Feldvogelbestimmung (Ammern?)

Diskutiere Feldvogelbestimmung (Ammern?) im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Huhu, beim heutigen (24.01., 13-15 Uhr) Ausflug sind mir ein paar Vögel vor die Nase geflattert, die mich selbst mit Internet und Buch etwas...

  1. PaJoMe

    PaJoMe Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Huhu,
    beim heutigen (24.01., 13-15 Uhr) Ausflug sind mir ein paar Vögel vor die Nase geflattert, die mich selbst mit Internet und Buch etwas verwirrt zurücklassen.
    Ort war ein Maisfeld in Brandenburg, 1-2km zu einem Teichgebiet.
    Eine Gruppe mit offensichtlich nicht artgleichen Vögeln, u.a. ein paar Stieglitzen.

    Ich habe Vermutungen, suche aber Bestätigung für die folgenden Vögel:

    Bild 1&2: Zwei weibliche Rohrammern? Es passt nichts so recht, was ich finde...
    Den Anhang Vogel 1.png betrachten Den Anhang Vogel 2.png betrachten

    Bild 3: (links nach rechts) Goldammer, 2 männliche Rohrammern, eine weibliche Rohrammer? Hier hat sich der Verdacht der Rohrammer festgesetzt, weil die Männchen so typisch schwarze Köpfe haben...
    Den Anhang Vögel 3.png betrachten

    Bild 4: Goldammern? Während des Ausflugs rief ich aufgeregt "Zeisige!" und wurde eben von Google eines besseren belehrt, ist wohl ein gängiger Fehler :D
    Den Anhang Vogel 4.png betrachten

    Bild 5: Bonuspunkte für jeden Hinweis, ich wusste nicht mal, wonach ich da googeln sollte...
    Den Anhang Vogel 5.png betrachten

    Bisher ging ich davon aus, dass Rohrammern, nun ja, im Rohr leben, also direkt am Wasser, ich bitte also die Verwirrung und den Wunsch nach Bestätigung hier zu verzeihen... Feldvögel sind einfach nicht mein Thema. :?

    Liebe Grüße und fröhliches Bestimmen!
     

    Anhänge:

  2. h8cru

    h8cru Stammmitglied

    Dabei seit:
    11.11.2018
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    82
    Hi,

    denke das ist alles richtig. Der letzte ist ein Buchfink Weibchen.

    Grüße,
    h8cru
     
  3. PaJoMe

    PaJoMe Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    Ouh, manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht, Buchfinken sollte ich inzwischen eigentlich kennen :+pfeif:
    Danke für die schnelle Bestätigung!
    LG
     
  4. #4 harpyja, 24.01.2021
    harpyja

    harpyja Federleserin

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    3.615
    Zustimmungen:
    1.195
    Ort:
    Norddeutschland
    Genau, Ammern alle richtig und weiblicher Buchfink. Der Abstand zum Wasser sagt nicht viel aus, gerade im Winter streichen sie viel umher.
    Nächstes Mal dann nicht mit Google, sondern einem Vogelführer? ;) Ich empfehle den von Kosmos, als Buch oder App.
     
  5. PaJoMe

    PaJoMe Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Top, danke! Das mit den Rohrammern merke ich mir :D
    Habe das Vogelbuch "Was fliegt denn da" von Kosmos (geniales Buch, wirklich) mehrmals wild durchblättert, tu mich aber manchmal schwer, wenn ich nicht mit einem Haufen Bildern auf einmal vergleichen kann. Keine Ahnung, hatte dort die Rohrammer auch total übersehen, da hat mich dann erst Google drauf gebracht. Ich werfe gleich noch mal einen Blick rein und frage mich, wie das passieren konnte:+keinplan
     
  6. #6 harpyja, 24.01.2021
    harpyja

    harpyja Federleserin

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    3.615
    Zustimmungen:
    1.195
    Ort:
    Norddeutschland
    Darf ich fragen, wie du das ergooglet hast? Da muss man ja auch erst mal wissen, was man sucht, da scheint mir das Buch einfacher zu sein...
     
  7. h8cru

    h8cru Stammmitglied

    Dabei seit:
    11.11.2018
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    82
    Als ersten Tip würd ich Google Lens empfehlen. Das wirft sehr gute Ergebnisse aus.
     
  8. masaa

    masaa Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.12.2015
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    435
    Ort:
    Luzern
    "sehr gute" würde ich so nicht unterschreiben :D vor allem wenn man es für schwere Fragen benutzen will.. aber es kann eine ungefähre Richtung vorgeben
    (in chrome rechtsklick aufs Bild und "Mit Google nach Bild suchen")
    Für seine Fotos da zeigts z.B. 2x "Haussperling" an (Rohrammer/Buchfink).
     
  9. h8cru

    h8cru Stammmitglied

    Dabei seit:
    11.11.2018
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    82
    Okay, natürlich ist „sehr gut“ relativ. Aber ich war schon mehrfach positiv überrascht. Und für die speziellen Fälle gibts ja noch das gute Forum ;)
     
  10. PaJoMe

    PaJoMe Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe nach "braunen Feldvögeln" gegoogelt, war aber schon relativ sicher, dass es irgendwelche Ammern waren. Habe mich dann halt durch eine Liste geklickt und verglichen, und als ich auf Rohrammer gekommen bin direkt danach gesucht und dann mit meinen Bildern verglichen. Ich habe nur immer gerne Bestätigung für sowas, damit ich es für das nächste mal sicher weiß :D Wie gesagt, mein erster (und zweiter) Griff ging auch direkt zum Buch, dieses mal war ich einfach nur etwas verwirrt...

    Das gucke ich mir mal an, guter Tipp! Ich vertraue meinen Buch-Such-/Google-Fähigkeiten zur Erstbestimmung eigentlich relativ gut, mein Problem ist eher sich am Ende sicher zu sein :zustimm: Trotzdem bin ich immer an solchen KIs interessiert!
     
  11. h8cru

    h8cru Stammmitglied

    Dabei seit:
    11.11.2018
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    82
    Problem bei Google Lens ist nur, dass man halt ein Bild braucht ;)
     
  12. PaJoMe

    PaJoMe Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Aber man sollte ja auch Fotos aus der Galerie hochladen können, richtig?
    Wie man sieht ist die Qualität nicht spitze, wenn ich mir nicht sicher bin knipse ich aber eigentlich immer (& auch wenn ich es bin. Man will ja dokumentieren, was man schon alles gesehen hat...) Mein Bildgedächtnis ist nicht gut genug, um mich später noch an die Details des Vogels zu erinnern :roll:
     
  13. #13 harpyja, 25.01.2021
    harpyja

    harpyja Federleserin

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    3.615
    Zustimmungen:
    1.195
    Ort:
    Norddeutschland
    Google Lens ist gut, wenn man einfach wissen will, was man da vor sich hat, aber kein Interesse daran, es danach wiedererkennen zu können... Funktioniert erschreckend gut, aber lässt mich erschauern, wenn man das für Vögel benutzt...
     
  14. h8cru

    h8cru Stammmitglied

    Dabei seit:
    11.11.2018
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    82
    Ich finds zum Einstieg echt super.
    Und mit der Zeit wächst das eigene Wissen, so dass man auf speziellere Quellen wie einschlägige Literatur zurückgreifen kann. Aber auch diese (und ihre Abbildungen) müssen verstanden werden. Das kann anfangs etwas überfordernd wirken, ging mir zumindest so. Sehen ja für das ungeübte Auge doch viele Vögelchen recht ähnlich aus. Und zB Sperber und Habicht erkennt Google Lens auch recht zuverlässig auseinander.
    Lg
     
  15. masaa

    masaa Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.12.2015
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    435
    Ort:
    Luzern
Thema:

Feldvogelbestimmung (Ammern?)

Die Seite wird geladen...

Feldvogelbestimmung (Ammern?) - Ähnliche Themen

  1. Fragen zu Safranfinken(ammern)

    Fragen zu Safranfinken(ammern): Hallo Vogelfreunde, vor kurzem habe ich mir vier Safranfinken aus 2007 gekauft und stehe nun vor einem Problem. Ich weiß nicht, woran man Hahn...