Findus - und wie alles begann (ein Rückblick)

Diskutiere Findus - und wie alles begann (ein Rückblick) im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo :0- Morgen ist es 15 Wochen her, dass Findus in mein Leben "stürzte". Er flog meiner Mutter am Ostersamstag zu und als ich ihn am...

  1. Peppie

    Peppie Managerin Vogelpension

    Dabei seit:
    8. Mai 2003
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo :0-

    Morgen ist es 15 Wochen her, dass Findus in mein Leben "stürzte".
    Er flog meiner Mutter am Ostersamstag zu und als ich ihn am Ostermontag, nach meiner Rückkehr von einem Kurzurlaub sah, war eigentlich schon klar, dass ich ihn behalten würde - sofern ihn niemand suchen würde.
    Ich muss allerdings zugeben, dass ich von meiner Seite aus keine Anstrengung unternommen habe den Besitzer zu suchen und zu finden.
    Ich hoffe, man nimmt mir dies nicht übel. 8o :~
    Ja, dann Käfigkauf und nachdem ich dieses Forum fand und schnell davon überzeugt (nicht überredet) wurde, dass ein zweite Nymph her müsste. Der nächste Kauf: eine Voliere.
    Ende Mai war es dann soweit: Patti-Pettersson zog ein.
    Aber damit nicht genug, denn diese neuerliche Entwicklung war noch nicht abgeschlossen.
    Nachdem sich Patti-Pettersson als Hähnchen herauskristallisierte, war klar: 2 "Weibsen" müssen her.
    Der Kauf einer größeren Voli ist z. Zt. im Gange und wird wohl im März nächsten Jahres ihren Abschluss finden. :D
    Ja, und Freitag letzter Woche kam an Lisa "angeflogen" und dann wurde ich hektisch. Denn 3 ist doch wohl eine unglückliche Zahl !?
    Am Dienstag habe ich dann Mona abgeholt - und das Quartett ist komplett.
    Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass 2 Jungs und 2 Mädchen sind.
    Falls nicht, dann wirde diese Geschichte wohl eine Fortsetzung haben. :D

    Also, morgen vor 15 Wochen begann eine Veränderung in meinem Leben - und sie war wohl "vorherbestimmt".
    Ich habe durch das Forum viele neue Leute kennengelern. Sei es durch die verschiedenen Threads oder auch mittels PN etwas intensiver.
    Einige habe ich persönlich kennenlernen dürfen (gut, dass es Forentreffen gibt !) und mit einigen wiederum weitere persönliche Kontake geknüpft.
    Meinen Freund habe ich auch ein ganzen Stück weiter kennengelernt (in Bezug auf Tiere), denn als Ulrich in mein Leben trat, war meinem lieben Kater Tarzan leider nicht mehr viel Zeit beschieden.

    So, das ein Stück meiner "Lebensgeschichte". den dem ich Euch gerne teilhaben lassen wollte.

    @ Heidi
    Der Mais wurde gut angenommen und gleich geht es los: Nachschub besorgen.

    @ alle
    Lisa hat etwas von einem Kakadu oder Papagei an sich: sich nimmt beim Knabbern, z.B. an Seilen, gerne ein Krällchen zur Hilfe.
    Ausserdem wollte sie heute morgen auf meiner Nase landen. 8o :p
    Mona lässt sich, wenn sie über dem Türrahmen hängt gaaaanz vorsichtig streicheln und ist auch schon über Ulrich's Hand gelaufen (und der war stolz !!!)

    Einen schönen Sonntag noch :0- :0- :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Piper

    Piper Guest

    Hallo Petra

    Da Gratuliere ich dir.
    Und die entwicklungen sind ja super.
    ich drück dir die Daumen das es weiter so super läuft.
    Gruss
    Marc
     
  4. metalien

    metalien Nymphennärrin

    Dabei seit:
    6. Mai 2003
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Hi Petra,

    ja, ja so schnell kann es gehen.

    Sag mal Marc, wie viele Nymphen sollen es denn bei Petra werden ? :D
     
  5. Piper

    Piper Guest

    Hallo Christiane

    Das weis ich nicht.
    Ich meinet mit meinem satz das die ganze entwiklung mit den beiden neuen Nymphen so super läuft und nich das sie in einem jahr 10 Nymphen hat.
    :D ;) :p
     
  6. #5 Federmaus, 4. August 2003
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Was so Nymphen alles von einen an den Tag bringen können :) .


    Das freut mich das der Mais ankommt.
    Habe am Samstag schon meinen Wintervorrat eingefrohren :p .


    Wegen Ebereschen. Die gekauften-getrockneten lieben sie über alles, aber die frischen vom eigenen Baum werden verachtet :( .
     
  7. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Petra

    Mir ist zwar damals kein Nymph zugeflogen,aber diese Explosions artige Vermehrung kommt mir doch sehr bekannt vor.

    Es ist doch schön,wenn man so einen Minischwarm hat.

    So wie du zu Findus, sind wir ja zum Wellensittich gekommen.
    Erst einer,dann die Partnerin und alles weitere werden wir mit der Zeit sehen( ggg).

    Weiterhin viel Spaß mit der Nymphenbande.
     
  8. Peppie

    Peppie Managerin Vogelpension

    Dabei seit:
    8. Mai 2003
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Lisa hat inzwischen auf dem neuen Schlafbrettchen geschlafen.

    Und Findus hat den Volierenboden entdeckt. Habe ihn erwischt ! :D
    Wenn ich ins Zimmer komme, klettert er gaaaanz schnell nach oben. 8o

    Mona setzen wir immer noch mit dem Einkaufkorb zurück in die Voli.
    Man kann ganz nah an sie herankommen. Und bevor sie wegfliegt, faucht sie lieber. :~

    Patti-Pettetrsson muss sich anstrengen, um seinen "Schredder-Weltmeistertitel" zu verteidigen.
    Die beiden "Damen" stehen ihm da in nichts nach.

    Wenn alle 4 durch die Lüfte sausen, ist es so als würde eine Riesen-Ventilator in Gang gesetzt. :p
     
  9. Peppie

    Peppie Managerin Vogelpension

    Dabei seit:
    8. Mai 2003
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Na, dann versuchen wir es halt auch mal mit den trockenen Beeren.
    Hatte die "Sammlung" sowieso zum Trocken ausgelegt. :p
    Vielleicht nehmen sie ja auch die gesammelt-getrockneten. :?
     
  10. Peppie

    Peppie Managerin Vogelpension

    Dabei seit:
    8. Mai 2003
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    @metalien

    Hallo Christiane :0-

    Also 4 Nymphen sind eigentlich genug.
    Was aber nicht heißt, das sich das noch umstoßen lassen würde. :D
    Wenn mit noch mal ein Nymph zufliegt, oder sich eine der beiden Hennen als Hahn entpuppen sollte,
    dann werde ich meinen derzeitigen Entschluß noch mal überdenken und wohl auch korrigieren. :~ :p
     
  11. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Da bin ich auch gespannt. Aber wie ich meine Bande kenne schmeckt wieder nur das was Geld kostet.,
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 zahnfee001, 5. August 2003
    zahnfee001

    zahnfee001 Guest

    Schön, dass es so gut klapptbei deiner Bande.
    Dass macht der Rest der Familie nicht. Aber sie sind alle begnadete Flieger. Die machen die reinsten Kuinststückchen. Fliegt Lisa auch so toll???

    Habe übrigens die Schwester "Cherry" gerade für den Urlaub zu Besuch! Das war eine Wiedersehensfreude!!
     
  14. Peppie

    Peppie Managerin Vogelpension

    Dabei seit:
    8. Mai 2003
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Angelika :0-

    Ja, Lisa kann auch gut fliegen und gut landen.
    Sie ist eben ein Allround-Talent. :p :p :p
     
Thema:

Findus - und wie alles begann (ein Rückblick)