Fermacell-Platten und Fliesenkleber - giftig oder ok?

Diskutiere Fermacell-Platten und Fliesenkleber - giftig oder ok? im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Bestellt euch einfach hiervon 3-4 Stück: Klick Ich gebe Ivan Recht, dass die Vögel für die Zeit der Renovierung in einem Käfig am besten...

  1. morrygan

    morrygan Taranta-Futtergeber

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Bestellt euch einfach hiervon 3-4 Stück: Klick

    Ich gebe Ivan Recht, dass die Vögel für die Zeit der Renovierung in einem Käfig am besten aufgehoben sind, zur Sicherheit der Vögel! Wenn ihr sie dann in einem Nachbarraum unterbringt, haben sie zudem ihre Ruhe und bekommen weder von den Gerüchen, noch vom Lärm was mit. (Bohrmaschine, Akkuschrauber, Fliesenschneider etc.) Wenn die Fliesen verlegt und verfugt sind, solltet ihr den Raum ohnehin mal einen Tag gut durchlüften, auch wenns draußen kalt ist. Da ist es für die Geierchen doch auch im Nebenraum gemütlicher.

    Grüße
    morrygan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Floh und Moni, 22. Juni 2012
    Floh und Moni

    Floh und Moni Guest

    Ich bin keinem nachtragen, jedoch bleiben wir wenn es geht bitte bei den eigentlichen Fragen... Danke :-)

    Das Dankeschön das ich loswerden würde muß in erster Linie an Alfred gehen, denn das ist bisher der brauchbare Tip. Jedoch machen wir das ausserhalb des Forums und er ist auch über den Sachverhalt wie und warum ich das so machen möchte informiert. Akzeptiert es warum ich das so wie beschrieben machen will - es sind noch viele andere Faktoren warum so und nicht anders.

    Ich möchte mich jetzt nicht für jeden Beitrag bedanken und nachdem das ganz hier etwas stressig sich entwickelt hat mag ich es nicht unbedingt daß ich nun mit vielen Dankeschöns den Eindruck erwecke daß ich da jemanden nun in den Allerwertesten kriechen möchte :-)

    Meiner Meinung nach fassen wir das brauchbare aus der ganzen Sache mal zusammen:

    - Schritt 1:
    Fermacell ist also unbedenklich. Deshalb werde ich wenn mal wieder ein paar Euros übrig erst die Fermacellplatten im Garten zuschneiden, dann im Vogelzimmer verlegen und verschrauben. Also ist da keine Staubentwicklung im Vogelzimmer. Alles auf einmal und an einem Tag ist nicht realisierbar, da ich das ganze nach und nach machen möchte um die Kleinen nicht zu sehr zu verwirren. Warum nach und nach - das hat zum anderen auch mal gesundheitliche Gründe und zum anderen kostet das Material auch Geld. Wir sind zwar nicht arm und verdienen beide Geld aber momentan sind noch andere wichtige Sachen z.B. für mich aus medizinischer Sicht am Programm die auch Geld kosten... Also wenn die Platten mal drin sind ist schon mal die Grundlage geschaffen und wenn der eine oder andere mal dran pickt ist´s egal.

    - Schritt 2:
    Ich werde mir mal wie von unserem Architekt empfohlen die Informationen bzw das Datenblatt über Fliesenkleber und dem Zeugs wo verfugt wird besorgen und schauen ob das ganze unbedenklich oder giftig ist. War übrigens muß ich gestehen ein guter Tip und eine Information auf die ich selber auch nicht gekommen bin. War also trozt allem Streß ein Beitrag der mir schon mal weitergeholfen hat und sinnvoll zu den eigentlichen Fragen. ;-)

    - Schritt 3:
    Je nachdem wie es gesundheitlich geht werden dann die Fliesen verklebt. Ich kenn unsere Rasselbande - die werden dann wie üblich oben sitzen und zuschauen. Mehr als daß sie mir auf den Kopf kacken kann nicht sein. Runter gehen sie in der Zeit definitiv nicht - falls doch wird meine Frau mit der Blumenspritze ´Schmiere stehen´ damit sie gleich wieder rauffliegen. Aber das wird unwahrscheinlich sein, denn ich kenn sie... Das Fliesen würd ich dann zeitlich so einteilen, daß ich abends fertig werde wenn das Licht ausgeht und sie schlafen werden. Dann geht keiner ran und bis zum nächsten Morgen ist alles fest und kann verfugen. Dann können die Fugen auch trocknen und aushärten. Für diesen Tag müssen wir halt dabei bleiben was kein Problem ist weil wir vom Wohnzimmer aus alles sehen. Es wird dann sowieso ein paar Tage dauern wenn da eine Veränderung ist bis sich unsere Bande da dann runter traut...

    Vertraut mir auch mal - manche könnens nicht verstehen warum ich das so mache, aber ich würde definitiv nichts riskieren was unseren Kleinen schaden würde und sich vermeiden liese. Das ist doch das wichtigste. Und warum ist teilweise oben schon beschrieben...

    Jetzt hatten wir zwei Wochen Urlaub und wollte eigentlich schon mal die Platten verlegen, jedoch sind so viele andere Sachen dazwischen gekommen daß es wieder mal nicht geklappt hat. Entwerder bei mir gesundheitlich kacke, dann ein paar mal Tierarzt, dann noch so unerwartet Ausgaben usw...

    Ich hoffe es geht jetzt friedlich weiter mit Tipps mit dem Prädikat ´besonders wertvoll´
     
  4. #23 IvanTheTerrible, 22. Juni 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Juni 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Post 19
    Du mußt nicht von dich auf andere schließen.
    Schließlich habe ich 4 Außenvolieren und 3 Innenvolieren.
    Und sicher habe ich im Innenraum erst die Volieren besetzt, nachdem die Böden gefliest waren und nicht während dieser Arbeiten, also stellte sich für mich so eine "Frage" über sinnvolle Haltung garnicht!
    Ergo weiß ich immer ganz genau worüber ich gerade rede, denn alle Vögel die draußen sind, müssen auch spätestens im Oktober rein.
    Ebenso benötige ich Käfige bei Krankheitsverdacht oder Unfällen, um die Vögel zu separieren, bei dir kommen die dann wohl in einen Schuhkarton, da du ja keine Käfige benötigst, oder? Dergleichen verbringen ein Teil der Vögel dann den Winter in Flugkäfigen, denn ich neige nicht dazu alle in die 3 Innenvolieren zu stopfen um eben auch diesen Besatz sinnvoll zu halten.
    Bei einer Vogelzahl von 250 als Durchschnitt noch vor wenigen Jahren, rede ich also auch aus finanzieller Hinsicht von ganz anderen Dimensionen als bei jemandem, den der Kauf von 2-3 Käfige schon an den Abgrund seiner Planungsmöglichkeiten bringt!
    Bei wären das nur so um 30 Käfige die mich davon abhielten Vögel in halbfertige Volieren zu stecken.
    Ivan
    Anmerken möchte ich noch, das ich im Laufe der Jahrzehnte Hunderte Von Vögeln verschickt habe und alle kamen nach 24 Stunden gesund beim Empfänger an, daher bin ich schon leicht verwundert, wenn schon das Verbringen in eine Transportbox zu Todesfällen bei Vögeln führen soll?
     
  5. #24 Floh und Moni, 22. Juni 2012
    Floh und Moni

    Floh und Moni Guest

    Du musst es ja besser wissen und kennst mich und die Situation hier ja sooo gut, daß du dir ein so genaues Urteil und Bild davon machen kannst.

    Klar steck ich die in Schuhkartons und hau zuvor nochmal kräftig drauf damit sie ruhig sind!
    Du schliesst von deinen Tieren auf unsere... Holly mag kuscheln, man darf ihn kraulen, in die Hand nehmen und so ziemlich alles mit ihm machen - jedoch die Transportbox als er eingesperrt war packte er nicht und drehte da drin trotz abdunkeln und Ruhe schon durch. Als wir beim TA waren mit den vielen fremden Geräuschen wurde ihm alles zuviel... So jetzt kommst du...

    Anscheinend akzeptierst du nur deine Meinung, alles ist ja überall so wie bei dir und andere Meinungen zählen nicht denn alles was nicht so ist wie bei dir gibt es nicht, verstehst es nicht weil du es nicht verstehen willst weils nicht so ist wie du es gerne bei anderen hättest...

    Ich glaub ich gib es auf hier nochmal mitzumachen, denn seit damals hat sich so gut wie gar nichts hier von der Einstellung einiger geändert.... Wie und was man schreibt interessiert wohl gar nicht - ich hab´s jetzt etliche male geschildert aber es juckt nicht sondern es wird statt sich um das eigentliche Thema zu kümmern immer mehr auf irgendwelchen Scheiß aussenrum um den es gar nicht geht eingeschossen. Merkt ihr wie verbissen ihr auf dem ganzen Mist aussen rum eigentlich die ganze Zeit rumhackt statt sachlich einfach auf die Fragen zu antworten die gestellt wurden? Und Ivan, waren wir nicht früher auch schon mal unter einem anderen Namen hier dabei??? Was ist da eigentlich vorgefallen??? Ich kann mich noch irgendwie erinnern.... *lol*
     
  6. #25 Sittichfreund, 22. Juni 2012
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Warum willst Du eigentlich in die Fermacell-Platten investieren? Die Fliesen kannst Du doch direkt auf dem Estrich verlegen. Vielleicht habe ich das aber auch überlesen.

    Das Fugenmaterial ist so hart, daß selbst der Schnabel eines Nymphensittichs dem nichts anhaben kann.

    Ich denke, daß ein guter Laminatboden schneller und billiger verlegt werden kann wie die Fliesen. Und fast genauso stabil wie diese ist er sicherlich auch.

    Wie auch immer, denke an Dehnungsfugen drumherum, denn sonst hast Du bald die schönsten Risse in den Fliesen oder beim Laminat einen unschönen Buckel.
     
  7. #26 Floh und Moni, 22. Juni 2012
    Floh und Moni

    Floh und Moni Guest

    Sittichfreund, endlich mal ein guter Beitrag - ich möchte diese Platten aus dem Grund verwenden, da unser Eigenheim das meine Eltern früher erbaut haben noch wie man so schön sagt ´Altbau´ ist wo im Obergeschoss keine Betondecken sondern noch unten drunter im Boden Balken mit ´Holzboden´sind. Da ich aber nicht alles rausreissen will sondern nur den alten PVC-Boden (keine Sorge, schon lange lange ausgestunken bevor die Vögel einzogen) der da schon ewig drin ist und in den letzten 10 Jahren als Vogelzimmerboden ausgedient hat raus machen werde dachte ich mir ich mach auf den Bretterboden der darunter ist Fermacell drüber da ich da drauf Fliesen legen kann. Als die Kleinen damals einzogen hat der aktuelle Belag noch gepasst, aber mittlerweile ausgedient und muß erneuert werden. Allerdings werd ich da flexiblen Kleber brauchen. Im gesamten Obergeschoss hab ich für die Bodenbeläge einen neuen ´Estrich´ mit dicken Verlegeplatten geschaffen, aber da drauf wurde nicht gefliest, deshalb dort nicht Fermacell...

    Laminat hab ich auch schon überlegt was am einfachsten wäre, aber ich denke daß das nicht lange herhalten würde, da z.B. unsere Nils Probleme mit Diabetes hat und auch deshalb sehr wässrig und viel kackt. Nun wenn da die ganze Nacht lang unten ein Fleck nass ist dann quellt das Laminat ja wie mir überall gesagt wurde auf. Es wäre eine super Lösung wenn dieses Problem damit nicht wäre.




    Ach ja, Käfig habe ich noch am Dachboden einen stehen - schon einen größeren aber für 14 zu klein :-) Wenn anderen ihre Tiere das verkraften und meine zu ´sensibel´ dafür sind muß man das repektieren. Den einem seine Kinder weinen wegen jedem Mist und haben Angst vor fremden Menschen, dem anderen seine gehen nicht zurück sondern prügeln sich - so haben auch Tiere unterschiedliche Charakter. Daß ein paar unserer Kleinen und vor allem Holly so reagiert haben wir uns nicht ausgesucht und hat auch nichts mit ´unsachgemässen einfach reinstecken in die Box´ zu tun...

    Ich stelle mir nur gerade mal die Frage, wie man Vögel nur verschicken kann.... Das hat doch nichts mit Liebe zum Tier in diesem Sinne wie man auch einen Hund als Haustier und Familienmitglied hat zu tun sondern da sind die Tiere nur ´Artikel´. Wie kann man sowas nur tun?! Verschickt man die Kinder dann auch wenn sie weiter weg wollen auch per Post?
     
  8. Richard

    Richard Guest

    Nein!

    Aber ein verantwortungsvolles Elternteil wird seine Kinder auch nicht auf die Stufe von Tieren setzen! Mir scheint, dass hier verschiedene Haltungsphilosohien vorliegen...
     
  9. #28 IvanTheTerrible, 22. Juni 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Die Vergleiche sind wie immer recht genial.
    Irgendwie dachte ich immer, ich befinde mich im Vogelforum und nicht in einem Forum für Kinder, wo über Unterbringung und Erziehung dieser referiert wird.
    Ivan
     
  10. morrygan

    morrygan Taranta-Futtergeber

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ob ein Kind bei einem Fremden heulend in der Ecke steht oder aber in der Lage ist, mit ihm zu sprechen und bei Fragen nachzufragen hängt ganz allein von der Erziehung der Eltern ab!

    Und ich verstehe nicht, warum ihr euch so gegen die Investition in ein paar Käfige wehrt. Das ist doch das mindeste, dass man die Vögel während der Renovierung raussetzt und NACH der Renovierung wieder in den Raum lässt.
     
  11. #30 IvanTheTerrible, 23. Juni 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    So wie man das hier nachlesen kann, fehlen da wohl einige grundsätzliche Kenntnisse in Sachen Vogelhaltung.
    Da wird sich schnell mal eine Philosophie zusammengebastelt, die den eigenen Wünschen entgegen kommt, aber sicher nicht einer sicheren und risikolosen Unterbringung entspricht. Tasächlich sind mir die persönlichen Befindlichkeiten mancher "Experten" schnuppe, die möglichen Auswirkungen bei den betroffenen Vögel aber nicht. Sonst müßte man ja auch kein Wort darüber verlieren.
    Über meine Haltung und Unterbringung verglichen mit denen des Fragestellers liegen ja wohl Lichtjahre.
    Das war es!
    Amen.
    Ivan
     
  12. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.828
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Ich frage mich die ganze Zeit, was machen Menschen, die ihre Vögel nur im Vogelzimmer halten und keinerlei Boxen oder Käfige haben.
    Zum Beispiel wenn Hochwasser kommt? Wenn ein Sturm das Dach abreist? Wenn ein Baum oder sonst was durch einen Orkan das Fenster und die Außenwand beschädigt?
    Wenn es gebrannt hat?
    Oder die Feuerwehr die Häuser evakuiert, aus welchem Grund auch immer?
    Wenn es einen Bombenalarm gibt?

    Reißen die das Fenster auf? Nehmen die ein Kopfkissen und alle rin....?
     
  13. morrygan

    morrygan Taranta-Futtergeber

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Also bei einer solchen Antwort bin ich froh, wenn ein solcher User, der andere User öffentlich aufs Gröbste beschimpft und beleidigt, nicht mehr schreibt. Und dann auch noch anderen Usern unterstellen, sie hätten kein Geld, wären arbeitslos und würden sich nicht ausreichend um ihre Tiere kümmern können - das ist ein absolutes NO GO und gehört eigentlich gesperrt (meiner Meinung nach). Da hat jemand offensichtlich keine Ahnung von der Vogelzucht, da er diese mit Massentierhaltung und Tierquälerei vergleicht!

    Unglaublich sowas. Ich hoffe der Modi kommt bald online um diesen Mist zu löschen. Floh und Moni: Denk das nächste Mal über deine Wortwahl nach, bevor du was schreibst! Den letzten Post von dir habe ich jedenfalls gemeldet.
     
  14. #33 IvanTheTerrible, 23. Juni 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Nein, sicher sollte man das nicht machen, denn die Tiere sind möglicherweise die Leidtragenden.
    Und zur Beleidigung gehören immer 2, einer der beleidigt und einer der das als Beleidigung auffaßt.
    Dem ist aber nicht so, denn man kann sich doch nur beleidigt fühlen, wenn man die Gegenseite auch ernst nimmt.
    Ivan
     
  15. #34 Le Perruche, 23. Juni 2012
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Erstaunlich finde ich, dass der Threadersteller mehr Interesse daran hat, hier rumzuwüten, als mitzuteilen, wie er die gemachten Informationen umsetzen will.
    Nimmst Du bspw. den Flexkleber, wie von Alfred Klein vorgeschlagen. Ist Dir bekannt, dass heute eigentlich alle Produkte chromatarm sind, auch wenn auf der Packung noch Warnhinweise über Sensibilisierung bei Hautkontakt gelegentlich zu finden sind?

    Vielleicht noch ein Abschlußsatz, auch wenn der nochmal zur Verärgerung des Threaderstellers sorgen kann.
    14 Nymphensittiche auf 12m² halte ich für viel zu viel.
     
  16. Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann respektieren, wenn jemand seine Tiere so freiheitlich wie möglich halten will, sofern das überhaupt geht. Trotzdem finde ich, muß jedes Tier, das in Obhut des Menschen lebt, gewöhnt sein, gelegentlich gefangen und transportiert zu werden. Denn wie sollen z.B. Tierarztbesuche oder Krallen schneiden gehen? Zudem finde ich, jeder Tierhalter muß in der Lage sein, sein Tier gelegentlich festzuhalten und mit ihm zu hantieren. Wenn ein Tier das so früh wie möglich lernt, leidet auch nicht die Beziehung zum Menschen, weil es das ja kennt.

    Pferde z.B. sollen ja auch schmiede- und verladefromm sein und das hat einen enorm wichtigen Hintergrund! Jeder Hund lernt, oder sollte lernen, an der Leine zu laufen. Nur bei Vögeln bekommen manche esoterische Anwandlungen und meinen, sie frei in einem Menschenhaushalt leben lassen zu müssen.
     
  17. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.828
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Ich möchte nicht wissen, wie viele auf diese Art verunfallen oder sogar letztendlich zu Tode kommen 8)
    Wenn man dann noch davon ausgeht, das diese ihre Wohnungen nicht allseits gesichert haben, sondern immer nur ihren speziellen Raum, kann man sich ja an 5 Fingern abzählen was abgeht...
    Aber sie haben ihre Tiere ja so gern...sie lieben sie ja so...
     
  18. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Der Architekt versteht so einiges. Und er ist klug genug, dir auf so eine Frage keinen Rat zu geben, da dies eher etwas für einen Chemiker ist. Und daher hüte ICH mich als Architekt, dir hier eine Antwort zu geben. Obwohl ich mich mit Baustoffen doch noch so einigermaßen auskennen sollte. Von den anderen hier vertretenen Berufen ganz zu schweigen.

    Als Studierter solltest du eigentlich andere Umgangsformen pflegen, das erwarte ich zumindest. Aber ich fürchte, da erwarte ich zu viel. Danke für das Gespräch und für die persönlichen Beleidigungen.
     
  19. #38 IvanTheTerrible, 24. Juni 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    So sehe ich das auch. Wenn nicht mit absoluter Sicherheit ein Risiko ausgeschlossen werden kann, wähle man den sicheren Weg im Sinne der Vögel. Und so landen wir wieder bei einer ganz simplen Ausstattungsfrage.
    Ivan
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 Le Perruche, 24. Juni 2012
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Willst Du damit sagen, dass man sie in der Wohnung nicht fliegen lassen darf?
     
  22. #40 animalshope, 24. Juni 2012
    animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    hallo,
    nur mal ganz sachlich versuche...
    die platten auf dem boden würde ich doch dann vielleicht eh mit zeitungspapier zulegen,damit sie nicht total verkotet werden,bevor die fliesen drauf kommen'?!dann kommen sie da doch nicht zum knabbern ran.
    und fliesen kann man doch auch ohne zwischenraum und verfugen verlegen,oder?
    obwohl ich denke,die auf dem boden bräuchten wohl wegen bewegung schon fugen....
    vielleicht könnte man auch nach dem verfugen was auf die fliesen legen,bis sie abgetrocknet sind.
    aber wobei wohl alle bedenken haben,sind die ausdünstungen,die dabei wohl entstehen...

    grüsschen
     
Thema: Fermacell-Platten und Fliesenkleber - giftig oder ok?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fermacell platten kleben fliesenkleber

    ,
  2. fermacell staub gesundheitsschädlich

    ,
  3. fermacell giftig

    ,
  4. fermacell kleber giftig,
  5. ist fermacell giftig,
  6. fermacell gesundheitsschädlich,
  7. fermacell auf fliesen kleben,
  8. fermacellplatten ungesund,
  9. fermacell kleber eingeatmet,
  10. fermacell staub giftig,
  11. fermacell kleben,
  12. fermacell platten fliesen kleben,
  13. fermacell kleben mit fliesenkleber ,
  14. fermacell platten giftig,
  15. fermacell mit fliesenkleber kleben,
  16. fliesenkleber für fermacell,
  17. fliesenkleber giftig für kinder,
  18. sind blaualgrn unter fliesen schädlich?,
  19. fermacell sägen giftig,
  20. fermacellplatten kleben,
  21. fermacellplatte vor 1990,
  22. ausdünstungen fermazell,
  23. fliesenkkeber gifig?,
  24. was kommt unter fetmacelplaten,
  25. fermacellplatten schneiden schädlich
Die Seite wird geladen...

Fermacell-Platten und Fliesenkleber - giftig oder ok? - Ähnliche Themen

  1. giftige gemuse

    giftige gemuse: kurz und interessant und bestimmt Auch fur Vogel vorsicht geboten Giftiges Gemüse: Diese Gemüsesorten sollten Sie niemals roh essen LG Celine
  2. Schachtelhalmextrakt

    Schachtelhalmextrakt: Hallo, unser Kupfer-Felsenbirne im Garten leidet in diesem Jahr sehr stark unter Mehltau. Wir möchten sie nun mit verdünntem Schachtelhalmextrakt...
  3. Beschichtete Kombi-Mikrowelle giftig oder nicht?

    Beschichtete Kombi-Mikrowelle giftig oder nicht?: Hallo Ihr Lieben, ich habe gerade eine Mikrowelle geschenkt bekommen, die zusätzlich eine Heißluft-, Grill-, Crisp-Funktion hat und bin sehr...
  4. Innenvoliere

    Innenvoliere: Hallo, ich wollte mir demnächst eine Zimmervoliere bauen, dabei wollt ich auf dem Boden eine Art Fluß bzw. kleinen See machen damit meine Vögel...
  5. Kot ok ? Hilfe

    Kot ok ? Hilfe: Hey mein grauer hat grünliches kot und manchmal nur flüssig und heute ist es auch mit kleine bläschen aufm kot was kann ich machen