Fensterscheiben

Diskutiere Fensterscheiben im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo ihr anderen, wir sind neu hier im Forum (haben allerdings schon begeistert alles gelesen was wir hier gefunden haben) und wir haben ein...

  1. kyra

    kyra Guest

    Hallo ihr anderen,
    wir sind neu hier im Forum (haben allerdings schon begeistert alles gelesen was wir hier gefunden haben) und wir haben ein Problem mit Fenstern.
    Unsere Lucky ist seit 6 Monaten bei uns und wir haben bei den ersten Freiflügen Vorhänge vorgezogen, dann die Vorhänge Stück für Stück aufgezogen und gehofft, dass sie begreift, dass dort eine Grenze ist. Hat auch zunächst prima geklappt. Sie hat in den letzten Monaten begeistert auf einer Vorhangstange gesessen und nach draussen geschaut. Letzte Woche hat sie sich vor irgendetwas erschreckt und ist direkt gegen das Fenster geflogen und dann in heller Aufregung immer und immer wieder. Es hat eine Weile gedauert, bis ich sie eingefangen hatte und ich musste sie in den Käfig sperren weil sie sich gar nicht beruhigen wollte. Da sie sich dabei am Flügel verletzt hat sind wir nun sehr ängstlich und haben die Vorhänge wieder vorgezogen.
    Wie schützt ihr eure freifliegenden Nymphen vor den Fenstern?
    Ständig vorgezogene Vorhänge sind ja eher keine Dauerlösung, da wird es im Zimmer zu dunkel.
    Kyra
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. SiCidi

    SiCidi Guest

    Hallo Kyra,

    mit meiner kleinen Angel hatte ich ein ähnliches Problem. Sie hat es aber scheinbar bis heute nicht ganz begriffen, dass man Fenster nicht durchfliegen kann.

    Abhilfe haben Mattglasstreifen gebracht. Gibt es im Baumarkt für ca. 3 DM als Rolle zu kaufen. Das sind breite Folien, die eigentlich als Sichtschutz für Badezimmerfenster gedacht sind. Ich habe dünne Streifen geschnitten (1 cm dick) und immer in 2 cm Abständen auf die Fenster geklebt.

    Lichtmässig hat sich dadurch wirklich nichts geändert. Es ist genauso hell (oder dunkel) wie vorher. Und es sieht sogar eigentlich recht gut aus. Ich hab oben und unten ein bisschen Muster reingebracht (pyramidenförmig). Wer da ein bisschen Fantasie reinbringt, kann es tolle Sachen machen (z.B. lauter Punkte oder Figuren).
    Und Angel hat endlich begriffen, dass es da nicht durchgeht.

    Mit Lucky würde ich vielleicht erstmal noch beobachten. Wenn sie das Fensterprinzip im Grunde begriffen hat, und wirklich nur im ersten Schreck dagegen ist, dann könnte es sich vielleicht von selbst erübrigen. Sie ist schliesslich noch jung. Da lernen die Nymphies recht schnell.

    Liebe Grüße,
    Katrin
     
  4. kyra

    kyra Guest

    Hallo Katrin,
    das ist wirklich eine prima Idee.
    Hast du Erfahrungen damit ob und wie gut das Zeug sich wieder ablösen lässt? Wir bewohnen nämlich eine Mietwohnung und möchten keinen Ärger.
    Vielen Dank
    Kyra
     
  5. SiCidi

    SiCidi Guest

    Hallo Kyra,

    ich hab das gerade mal an einem Streifen probiert. Man musste schon ziemlich fest ziehen, weil der Kleber echt gut hält. Allerdings blieben keine Rückstände am Fenster haften. Geht also komplett wieder ab.

    Vorsicht nur am Fensterrahmen! Wenn die Folie damit in Berührung kommt, dann klebt die Farbe des Rahmens daran fest, und beim Abziehen blättert die natürlich dann ab. Der Vermieter freut sich darüber sicher. ;)

    Liebe Grüße,
    Katrin
     
  6. Wolfram

    Wolfram Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hi Kyra,
    super Tipp von Katrin. Wollte auch Klebestreifen
    empfehlen oder runde Formen an die Scheiben kleben und nach und nach wieder entfernen.(bis sie es begriffen haben) - aber das ist wirklich eine Super Idee von Katrin.
    Ich hatte noch nie das Problem, weil meine beiden
    Nymphies die Scheibe erstaunlicherweise von Anfang
    an erkannt haben.
    Dann hoffe ich mal, dass sich Dein Vögelchen
    recht bald von dem Schrecken erholt hat und das
    die Sache mit dem Flügel nicht so ernst ist.
    Wie wärs eigentlich mit nem zweiten Nymphie?
    So lernt der eine vom anderen und Deine Lucky
    wäre nicht so allein!?
    Deinem Vogel mal ganz fest die Daumen drück!
    Liebe Grüsse
    Wolfram
     
  7. kyra

    kyra Guest

    Liebe Katrin,
    prima dass du es gleich ausprobiert hast. Wir werden also am Wochenende losziehen und Mattglasstreifen kaufen.
    Ich möchte lieber kein Risiko mehr eingehen und es kann ja jederzeit passieren, dass sich ein Vogel erschreckt. Solange müssen Lucky und mein Sohn (sie teilen sich das Zimmer gerecht) halt mit etwas weniger Licht auskommen.

    Ach Wolfram,
    Lucky geht es wieder gut. Sie hat sich halt eine blutende Wunde am Flügel zugezogen, aber es heilt gut und sie knabbert auch nicht an der Kruste. In erster Linie war sie halt erschreckt und durcheinander.

    Wir wollen uns übrigends schon seit einer ganzen Weile einen zweiten Vogel anschaffen, aber zur Zeit ist nix zu bekommen. Zum Zoohändler wollen wir nicht und Anzeigen von Züchtern gibt es derzeit nicht. Ich denke wir werden bis zum Frühjahr warten müssen - dauert ja glücklicherweise nicht mehr lange.

    Kyra
     
  8. kyra

    kyra Guest

    Liebe Katrin,

    wir haben heute Mattglasstreifen gekauft und angebracht. Wäre eigentlich eine ganz einfache Sache gewesen, wenn Lucky bloss nicht beschlossen hätte mitzuhelfen. Sie findet die Streifen ungeheuer interessant und ist während der Ankleberei unentwegt auf meinen Händen herumgeklettert.
    Als ich fertig war, hat sie sich sofort auf ihren Lieblingsplatz am Fenster gesetzt und begeistert zwischen den Streifen nach draussen geschaut. Und natürlich versucht sie schon die Streifen abzuknabbern *seufz*. Ich fürchte die unteren drei werde ich regelmässig ersetzen müssen.
    Vielen Dank nochmal für den Tip!

    Kyra
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. SiCidi

    SiCidi Guest

    Hallo Kyra,

    toll, dass es klappt. Und Lucky scheint die Sache ja auch ganz super zu finden, was? *grins* War sicher äusserst hilfreich; der neugierige Nymphieschnabel zwischen Kleber und Glas. Rechnen wir ihr den guten Willen an. ;)

    Das Ersetzen der unteren Streifen ist eigentlich kein Problem. Die sind ja nicht so teuer. Wieviel hast du denn gezahlt für eine Rolle?

    Meine drei fallen auch hin und wieder über die Folie her. Zum Glück scheinen sie es aber nicht zu fressen, sondern nur ein wenig zu nagen.
    Das schönste Spiel ist dabei übrigens, wenn ein Stückchen am Schnabel hängen bleibt. Das gibt dann jedesmal ein Mordsgeschrei, als wäre ein Tiger im Zimmer. :D

    Liebe Grüße,
    Katrin
     
  11. kyra

    kyra Guest

    Hallo Katrin,

    ich habe 10,- DM für die Rolle bezahlt, aber ich habe noch jede Menge übrig. Das Ersetzen der unteren Streifen ist also überhaupt kein Problem.
    Es hat sich da auch schon ein schönes Spielchen angebahnt:
    Lucky knabbert an einem Streifen und zieht ihn ein Stück vom Fenster ab und mein Sohn drückt ihn wieder drauf und hält ihr dabei einen Vortrag *grins*. Das haben die beiden heute schon mehrere Male gemacht.
    Auf jeden Fall scheint Lucky der Blick aus dem Fenster gefehlt zu haben. Sie schaut heute pausenlos raus. Der Ausblick lohnt sich , sie kann direkt in den Garten schauen. Ich bin jetzt schon gespannt, wie es ihr im Sommer gefallen wird, wenn wir sie im Käfig mit raus in den Garten nehmen.

    Liebe Grüße
    Kyra
     
Thema:

Fensterscheiben