Fischer dürfen Chiemsee- Kormorane abschießen

Diskutiere Fischer dürfen Chiemsee- Kormorane abschießen im Artenschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Die geschützten Kormorane am Chiemsee dürfen von August bis März abgeschossen werden. Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof (VGH) gab mit einem...

  1. südwind

    südwind Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Germany
    Die geschützten Kormorane am Chiemsee dürfen von August bis März abgeschossen werden. Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof (VGH) gab mit einem Urteil der Regierung von Oberbayern recht, die den Fischern eine artenschutzrechtliche Ausnahmegenehmigung erteilt hatte.

    Die Berufung des Bundes Naturschutz (BN) und des Landesbundes für Vogelschutz (LBV) wies das Gericht zurück. Danach dürfen Kormorane von August bis März abgeschossen werden. Eine Revision sei nicht zugelassen worden. Die Urteilsgründe sollen erst Anfang April vorliegen. Der LBV erwägt nun eine Feststellungsklage gegen die naturschutzrechtliche Ausnahmegenehmigung.
    Der Streit zwischen Fischern und Naturschützern schwelt seit Jahren. Die Fischer verweisen auf zurückgehende Fischbestände und sehen ihre Existenz bedroht. Umwelt- und Tierschutzverbände dagegen wollen den Schutz aufrechterhalten, da eine Bedrohung der Fischbestände durch den Kormoran nicht nachgewiesen sei. Sie sehen in dem Abschuss von rund 100 Vögeln im Naturschutzgebiet rund um das Mündungsdelta der Tiroler Achen einen Verstoß gegen geltendes Recht. Ihre Klage war allerdings in erster Instanz vom Verwaltungsgericht München für unzulässig erklärt worden. Diese Ansicht hatte auch der beklagte Freistaat vertreten.
    Das Urteil kommt nicht unerwartet
    Das Urteil sei nicht ganz unerwartet gekommen, sagte der LBV- Artenschutzbeauftragte Andreas von Lindeiner. Dennoch wollen die Vogelschützer weiter kämpfen. Sie halten die Jagd auf die Tiere aufgrund früherer Erfahrungen für überflüssig. „Die Abschüsse haben überhaupt nichts gebracht“, sagte von Lindeiner. Sorgen bereitet ihm die Auswirkung auf andere Wasservögel, die nur zwischen Mitte September und Mitte Januar abgeschossen werden. Die Jagd auf Kormorane sei rund drei Monate länger. Die dadurch verursachte Unruhe etwa durch Schüsse beunruhige auch die anderen Wasservögel. Nach Angaben des Verbandes lassen sich in Durchgangszeiten und im Winter bis zu 20.000 Wasservögel auf dem Chiemsee nieder.

    Widerstand hat der LBV auch gegen einen Antrag des Anglerbundes Chiemsee angekündigt. Die Angler wollten eine Abschussgenehmigung auf wenigen hundert Metern entlang der Alz und der Tiroler Achen, sagte von Lindeiner. Er plädierte stattdessen für eine Bewachung dieser sensiblen Flussabschnitte.


    http://www.welt.de/muenchen/article1819169/Fischer_duerfen_Chiemsee-_Kormorane_abschiessen.html
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. aday

    aday Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. April 2001
    Beiträge:
    1.731
    Zustimmungen:
    0
    Alle Jahre Wieder, der Kormoran.
    wegen 30 Kormoranen wird sich mal wieder aufgeregt. Wenn man sich die Abschüsse in den vergangenen Jahren Ansieht ist das reichlich wenig und es ist mehr als Zweifelhaft, das diese 30 Tiere ausreichen um die Brutkolonien wieder auf ein vernünftiges Maß Schrumpfen zu lassen.
    http://www.br-online.de/bayerisches-fernsehen/abendschau/kormoran-chiemsee-urteil-ID120663639069.xml
    Der Vorschlag mit dem Seeadler fand ich aber gut, wobei ich darüber leider noch keine Infos habe, ob er das dann auch hält was er verspricht. Andere Sprühen ja die Eier mit einer bestimmten Lösung ein zur Bestandsregulierung. Da ist der Abschuß sicher noch das einfachste und sicherste.
     
  4. tun.

    tun. Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. August 2006
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Hier wird einmal wieder des Jägers Meinung kundgetan...
    und hier meine: Natur ohne Jagd!

    tun.
     
  5. eric

    eric Guest

    Ein Abschuss von 30 Kormoranen verteilt über diesen Zeitraum ist ein Witz und hat auf den Bestand absolut keinen Einfluss. Von daher bringt diese Störung eigentlich überhaupt nichts.
    Ich bin ja selber auch Jäger, aber eine solche Aktion ist auch für mich sinnlos.
     
  6. aday

    aday Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. April 2001
    Beiträge:
    1.731
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt, ist eher ein tropfen auf den heisen Stein. Bei uns im Kreis werden auch jedes Jahr ein paar Kormorane geschosssen in besonders empfindlichen Gebieten für besonders Schützenswerten Fischlaich usw.. Soll heissen, das dort die Kormorane vergrämt werden. Viel anders kann es am Chiemsee nicht sein, das man dort die Kormorane in die Naturschutzgebiete "zurücktreiben" um einigen Fischarten das Überleben zumindest im restlichen Bereich zu ermöglichen.
    Irgendwann kommt auch wieder der Zeitpunkt, wo die zu groß gewordenen Bestände radikaler reguliert werden müssen wie in der Vergangenheit. Regelmäßig in den Bestand regulierend eingreifen und einen "Management-Plan" aufstellen wäre sicher die beste Lösung, natürlich die neben dem Seeadler.
     
  7. #6 GoldundSilber, 11. April 2008
    GoldundSilber

    GoldundSilber Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. März 2005
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    1
    Tja der Seeadler. Der ist zwar hier, hat aber bislang hier noch nie gebrütet. Bislang war es ein einzelner, jetzt hat sich eine Dame dazugesellt. Wie soll der denn den Massen von Kormoranen dezimieren können, die sich hier einnisten und vermehren?? Vor allem macht der Kormoran ja wirklich viel Schaden, abgesehen von der Menge Fisch, die er frisst, verletzt er ja auch oft nur Fische, die dann eingehen. Eric, woher hast Du die 30 Kormorane? Mir ist nur ein erlaubter Abschuss von 100 Stück bekannt.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 GoldundSilber, 11. April 2008
    GoldundSilber

    GoldundSilber Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. März 2005
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    1
    @ Südwind:
    Nur nebenbei bemerkt, die Fischer dürfen die Kormorane nicht schießen... das müssen schon die Jäger machen, die eine Erlaubnis für die Seejagd haben.
     
  10. aday

    aday Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. April 2001
    Beiträge:
    1.731
    Zustimmungen:
    0
    Wem sagst du das. Ich mus in dem zusammenhang immer an die Äsche denken, die auf der Roten Liste steht. Hat man erfolgreich ein Projekt gestartet, kommt es nich selten vor, das Quasie über Nacht der Kormoran die Jahrelange Arbeit wieder zerstört.
    Das mit den 39 Kormoranen kommt von:
    http://www.br-online.de/bayerisches-fernsehen/abendschau/kormoran-chiemsee-urteil-ID120663639069.xml
     
Thema: Fischer dürfen Chiemsee- Kormorane abschießen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Chiemsee Wasservögel Fisch fressen