fehlt was?

Diskutiere fehlt was? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo allesamt, ich würde gerne eure Meinung hören, ich verfüttere an unsere Rosellas verschiedenes Körnerfutter. Mische dazu Haferflocken,...

  1. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    Hallo allesamt,

    ich würde gerne eure Meinung hören, ich verfüttere an unsere Rosellas verschiedenes Körnerfutter.
    Mische dazu Haferflocken, Weizen und Hafer (die drei Sorten bleiben immer übrig - keine Ahnung wieso) sowie Rote Hirse, papafutter und Leinsaat und nochirgendwas (weiß den Namen leider nicht mehr - kleine schwarze Körner) und das bekommen unsere Lieblinge zusammen mit Eisbergsalat oder anderem Salat z.B. Rucolasalat , Gurke, Möhre (nimmt er nicht), Erdbeeren, Ananas(ab und zu), Apfel ab und zu, Kiwi und Orange (ab und zu)

    Manches guckt er nicht an, wie den Hafer und die Möhre und auf manches ist er ganz wild.

    Außerdem bekommt er als Belohnung immer ein Knubbel Kolbenhirse und ein Kräcker hängt auch immer drin.

    Meine Frage an euch: Hab ich irgendwas vergessen, was er bekommen sollte?
    Wie geht ihr mit dem Obst um? Ich gebe ihm sein Futter immer morgens, bevor ich zur Arbeit gehe und nehme es dann meist abends wenn ich wieder da bin, machmal auch erst nächsten Morgen gegen tausch von neuem wieder raus.

    Mach ich da was falsch? Fehlt etwas?

    Ich nehme gerne eure Tipps an

    dankeschön

    kessi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ruth

    Ruth Guest

    Hallo Kessi,

    das sollte schon reichen. Wichtig ist v.a., dass beim Frischfutter Abwechslung besteht, wg. der Vitamine ;) . Ach ja; frische Sachen immer am gleichen Tag wieder wegnehmen, die Tierchen sollten keine verdorbenen Blätter/Früchte essen.

    Wenn Dein Kleiner keine Möhren mag, kannst Du ihm vermehrt Orangen anbieten, damit er genug Vitamin A hat.

    Und bei Tieren, die gar kein Obst und Gemüse mögen, kann man immer noch ab und zu ein Vitaminpräparat ins Trinkwasser geben. Ausserdem werden manche Futtermischungen auch mit Vitaminen angereichert.

    Und zu guter letzt: Die Steinchen. Meine haben 1 Sepiaschale, 1 Kalkstein und 1 Jodstein.

    Liebe Grüsse
    von Ruth
     
  4. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    Hallo Ruth,

    vielen Dank. Dann werde ich ihm mal öfter Orangen geben. Habe heute zusätzlich ein Vitaminpräparat gekauft (leider gabs nur die von Vitakraft- von denen hört man fast nur negatives) und dann geb ich ihm ab und zu davon mal in der Woche etwas.

    Wir haben eine Sepiaschale und einen Kalkstein und Grit zum Streuen für ihn parat.

    Leider hab ich heute auch eine schimmlige Erdbeere in seinem Käfig entdeckt, könnt von gestern Abend sein. Hoffentlich hat er nicht davon gefressen.

    Wo kaufst du das Futter für deine Lieben?

    Gruß und danke
     
  5. Ruth

    Ruth Guest

    Hallo nochmal Kessi,

    ich kaufe immer fertige Mischungen von Witte Molen und Kolbenhirse von Schweizer im Tierladen und bin zufrieden soweit :p (man weiss ja nie...)

    Frische Sachen essen wir immer zusammen (die Vögel und ich), also vom normalen Laden, gut gewaschen. Am töllsten wäre es natürlich, wenn man die Sachen selbst im Garten anpflanzt. So weiss man wenigstens, dass nichts dran ist. Ist ja alles gespritzt wie verrückt :s .

    Nen Jodstein würde ich auch noch besorgen. Ich habe auch erst seit etwa 1 Jahr einen, wird immer vergessen, das Jod... (für schöne Federchen, Schnäbel und Krallen)

    Das Grit (sehr wichtig!) gebe ich in separaten Näpfchen und streue auf den Boden gar keinen Sand, nur Hanfeinstreu und Baumrindenstücke (das ist viel lustiger zum Spielen). Denn vom Boden essen meine den Sand oder Grit nicht. Es heisst eh, es ist nicht gut, Sand auf den Boden des Käfigs zu tun, aber da teilen sich die Meinungen ;) .

    Liebe Grüsse
    von Ruth
     
  6. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    Hi Ruth,

    ja von Witte Molen hab ich schon gehört, wo bekomm ich denn das?

    Ich habe meine verschiedenen Einzelsaaten bei uns im Dehner Gartencenter gekauft, alles gemischt samt Grit und das bekommt er nun immer. Nächstes mal lass ich hafer und weizen sein, denn er mag es ja eh nicht und es bleibt alles übrig.

    du gibst den grit extra? Bleibt der so lange in der Schale, bis sie leer ist und deine kleinen gehen hin und bedienen sich? Also die Sepia knabbert er auch ab und zu, aber den Kalkstein hat er noch nie angeguckt, den nimmt er nur als Kletterhilfe.

    Gut dann guck ich demnächste mal nach einem Jodstein. Es gibt auch Mineralssteine, ist das alles dort gemischt (kalk, sepia, jod)?

    Wie sieht denn der Hanfeinstreu aus? hast du ein Bild, wo man es sieht?

    Wieso soll der Sand nicht so gut sein?
    Ich lege zuerst etwas Zeitung unten rein, dann Küchenrolle und Sand. (oder ist das falsch?)

    Unser Rosella rennt ja ab und zu auf dem Boden rum.

    Ist es gut, er frißt manchmal die Erde vom Topf des Weidenbaumes? (sein baum außerhalb des Käfigs, auf dem er meist sitzt und aus dem Fenster guckt)

    danke ersteinmal

    gruß kessi
     
  7. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Kessi!

    Blumenerde ist oft vorgedüngt und dann natürlich nicht gesund für die Geier, unter diesen Umständen sollte er also lieber nicht ran.
    Mit den Getreide ist es bei vielen Sittichen so, das sie die Körner nicht mögen, sind wohl auch zimelich hart.
    Sand ist sicher nicht falsch, ich bevorzuge als Einstreu aber Buchenholzgranulat (dazu findest Du über die Suchfunktion einige Beiträge), aber auch Hanfeinstreu, Maiseinstreu oder Porilan ist nicht falsch. Grit sollte man selbst bei Sand reichen. Ich lasse den Grit immer einige Tage im Extranapf und mische auch eine kleine Menge unter das Körnerfutter.
    Als Mineralsteine kann ich besonders die Merklssteine empfehlen, da ist alles wesentliche drin und selbst Geier, die normalerweise nichts von den Steinen halten, gehen bei mir daran. Ich weiß jetzt aber nicht, ob bspw. Futterkonzept noch welche hat. Ver...und mit dem Körnerfutter vermischt. [/COLOR]
     
  8. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    Hi Rüdiger,

    gut dann werd ich bei der Weide mal einen Blick drauf haben. Neuerdings bespringt er immer die Yucca.

    Ich werde demnächst mal gucken, wo ich dieses Buchholzengranulat oder Hanfeinstreu finde.

    Ich habe das Grit ins Futter mit gemischt, aber glaube nicht, dass er dadurch viel von aufnimmt, wenn er ja den Weizen etc. immer drin lässt. Probiere das demnächst mal mit einem extra napf.

    Ich habe schon Karotten reingehängt, die kostet er und dann mag er sie nicht mehr, auch nicht zum zernagen. (unsere Naturstangen im Käfig sind auch noch ganz heil)

    Aber ich habe ihm schon geraspelte unter die Körner gemischt und ihm Karottensaft (verdünnt) zu Trinken gegeben. Aber da ist meist zucker mit drin, was ich nicht so toll finde.

    Aber dankeschön für die Tipps, wie schon gesagt, dass mit dem Einstreu - ich erkundige mich mal :-)
     
  9. #8 Ann Castro, 27. März 2002
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    HI!

    Wg. der Blumenerde kannst du auch einfach Vogelsand (vielleicht mit Grit vermischt) oben in den Blumentopf füllen.

    wg. Vitamin A-Zufuhr: als Daumenregel gilt, dass alles was Gelb/orange ist sehr viel Vitamin-A hat. Also gelbe/orange Paprika, Canteloup Melonen, Pfirsiche, Aprikosen, Mais, usw.

    Von zusätzlichen Vitamingaben halte ich nicht sehr viel.

    Meist sind diese Vitamingaben so minimal, dass sie keinen wirklichen Unterschied machen, sind sie jedoch hochdosiert, kann es bei den Fettlöslichen schnell zu einer Überdosierung kommen, da diese nicht ohne wieteres vom Körper ausgeschieden werden können. Eine Hypervitaminose hat oft ähnliche Symptome wie ein Hypovitaminose.

    Ausserdem kann der körpereigene Kontrollmechanismus des Vogels bei diesen Beigaben schlecht funktionieren. Meines Erachtens sollten Vitaminbeigaben nur gegeben werden wenn sie medizinisch indiziert sind und vom TA überwacht werden.

    Besser ist eine wirklcih ausgewogene Ernährung, weil da der Vogel sich ruassuchen kann,w as er gerade braucht. Hast DU Dir schon mal im FAQ den Thread zu MIke's Mash angeschaut? Vielleicht findest Du das hilfreich.

    Liebe Grüße,

    Ann.
     
  10. #9 Karinetti, 27. März 2002
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Hi Kessi,

    meine Rosellas stürzen sich gerne auf "Aufgespiesstes".
    Da gibt es so ein Metall-Stäbchen in der Tierhandlung zu kaufen, wo man Obst und Gemüse aufspiessen kann, das verschraubt man dann unten, damit das Obst und Gemüse nicht runterrutscht.
    Ich biete grundsätzlich jeden Tag was Neues an, damit es ihnen nicht an Abwechslung fehlt. Ich biete eigentlich alles an was ungiftig ist, natürlich nicht alles auf einmal, mal so mal so. Brokoli beispielsweise wird nur gefressen, wenn ich ihn auf einen Ast hänge (ein kleines Brokoli-Bäumchen aufhängen).

    Abgesehen vom Obst und Gemüse, die Sittiche stürzen sich regelrecht auf Knabberstangen mit Körnern dran. Diese Stangen sind das Größte für sie, bei Hirsenstangen ist das auch so.

    Liebe Grüße,
    Jillie
     
  11. Ruth

    Ruth Guest

    Hallo zusammen,

    ich finde eigentlich das meiste (Tiernahrung und Einstreu) in der Zoohandlung. Ausser eben die frischen Sachen.

    Ich sehe jeden Tag mind. einen Vogel am Grit-Näpfchen, die wissen halt, was gut ist für sie ;) .

    Hanfeinstreu (hab leider kein Bild) ist ganz hell ocker und besteht aus Spähnen die ca 2mm breit und einige cm lang sind. Die Rindenstücke sind dunkelbraun und die Stücke selbst haben ganz unterschiedliche Formen, deshalb sind sie natürlich zum Spielen und Nagen super geeignet.

    Zeitungen und Küchenrollen finde ich gar nicht gut geeignet als Bodenbelag, auch wenn Du Sand drüberstreust. -->Die Druckschwärze ist nicht gut für die Vögel und die knabbern ja meistens gerne an Papier. Ich bin da eher für ganz naturbelassenes Einstreu.

    Liebe Grüsse
    von Ruth
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    dankeschön für eure Infos und tipps.

    Das mit dem Metall stäbchen (jillie) werd ich mal ausprobieren, wenn ich das finden sollte. Eine gute idee ist es ja.

    Wegen Buchholzgranulat hab ich nachgefragt und wurde in der Tierhandlung blöd angeguckt. "haben sie nicht" naja werd hier mal nachfragen bei uns im Dehner :-)

    Und auf die Erde mach ich auch gleich sand drauf

    also danke nochmals

    gruß
    kessi
     
  14. Ruth

    Ruth Guest

    Hallo zusammen,

    also bei uns gibt es das alles im Tierladen... (in der Schweiz :D ).

    Den Hanfeinstreu und die Rindenstücke kann man schliesslich für alle möglichen Tiere nehmen (Nager, Reptilien, Katzen, ...Vögel....). Meistens sind sie jedoch in der Nager-Abteilung zu finden.

    Ansonsten viel Spass mit den neuen Utensilien!!!

    Liebe Grüsse
    von Ruth
     
Thema:

fehlt was?

Die Seite wird geladen...

fehlt was? - Ähnliche Themen

  1. Nonnenganter fehlt plötzlich ein Teil der Schnabelspitze des oberen Schnabels

    Nonnenganter fehlt plötzlich ein Teil der Schnabelspitze des oberen Schnabels: Hallo, dieses Jahr hat bis jetzt scheinbar nur schlechte Nachrichten bei unseren Gänsen... :traurig: Sonntagnachmittag ging ich zum Füttern der...
  2. Was fehlt meiner Blaustirnamazone ??

    Was fehlt meiner Blaustirnamazone ??: Hallo, ich bin neu auf dieser Seite und habe eine Frage. Meine weibliche Blaustirnamazone ist 26 Jahre alt und war noch nie krank! Nun fällt...
  3. Was fehlt meiner Blaustirnamazone ??

    Was fehlt meiner Blaustirnamazone ??: Thema in die Vogelkrankheiten verschoben
  4. was fehlt meinem fasan

    was fehlt meinem fasan: Hallo an alle Züchter, Experten und fasanfreunde! Ich habe in unserer voilere eine diamant fasan Henne, die seit Ca. 2 Wochen nicht mehr...
  5. Fehlt meiner Henne etwas?

    Fehlt meiner Henne etwas?: Habe heute morgen festgestellt, dass meine Henne irgendwie eine komische haltung hat.[ATTACH] ist das normal? Sie ist auch ziemlich lange im...