Findus

Diskutiere Findus im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo ich habe einen Graupapageien aufgenommen der ausgesetzt wurde. Ich habe ihn zur Zeit im Esszimmer, also weit weg von Louis und Luna....

  1. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    Hallo

    ich habe einen Graupapageien aufgenommen der ausgesetzt wurde.

    Ich habe ihn zur Zeit im Esszimmer, also weit weg von Louis und Luna.
    Ausser das er etwas gerupft aussieht verhält er sich völlig normal.
    Er frisst, flötet rum, lässt sich das Köpfen kraulen (allerdings nur von
    meinem Mann).

    Ich wollte mit ihm zum Tierarzt gehen, nur auf was soll ich ihn testen
    lassen? Reicht Polyma und PBFD inklusiver einer Geschlechtsbestimmung?

    Ich hoffe das er irgendwann zu meinen beiden Grauen kann. Nur denke ich
    das bei einer Dreierkonstellation eventuell Probleme auftreten können?
    Louis und Luna verstehen sich gut, aber es scheint mir als seien sie nicht
    wirklich ein Paar. Was muss ich denn da noch beachten??

    Gruß

    Divana
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Reginsche, 30. Mai 2006
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Woher bist du denn so sicher, daß er ausgesetzt wurde?

    Ist er vielleicht jemandem entflogen?
    Trägt er denn einen Ring?

    Wer setzt denn einen Grauen aus????????8o 8o 8o

    Das hört sich ja fast so an als ob irgend ein Depp den Kleinen in seinem Käfig mitten in den Wald stellt.

    Aber sollte es tatsächlich sein würde ich ihn zusätzlich noch röntgen lassen wegen evtl. Aspirrgilose.
     
  4. fisch

    fisch Guest

    Hallo Divana,

    ist es ganz sicher ein ausgesetzter Vogel?

    Ansonsten schau mal hier.
    Alles diese Untersuchungen dürften in deinem Fall wichtig sein, damit du auf der sicheren Seite bist.
     
  5. Dicker

    Dicker Mitglied

    Dabei seit:
    24. April 2006
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW - Wermelskirchen
    Hi Divana,

    also, ich gehöre eher zur übervorsichtigen Fraktion und würde deshalb einen kompletten Check machen lassen. So mit allem, was dazu gehört.

    Aber die Frage von Reginsche ist schon berechtigt:

    Berichte doch mal, was du weißt. Ich meine, wie lange war er denn "draußen", wie waren die Umstände genauer??

    Solange er nicht untersucht wurde, würde ich ihn auf jeden Fall weiterhin in dem anderen Zimmer lassen. Nur zur Sicherheit.

    Lieben Gruß

    Bine
     
  6. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Hat der Vogel eigentlich einen Ring oder einen Chip?
    Wenn er wirklich ausgesetzt wurde gehören die ehem. Besitzer bestraft. Die kann man mit Ringnummer usw. ausfindig machen.
     
  7. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln

    Wenn ich hier schreibe er ist ausgesetzt worden, dann kannst du mir das schon glauben.
    Wer einen Grauen aussetzt weis ich auch nicht, wenn ich es wüsste würde ich denjenigen bestimmt nicht so einfach davon kommen lassen.

    @fisch
    es ist ganz sicher ein ausgesetzter Grauer.

    @Dicker
    er ist samt Käfig ausgesetzt worden. Die jenigen die ihn gefunden haben, haben sich an die untere Landschaftsbehörde gewand um an den Besitzer zu gelangen. Leider ohne Ergebnis. Ich habe davon über ein paar Ecken erfahren, und erfragt was mit dem Grauen denn nun passieren soll. Niemand wollte ihn behalten, nun habe ich ihn, und versuche rauszubekommen wo er her ist, und wie alt. Er hat einen dieser Kunststoffringe an die man zukneifen kann.
     
  8. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    sicher gehört dieser jemand bestraft, aber finde ihn erstmal. Kein Privathalter wird sich aufschreiben an wen er seinen Papageien verkauft hat, und viele Privathalter melden auch ihre Papageien gar nicht. Dann herrauszufinden wer ihn zuletzt hatte und ihn ausgesetzt hat ist sehr schwer.
     
  9. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Bisher habe ich das immer rausbekommen, wenn z.B. ein Vogel zugeflogen ist.

    Man benötigt nur etwas Geduld......und muss eben nerven wenn Leute nicht mehr wissen wem sie den Vogel weitergaben.

    Es soll auch schon vorgekommen sein, dass die Aussetzer sagten sie hätten ihn weiterverkauft.... aber man muss einfach am Ball bleiben.
     
  10. Dicker

    Dicker Mitglied

    Dabei seit:
    24. April 2006
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW - Wermelskirchen
    Hi Divana,

    ersteinmal: prima,das du ihn genommen hast!! Wer weiß, was sonst aus dem armen Kerl geworden wäre!!

    Steht auf diesem Ring denn eine Nummer?? Obwohl........eigentlich eine dumm Frage, wenn die Landschaftsbehörde da schon nicht weitergekommen ist.....*kopfineigenerichtungschüttel*

    Nun gut, nu iss er bei dir und ich würde, wie auch Sven schon schrieb, das komplette Programm an Untersuchungen machen lassen!! Besser iss.....

    Gedanken wegen der Zusammenführung mit deinen Anderen würde ich mir erst machen, wenn a) alles gesundheitlich in Ordnung ist( aber das weißt du bestimmt selber) und b) wenn er sich selber richtig gut eingelebt hat. Und da er sich ja jetzt schon recht ordentlich verhält, denke ich , wird das nicht so das Prob werden. Aber lass ihn erstmal "ankommen"

    Der Arme, ich möchte nicht wissen, was der schon alles mitgemacht hat. Vor allen dingen, wie lange er schon draußen stand. Und das bei dem ja nu nicht wirklich tollen Mai-Wetter!!

    Lieben Gruß

    Bine
     
  11. #10 Heuschrecke, 30. Mai 2006
    Heuschrecke

    Heuschrecke Mitglied

    Dabei seit:
    19. April 2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Also ich finde das ja sowas von abartig 8o wie kann man denn einen Grauen einfach mit Käfig aussetzen :( ....Ich find es super dass du ihn gleich bei dir aufgenommen hast :zustimm:

    Ich würde auch einen kompletten Check beim TA machen lassen, war gleich der 1. Gang am nächsten Tag bei uns. Ist ja wichtig zu wissen ob sie gensund ist und wir wollen ja einen Partner für Gucki und für deine zwei ist es ja auch sehr wichtig das der Neuzugang gesund ist :zwinker:
     
  12. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    ich finde es immer abartig wenn Tiere einfach so ausgesetzt werden, egal welcher Gattung sie angehören. Nur bei Findus finde ich es umso abartiger da man ja auch sieht das es ihm über lange Zeit richtig schlecht gegangen sein muss, da er sich rupft.

    Ich werde zum Tierarzt fahren und ihn untersuchen lassen. Ist schon wichtig, auch für meine beiden anderen Grauen.
     
  13. Dicker

    Dicker Mitglied

    Dabei seit:
    24. April 2006
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW - Wermelskirchen
    Hi,




    Dafür drücke ich gaaaanz fest die Daumen!!

    Gib Bescheid, wenn du Ergebnisse hast.


    Lieben Gruß

    Bine
     
  14. #13 Curly Sue, 30. Mai 2006
    Curly Sue

    Curly Sue Raptor's Dienerin ;-)

    Dabei seit:
    24. Juni 2005
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Divana,
    boah was für 'ne abgefahrene, schreckliche Geschichte! Bin total platt 8o

    Natürlich - bei Hunden/Katzen ist das Aussetzen schon unvorstellbar grausam und ich kann nicht nachvollziehen, wie krank die Gehirne sind, die sowas tun - aber einen Vogel IM KÄFIG auszusetzen...8o :k
    Nicht auszudenken, wenn da ein Raubtier (Marder o.ä.) versucht hat/hätte reinzufassen.... Der Kleine muss Todesängste ausgestanden haben :(

    Hoffen wir mal, dass der Kleine einigermassen gesund ist.

    Hoffentlich klappt das mit der Dreierkonstelation :zustimm:

    Ansonsten musst du halt vergrössern :p
     
  15. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    Ich habe keine Erfahrungen in der Schwarmhaltung von Graupapageien. Vielleicht ist hier jemand der mehr als ein Paar hat, und kann mir Tips geben. Wäre es nicht dem Grauen gegenüber unfair? Ich meine, ist drei nicht eine undenkbar schlechte Zahl? Oder wäre es nicht wichtig, hauptsache Kontakt zu Artgenossen?

    Findus lässt sich von meinem Mann und meinen Söhnen kraulen, und mit Walsnüsschen füttern, mich dagegen kann er nicht leiden. :+schimpf
     
  16. fisch

    fisch Guest

    Du solltest schon deinem Findelkind auch einen Partner/in gönnen.
    Sonst ist er ständig alleine, denn nur Paare sind wirklich glücklich :zwinker:
     
  17. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    alleine ist er ja nicht, sie wären dann *nur* zu dritt
     
  18. fisch

    fisch Guest

    Naja, alleine ist Ansichtssache - wenn sich die anderen 2 vergnügen, sich kraulen, füttern und andere Spielchen miteinander machen, so ist er für mich alleine :zwinker:
     
  19. Caro48

    Caro48 Guest

    also 3 Papageien gehen meiner Erfahrung nach nicht gut. Wenn es 2 Mädchen und ein Hahn sind, vertragen sich die Weibchen nicht miteinander umgekehrt vertragen sich die Hähne nicht miteinander (spätestens in der Geschlechtsreife).
    Es wird sich nicht umgehen lassen einen vierten dazu zu nehmen. Nach der Geschlechtsbestimmung versteht sich.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln

    ich sagte doch vorhin schon das meine beiden die ich schon etwas länger
    habe kein richtiges Paar ist. Ausserdem sagte ich das sie dann *nur* zu
    dritt sind, was meiner Meinung nach auch nicht ok ist.

    @caro48
    und was passiert wenn alle 4 geschlechtsreif sind? Geht es dann dennoch
    im Schwarm gut?
     
  22. Caro48

    Caro48 Guest

    ... da hast Du keine Gewähr für.
    Es kann durchaus sein, dass sich Deine beiden umorientieren und sich einen anderen Partner wählen. Mit viel Glück hast Du dann vielleicht 2 Paare und dann brauchst Du zunächst ausreichend Platz, damit sich die Tiere ausweichen können und Du wirst sie während der Trieb- und Brutphase trennen müssen weil sie ihr „Revier“ verteidigen.
    Ferner wird nach der Geschlechtsreife die Rangordnung fest gelegt. Damit muss das Paar auf Platz 2 sowieso ein eigenes “Revier“ haben.
    Bei mir ist es jedenfalls nicht geglückt sie nach der Geschlechtsreife alle zusammen zu lassen.
     
Thema:

Findus