Feste Futterzeiten sinnvoll?

Diskutiere Feste Futterzeiten sinnvoll? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Ihr Lieben, jetzt hab ich mal ne Frage zu feste Futterzeiten. Bonni und Clide flattern den ganzen Tag in ihrer Voliere. Körnerfutter...

  1. Dr.Deini

    Dr.Deini Guest

    Hallo Ihr Lieben,

    jetzt hab ich mal ne Frage zu feste Futterzeiten.
    Bonni und Clide flattern den ganzen Tag in ihrer Voliere. Körnerfutter gibts immer in der Voliere, welches täglich gewechselt wird. Wasser ebenso.
    Außerdem hänge ich alle 2-3 Tage zwei Kolbenhirsestangen rein.
    Täglich gibt es außerdem entweder Karotten, Salat, Kiwi, Sellerie usw.

    Habe nach außen hin an den Käfig zwei Kalksteinstangen befestigt.
    Mittlerweile habens die Drachen raus und Bonni nimmt immer auf der linken und Clide immer auf der rechten Stange platz. Sobald ich mich an die Voliere nähre gibt es dann auf der Stange Leckerlis. D. h. es kann sein, daß die Karotte unbeachtet im Käfig hängt, aber aus meiner Hand wird gleichzeit Karotte weggefressen.

    Sie reagieren auf ihre Namen laufen auch an meinem Arm entlang um ihre Superleckerlis (Singeperlen für Kanarienvögle ;-) )zu holen. Stehen voll drauf.

    Nun lese ich immer wieder was von feste Futterzeiten!
    Sollte ich das bei den Vögel einführen? Ist das auch so ne Art Schutz vor "Ich freß jetzt, weil mir eh langweilig ist"? (Obwohl die genug Abwechslung im Vogelzimmer haben)
    Wenn ja, wie oft und welche Mengen Futter sollte ich den zwei Pennanten geben?
    Sind beide vielleicht ca. 1,5 Jahre alt. Leider hat uns der Verkäufer weder genaues Alter noch das Geschlecht nennen können.
    Bonni würgt auch regelmäßig Essen hoch und fliegt dabei Clide hinterher. Der will von ihr überhaupt nix wissen und fliegt davon.

    Nochmals kurzgefasst: Futterzeiten einführen ja oder eher lassen?
    In anbetracht, daß ich sie vielleicht auch mal wieder mit in die Wohnung nehmen möchte, ist es vielleicht sogar notwendig die Geier an feste Essenszeiten zu gewöhnen. Sonst krieg ich sie ja nicht mehr in die Voliere und zurück ins Vogelzimmer, oder?

    Freu mich auf Eure Tipps.
    Vielen Dank im voraus und bis bald
    Frau von Dr. Deini
    :+party:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Wachtelfan

    Wachtelfan Ein Fan von Wachteln

    Dabei seit:
    12. Juli 2005
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ahnatal
    Hallo

    unabhängig von der Vogelart, ist es soweit ich weiß nicht unbedingt sinnvoll, feste Futterzeiten einzuführen. Dann würde es nämlich zu einem Fresszwang kommen (die Vögel könnten sich dann ja nicht wann immer sie wollen sättigen), was wohl eher zum Überfressen in kurzem Zeitraum und im schlimmsten Fall auch zum Erbrechen führen würde.
    Mein Tipp wäre deshalb, Standardfutter wie Körner die ganze Zeit anzubieten und höchstens die Leckerlis (z.B. Karotten) zu bestimmten Zeiten zu geben.

    Mich würden allerdings auch noch die Meinungen der anderen interessieren:p

    Liebe Grüße, Wachtelfan
     
  4. Brego

    Brego Frodo-Fan

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    daheim
    Mmm, ich halte mich eigentlich schon mehr oder weniger an feste Zeiten (+/- 1 Stunde). Ich fütter eigentlich immer gleich wenn ich von der Arbeit nach Hause komme, also so zwischen 11-12 Uhr.
    Gestern war ich allerdings beim Frisör und es hat 3x so lang gedauert wie gedacht und so bekamen sie halt erst um 15 Uhr ihr Futter.
    Ich hatte dann zwar schon ein schlechtes Gewissen, aber keiner meiner Vögel lag ausgemergelt am Boden oder so. ;)
    Von daher mach ich mir bestimmt immer viel zu viel Streß wegen der Fütterungs-Zeit.
    Aber trotzdem hab ich mal gelesen oder gehört, man sollte eigentlich schon immer zur gleichen Zeit füttern. Also nicht an einem Tag in der Früh und am nächsten Tag erst Abends oder so.
    Also, na ja - ne genaue Antwort kann ich Dir halt nun leider auch nicht auf Deine Frage geben :o
     
  5. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Ich halte Graupapageien, die viele verschiedenen Sachen am Tag bekommen und somit hab ich schon so was wie einen festen Rythmus/ein Ritual.


    Morgens was gekeimtes (immer abwechselnd, alles was sich so keimen lässt)
    Vormittags Obst
    Mittags/Nachmittags Gemüse (gekocht oder roh, mal mit Reis, mal mit Nudeln gestreckt, mal pur -- immer je nachdem
    zwischendurch dann mal ein Löffelchen Brei oder ein anderes Leckerchen und Abends, bevor sie sich zum Schlafen zurück ziehen Körnerfutter.
    Zusätzlich stehen ihnen aber den ganzen Tag neben den anderen guten Sachen Pellets zur Verfügung, so dass jeder was findet und keiner hungern muss, wenn mal die Lieblingsspeise nicht dabei ist.

    Selbst die Neuzugänge haben sich sehr schnell an diesen festen Futterplan gewöhnt, aber es ist keiner dabei, der bei der einen Mahlzeit nichts frisst, weil er es nicht mag und bis zur nächsten wartet. Das muss/sollte man mit seinen Schützlingen halt ausprobieren.
    Der gesamte Speiseplan meiner Grauen besteht zu zwei Dritteln aus Obst u. Gemüse und sie freuen sich jedesmal, als hätten sie drei Wochen nichts frisches gesehen.

    Bei meinen Sittichen (Nymphen u. Wellis) konnte ich das damals so nicht machen -- sit wohl auch von der Art die man hat abhängig.
     
  6. die Mösch

    die Mösch Guest

    Hallo,

    meine Vögel (s. mein Profil) erhalten wochentags gegen 6Uhr früh ihr Futter, Trink- und Badewasser. Wenn ich aus dem Haus bin und sie wach werden, ist alles frisch vorhanden.
     
  7. Wachtelfan

    Wachtelfan Ein Fan von Wachteln

    Dabei seit:
    12. Juli 2005
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ahnatal
    Wachen sie nicht auf, wenn das Wasser ausgetauscht wird?:?

    Grüße, Wachtelfan
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. die Mösch

    die Mösch Guest

    Nö, ist alles von außen am Gitter angebracht. Ab und an hebt zwar einer ´mal kurz den Kopf aus den Federn, schläft dann aber wieder ein.
     
  10. #8 Darkdream, 20. Dezember 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Dezember 2005
    Darkdream

    Darkdream Guest

    wir haben bei uns feste Zeiten eingerichtet und damit nur positive Erfahrungen gemacht. :zustimm:

    Morgens, bis alle aus der voli gekrabbelt sind (also gefressen haben) bleibt das Futter drin ca. 10 Uhr, dann nehmen wir alle Futterschalen raus und legen einen kleinen Teller mit Knabbereien hin, sozusagen als Zwischensnack für den Tag, das ist mal Hirse, mal ein paar Körner oder Frischfutter etc...

    Abend so spätestens gegen 18 Uhr ruft dann mein Coco zum Essen und die anderen schließen sich dann an d.h. alles wird frisch reingehängt und es wird zwar recht geschwind in die Voli geflogen aber relativ zivilisiert gefuttert - kein Schlingen oder so. Natürlich gibts aber immer mal den Kampf um den besten Futterpott.

    Sollten wir Menschen mal den Ruf von Coco falsch verstehen und schon früher die Futterpötte reinhängen werden wir mit Ignoranz gestraft - dann muß Mensch schonmal warten bis die richtige Zeit ist *gg*

    Wir können dann, wenn alle 14 Herrschaften ins Häuschen zurück sind, das Türchen dicht machen und wenn dann um 19 Uhr die Lichterl ausgehen sind unsere Piepen zufrieden knuspernd auf den Schlafplätzen.

    Das ist bei uns der Regelfall, manchmal klappt das aber auch nicht so gut zugegeben

    Unsere Gründe für feste Zeiten waren übrigens ->
    - bessere Futterkontrolle, manche Abgabenymphis waren einfach etwas zu dick geraten
    - in die Voliere locken da sie besser in der Voli schlafen, im offenen Raum gibts immer wieder Nightfrights.
     
Thema:

Feste Futterzeiten sinnvoll?

Die Seite wird geladen...

Feste Futterzeiten sinnvoll? - Ähnliche Themen

  1. Video von Gartenvögeln an Futterstelle / sinnvolle Ergänzung?

    Video von Gartenvögeln an Futterstelle / sinnvolle Ergänzung?: Hallo Leute, Ich habe dieses Jahr erstmalig eine Futterstelle für umliegende Gartenvögel auf meinem Balkon errichtet und beobachte gerne das...
  2. Beleuchtung sinnvoll verbessern

    Beleuchtung sinnvoll verbessern: Ich würde gerne meine Beleuchtung sinnvoll verbessern und dabei möglichst viel von meiner Vorhandenen Beleuchtung weiter benutzen. Ich habe eine...
  3. Katharinasittich sinnvoll für Anfänger?

    Katharinasittich sinnvoll für Anfänger?: Liebe Leute, erst mal danke für die Aufnahme. Ich bzw. wir interessieren uns sehr für die Katharinasittiche. Wir haben leider keine Erfahrung...
  4. 21337 Lüneburg, Venezuela Amazone; Männchen sucht Weibchen mit einem festen Zuhause

    21337 Lüneburg, Venezuela Amazone; Männchen sucht Weibchen mit einem festen Zuhause: Hallo ihr Lieben, ich hatte schon einmal hier von Lora berichtet: Venezuela Amazone 'Lora', ich weiß langsam nicht mehr weiter (kann den Link...
  5. Glanzsittich Nachwuchs - wann festes Futter?

    Glanzsittich Nachwuchs - wann festes Futter?: Hallo, Seit meinem letzten Beitrag ist einiges passiert, unter anderem habe ich jetzt (eigentlich ungeplanten) Nachwuchs von meinen...