Fensterdichtungsgummi giftig??

Diskutiere Fensterdichtungsgummi giftig?? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, ich habe vor kurzem eine kleine Tarantahenne aufgenommen. Nun ist mir an ihrem Kot ein sehr unangenehmer Geruch aufgefallen,...

  1. Speedy01

    Speedy01 Papasüchtig

    Dabei seit:
    12. Januar 2002
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22459 Hamburg
    Hallo zusammen,

    ich habe vor kurzem eine kleine Tarantahenne aufgenommen. Nun ist mir an ihrem Kot ein sehr unangenehmer Geruch aufgefallen, obwohl der Kot von der Konsistenz her normal ist, allerdings eine eher sehr dunkle, olivgrüne Farbe mit kaum Harnanteil hat.
    Jetzt habe ich die Vorbesitzerin nach Auffälligkeiten gefragt und mir wurde gesagt das die Kleine wohl über einen recht langen Zeitraum die Gummidichtung der Fenster zerknabbert hat.

    Kann mir jemand etwas zu den Gummidichtungen sagen?

    Obwohl die Kleine recht munter ist, sehen ihre Augen immer so aus als hätte sie Zugluft bekommen, also im Gegensatz zum Hahn sind ihre Augen immer irgendwie glasig. Sie futtert und trinkt normal.

    Was diesen Kotgeruch betrifft, so konnte ich bisher keinerlei Hinweise im www finden, leider.

    Hat jemand einen Tip für mich??
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Papageienfreak, 1. August 2004
    Papageienfreak

    Papageienfreak Guest

  4. Speedy01

    Speedy01 Papasüchtig

    Dabei seit:
    12. Januar 2002
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22459 Hamburg
    Hi,

    ich habe gerade nochmal nachgefragt. Also es handelte sich dabei um schwarzes Gummi.
     
  5. #4 Papageienfreak, 1. August 2004
    Papageienfreak

    Papageienfreak Guest

    wie lange ist die Einnahme her ?
     
  6. #5 Alfred Klein, 1. August 2004
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    66... Saarland
    Also, normalerweise schlucken die Geier beim zerknabbern das Gummi nicht.

    Kenne das aus eigener Erfahrung, habe auch eine Dichtung weniger an der Tür. Die Geier haben zwar das Gummi zerfressen, die Stückchen habe ich jedoch immer auf dem Boden gefunden. Daher kann ich mir nicht so gut vorstellen daß die Sache mit dem Kot irgend etwas mit der Gummidichtung zu tun hat. Ich denke mal das muß andere Ursachen haben.
    Warum nun der Kot riecht ist mir unklar, ich vermute mal irgendwelche Bakterien im Darm welche den Geruch verursachen. Würde denken daß eventuell ein Abstrich gemacht werden müßte um diesen zu untersuchen und damit möglicherweise vorhandene negativ wirkende Bakterien zu finden. Die Gummidichtung als Ursache kann man nach meiner Meinung so ziemlich ausschließen.
     
  7. Speedy01

    Speedy01 Papasüchtig

    Dabei seit:
    12. Januar 2002
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22459 Hamburg
    Tweenie ist jetzt seit 3 Wochen bei mir, hat also so lange nicht mehr an der Dichtung geknabbert.
    Aber wenn es daran eher nicht liegen wird, ist das ja schonmal ein Anhaltspunkt weniger.

    Stimmt Alfred, meine Grauen haben ohne Schaden zu nehmen auch schon einige Dichtungen angeknabbert, allerdings nur kleine Stücke und nur über kurze Zeit.

    Muß es denn ein Abstrich sein, oder würde eine frische und saubere Kotprobe ausreichen, die ich selber ans Labor schicken kann?

    Auffällig ist bei der Henne auch das sie im Gegensatz zum Hahn wirklich Riesenmengen Kot absetzt, also locker das 6-8 fache. Laut VB ist das schon immer so gewesen. Sie meinte, sie habe immer das Gefühl gehabt das Tweenie das so lange sammelt bis sie irgendwann unter Stress den Kot absetzt. Ich kann diese Aussage bestätigen.
     
  8. #7 Alfred Klein, 2. August 2004
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    66... Saarland
    Nun, wenn Du die Kotprobe auf einem Stück sauberer Alufolie auffangen kannst dürfte das ebenfalls ausreichend sein. Obwohl ich selber sagen muß daß ein Abstrich ja steril gemacht wird und somit die Gefahr von Verunreinigungen minimiert wird. Aber wie erwähnt, versuchen kannst Du es mal, mehr als schiefgehen kanns ja nicht. Ich kann Dir nur sage ndaß ein riechender Kot ungewöhnlich ist und nicht normal. Also muß dies eine Ursache haben und die dürfte darin liegen daß im Darm irgendwelche Bakterien ihr unwesen treiben die da nicht hingehören. Wenn dieser riechende Kot allerdings schon längere Zeit auftritt weiß ich nicht ob man das so einfach wieder gerade biegen kann, es könnte je schon chronisch sein. Einen Versuch ist es jedoch wert.
     
  9. Speedy01

    Speedy01 Papasüchtig

    Dabei seit:
    12. Januar 2002
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22459 Hamburg
    Nachdem nun eine Zeit verstrichen ist und der Kot immer noch genauso merkwürdig riecht, habe ich einfach keinen Schimmer mehr woran das liegen kann.
    Die Kotproben sind alle negativ verlaufen, keine Bakterien, keine Pilze, keine Parasiten.

    Selbst der TA ist ratlos. Nachdem ich nun sicher sein kann das ich keine AB`s verabreichen muß, habe ich eine Kur mit Bird Bene Bac begonnen und hoffe das es irgendwas bewirkt.

    Falls hier noch jemand einen Tip/Rat für mich hat - ich bin für alles offen und dankbar...
     
  10. Speedy01

    Speedy01 Papasüchtig

    Dabei seit:
    12. Januar 2002
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22459 Hamburg
    Ich habe noch was vergessen.
    Auch wenn sich der Geruch schwer beschreiben läßt (mein Sohn meinte das riecht nach Mettwurst :k ) finde ich irgendwie das es metallisch riecht. So als hätte sie Rost im Kot?
    Eine Bleivergiftung kommt nicht in Frage (weiß auch nicht ob man das riechen kann) und Blut müßte man doch auch sehen, oder???
     
  11. Nadines

    Nadines Guest

    Hallo Iris ,
    ich persönlich würde zu einem vogelkundigen Tierarzt gehen .
     
  12. Speedy01

    Speedy01 Papasüchtig

    Dabei seit:
    12. Januar 2002
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22459 Hamburg
    Ich war mit dem Vogel bei einem vogelkundigem TA!
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Hallo Iris,

    aufgrund des metallischen Geruchs und der doch recht dunklen Farbe des Kotes, würde ich noch die Blutwerte überprüfen lassen und zwar speziell den Eisenwert.

    Vielleicht hat der Vogel einen Defekt um aufgenommenes Eisen entsprechend zu speichern und zu verwerten. Also wird es ausgeschieden.

    Dies würde auch den "metallischen" Geruch erklären.
     
  15. Speedy01

    Speedy01 Papasüchtig

    Dabei seit:
    12. Januar 2002
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22459 Hamburg
    Hallo Pico,

    eine Blutuntersuchung wäre die nächste Maßnahme des TA`s, falls die Kotuntersuchungen keinen Aufschluß ergeben würden (wie es ja nun der Fall ist).
    Mir tut Tweenie nur so leid, dieser ganze Stress mit den TA Besuchen macht ihr ganz schön zu schaffen :(
    Ich bin wirklich davon ausgegangen das es sich wohl um Bakterien handeln würde, vor allem auch weil der Kot eine leicht sandige Konsistenz hat, genau wie bei Tiko damals, der ja stark mit e Colis verseucht war. Auch bei Tiko konnte ich einen Geruch feststellen, wobei der allerdings nicht von den Colis, sondern der Verpilzung herrührte. Dieser Geruch war aber im Gegensatz zu dem von Tweenie süßlich.

    Ich bin ja schon froh das keine ansteckende Ursache dahinter steckt, habe Tweenie und Jake aber dennoch vorerst separiert. Auch der Ruhe wegen.

    Der Tip mit dem Eisenmangel könnte stimmen, damit ließe sich auch die Müdigkeit erklären, denn irgendwie finde ich Tweenie ausgesprochen ruhig.

    Um so weit wie möglich abzudecken, werde ich am Montag besser gleich breitflächig das Blut untersuchen lassen.

    Hoffentlich hilft`s was :~
     
Thema: Fensterdichtungsgummi giftig??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gummidichtung giftig

    ,
  2. tiko fenster dichtung

    ,
  3. schwarzer gummi giftig

Die Seite wird geladen...

Fensterdichtungsgummi giftig?? - Ähnliche Themen

  1. giftige gemuse

    giftige gemuse: kurz und interessant und bestimmt Auch fur Vogel vorsicht geboten Giftiges Gemüse: Diese Gemüsesorten sollten Sie niemals roh essen LG Celine
  2. Schachtelhalmextrakt

    Schachtelhalmextrakt: Hallo, unser Kupfer-Felsenbirne im Garten leidet in diesem Jahr sehr stark unter Mehltau. Wir möchten sie nun mit verdünntem Schachtelhalmextrakt...
  3. Beschichtete Kombi-Mikrowelle giftig oder nicht?

    Beschichtete Kombi-Mikrowelle giftig oder nicht?: Hallo Ihr Lieben, ich habe gerade eine Mikrowelle geschenkt bekommen, die zusätzlich eine Heißluft-, Grill-, Crisp-Funktion hat und bin sehr...
  4. Innenvoliere

    Innenvoliere: Hallo, ich wollte mir demnächst eine Zimmervoliere bauen, dabei wollt ich auf dem Boden eine Art Fluß bzw. kleinen See machen damit meine Vögel...
  5. Giftige Pflanzen für Ratten?

    Giftige Pflanzen für Ratten?: Hey zusammen, hat hier zufällig jemand eine Liste von giftigen Pflanzen für Ratten? Ich habe im Freilauf einige Bartnelken stehen (hier steht was...