Fettgeschwulst bei Nymphensittich

Diskutiere Fettgeschwulst bei Nymphensittich im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo an alle Vogelfreunde hier. Mein Nymphensittichweibchen Baby ist ca. 7 Jahre alt, hat immer 3-4 Eier pro Saison (Legesaison) gelegt und beim...

  1. Sash

    Sash Guest

    Hallo an alle Vogelfreunde hier.
    Mein Nymphensittichweibchen Baby ist ca. 7 Jahre alt, hat immer 3-4 Eier pro Saison (Legesaison) gelegt und beim letzten Mal ein Legenot gehabt.
    Seit einiger Zeit hat sich wieder eine Beule gebildet (wie wenn sie wieder ein Ei hat) und meine Frau war heute mit ihr beim Arzt. Der meinte jetzt ist kein Ei drin sondern sie hat eine Geschwulst !!
    Mit Baby zusammen leben noch 2 Wellensittiche im Käfig. Sie ist aber extrem auf mich fiixiert (Nymphe eben) und jetzt meine Frage.
    Kann ich mit homöopathischen oder anderen Mitteln helfen ? Kennt sich jemand aus ? Der TA ist nicht gerade der Mann meines Vertrauens ! Es gab schon mal vor 2 Jahren eine eigenartige Diagnose die auch noch falsch war.
    Unabhängig davon bin ich wirklich dankbar für Tips.
    Gruß Sash :(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 6. Juni 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.425
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Sash

    Zuerst mal wegen der Legenot.
    Diese tritt häufig bei Kalziummangel auf. Daher ist es wichtig in der Legesaison genügend Kalzium zuzuführen. Dazu gibt es z.B. Sepiaschalen. In extremen Fällen kann man auch Calcium-Frubiase aus der Apotheke geben.
    Zur Geschwulst.
    Da sind einige Fragen offen. Ist es nun eine Fettgeschwulst wie in der Überschrift angegeben oder ist es was anderes, eine Gewebegeschwulst?
    Kannst Du selber mal nachsehen?
    Eine Fettgeschwulst ist daran erkennbar daß man unter der Haut eine gelbliche Verfärbung sehen kann. Das ist dann das Fett.
    Bei einer Gewebegeschwulst kann, ich betone kann, es zu einer rötlichen oder dunklen Verfärbung kommen. Muß aber nicht wenn die Geschwulst zu tief sitzt.
    Wegen des Tierarztes.
    Das ist leider in den meisten Fällen wie von Dir beschrieben. Vogelkunde ist halt beim Studium keine Pflicht. Daher auch die manchmal erschreckende Unwissenheit. Wenn die Brüder das wenigstens zugeben würden wäre man ja schon zufrieden.
    Wir haben hier eine FAQ in der Du nach einem vogelkundigen Tierarzt in erreichbarer Nähe suchen kannst: http://www.vogel-faq.de/index.php?sid=4849&aktion=artikel&rubrik=009&id=7&lang=de
    Wie Du Deinem Vogel helfen kannst ist so nicht zu beantworten. Dazu fehlen halt zu viele Informationen, aus der Ferne kann man da wenig sagen.
    Es müßte schon eine ordentliche Diagnose gemacht werden um überhaupt was sagen zu können. Hast Du aber eine solche Diagnose dann bist Du auch beim richtigen Tierarzt der weiß was er tut.
    Sollte es wirklich nur eine Fettgeschwulst sein wäre das weniger tragisch, so was ist gutartig.
    Andere Wucherungen sind da viel schwieriger. Ob und wie man da behandeln kann kommt ganz auf den Fall an.
    Und ohne zu wissen was Dein Vogel nun hat kann auch ein Homöopath leider nichts machen.
     
  4. Sash

    Sash Guest

    Hallo Alfred,
    herzlichen Dank für die schnelle Antwort. Wie es aussieht, ist es tatsächlich ein Lipom. Hierzu frage ich mich warum Sie das bekommen hat, denn Freiflug hat meinen Nymphe jeden Tag. Wie dem auch sei, ich werde einen guten TA finden mit dem Link und dann werden wir weitersehen.
    Grüße Sash
     

    Anhänge:

    • Baby1.jpg
      Dateigröße:
      25,7 KB
      Aufrufe:
      177
    • Baby2.jpg
      Dateigröße:
      29,6 KB
      Aufrufe:
      159
    • Baby3.jpg
      Dateigröße:
      34,6 KB
      Aufrufe:
      184
  5. #4 Thomas B., 8. Juni 2005
    Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Ergänzend zu Alfreds Ausführungen ist noch zu bemerken, daß Calcium alleine oft nichts nützt, wenn der Vogel nich genug natürliches Sonnenlicht hat (Fensterscheiben filtern den lebenswichtigen UV-Anteil raus) oder ersatzweise Vogellampen mit genug UV-Anteil. Denn der Calcium-Vitamin-D - Stoffwechsel braucht UV-Licht. Ohne das kann man den Vogel mit Calcium vollpumpen und er wird trotzdem Calciummangel haben.
    LG
    Thomas
     
  6. #5 Sash, 29. September 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. September 2005
    Sash

    Sash Guest

    Hallo an alle Vogelfreunde,
    vielen Dank für eure Ratschläge und die schnellen Antworten.
    Mein "Baby" hat es heute leider nicht geschafft.
    Sie hatte nicht nur ein Lipom wie der TA angenommen hat, sondern einen Tumor der nach innen wuchs und wahrscheinlich durch ein "mißratenes Ei" verursacht wurde.
    Sie hat trotz Behandlung mit "Regutumoral" immer mehr abgenommen und vor drei Tagen stellte ich einen 30%-igen Gewichtsverlust fest (geschätzt).
    Ich bin sehr erschrocken, vor allem, da ich sie jeden Tag auf den Fingern oder Händen, bzw. Schultern hatte. Nicht ein mal ist mir dieser Gewichtsverlust aufgefallen. Mist.
    Nun denn, die Diagnose gestern war erschütternd. Tumor im "Endstadium".
    -- Not-OP --
    Der TA hat gemeint (ein sehr guter übrigens) wir sollen nicht mit dem Schicksal hadern, denn ein Tumor ist IMMER fies.
    Das Tierchen sieht super gesund aus und wird von innen gefressen. (I hate it).
    Liebe Vogelforummitglieder ich weiß nicht ob solche Tipps etwas bringen, aber Erfahrungswerte denke ich zählen immer.
    Wenn euer Welli, Nymph, oder anderer geflügelter Freund anfängt Probleme mit dem Eierlegen zu bekommen, oder ein Lipom (Fettgeschwulst) hat, dann lieber früher zum TA als zu spät. Vielleicht könnt ihr euren Liebling retten, ich konnte es leider nicht...und sie fehlt mir sehr....
    Ich habe Baby heute morgen um 10.13 Uhr tot beim Tierarzt abgeholt und um 14.15 Uhr in der Nähe beerdigt und ihr die letzte Ehre erwiesen. (sagt man so was bei einem Vogel ?) Keine Ahnung, es war auf jeden Fall sehr schwer und sie wird immer einen Platz in meinem Herzen haben.


    Viele Grüße an alle
    Sash :traurig:
     
  7. #6 Sittichmama, 1. Oktober 2005
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Hallo Sash,

    tut mir Leid um die Kleine. Lass Dich mal fest drücken. Warum sollt man denn nicht die letzte Ehre erweisen? Schließlich war sie ein Familienmitglied, auch wenn manche Menschen das nicht verstehen können.

    Halte die Erinnerung an die kleine Maus immer in Deinem Herzen.

    Manchmal ist wirklich schwierig einen guten TA zu finden.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Fettgeschwulst bei Nymphensittich
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Fettgeschwulst bei Tauben

    ,
  2. gruene geschwulst bei nymphensittich

    ,
  3. geschwüre bei nymphensittiche bauchbereich

    ,
  4. nymphensittich geschwüre
Die Seite wird geladen...

Fettgeschwulst bei Nymphensittich - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich

    extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich: Hallo Da ich wieder Platz für einen beeinträchtigen Sittich hatte, habe ich mir eine Nymphensittich Henne entschieden. So extrem habe ich es...
  3. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...
  4. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  5. Welche Krankheiten haben Nymphensittiche häufig?

    Welche Krankheiten haben Nymphensittiche häufig?: Hallo, ich bin neu hier und habe ein Frage. Wir haben schon immer 4 Nymphensittiche (2 Pärchen) Normalerweise werden die Flieger ja 20-25 Jahre,...