Findelkind aufgenommen

Diskutiere Findelkind aufgenommen im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Christian :0- Ich habe Ende Dezember bei meiner Sunnie (die Perlscheckin auf dem Bild) hier eine DNA-Analyse machen lassen. Du...

  1. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Christian :0-

    Ich habe Ende Dezember bei meiner Sunnie (die Perlscheckin auf dem Bild) hier eine DNA-Analyse machen lassen. Du brauchst 2-3 frische Brustfederchen und bezahlt habe ich 16€.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Danke für die ausführliche Antwort. Jetzt hab ich auch einen deutlicheren Einblick in das Züchtergeschehen (da merkt man, wie sinnvoll ein Züchter im Forum ist). Ist immer problematisch, sich zu äußern, wenn man nur von verschiedenen Leuten Infos kriegt.

    So wird mir auch endlich klar, warums mit den Nymphenzüchtern so "mau" ausschaut.

    Also danke nochmal :0-
     
  4. #23 Chris.Michalski, 23. August 2004
    Chris.Michalski

    Chris.Michalski Guest

    Also der Piepmatz heißt jetzt Smartie, weil klingt so ähnlich wie Martin, die Gans bei Nils Holgerson und das ist die Logik meines Sohnes. Habe da fachlich eine Querverbindung zur Schokoladenindustrie gesehen, was immer ein Thema bei uns ist, aber das hat kindliche Entrüstung ausgelöst. :p
    Also Smartie.

    @Federmaus:
    Hat keinen Ring, also von daher wirds schlecht.
    Fazit der Hinweise zum Futter - man kann so oder so schlechte oder gute Erfahrungen machen. Werde beides ausprobieren und mich entsprechend überzeugen lassen.
    Wie und wo hast Du die DNA-Analyse machen lassen, wie lange dauert das, wo muß ich die Federn ausreißen?

    Ich glaube fast auch, daß es ein Weibchen ist. Die Bilder sind ähnlich und sie breitet oft die Flügel aus, hängt den Kopf nach untern und wackelt hin und her. Meine sowas als weibliches Verhalten gelesen zu haben. Oder stimmt das nicht?

    Habe frischen Mais ausprobiert - wurde ignoriert, wie alles frische, was nicht grün aussieht. Wie macht ihr das?
     
  5. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Christian :0-

    Zum Futter, das in speziellen Onlineshops oder Vogelfutterhändlern ist von der Qualität besser da es nicht so lange gelagert wurde und auch von der Zusammensetzung besser auf die Bedürfnisse der Vögel (z.B. Fettgehalt) eingegangen wird. In V. und T. ist immer noch ein sehr großer Anteil an SB und Backerzeugnisse (die das Futter billig machen).

    Zur DNA ist in meinen letzten Posting ein Link zur HP des Labors. Ich habe Sunnie 3 Brustfederchen gezupft sie in eine kl. Plastiktüte (Frischhaltebeutel) getan und ans Labor geschikt. Nach 4 oder 5 Tagen hatte ich per Telefon das Ergebnis und ein paar Tage später schriftlich.

    Das "Engelchen" machen ist typisch für Hennen wenn sie brutbereit sind und imponieren wollen.
    Es wird aber auch gerne mal von Hähnen gemacht vielleicht aus Spielerei, Übermut, strecken oder auch Balzritual :+keinplan .
    Das dick machen und hin und her wackeln machen sie wenn ihnen was nicht geheuer ist. Da werden sie ja um einiges größer und wollen dadurch Angst einjagen.


    Immerwieder in unterschiedlicher Form ausprobieren. Mais lege ich auf die Voliere oder auf den Boden. Grünzeug wird im Moment am liebsten als Bündel aufgehängt angenommen, bei Obst und Gemüse habe ich auch ganz schlechte Karten, hier mal ein paar Ideen.
     
  6. Dresdner

    Dresdner seltener online

    Dabei seit:
    3. Dezember 2002
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    1
    Grünfutter


    Hallo,

    meine beiden sind nicht handzahm, aber wenn ich Sonntags den Toaster angeworfen habe und mein Männchen hört wie ich schnurbsend in die Scheibe beiße; gibts für den kein halten mehr und der Tisch wird angeflogen. Ein kleines Stückchen liegt für ihn schon da und schadet nicht. Der Neuzugang der erst seit ein paar Monaten hier ist macht nur `nen langen Hals, Frißt aber komischer weise auch Gemüse, was mein verstorbener Nymph nie angerührt hätte (ist halt wie bei den Menschen - wählerisch) .
    Mengenmäßig ist das allgemein verschwindend wenig, was an Grünzeug gefressen wird. Also lieber kleinste Mengen mehrmals am Tag anbieten als das Grünzeug stundenlang im Käfig "welken" zu lassen, aber das wirst Du sicher sowiso nicht tun.
    Wenn Deine nur auf Grünzeug stehen, "versteck" doch mal ein Scheibchen Apfel oder Möhre zwischen einem kleinen Salatblatt oder steck ein Stengel Petersilie in das Scheibchen.
    Hier wurde auch schon empfohlen zur Abwechslung Obst bzw. Gemüse als dicken Brei oder mal geraspelt zu geben. Ich bilde mir ein (wie schon andere hier berichtet haben) den Nymphen was anbieten und gleichzeitig selber was "vorkauen" .......und der Futterneid bewirkt Wunder.

    Wer Nymphensittiche paarweise hält hat es leichter, denn die Vögel schauen sich gegenseitig viele Dinge schneller ab.


    Viele Grüße aus Dresden!
     
  7. #26 Traumfeelein, 23. August 2004
    Traumfeelein

    Traumfeelein Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Wuppertal
    Hallöchen Federmaus,

    also das das typisch für Hennen ist, wenn sie Engelchen machen weil sie brutbereit sind, da kann ich Dir aber nicht ganz zustimmen. Unsere Sunshine macht auch sehr oft Engelchen, sie ist aber erst 10 Wochen alt. Ich denke da ist sie wohl noch nicht in Brutstimmung. Und meine Hähne machen das auch fast alle mehrmals täglich. Sogar unser Flöckchen (ca 7 Jahre) Ich bin überzeugt das ist bei den Nymphies, Männlein wie Weiblein einfach nur der Übermut, die Freude am Leben.

    Liebe Grüße
    Eva, das Traumfeelein

     
  8. Dresdner

    Dresdner seltener online

    Dabei seit:
    3. Dezember 2002
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    1
    Flügel - Gymnastik

    Hallo,

    "Engelchen machen" wie immer ein vieldeutiges "Gebaren" unserer Nymphen.

    Doch denke ich gibt es auch feine Unterschiede die eigentlich bei allen zu beobachten sein müßten.

    Das Flügel ausbreiten und seitlich das Köpfchen unter einen Flügel stecken,deute ich als Balzverhalten.

    Dagegen das ( gleich lang andauernde) Flügel ausbreiten ohne das Köpfchen zu verstecken, denke ich das sich meine beiden Nymphen (ohne sich Kopfüber herunterhängen lassen) nur Kühlung verschaffen wollten. Das habe ich nähmlich verstärkt bei meinen beiden während der heißen Tage beobachten können. Komischer Weise haben die trotz großer Badeschale nur draus getrunken.


    Viele Grüße aus Dresden!
     
  9. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Bei mir kann ich es vermehrt Beobachten wenn die Hennen in Brutstimmung sind :jaaa:
     
  10. Dresdner

    Dresdner seltener online

    Dabei seit:
    3. Dezember 2002
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Heidi,

    sind da nun meine (beiden?) Männchen in Brutstimmung?! :+screams:

    Es grüßt Dich Rainer!
     
  11. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    @Dresdner:

     
  12. Christy

    Christy Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Mal zum Thema „Engelchen“, womit hier eindeutig die Kopfhaltung nach vorne mit ausgebreiten Flügeln gemeint ist. Beschrieben wird folgend die Situation im Rahmen der Zucht in einer Voliere, mit mehreren Nymphenpaaren. Hier ein Fachliteratur-Zitat:

    "Hat ein Paar einen Nistkasten erkoren, für den sich auch ein weiteres interessiert, so hängen sich manchmal beide Partner, am häufigsten aber das Weibchen, kopfüber von der Anflugstange oder einer Sitzgelegenheit in der Nähe des Kastens herab und fauchen dabei. Meist genügt das schon, um Eindringlinge abzuwehren, die sich dann nach einer anderen Nistgelegenheit umsehen.“ Denke, das klärt zumindest über den Ursprung dieses Verhaltens auf ;).

    Darüber hinaus habe ich bei Hähnen und Hennen beobachtet, dass sie ein „Engelchen“ machen, wenn sie Bewegungsdrang haben, also überschüssige Energie haben.
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Christy :0-

    Suuuuuper danke für die Aufklärung :jaaa: :+smiley: :gimmefive
     
  15. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Ah ja, eine weitere einleuchtende Erklärung, danke Christy. :jaaa: Also kann es sich auch um eine Art "Imponiergehabe" zum Abschrecken von Feinden handeln, ähnlich wie Katzenbuckel o.a. Verhaltensweisen, um sich optisch größer und "bedrohlicher" zu machen.
     
Thema:

Findelkind aufgenommen

Die Seite wird geladen...

Findelkind aufgenommen - Ähnliche Themen

  1. Vögel aufgenommen in Thailand

    Vögel aufgenommen in Thailand: Hallo zusammen, kann ich diese Vögel dem Manyarweber / Plocaidae zuordnen und handelt es sich bei diesen um ein Männchen (gelbe Kappe), ein...
  2. Warum sperrt der Spatz den Schnabel trotz Piepen nicht auf?

    Warum sperrt der Spatz den Schnabel trotz Piepen nicht auf?: Hallo, wir haben gestern ein Spatz gefunden, der noch relativ klein ist. Wir haben ihn nachhause gebracht, jedoch piepte er ununterbrochen, und...
  3. aufgenommen in Thailand

    aufgenommen in Thailand: Hallo zusammen, hier in Thailand trifft man überall auf den Hirtenmaina. Das müßte doch auch einer sein, auch wenn er oben herum wie ein Geier wirkt.
  4. Kormoran: aufgenommen in Thailand

    Kormoran: aufgenommen in Thailand: Hallo zusammen, ist es möglich, dass es sich hierbei um eine Braunwangenscharbe handelt. Viele Grüße Peter B.
  5. Wer kennt diesen Vogel, aufgenommen in Thailand?

    Wer kennt diesen Vogel, aufgenommen in Thailand?: Hallo zusammen, diesen Vogel, den ich Mitte vergangenen Monats in Thailand aufgenommen habe, kann ich nicht zuordnen. Wer kann mir hierbei...