Fertiges Keimfutter

Diskutiere Fertiges Keimfutter im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hat das schon einmal jemand von Euch verfüttert oder was haltet Ihr davon? Bitte keine allgemeine Diskussion zu Quell- oder Keimfutter (das...

  1. Nani

    Nani Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. August 2001
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hat das schon einmal jemand von Euch verfüttert oder was haltet Ihr davon?

    Bitte keine allgemeine Diskussion zu Quell- oder Keimfutter (das meine ich jetzt nicht böse), aber ich möchte nur eine Antwort auf meine Frage!

    http://www.claus-futter.de/html/produkte/index.html

    Bitte auf Keimfutter klicken!

    Danke
    Nani
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jurante

    Jurante Welliverwöhnerin

    Dabei seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    an der Sieg
    Hi Nani,

    ich hab sowas letzte Woche im Laden gekauft, ist eine Dose. Ich melde mich wenn ich es aufgemacht habe, wollte ich eigentlich jetzt am WE. Ich habs gekauft, weil ich mir erhoffe, daß es nicht pilzig oder verdorben ist, wie das beim selbstgemachten oft vorkommt wenn man nur bißchen nicht aufpasst...
     
  4. heike-mn

    heike-mn Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. März 2000
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hürth
    Hallo Nani,
    ich kenne dieses Keimfutter nur im Glas,
    aber, ehrlich gesagt, sieht das für mich so widerlich aus, dass ich es meinen Geiern nicht geben würde. Auf den Fotos sieht es ganz nett aus, aber von nahem...nee, lieber nicht.
    Ich setze selber Keimfutter an.
    Grüsse
    Heike
     
  5. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo :0-


    Ich habe so was noch nicht gesehen und würde es nicht kaufen.

    Der Sinn von Keimfutter ist doch den Vogel Vitaminreich zu versorgen, aber durch Lagerung und Haltbarmachung. Gehen doch ein Großteil der Vitamine verloren.
     
  6. #5 Ann Castro, 22. August 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. August 2003
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hallo!

    Das habe ich auch schon gesehen.

    Konserviert wird nach der Keimung durch Erhitzung. Dass dies Vitamine angreift, dürfte hinlänglich bekannt sein.

    Was für Mittel und welche Mengen davon während des Keimprozesses angewandt werden, damit das Futter nicht schimmelt, wird unserer Mutmassung überlassen, da der Hersteller sich nicht dazu äussert.

    Ich persönlich würde es nicht benutzen, da es qualitativ gegenüber selbst hergestelltem Keimfutter minderwertig sein muss.

    - es ist nicht so frisch (Vitamine zerfallen auch über Zeit)
    - es wurde erhitzt
    - es wurde möglicherweise gegen Schimmeln vorbehandelt.

    Wenn ich es selbst herstelle, weiss ich was drin ist.

    LG,

    Ann.
     
  7. #6 Alfred Klein, 22. August 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    66... Saarland
    Ann, Du hast noch was vergessen

    Ganz einfach, selbst hergestelltes Keimfutter ist garantiert erheblich billiger.
    Also, ich bezahle fürs Kilo höchstenfalls zwei Euro.
    Und da ist alles drin, auch Mungobohnen, Kichererbsen, diverse Samen aber keine billigen Sonnenblumenkerne.
    In dieser Hinsicht ist das von Claus minderwertiger als meines.
     
  8. Nani

    Nani Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. August 2001
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Ja du liebes bisschen, können denn auch Kichererbsen keimen?

    Danke für eure Meinungen - sie bestätigen im Grund das, was ich mir gedacht habe, nämlich das Ganze zu vergessen.

    Ciao
    Nani
     
  9. #8 Ann Castro, 22. August 2003
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Alfred! Du hast völlig recht! Wie konnte ich das nru vergessen <vor den Kopf schlag>

    Nani, aber klar keimen Kichererbsen - was meinst Du denn wo die süssen kleinen Kichererbsensträucher herkommen....:D :D :D

    Bussilein,

    Ann.
     
  10. Karinetti

    Karinetti Guest

    Hi Nani!

    Ich habe dieses fertige Keimfutter auch im Gläschen sogar hier in Wien in einer Tierhandlung gesehen und es sah so ekelig aus. Das kleine Gläschen kostet ein Vermögen und man muss es irre schnell aufbrauchen wenn es mal geöffnet ist. Bei 2 Nymphies müsste ich dann wohl die Hälfte wegwerfen.:k
    Ich finde es stellt überhaupt keine Alternative zu normalem Keimfutter dar. Ich zahl doch nicht für weniger Vitamine mit den ärgeren Haltbarmachern und sonstigen ungesunden Zeugs das Doppelte und ärger mich damit rum. Den Keimapparat werf ich erst weg, wenn Keimlinge direkt in der Futterschale in der Voliere wachsen.:D
     
  11. Jurante

    Jurante Welliverwöhnerin

    Dabei seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    an der Sieg
    Hi,

    wie gesagt, ichhabe es ausprobiert und den Wellis aum WE gegeben. Es war Keimfutter aus der Dose der Firma Lora. Teuer war es nicht wahnsinnig, dafür kann ich das eigentlich in die Tonne kloppen, denn die kleinen mögen es nicht. Das Weibchen hats zwar probiert aber dann nur rumgeschmissen und nicht gegessen, das Männchen wollte nach einmal probieren nicht mal einen weiteren Blick werfen. muß wohl lecker gewesen sein :k

    Und noch mal ne Frage: kann ich das normale Wellifutter auch als Keimfutter ansetzen oder gibts da was drin was lieber nicht keimen sollte? Ich hab sowas nämlich noch nie selber gemacht... :~
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    man kann eigentlich auch normales Wellifutter nehmen. Daran kannst Du auch die Qualität des Futters testen, je nachdem wieviel keimt. Allerdings bin ich beim Keimfutter geblieben, weil es schneller keimende Saaten enthält und für mich einfacher war.

    (Man lernt ja nicht aus, was es alles gibt..)

    LG
    Meike
     
  14. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Ja. Wird aber nur funktionieren, wenn es frisch genug ist. Insofern ist es auch eine guter Test für die Qualität.

    Bitte höllisch auf Schimmel achten, das kann nämlcih bei schlecht gelagertem Futter ein Problem sein.

    LG,

    ANn.
     
Thema: Fertiges Keimfutter
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Fertiges Keimfutter für Vögel

Die Seite wird geladen...

Fertiges Keimfutter - Ähnliche Themen

  1. Keimfutter

    Keimfutter: Hallo, Ich bin neu hier und habe eine Frage..ich habe mir Keimfutter bestellt für meine Sperlis...jedoch ist der Sonnenblumenanteil recht...
  2. Keimfutter schimmelt

    Keimfutter schimmelt: Hallo, ich habe bei der Herstellung von Keimfutter das Problem, dass es (fast) immer schimmelt. Ich verwende spezielles Keimfutter...
  3. Diskussion zum Thema "Fertig-Aufzuchtfutter"

    Diskussion zum Thema "Fertig-Aufzuchtfutter": Ich möchte da doch ein wenig widersprechen. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass kaum ein Gelegenheitspäppler bereit ist - oder fähig-...
  4. Keimfutter vor der Eiablage

    Keimfutter vor der Eiablage: Hallo Hätte mal ne Frage : Damit meine Trauerzeisige besser in Brutstimmung kommen, hatte ich in den letzten Wochen zusätzlich Keimfutter...
  5. Keimfutter für Küken?

    Keimfutter für Küken?: Hallo Leute, ich habe im Internet gelesen,dass Keimfutter für Wellensittich gut ist. Aber kann ich es auch meinen Wellensittich-Küken geben,denn...