Feuer

Diskutiere Feuer im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; hallo, mir fällt gerade ein: wie ist dass, wenn man 2 oder 3 eimer wasser über die voliere gießt? also meine ist aus holz, die würde dann...

  1. Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    hallo,

    mir fällt gerade ein:

    wie ist dass, wenn man 2 oder 3 eimer wasser über die voliere gießt?

    also meine ist aus holz, die würde dann ja nicht so schnell anfangen zu brennen und die vögel sind dann nass, können also zum einen einfacher eingefangen werden und zum anderen sitzen sie dann warscheinlich klatschnass am boden und können nicht so hoch fliegen, sodass sie die giftigen gasen nicht so dolle einatmen.

    hört sich jetzt etwas komisch an, aber warum eigendlich nicht?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Die Vögel sind aufgrund ihrer Luftsäcke sehr viel empfindlicher gegen Rauch als wir...... es ist sehr unwahrscheinlich , daß sie einen Brand überleben , selbst wenn sie nicht der Hitzeinwirkung unterliegen :( Denkt doch mal an die "Teflontoten" ..... die Dämpfe schaden Vögeln sofort , wir merken meist nichtmal was davon......... Klar würde ich nach der Rettung meiner Kinder auch an die Vögel denken und versuchen sie zu retten , aber ich weiß , daß ein Brand im Haus fast sicher ihren Tod bedeutet.
     
  4. malejie

    malejie Guest

    ihr macht euch Gedanken!
    In so einer Situation tut man was man dann tun kann!

    Stellt euch vor ihr macht das Fenster für eure Vögel auf und das Feuer brennt wegen dem Sauerstoff dann erst Recht!!!

    Entweder man kann noch löschen und dann löscht man und das 100%!
    wenn man noch Zeit hat wirft man ne nasse Decke über den Käfig,
    aber ein nasses Tuch für eure Atemorgane solltet ihr auch nicht vergessen!
    Oder es gibt keine Chance und dann greift man was zu greifen ist, und da würde ich dann einen alten schwachen Nachbarn mehr bevorzugen als meine 4 Vögel, die ich dann wahrscheinlich eh nicht zu fassen bekomme...

    Denkt nicht soviel über sowas nach!
    In dem Moment tut man was möglich ist!
     
  5. Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    das ist eigendlich der falsche weg, oder?

    wenn ich mir da keine gedanken drüber mache, dann kann ich auchnicht vorbeugend ( stichwort: rauchmelder, o.ä. ) eingreifen.
     
  6. D@niel

    D@niel Guest

    Ich finde drüber Gedanken machen sollte man sich schon.
    Ich wohne paterre, von daher kann ich auch durchs Fenster gehen, wenns keinen anderen Ausweg mehr gibt.
    Von mir aus kann mein Zimmer abfackeln...kann man alles ersetzen. Nur meine beiden Wellis, kann mir niemand ersetzen!
     
  7. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Ist schon recht so Daniel.
    Paterre und nur ein Käfig, da hat man schnell alles geschnappt und ist raus.
    Anders siehts bei Volieren und oberen Etagen aus, hier sollte man auf jeden Fall die Relation mit berücksichtigen.
    Klar, die Vögel kann man nicht erstzen, Menschenleben aber auch nicht. Was habe ich davon, die Pieper leben und ich sterbe an Rauchvergiftung, weil ich zu lange gebraucht habe, alle einzufangen? Sicher nichts, obwohl ich würde es dann ja nicht mehr merken.

    Man muss immer alles aus mehreren Perspektiven betrachten.
     
  8. Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    ich denke es kommt ganz auf die größe des feuers an und auf die geistigen fähigkeiten in einer solchen situation. wenn ich zum beispiel panik habe, dann mache ich alles andere als die vögel einfangen. wenn der brand zum beispiel "nur" im speicher oder einem raum ist, der weitab von der voli steht, ich denke, da reagiert man dann schon anders, alswenn der brand im zimmer nebenan herrscht (stichwort: panik).
     
  9. Piper

    Piper Guest

    Hallo alle zusammen:0-

    Also ich denke es kommt echt drauf an wo das Feuer ausbegrochen ist.
    Ich würd auf jeden fall versuchen meine Vögel zu retten.
    Die Voli rausschieben geht nicht die passt nicht durch die Tür.
    Und ausserdem wohnen wir im 2 1/2 Stock.
    Die ganzen Treppen runter währe nicht so gut.
    Also würd ich versuchen sie einzufangen.
    Fenster auf wäre für mich die aller letzte lösung, wenn es garnicht anders geht.
     
  10. D@niel

    D@niel Guest

    Stimmt...also würde ich zuerst meine Familie und meine Tiere rausholen. Wenn dann noch Zeit ist, dann kommen Nachbarn und deren Tiere dran
    Kommt auch bestimmt auf die Anzahl der Vögel drauf an.
    Unterschied wenn ich 20 scheue habe oder 2 oder 4 zahme habe...
     
  11. #30 YvonneGohlke, 27. Januar 2004
    YvonneGohlke

    YvonneGohlke Guest

    Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass man bei einem Brand ganz anders reagiert, als man es sich vorher denkt. Vergesst nicht, dass Ihr Euch in einem Schockzustand befindet. Ich denke, dass da jeder anders reagiert. Bei mir war es so, dass ich als erstes den Hund und die Chinchillas in Sicherheit gebracht habe. Die Chinchillas sind in einer Voliere mit Rädern. Unsere Wellensittiche haben ein eigenes Zimmer mit Freiflug. Sie sind total scheu und ich hätte sie nicht einfangen können. Der Brand beschränkte sich auf das Wohnzimmer. Nachdem ich die Tiere und mich in Sicherheit gebracht habe, habe ich die Tür geschlossen. Dadurch hat sich das Feuer bis zum Eintreffen der Feuerwehr nicht ausgebreitet. Der Auslöser war übrigens der laufende Fernseher, vor dem ich gerade sass. Es war mir nicht möglich, das Feuer zu löschen, so schnell hat es sich ausgebreitet. Inzwischen habe ich einen Feuerlöscher in der Wohnung stehen. Sämtliche Geräte schalte ich schon immer komplett aus, lasse also nichts im Stand by. Seit dem Brand bin ich extremst vorsichtig. Manchmal gehe ich nochmal nach Hause, wenn ich mir nicht sicher bin, ob ich die Kaffeemaschine, das Bügeleisen ect. abgeschaltet habe....
    Ich kann Euch sagen - man erleidet den Schock seines Lebens. Zum Glück ist alles glimpflich abgelaufen und der materielle Schaden ist längst ersetzt. Aber es lässt einen auch nie wieder los.
    Liebe Grüße
    Yvonne, inzwischen 6 Welli`s, 2 Chinchillas und der liebste Dackel der Welt
     
  12. malejie

    malejie Guest

    Also das finde ich ein wenig heftig.
    Ich würde auf jeden Fall meine Nachbarn meinen Tieren vorziehen!
    Ich würde durchdrehen, wenn ich erfahren würde, dass jemand den ich kenne bei einem Brand stirbt oder schwer verletzt wird, weil die Nachbarin, die hätte helfen können, ihren WElli retten musste...

    Vorbeugen sollte man auf jeden Fall tun!
    Mit nicht Gedanken machen meinte ich,
    dass man sich nicht ausmalen kann,
    was man retten kann und was nicht!
     
  13. D@niel

    D@niel Guest

    Ich würde retten was man retten kann...Nachbarn und Tiere.
    Keines der beiden Lebewesen hat einen qualvollen Tod in den Flammen verdient.

    Hast aber recht: man kann sich nicht ausmalen was passiert wenn es brennt! Im Endeffekt ist man in Panik und tut doch etwas anderes...ich denke nicht, dass irgendjemand total ruhig bleibt, wenn seine Wohnung (Haus) in Flammen steht.
     
  14. Lora

    Lora Amazonen Liebhaber

    Dabei seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Breisgau
    Wohnungsbrand

    Hallo

    gibt es für mich nur einen begriff „ Vorsicht „

    was bedeutet Vorsicht ?
    Vorausschauend denken – was währe wenn

    was ist Panik ?
    in der was währe wenn Situation sich befinden – dumm gelaufen (oder auch zu wenig Gedanken gemacht)

    Ich wohne unterm Dach.
    Und meine größten sorgen sind ein Brand im Haus, ein Sturm und auch Erdbeben.

    @ Malejie – Duuuuuuu
    du sagst
    Mit nicht Gedanken machen meinte ich, dass man sich nicht ausmalen kann, was man retten kann und was nicht!
    hmm

    Schulen, Kindergärten, Krankenhäuser und Öffentliche Einrichtungen müssen einen Flucht Plan haben
    sonst tritt eines der 85000 Gesetze in kraft.(und das wird Teuer)

    Also mache ich mir Gedanken und arbeite einen Anti Panik Plan aus um nicht wie ein aufgescheuchtes Huhn
    und weichen Knien in der Wohnung aufgrund der Panik in einen Schockzustand zu geraten.

    Jetzt Brennt es drunter !
    Das Treppenhaus ist verraucht mein Linoleum Fußboden beginnt mit Blasenbildung
    Lora & Madonna am Hals pack und in Transporter Rein stopf und über den Balkon abseilen, Und ich gleich mit dann ins Auto und heim zu Mama.

    Warum hat nur kein Nachbar geklingelt ?

    Bspl.
    Diesen Sommer hat sich Mein Nachbar mit seiner Naomi gefetzt !
    vom feinsten kann ich nur sagen.
    Anfangs klang es als ob Kinder zu Besuch währen und sie würden fangen spielen, aber als 10 min später Möbel umgeflogen sind und Fensterscheiben zu Bruch gingen bin ich auf den Balkon und schaute mal runter und es Kam auch schon eine große Glasvase angeflogen die sich Genial am Geländer verteilte (sah cool aus).
    Es war Mittags und alle Mietparteien waren im Haus ein anderer Nachbar war im Garten auf seinem Pavillon und legte eine Bastel pause ein und schaute zu wie Naomi sich mit ihrem Macker Fetzte.
    Er schrie Hilfe ruf doch einer die Polizei.
    Niemand rief an (doch ich)
    Wo waren die anderen Nachbarn die näher am geschehen waren ??? das juckte niemand

    Soviel zu Nachbarschafts Hilfe

    Heutzutage kann einer sich verflüssigen in seiner Wohnung das juckt kaum einen
    oder warum werden immer häufiger verstorbene in ihren Mietwohnungen aufgefunden ?


    Alle schauen weg und gehen weiter - Gleichgültigkeit ist die Realität.


    Also wenn es Brennt Kommen Meine Papageien als erstes dran und dann ich.

    Wenn ich nicht jedes Tier in Sicherheit bringen könnte müßte ich mal überlegen ob ich nicht zu viele Habe !


    Lora
     
  15. malejie

    malejie Guest

    Toll, weil keiner hilft soll man auch nicht mehr helfen oder was?

    Ich war auch oft in brenzligen Situationen aus denen ich mich allein befreien musste und mir keiner geholfen hat, obwohl Leute da waren.
    Trotzdem sehe ich das nicht als Grund an, anderen nicht zu helfen!

    Du hast 2 Papageien, die du "unter den Arm" klemmen kann.
    Ich habe vier Wellensittiche. Die sind nicht einfach so zu packen...
    Natürlich sollte man sich Überlegungen machen, wie man einen Brand vermeidet und wo und wie man sich an Besten in Sicherheit bringt. Aber so wie ich hier das Thema verfolgt haben, machen sich viele eher Panik, als einen Plan!

    Ich habe eine Transportbox unter dem Käfig stehen, ich könnte sie nutzen in einem Notfall. Eine großes Tuch und meine Gießkanne ebenfalls... Aber ob ich meine Tiere so retten kann???
    Zum fliehen bleibt mit eh nur das Treppenhaus, da kann ich auch meine Nachbarn warnen!
    Aber einen groß angelegten Evakuierungsplan, wie in Schulen oder Krankenhäusern kann ich nicht machen, denn zum Beispiel Notbeleuchtung und Fluchtwege gibt es in einem normalen Mietshaus nicht...
     
  16. megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    2 Papageien unter den Arm klemmen:?

    Da denke ich mal, dass die, im Falle eines Feuers total in Panik sind, da muss man erstmal schaffen die einzufangen. Stell dir das mal nicht zu einfach vor. Selbst wenn die beiden völlig zahm sind.
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Santho

    Santho Guest

    oh je....gar nicht mir ausmalen darf......:( :s
     
  19. rainraven

    rainraven Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im schönen Bayernland...
    wie schon gesagt, ich will und darf gar nicht dran denken. Ich hatte schon wochenlang Alpträume von Feuer und den Vögeln und meinen Sachen, weil Feuer ein Urtrauma für mich ist und gleichbedeutend mit dem Verlust von allem, was mir wichtig ist.

    Einerseits brennt es bei uns so gut wie gar nicht, da alles Beton ist, und wenn es in einem der acht Stockwerke brennt, kriegt man es gar nicht mit, aber wenn es die eigene Wohnung ist, habe ich vermutlich auch nicht die Chance, rauszukommen, denn ich wohne ganz oben...
    und ich wüßte sowieso nicht, ob ich weiterleben will, wenn ich sehe, wie ich alles verliere, was mir was bedeutet, Wohnung, Besitz, die Kleinen...
     
Thema: Feuer
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kan ein wellensittich einen schock durch einen feuermelder erleiden