Fette Wellis, hungernde Ziegen?

Diskutiere Fette Wellis, hungernde Ziegen? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Habe ein Problem mit meinen vier Wellensittichen. Um es mit den Worten meines TA zu sagen: Es sind Suppenhühner. :~ Die Vier teilen...

  1. #1 Pirotess, 06.04.2007
    Pirotess

    Pirotess Foren-Guru

    Dabei seit:
    02.04.2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo!

    Habe ein Problem mit meinen vier Wellensittichen. Um es mit den Worten meines TA zu sagen: Es sind Suppenhühner. :~

    Die Vier teilen sich ein Vogelzimmer von fast 12 m² mit zwei Ziegensittichen.

    Meine Ziegen bekommen natürlich nährstoffreicheres Futter als die Wellis. Leider hängen die kleinen Geier sehr viel am Napf der Ziegen und futtern was das Zeug hält... :(

    Vor einiger Zeit hatten die Wellis noch nicht so viel Platz zur Verfügung und sind mir deshalb wohl auch so Fett, Verfressen und Flugfaul geworden.

    Alle sechs sind mittlerweile sehr lebendig und aktiv, fliegen viel rum und zerschredern alles was sie in den Schnabel bekommen. :+schimpf

    Perle und Banane haben fast wieder Normalgewicht (HansiBubis). Aber meine beiden Halbstandards Kugel und Kessy sind noch zu fett. Vor allem die arme Kessy, die ein großes Lipom an der Brust hat - sie kann wieder erstaunlich gut fliegen, wenn auch nur kurze Strecken.


    Wellis auf Diät setzen wäre für mich kein Problem. Aber was ist dann mit meinen Ziegensittichen? Die haben einen höheren Bedarf an Energie und sind richtig hyperaktiv. Ich kann denen doch nicht ihr Futter wegnehmen, damit die Wellis dünner werden??

    Als Futter würde ich den Wellensittichen am liebsten Knaulgras und Kanariensaat anbieten...mit ein paar Hirse- und Weizenkörnern gemischt. Und das in einer kleinen Menge.

    Karotte, Apfel, sowie Grünzeug kriegen sie jeden Tag gereicht. Für Vitamine ist also gesorgt.


    So, aber was mache ich mit den Ziegensittichen? :(
    Wie soll ich sie füttern?
    Die Diätnahrung der Wellis wird doch niemals reichen für die großen Geier!
    Momentan bekommen sie normales Großsittichfutter mit Sonnenblumenkernen. Aber sobald der eine Vorrat aufgebraucht ist, nur noch Futter ohne SB. Halte ich nicht für zwingend notwendig. Höhstens als Leckerli.


    Wäre schön, wenn ich ein paar Tipps bekommen könnte, wie ich diesen Ernährungsspagat hinbekommen könnte. Ich kann auch nicht den ganzen Tag bei den Federbällchen sein, da berufstätig.
     
  2. sigg

    sigg Guest

    Damit kommen die Ziegensittiche auch ein paar Wochen klar!
    Kein Hafer, keine Hirse. Reine Spitzsamen.
    Grünes soviel sie mögen
     
  3. #3 Richard, 06.04.2007
    Richard

    Richard Guest

    Hallo!

    Meine Nymphensittiche haben zeitweise auch nur Wellensittichfutter bekommen. Sie sind natürlich nicht so aktiv wie die Ziegensittiche, haben aber ungefähr die gleiche Größe.
    Funktionieren tut es also. Ich würde dein Großsittichfutter übrigens so schnell wie möglich entsorgen. Dann kannst du gleich Nägel mit Köpfen machen.
    In Zukunft kannst du dann ein Futter mit Kardisaat nehmen.
     
  4. #4 Pirotess, 06.04.2007
    Pirotess

    Pirotess Foren-Guru

    Dabei seit:
    02.04.2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Warum soll ich mein Futter wegschmeißen...?
    In dem jetztigen ist auch Kardisaat drin. Es ist nicht schlecht. Es hat halt nur Sonnenblumenkerne zusätzlich drin.

    @Sigg: Ok, ich versuche es.
    Hoffentlich hungern mir die Ziegen nicht unnötig...
     
  5. #5 Richard, 06.04.2007
    Richard

    Richard Guest

    Naja, oder zumindest im Moment nicht füttern. Dann könntest du direkt mit der Diät anfangen.
     
  6. #6 Pirotess, 06.04.2007
    Pirotess

    Pirotess Foren-Guru

    Dabei seit:
    02.04.2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    ja, das werde ich ab sofort machen. :)
     
  7. sigg

    sigg Guest

    Schließlich habe ich auch Sittiche. Sonnenblumensamen, Kardisaat etc., haben die bei mir überhaupt noch nicht gesehen!
    Spitzsamen hat fast 20% weniger an Kohlenhydrathen, liegt etwa bei dem von Grassamen, von dem sich beide Arten in der Natur ernähren. Wieso sollten sie dann hungern, wenn man bedenkt, daß sie zudem noch täglich weite Strecken zurücklegen müssen, um Futter zu finden.
     
Thema:

Fette Wellis, hungernde Ziegen?

Die Seite wird geladen...

Fette Wellis, hungernde Ziegen? - Ähnliche Themen

  1. Fettes finkenartiges Federvieh - was ist das?

    Fettes finkenartiges Federvieh - was ist das?: Hallo Forum, eigentlich dachte ich ja, ich kenne mehr oder weniger alle Vögel, die im Hausgarten meiner Eltern so ums Futterhäuschen herumhüpfen...
  2. Fetteinlagerung / Übergewicht

    Fetteinlagerung / Übergewicht: Hallo zusammen! Ich hoffe wieder einmal Hilfe im Forum zu bekommen. Folgendes: Habe 2 Pennants seit 15 Jahren und der Hahn der beiden hat...
  3. Könnten Vögel ohne sich einzufetten schwimmen?

    Könnten Vögel ohne sich einzufetten schwimmen?: Hallo, stimmt es, dass wenn man küken, die sich noch nicht eingefettet haben im Wasser untergehen, weil sich das Gefieder vollsaugt? danke
  4. Fette Beute

    Fette Beute: Das hat sich gelohnt! Weiß jemand zufällig, welche Spinne das ist? [IMG]
  5. fetter Wellensittich

    fetter Wellensittich: Hallo Zusammen Also bisher hatte ich nur Zebrafinken und habe keine Ahnung von Wellensittichen. Meine Zebrafinken leben natürlich in einem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden