finken geerbt

Diskutiere finken geerbt im Prachtfinken allgemein Forum im Bereich Prachtfinken; hilfe, wer kann mir raten, wie ich am besten mit meinen geerbten 2 finkenpärchen umgehe nachforschungen in zoohandlungen haben ergeben, es sind...

  1. astrid

    astrid Guest

    hilfe, wer kann mir raten, wie ich am besten mit
    meinen geerbten 2 finkenpärchen umgehe
    nachforschungen in zoohandlungen haben ergeben, es sind
    orangenbäckchen und schmetterlingsfinken.........habe sie
    in einen ca. 60x120x100 käfig gesetzt .....scheinen sich zu vertragen, waren vorher getrennt..............
    was muss man beachten, wie füttert man die am besten,
    ist 08/15 kauffutter ok ? was ist mit leitungwasser ?
    fragen über fragen......................
    astrid
     
  2. #2 moose † 2011, 30.04.2001
    moose † 2011

    moose † 2011 verstorben 06.04.2011

    Dabei seit:
    01.07.2000
    Beiträge:
    1.345
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Rheinhessen
    Erbschaft

    Hallo Astrid!

    Meiner Erfahrung nach vertragen sich die beiden Arten gut, ich halte unter anderem 2 Pärchen Schmetterlingsfinken und 1 Pärchen Orangebäckchen zusammen, und das ging bisher reibungslos.

    Meine Finken schlafen gerne in Nestern, ich würde ihnen Exotennester zur Verfügung stellen und ihnen Nistmatrial geben. Die Nester gibt es im Zoohandel, Du kanst aber auch Kokosnüsse aushöhlen und diese dann als Nester aufhängen, bei uns sind die beliebter als die Gekauften und außerdem besser zu säubern. Das Nistmaterial kann vielfältig sein. Ich gebe Kokosfasern, Scharpie, kurze Woll- und Baststückchen (aufpassen, daß die Fäden nicht zu lange sind, damit die Vögel sich nicht selbst strangulieren können), trockenes Gras etc.

    Als Nahrung kannst Du als Grundfutter eine Exoten-Körnermischung geben, und viel Obst und Gemüse anbieten. Ich habe bereits in einem anderen Beitrag Grünzeug aufgelistet, zwar für Kanarienvögel, aber die gelten für die Finken gleichermaßen.

    Hier ist der Link, vielleicht findest Du dort einige Anregungen:

    http://www.vogelforen.de/showthread.php3?threadid=4394

    Prachtfinken baden sehr gerne. Daher unbedingt ein Badehäusen an die Tür des Käfigs hängen oder eine flache Schale auf den Boden stellen, am besten an eine Stelle, die nicht direkt unter einer Stange liegt, damit die Wanne nicht als Klo mißbraucht wird. ;)

    Als Stangen würde ich Naturäste, z. B. von Obstbäumen empfehlen, da kannst Du auch gerne das Laub dran lassen, es dienst als Futter und Versteck. Aber immer nur dort holen, wo Du weißt, daß nicht gespritzt wird, und keine oder nur wenige Autos fahren, und gut säubern. Im Sommer bietet sich auch Schilf an.

    Ich habe in meiner Voliere noch einige Töpfe mit Katzengras, das sehr gerne angeknabbert wird und als Versteck- und Schlafplatz dient.

    Leitungswasser sollte, bevor Du es den Vögeln gibst, abstehen, sofern die Qualität des Leitungswassers nicht sehr gut ist. Am sichersten gehst Du mit kohlesäurefreiem Mineralwasser.

    Bei einer Temperatur um die 2o Grad scheinen sich meine wohl zu fühlen. Eine recht hohe Luftfeuchtigkeit (über 50%) trägt auch zum Wohlbefinden der Vögel bei.

    Sand zur Verdauung und Sepiaschale oder Pickstein zur Kalkversorgung werden auch benötigt. Zur Einstreu empfehle ich Sand. Bitte nicht die im Handel erhältlichen Sandpapierblätter nehmen, denn diese sind Gift für die empfindlichen Vogelfüßchen, auch die angebotenen Sandhüllen für die Stangen sind nicht empfehlenswert.

    Ob der Käfig auf Dauer gesehen groß genug ist, kann ich nicht sagen. Ich halte meine Vögel in einer Voliere, und kann natürlich nur sagen: je größer desto besser.

    Den Standort des Käfigs bitte so wählen, daß er nicht in der Nähe des Fernsehers steht. Auch das Fenster ist ein ungeeigneter Ort, da dort die Temperaturschwankungen zu groß sind. Hektik und Lärm sollten auch von den Vögeln ferngehalten werden. Auf Zugluft reagieren die Vögel sehr empfindlich, also auch da Acht geben. Die Küche ist ebenfalls kein geeigneter Platz, wegen der Küchendämpfe und auch hier wegen der Temperaturschwankungen.

    Hört sich jetzt alles super-kompliziert an, ist es aber garnicht. ;)

    Ich hoffe, ich konnte einige Fragen beantworten und wünsche Dir viel Spaß mit Deinen Vögeln.

    Weitere Fragen beantworten wir natürlich gerne!

    Liebe Grüße,
    Marina
     
  3. astrid

    astrid Guest

    ...heeeee, vielen dank das hilft mir weiter,
    ich werde bei gelegenheit mal weitergeben wie`s
    den kleinen geht.....( die sind wirklich sehr klein !)
    hoffe sie fühlen sich wohl bei mir,
    astrid
     
  4. #4 moose † 2011, 30.04.2001
    moose † 2011

    moose † 2011 verstorben 06.04.2011

    Dabei seit:
    01.07.2000
    Beiträge:
    1.345
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Rheinhessen
    ja, die sind wirklich klein...

    Hallo Astrid!

    Ich wünsche Dir viel Spaß!

    Und wenn Du Dir bei etwas nicht ganz sicher bist: Es gibt keine dummen Fragen! Also frag ruhig auch wenn Dir die Frage vielleicht blöd erscheint.

    Liebe Grüße,
    Marina
     
Thema:

finken geerbt

Die Seite wird geladen...

finken geerbt - Ähnliche Themen

  1. Kanarien und Zebrafinken geerbt ...

    Kanarien und Zebrafinken geerbt ...: .... habe auch schon im Finken Forum geschrieben das ich 0.0.2 Kanarienvögel (ich gehe aber ganz stark davon aus das es ein Pärchen ist) und 1.1...
  2. Zebrafinken und Kanarienvögel geerbt

    Zebrafinken und Kanarienvögel geerbt: ich habe vor kurzen ein Pärchen Zebrafinken und ein Pärchen Kanarien von meinem verstorbenen Schwiegervater geerbt. Habe mich vorher noch nicht...
  3. Zebrafinken rupfen Nachwuchs federn aus

    Zebrafinken rupfen Nachwuchs federn aus: Ich habe seit einiger Zeit Zebrafinken. Die Eltern haben das jungtier bekommen und auch gut gefüttert, nun hat die Mama ein oder vielleicht...
  4. 3 Kanarien - 2 Zebrafinken -Suche Rat

    3 Kanarien - 2 Zebrafinken -Suche Rat: Guten Morgen Ich bräuchte mal bitte einen guten Rat, welche Konstellation besser ist. Situation: Wir hatten bisher nur ein Kanarienpaar und haben...
  5. Megabakterien Macrorhabdus ornithogaster bei Prachtfinken

    Megabakterien Macrorhabdus ornithogaster bei Prachtfinken: Hallo! Das Thema bestrifft zum Glück nicht mich, aber Gedanken mache ich mir trotzdem. Ich habe erfahren, dass ein Vogelhalter mit dem ich über...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden