit:
    18. Juni 2012
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rüsselsheim
    Ich drück dir die daumen und lass dich nicht voll labern und abwimmeln. Ausserdem wurd ich mir was zeigen lassen das der wirklich n tierarzt is und keine sprechstunden hilfe hihi
     
  11. Sasha

    Sasha Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Essen / NRW
    hallo jesse,
    der is aufjedenfall tierarzt nur halt einer dem es nicht um das wohl der tiere geht sondern eher um seine brieftasche.
    tja so ist das in dieser welt sie ist groß und grausam deshalb muss man leider immer wachsam sein.....schon ein armutszeugnis...oder?
    schönes wochenende und
     
  12. #11 Jesse Allemani, 24. August 2012
    Jesse Allemani

    Jesse Allemani Mitglied

    Dabei seit:
    18. Juni 2012
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rüsselsheim
    Das ist mehr als ein armutszeugniss. Ich bin froh das ich ein tierarzt habe der wirklich auf papagein geschult ist und auch nicht wirklich teuer. Dem arzt würd ich so auf die füsse tretten und mir mein geld wieder geben lassen. Da sollte man auch an die zeitung gehen bei so einer sauerei
     
  13. Sasha

    Sasha Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Essen / NRW
    das geld hol ich mir aufjeden fall zurück habe von dem pilzmittel ja schliesslich nichts gebraucht und die inneren organe sind total in ordnung bei meiner sena und das hab ich schriftlich..ich werd da richtig theater machen....ich bin ein echt lieber mensch aber bei so einer schweinerei geht mir echt ne sicherung durch..
    na ja ich habe die befunde und er kann sagen was er will.....die befunde kann er nicht wiederlegen....
    aufjedenfall halt ich dich auf´m laufenden...
     
  14. #13 Jesse Allemani, 24. August 2012
    Jesse Allemani

    Jesse Allemani Mitglied

    Dabei seit:
    18. Juni 2012
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rüsselsheim
    Klar mach das.
     
  15. Conny

    Conny Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2000
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hannover
    Moin, glaube kaum, dass du irgendwas erreichen wirst. Geld wird es bestimmt auch nicht zurückgeben. Die TA haben sicher eine Ausrede oder ähnliches. Aber bin mal gespannt, wie der Doc regaiert, wenn du ihm den anderen Befund unter die Nase hältst.

    Allen ein schönes WE
    Conny
     
  16. Sasha

    Sasha Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Essen / NRW
    hallo conny,
    ja das hab ich mir auch schon gedacht ...aber meine cousine arbeitet bei der WAZ und ich werde dem TA (wenn ich mein geld nicht zurück bekomme)...klipp und klar sagen das ich einen artikel aufsetzten werde.
    denn ich finde das es langsam echt reicht, den menschen das geld aus der tasc he zu ziehen die wirklich tierfreunde sind, in diesem sinne dir und allen vogelfreunden ein wunderschönes wochenende,:0-
     
  17. #16 charly18blue, 25. August 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.355
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo Sasha,

    es ist wirkich nicht toll was Dir da passiert ist, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass der TA aus besagter Klinik das aus "Geldgier" oder wie Du sagst "Abzocke" tat. Du schriebst ja, dass das Röntgenbild nicht gut war, viel zu hell und ich weiß aus Erfahrung, dass nur mittels einer Röntgenaufnahme nicht immer eine Aspergillose als Diagnose stimmen muß. Nun sei einfach nur froh, dass Du genau weißt durch die Endoskopie, dass keine Aspergillose vorliegt. Ich würde zwar auch nochmal mit dem Tierarzt der da keine richtige Diagnose gestellt hat sprechen, aber nett und ohne Sanktionen anzudrohen. Auch TÄ sind Menschen, die sich irren können.
     
  18. #17 Selymi, 25. August 2012
    Zuletzt bearbeitet: 25. August 2012
    Selymi

    Selymi Keine "Mods"-Tante

    Dabei seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    1
    Ja, es ist natürlich sehr ärgerlich, wenn man einem Tierarzt vertraut und durch eine zweite Meinung erfährt, dass der erste womöglich einen Fehler gemacht hat. Nur - ich hätte das in der Art sicher nicht in einem öffentlichen Forum gepostet, denn das ist schon fast üble Nachrede und kann zu sehr viel Ärger führen. Besser wäre, den Tierarzt mit den neuen Gegebenheiten zu konfrontieren, ein vernünftiges Gespräch zu führen und zu einer gemeinsamen Einigung zu kommen, inwieweit Dir Kosten erstattet werden.

    Ein trauriges Beispiel: Brigitte Nilsson (diese amerikanische Schauspielerin) wollte - während sie sich in Darmstadt Schönheitsoperationen unterzog - ihren Rüden kastrieren lassen. Leider hat der Hund die Narkose nicht überlebt. Was wurde über den Tierarzt hergezogen. War sogar eine Schlagzeile in der Bildzeitung wert. Eine Woche danach erlitt meine Hündin eine Magendrehung - und ausgerechnet dieser angeblich unfähige Tierarzt hat meinen Hund notoperiert und ihr das Leben gerettet, das am seidenen Faden hing.

    Du hast doch trotz allem eine positive Nachricht erhalten: Freu Dich, Du weisst jetzt, wie es um den Vogel steht. Nimm KOntakt mit dem ehemaligen Arzt auf, leg ihm alle Unterlagen vor und versuche, Dich mit ihm zu einigen. Geht er nicht drauf ein, kannst Du ja immer noch einen Anwalt einschalten. Hier bekommst Du jedenfalls nicht Dein Recht, sondern wenns ganz schlimm kommt, eher Ärger.

    Gruss
    Selymi
     
  19. #18 Jesse Allemani, 27. August 2012
    Jesse Allemani

    Jesse Allemani Mitglied

    Dabei seit:
    18. Juni 2012
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rüsselsheim
    Und warst du schon bei dem tierarzt und hast ihn zur rede gestellt?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Sasha

    Sasha Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Essen / NRW
    hallo ihr lieben vogelfreunde,

    war gestern in der taubenklinik,und habe dort meine situation erklärt , und mich mit beiden tierärzten unterhalten....dort habe ich natürlich alle befunde vorgelegt und die erste reaktion war das sie meinten das sie schon öfters so fälle hatten das ein anderer tierarzt die diagnose von der taubenklinik wiederlegt hat.
    Also die kannten wohl auch meinen neuen tierarzt, trotzdem blieb ich bei meiner aussage das ich das nicht in ordnung finde anhand eines röntgenbildes so eine diagnose zu erstellen.
    er hat dann die röntgenbilder nocheinmal mit mir zusammen angesehen und hat dann doch eingeräumt das die bilder zu hell seien.
    ich meinte darauf das ich finde wenn man sich nicht sicher ist lieber eine endoskopische untersuchung zu machen oder die meinung eines zweiten arztes einzuholen und nicht einfach mit medikamenten drauf los zu experimentieren.
    der tierarzt hat sich bei mir entschuldigt ,das pilzmittel zurück genommen und mir mein geld die 60 € für die 5 ml zurück erstattet.
    das finde ich sehr positiv den damit hatte ich eigentlich eher nicht gerechnet.
    trotzallem finde ich es gut wie die TA´s reagiert haben.
    jetzt habe ich bessere laune und bin doch nicht so enttäuscht wie ich es zu anfang war, den alle können fehler machen.
    ich hatte mit einer entschuldigung und vorallem der rückerstattung nicht gerechnet.

    somit wünsche ich euch allen einen sonnigen tag......
     
  22. JanD

    JanD Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    1
    Vielleicht hättest du einfach mal sofort das Gespräch mit dem Arzt in der Klinik suchen sollen, anstatt hier mit unreifen Begriffen wie "Abzocke" und "Geldgier" um dich zu werfen. So hätte ein sachlicher (!) Bericht auch anderen Usern geholfen und aufgezeigt, dass Röntgenbilder nicht das non plus ultra bei der Aspergillose-Diagnose sind. Das Internet vergisst nichts und so werden deine unsachlichen und unüberlegten Aussagen noch lange zu finden sein, wenn man nach der Taubenklinik sucht.
    Deine Auslassungen haben meiner Meinung nach nichts mit freier Meinungsäußerung zu tun sondern grenzen an bewusste Rufschädigung. Interessant auch, dass du dich von dem anderen Arzt gar nicht "abgezockt" fühltest. Nun, jeder wie er mag, aber ein Schelm, wer da Böses denkt... Sorry, nur meine Meinung!
     
Thema:

Fehldiagnose nach Röntgen und weiterer Verlauf...

Die Seite wird geladen...

Fehldiagnose nach Röntgen und weiterer Verlauf... - Ähnliche Themen

  1. Wie weit bin ich beim Zähmen?

    Wie weit bin ich beim Zähmen?: Hallo und zwar eine kurze Frage : Ich versuche nun schon seit fast 2 Monaten meine Wells zu zähmen was scheinbar schon Erfolge zeigt. Ich Halte...
  2. Weitere Henne zu Kanarienpärchen?

    Weitere Henne zu Kanarienpärchen?: Hallo erstmal , bitte zerfleischt mich nicht sofort, ich informier mich ja. Also ich habe zurzeit ein Kanarienpärchen. Der Hahn ist noch relativ...
  3. Weiterer Vogel aus Panama

    Weiterer Vogel aus Panama: Hallo zusammen, auch bei der Bestimmung dieses kleinen Kerlchen komme ich leider nicht weiter. Aufgenommen im Chagres Nationalpark in Panama. Über...
  4. Weiterer Nachwuchs bei uns - Zwergenten..

    Weiterer Nachwuchs bei uns - Zwergenten..: Hallo, jetzt gibt es noch einen Bruterfolg bei uns zu verzeichnen. Unsere Zwergente hat 6 Eier unter gehabt und alle 6 Küken sind auch...
  5. Hilfe bei Identifizierung und weiterem Vorgehen erbeten

    Hilfe bei Identifizierung und weiterem Vorgehen erbeten: Aloah, uns ist vor knapp 2 Stunden ein kleiner Piepmatz gegen die Fensterscheibe geknallt. Zum Glück hab ich ihn vor einer der zahlreichen Na...