Findling... ( = Kernbeißer)

Diskutiere Findling... ( = Kernbeißer) im Pflege und Aufzucht Forum im Bereich Wildvögel; Hallo an alle hier, ich schreibe hier, weil ich heute beim Spaziergang mit meinem Hund einen Vogel im Wald "eingesammelt" habe, weil er nicht...

  1. #1 Sampsiceramus, 29.04.2010
    Sampsiceramus

    Sampsiceramus Mitglied

    Dabei seit:
    29.04.2010
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Marburg
    Hallo an alle hier,

    ich schreibe hier, weil ich heute beim Spaziergang mit meinem Hund einen Vogel im Wald "eingesammelt" habe, weil er nicht mehr fliegen konnte. Wir waren dann mit ihm beim Tierarzt und der meinte, dass der Luftsack verletzt wäre und er deshalb an der einen Seite eine "Luftbeule" hätte. Er meint, er dürfe sich nach 2-3 Wochen erholt haben und müsse dann auch wieder fliegen können. Da er niemanden wusste, wo der Vogel hinkönne, habe ich ihn mit nem unguten Gefühl wieder mitgenommen. Er gab mir mit auf den Weg, dass es sich wohl um einen Insektenfresser handle und ich ihm Mehlwürmer füttern solle.
    Er sitzt jetzt in einem alten Hamsterkäfig und hat auch schon voller Appetit jede Menge Würmchen gefressen.

    Nun würde ich jedoch gerne genauer wissen, welchen Vogel ich da sitzen habe. Und dementsprechend die Frage, ob Mehlwürmer für die Fütterung wirklich in Ordnung sind und wieviel ich füttern muss? Bis er nicht mehr möchte oder lieber eine bestimmte Anzahl? Was ist von der Diagnose zu halten? Ist das realistisch? Ist es dann am Ende auch wirklich kein Problem mehr, den Vogel einfach wieder frei zu lassen, wenn er wieder fliegt?

    Fragen über Fragen und ich hoffe, jemand weiß Rat...
     

    Anhänge:

  2. #2 Sybille, 29.04.2010
    Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2001
    Beiträge:
    8.152
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Sampsiceramus,

    herzlich willkommen hier im Forum!
    Das müsste ein Kernbeißer sein. Hier findest du was zur Ernährung des Kernbeißers:
     
  3. #3 Sampsiceramus, 29.04.2010
    Sampsiceramus

    Sampsiceramus Mitglied

    Dabei seit:
    29.04.2010
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Marburg
    Oh, ja Du hast Recht... das passt ziemlich gut... DANKE!

    Und ich hab ihm Mehlwürmer gefüttert... *seufz* :hmmm:
    Ich hoff, ich hab ihm damit nicht geschadet! Aber ich dachte, der TA würde schon wissen, was er sagt und der Kleine hat sie ja auch mit Genuss gefressen... :nene:

    Naja, dann werde ich ihm heute Abend noch ein Stück Apfel anbieten und morgen bekommt er dann ein Körnerfutter!
     
  4. #4 Mr. Bond, 29.04.2010
    Mr. Bond

    Mr. Bond Stammmitglied

    Dabei seit:
    28.02.2010
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    2
  5. #5 Sampsiceramus, 29.04.2010
    Sampsiceramus

    Sampsiceramus Mitglied

    Dabei seit:
    29.04.2010
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Marburg
    Meint ihr, es hat ihm schon geschadet? :heul:
     
  6. #6 Vogelklappe, 29.04.2010
    Vogelklappe

    Vogelklappe Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.02.2003
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Berlin
    Nein, glaube ich nicht. Das ist ein älterer Vogel, und die klauen bei mir auch die (allerdings gut gefütterten) Mehlwürmer.

    Eigentlich kann man eine Luftsackaufgasung steril anstechen, damit sie zusammenfällt, weil sie sonst je nach Lage recht hinderlich sein kann. Warum hat der Tierarzt das nicht gemacht ?
     
  7. #7 Mr. Bond, 29.04.2010
    Mr. Bond

    Mr. Bond Stammmitglied

    Dabei seit:
    28.02.2010
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    2
    glaub nicht, die paar mehlwürmer?

    http://www.birds-online.de/gesundheit/gessonstiges/luftsackerkrankungen.htm

    Ein Tierarzt muss den betroffenen Vogel untersuchen und gegebenenfalls den geschwollenen Luftsack punktieren (anstechen), damit die Luft entweichen kann. Zwar ist diese Prozedur für den Vogel nicht angenehm, aber die Punktierung dauert nicht lang und bringt sofortige Linderung, denn der geblähte Luftsack verursacht dem Vogel ein unangenehmes Druckgefühl.

    ein vogelkundiger tierarzt weiß die schwere der verletzung richtig einzuordnen. ob eine punktierung nötig ist oder nicht.

    wie ist der kernbeißer sonst drauf?
     
  8. #8 Sampsiceramus, 29.04.2010
    Sampsiceramus

    Sampsiceramus Mitglied

    Dabei seit:
    29.04.2010
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Marburg
    Da bin ich aber erstmal erleichtert!

    Der Tierarzt meinte, dass es sich von selber geben würde. Ich solle es beobachten und wenn es nicht besser wird, müsse man es punktieren. Es ist ja auch nicht so groß wie beispielsweise bei dem Kanarienvogel im Link. Aber wohl groß genug, um ihm am Fliegen zu hindern.

    Der Vogel ist älter meint ihr? Der TA meinte, er wäre eher noch jung, wobei er sich ja auch schon beim Futter geirrt hat, von daher...

    Die meiste Zeit sitz er einfach nur in dem Käfig. Das Füttern mit den Würmern per Pinzette ging wirklich gut, er schien echt Kohldampf zu haben. Ansonsten zwickt er recht heftig und wehrt sich ordentlich, wenn man ihn fangen möchte. Aus dem Käfig ist er auch schon ausgebüxt als er oben offen war. Er ist auf den Rand geflattert und dann runtergehüpft. Alles in allem, habe ich nicht das Gefühl, dass er keine Chance hätte. Ich denke, sonst hätte in mir der TA auch nicht wieder mitgegeben.
    Könnt ihr mir denn evtl. einen Tip für einen vogelkundigen TA in Marburg und Umgebung geben? Dann würde ich, wenn es nicht besser wird vielleicht dort noch mal hingehen.
     
  9. #9 Sybille, 29.04.2010
    Zuletzt bearbeitet: 02.05.2010
    Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2001
    Beiträge:
    8.152
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Sampsiceramus,

    ich habe gerade Vogelklappe, eine Spezialistin für Wildvögel, angeschrieben, ob sie hier mal schaut und dir Tipps geben kann. :zwinker:
     
  10. #10 Vogelklappe, 29.04.2010
    Vogelklappe

    Vogelklappe Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.02.2003
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Berlin
    Von diesem Jahr ist er nicht; hier ist das Foto eines jungen Kernbeißers:


    Wie lange sollst Du das denn beobachten ? Der Vorteil, wenn man gleich punktiert, ist, daß man ebenso gleich sieht, ob es sich z. B. wieder aufgast. Würde mit dem Vogel wieder hingehen, oder Du fragst nach einem anderen bei der Wildvogelpflegestation Marburg (http://www.wildvogelpflege.de/).

    Der Kernbeißer sollte bitte nicht in einen Gitterkäfig, sondern in einer Katzenbox oder einem glatwandigen Nagerkäfig untergebracht werden, weil Wildvögel auf ihre empfindlichen Federn angewiesen sind.
     

    Anhänge:

  11. Drea

    Drea Stammmitglied

    Dabei seit:
    07.12.2007
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westerwald
    Halte zwei Kernbeißer, ein Jungvogel ist es wirklich nicht.

    Die Mehlwürmer haben nicht geschadet, doch sollte man nur die Weißen, also frisch gehäuteten Mehlwürmer verfüttern. Oft sollen die Vögel sie nicht bekommen, zuviel Eiweiß.

    Besorg Dir ein gutes Waldvogelfutter, toll wäre natürlich ein Kernbeißerfutter. Klee, der Samen der Butterblumen, frische Grastriebe und total gerne mögen sie Hainbuchenästchen mit Blättern und Knospen. Apfel mögen sie und besonders die Kerne. Ein Schälchen mit Wasser sollte auch nicht fehlen.
    Bitte bedenke, daß es sich um einen sehr scheuen Waldvogel handelt.

    Der Kernbeißer den Du gefunden hast wird auch Kirschkernbeißer genannt. Leider gibt es hier noch keine Kirschen, denn die Kerne mögen sie sehr. Auch Pflaumenkerne, die müssen jedoch angeknackt werden. Erdbeeren und durchgeschnittene Trauben geb ich auch.
    LG Drea
     
  12. #12 Sampsiceramus, 30.04.2010
    Sampsiceramus

    Sampsiceramus Mitglied

    Dabei seit:
    29.04.2010
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Marburg
    Erstmal vielen Dank für eure zahlreichen und vor allem auch hilfreichen Tips!

    Flip (so, wurde er/sie heute morgen getauft *g*) hat heute mit riesigem Appetit ein paar Apfelkerne und etwas Apfel gefrühstückt. Eine Freundin bringt mir gleich noch ein Waldvogel- oder Großsittichfutter, je nachdem was sie bekommen kann, mit. Auch wollte ich mich im Wald, wenn ich jetzt mim Hund rausgehe, dann noch nach den vorgeschlagenen Ästen und der Vogelmiere umsehen.

    Für heute nachmittag haben wir darüber hinaus noch einen Termin bei einem anderen TA. Nun bin ich dank eurer Unterstützung ja auch schon ein bisschen besser für den Besuch gewappnet und weiß worauf ich dabei achten muss, etc.

    Nochmal vielen Dank und ich werde dann einfach berichten, wies mit Flip weitergeht.
     
  13. #13 Sampsiceramus, 30.04.2010
    Sampsiceramus

    Sampsiceramus Mitglied

    Dabei seit:
    29.04.2010
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Marburg
    So, hier nun noch der Bericht vom zweiten TA-Besuch, der wesentlich effektiver war als der erste.

    Die Tierärztin hat den Vogel wesentlich gründlich untersucht und dabei zum einen eine Wunde am Bauch gefunden, mit der wohl auch die Luft im Bauch zusammenhängt und am Kopf noch ein ziemlich tiefes Loch. Sie meinte, es sehe aus als ob der Vogel von einer Katze erwischt worden wäre. Da der Kleine so gut frisst, meinte sie, wir sollten es mit ihm versuchen, auch wenn die Wunden wirklich tief sind. Sie hat sie gespült und mit einem Antibiotikakegel versorgt. Dann hat sie uns noch Baytril mitgegeben und ein Vitamin- und Mineralpulver für übers Futter. Was sie noch ziemlich irritierte, war dass er wohl ziemlich wenig Flugmuskulatur hat und sie war nicht sicher, ob er nicht vielleicht doch noch etwas anderes hat, was sie so nicht finden konnte. Montag soll ich mich dann wieder melden und berichten, wies ihm geht.

    Jetzt erholt er sich von dem Ausflug und knabbert wieder eifrig an seinen Körnern.
     
  14. #14 Vogelklappe, 30.04.2010
    Vogelklappe

    Vogelklappe Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.02.2003
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Berlin
    Wenn es eine Katze war, hat er die tödlichen Speichelkeime abbekommen, und für den Antibiosebeginn war das 24-Stundenfenster schon abgelaufen. Dann sei nicht traurig, wenn er übermorgen "plötzlich" stirbt. Bitte dennoch Rückmeldung, denn wir lernen alle aus solchen Beispielen.
     
  15. Drea

    Drea Stammmitglied

    Dabei seit:
    07.12.2007
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westerwald
    Bitte Vogelklappe, wäre fein, wenn Du mal nicht recht hättest. :)

    Flip hat nun einen Namen und einen Finder, der sich wirklich super für seine Gesundheit einsetzt. Würde mir wünschen, daß es gut ausgeht. :~
    Als scheuen Waldbewohner seh ich eine kleine Chance, daß sich die Wildkatze noch nicht angesiedelt hat...

    Bitte auch um Rückmeldung.
    LG Drea
     
  16. #16 Sampsiceramus, 01.05.2010
    Zuletzt bearbeitet: 01.05.2010
    Sampsiceramus

    Sampsiceramus Mitglied

    Dabei seit:
    29.04.2010
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Marburg
    Danke für deine ehrliche Einschätzung, Vogelklappe, und deine hoffnungsvolle, Drea!

    Heute morgen ist er ziemlich gut drauf, er flattert die ganze Zeit, ist also viel aktiver und hat sich auch gleich über die frischen Körner im Napf hergemacht. :prima:
    Hier ist mir allerdings aufgefallen, dass er sich aus dem Großsittichfutter hauptsächlich die größeren Körner, also z.B. die Sonnenblumenkörner aussucht, während die kleinen eher liegen bleiben. Da sollte ich also, wenn er das WE soweit übersteht, noch einmal was besseres für ihn finden.

    Liebe Grüße an alle,
    Sampsi
     
  17. #17 Mr. Bond, 01.05.2010
    Mr. Bond

    Mr. Bond Stammmitglied

    Dabei seit:
    28.02.2010
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    2
    dann scheint er sich gut zu erholen. wenn er agiler wird, sollte er seine flugmuskulatur trainieren können. damit er beim auswildern fit genug ist, am besten dort hinbringen, wo du ihn gefunden hast.
     
  18. Drea

    Drea Stammmitglied

    Dabei seit:
    07.12.2007
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westerwald
    Die Sonnenblumenkerne ... ja, die lieben sie, die sind soooo schön fett!
    Vielleicht ist die Natur bei Dir schon weiter; dieses "Risselgras" ist der Renner!

    Wie Mr. Bond schreibt, wäre eine Auswilderung am Fundort klasse; wer weiß, wer da vielleicht wartet.
    Freu mich und hoffe weiterhin, daß das Vögelchen es schafft!
    LG Drea
     
  19. #19 Sampsiceramus, 02.05.2010
    Sampsiceramus

    Sampsiceramus Mitglied

    Dabei seit:
    29.04.2010
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Marburg
    Guten Morgen erstmal :)

    Als ich heute morgen einen ersten Blick auf den Kleinen warf, sah ich etwas, was gestern noch nicht da war. Er hat an beiden Augen etwas bekommen, was für mich wie sehr sehr kleine vollgesogene Zecken aussieht. Ich habe es auch mal fotografiert. Hat jemand eine Ahnung, was das sein könnte? Und ob und was ich dagegen tun muss oder kann? Ich bin mir ganz sicher, dass er das gestern noch nicht hatte.

    LG,
    Sampsi
     

    Anhänge:

  20. #20 Merline, 02.05.2010
    Merline

    Merline Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2001
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    92262
    Hallo,

    gut möglich, daß das Zecken sind. Müssen vorsichtig mit einer Pinzette entfernt werden, im Zweifelsfall vom Tierarzt.

    Viele Grüße,

    Anke
     
Thema: Findling... ( = Kernbeißer)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kernbeisser aufziehen

    ,
  2. kernbeusser aufziehen

    ,
  3. kernbeißer aufziehen

    ,
  4. kann man frisch geschlüpfte zecken leicht zerdrücken,
  5. kernbeißer jungvogel aufziehen ,
  6. kernbeißer fliegt nicht
Die Seite wird geladen...

Findling... ( = Kernbeißer) - Ähnliche Themen

  1. Findling in Cambodia

    Findling in Cambodia: Hi, Heute ist mir beim lackieren wortwörtlich ein Vogel vom Himmel gefallen. Es scheint sich um einen wunderschönen jung Falken zu handeln,...
  2. Europäische Kernbeißer

    Europäische Kernbeißer: Hallo... weiß jemand wie teuer kernbeißer sind ?
  3. Kernbeisser mit Sommerschnabel im Winter

    Kernbeisser mit Sommerschnabel im Winter: Hallo Experten, wie haben zwei männliche Kernbeisser regelmäßig bei uns am Futterplatz (Norddeutschland, nahe Bremen). Einer hat einen deutlich...
  4. Kernbeißer braucht netten Volierenplatz bis zur nächsten Mauser

    Kernbeißer braucht netten Volierenplatz bis zur nächsten Mauser: Huhu, ich habe einen Kernbeißer aufgenommen der flugunfähig und apatisch gefunden wurde. Ein Flügel hing, ich habe ihn mit einem...
  5. Findling!!! Weisse Taube sucht IHR Zuhause

    Findling!!! Weisse Taube sucht IHR Zuhause: Hallo! Ich bin neu hier und besitze keine Tauben. Auch habe ich nicht viel Ahnung davon. (Ich hab andere Tiere:zwinker:) Ich bin Paketfahrer und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden